DAX+0,59 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+0,03 %

Schröder ist müde, verschlissen und verbraucht - und fast fertig - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Allgemein wird die Rede von Schröder als enttäuschend angesehen. Kein Ruck, kein Mut, keine Vision, kein Schweiß, keine Tränen, keine Hoffnung. Schröder ist fast fertig. Ganz fertig ist er wohl erst wenn Deutschland ruiniert ist und an der Seite von Schurken in den Krieg gegen die USA zieht.
Na solange er Bush nicht in den After kriecht kann es wohl nicht so schlecht sein

:cool: zanker
Nein Schröder kriecht Bush wirklich nicht in den A**** dafür bläst er SADDAM gerne einen.
Freedom Potato :laugh: :laugh: wird in Kürze zum ultimativen Abriß der Freiheitsstatue aufrufen!:D :D

Freedom Potato, schau schon mal dass du deine Green Card als Baumwollpflücker in Texas bekommst! Der gute französische Käse ist für Mäuse in Amiland gestrichen.:D
#1,

>>>Ganz fertig ist er wohl erst wenn Deutschland ruiniert ist und an der Seite von Schurken in den Krieg gegen die USA zieht.<<<



Ab wann wird denn zurückgeschossen?

Mensch "Kartoffelmaus", warum schreibst Du keinen Schwachsinn über den wir lachen können.
die maus muss keiner ernst nehmen....
die maus wirft nur brocken hin...
die maus nimmt sich selbst nicht ernst..
halt ein maushirn mit mauserefexen
Jaujau,

Du hast es gerade nötig.

Aber sag mal, darfst du im richtigen Leben auch so reaktionäre Ansichten wie hier im Board verbreiten.

Ich glaube nein. Sonst hättest Du bestimmt große Schierigkeiten mit deiner Umwelt.
#9

Wenn Du dann auf Seiten der Yankees kämpfst, können sie in Pensacola schon mal die bedingungslosen Kapitulationsurkunden ausdrucken. :kiss: :laugh: :lick: :p :rolleyes:
sehr geistreich Spatzenhirn und antigone auch - ihr seid schon lustige sozialisten :laugh:
Na Mäuserich, mal wieder ein geiler kleiner Ausflug unter die Gürtellinie (Nein Schröder kriecht Bush wirklich nicht in den A**** dafür bläst er SADDAM gerne einen.)?

Turnt Dich an, gell?

Ein Blick auf Deine Threads: Contra Islam, contra Israel- und USA-Kritisches, Herziehen über alle, die sich gegen den Irakkrieg aussprechen.

Mein Beileid für diese geistige Verfassung.
contra Israel? USA-kritisches? Verwechselst du mich? Meinst du Stirner und die anderen Antisemiten?
Mäuserich,

ich sagte nicht "contra Israel", sondern "contra Israel-Kritisches", und nicht "USA-Kritisches", sondern "contra USA-Kritisches".

In aller Deutlichkeit: Du schreibst wie ein Hardcore-Zionist, und das kann ich Dir mit mehreren Zitaten aus Deinen und anderen Threads beweisen.

Aktuell nur dieser Hinweis: Deine Äußerung "Ganz fertig ist er wohl erst wenn Deutschland ruiniert ist und an der Seite von Schurken in den Krieg gegen die USA zieht" ist genauso gestrickt wie vieles, was man von wahren "Deutschland-Freunden" wie z.B. Henryk M. Broder hören kann.

Muster: Mal eben noch einen drüber geben, mal eben daran erinnern, wie verkommen und verachtenswert dies Land doch eigentlich sei.

Die Wahrheit ist: Deutschland ist in seiner gesamten Geschichte noch nie so weit davon entfernt gewesen, "in einen Krieg zu ziehen", wie jetzt. Vor allem, weil die überwältigende Mehrheit seiner Bewohner keinen mehr will. Und beinahe überflüssig zu erwähnen, daß Deutschland die militärischen Mittel dazu weder hat noch je wieder haben wird.
Das hindert Broder und seine Brüder im Geiste natürlich nicht daran, den Deutschen einmal ihre angebliche Feigheit vorzuwerfen (wenn diese sich dem "richtigen" Krieg verweigern, also dem, den Broder & Co. gerecht finden), ein andermal aber, und genau andersherum, sie vor einem Wiedererstarken nationalistischer Tendenzen warnen, die eines Tages wieder zu einem neuen Angriffskrieg führen könnten.

Wie´s halt gerade paßt.

Genauso hirnrissig übrigens die immer noch zu hörende Litanei Altlinker: "Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!" - womit sie nämlich weniger den Wortsinn meinen, gegen den ja nichts einzuwenden ist, sondern die Gefahr des Wiedererstarkens von Faschismus beschwören. Und das ist Blödsinn.

Nein, nicht nur Blödsinn, sondern mehr: ärgerliche Agitation.
vicco,

verkommen und verachtenswert ist nicht Deutschland sondern die Schröder-SPD.

Deutschland zieht nicht in den Krieg? Wo warst du die letzten paar Jahre? Weggesperrt?
mouse_potato:

Auch ich halte von Schröder gar nichts. Um es mal sehr deutlich zu sagen: Er ist m.E. ein charakterloser Opportunist, Populist und absolut inkompetent. Eine Schande, daß an der Spitze dieses Staates keine große Persönlichkeit, sondern dieses persönliche und fachliche Fliegengewicht steht.

Auch große Teile der SPD sind zum Weglaufen.
Es spricht Bände, daß in der Bundestagssitzung am Freitag zu beobachten war, wie Schröder seine Rede ungestört halten konnte, und sobald Merkel begann, massive Störungen, Zwischenrufe und Flegeleien der SPD-Abgeordneten anfingen. Was da für ein wirkliches Pack in der wichtigsten Exekutivversammlung unseres Staates sitzt - schauderhaft.

Aber ungeachtet all dessen sage ich noch einmal: Wenn man eines von diesem Land nicht mehr befürchten muß, dann dies, daß es noch einmal zu dem altem aggressiv-kriegerischen Verhalten in der Vergangenheit zurückkehrt. Wer diese Gefahr beschwört, baut einen Popanz auf - und muß sich nach seinen Gründen dafür fragen lassen.

Du schreibst: Deutschland zieht nicht in den Krieg? Wo warst du die letzten paar Jahre? Weggesperrt?

Die Militäreinsätze der letzten Jahre, an denen deutsche Soldaten teilgenommen haben, wie z.B. aktuell in Afghanistan, sind doch wohl mit wirklichen Kriegen und insbesondere Angriffskriegen überhaupt nicht vergleichbar!

NB.: Ein Land aber, das offensichtlich auch nach dem 2.Weltkrieg immer noch bereit ist, in alter Manier Krieg zu führen, ist Großbritannien. Wenn man an den Falkland-Krieg denkt... absurd!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.