DAX+0,47 % EUR/USD+0,28 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+1,56 %

QSC heute im Handelsblatt! Auch 2004 ernormes Kurspotential!!! - 500 Beiträge pro Seite


QSC
ISIN: DE0005137004 | WKN: 513700
1,222
21:03:44
Tradegate
-1,13 %
-0,014 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Turn-around-Kandidaten versprechen auch 2004 enormes Kurspotenzial

Die Wette auf die Wende zum Guten

Von Christian Schnell, Handelsblatt

Seit kurzem laufen unter Anlegern und Analysten die Spekulationen, wer 2004 nach schwierigen Jahren den Turn-around schaffen könnte. Je überraschender die Wende zum Guten kommt und je mehr der Wert bisher vernachlässigt wurde, desto spektaktulärer die Kursgewinne.




FRANKFURT/M. Das Elektrotechnologie-Unternehmen Basler ist derzeit am Aktienmarkt eines der Paradebeispiele dafür, wie sehr gerade bei Small- und Midcaps die Rückkehr in die schwarzen Zahlen die Kurse bewegt. Rund 300 % konnte die Aktie in der Zeit zwischen August und November zulegen, ehe anschließend Kasse gemacht wurde. Generell gilt in solchen Fällen: Je überraschender die Wende zum Guten kommt und je mehr der Wert bisher vernachlässigt wurde, desto spektakulärer die Kursgewinne. Inzwischen laufen unter Anlegern und Analysten die Spekulationen, wer 2004 nach schwierigen Jahren den Turn-around schaffen könnte und allein deswegen ein interessantes, wenn auch sehr spekulatives Investment darstellt.

Eine der heißesten Wetten läuft derzeit auf den Breitbandnetzbetreiber QSC, der in seiner Nische als bedeutendster Herausforderer der Deutschen Telekom gilt. Der Anbieter schneller Internetzugänge über DSL hatte beim Börsengang im Jahr 2000 bereits immense Vorleistungen und damit Verluste angekündigt, ehe ab 2004 schwarze Zahlen geschrieben werden können. Bereits im Schlussquartal 2003 kommt es nun zum Schwur: Auf Ebitda-Basis (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) will das Kölner Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Im ersten Halbjahr 2004 ist dies auch auf Cash-Flow-Basis geplant – ursprünglich sollte das erst später im kommenden Jahr sein. Optimismus versprühen nun aber die Neunmonatszahlen, die teilweise besser als erwartet ausfielen. Oliver Drebing von SES Research geht deshalb von einem künftig wesentlich stärkeren Wachstumspotenzial aus. Ebenfalls für Phantasie sorgt, dass sich QSC im kommenden Jahr Hoffnungen auf den TecDax-Aufstieg machen kann.:D

Gute Chancen auf die Rückkehr in die schwarzen Zahlen werden auch dem Windkraftanlagenbauer Repower zugesprochen. Der rutschte in den ersten neun Monaten wegen verzögerter Projekte und niedriger Lizenzeinnahmen in die Verlustzone und gehört nun zu den wenigen Werten im TecDax, die das Jahr mit einem Kursverlust abschließen werden. Wegen des traditionell starken vierten Quartals soll aber nach der jüngst erst vom Management bekräftigten Prognose aus dem Verlust vor Zinsen und Steuern von 3,7 Mill. Euro nach neun Monaten zum Jahresende noch ein Gewinn von 25 Mill. Euro werden. Dazu wäre allerdings ein optimaler Verlauf des Schlussquartals nötig, heißt es von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Im kommenden Jahr soll das Auslandsgeschäft jedoch Fahrt aufnehmen, was für Phantasie sorgen dürfte.
Habe ich auch gerade im Moment vor mir liegen.

Nach knapp 3 Jahren einer der schönsten Tage für mich. Besonders beeindruckend ist das große Bild darüber mit dem Rasen und dem eingemähten QSC-Emblem, darunte der Hinweis: QSC soll schon bald groß herauskommen...und das auf der Headseite im Anlegerblatt.

Tja, ich erinnere mich noch gut daran, wie man über meine postings gelästert hat, als ich zu pennystock-Zeiten angekündigt hatte, daß baker das Teil nach dem break-even in den TEC führen wird.

Die Entwicklung wird sich selbst überholen, da viele Firmen weiter an der letzten Kostenschraube drehen müssen und gerade Datenübertragung und Telefonie mit die letzten offenen Felder sind. Das schönste dabei bleibt, daß der rosa Zwerg weiter kein konkurrenzfähiges Produkt hat, weil er damals sein Festnetz nicht selber torpedieren wollte.

04 ist QSC-Jahr ( und nat. auch drilisch ).

Schöne Weihnachten.


"Heute ist unser Artikel im Handelsblatt erschienen - ab jetzt lassen wir den Kurs laufen."

"Oh mein Gott, wie schön Du bist"


:) cR
:kiss:
Wer hätte das vor einem Jahr geglaubt?
Hatte am 30.12.02 noch mal
zu 0,39 nachgelegt.
War schon fast schiere Verzweiflung.
am 30. werde ich eine Flasche Piper Köpfen!
P.S.
Dickes Lob an die qsc Poster,
hat echt Spaß gemacht.
:D
so long
nk
Auch hier setzt QSC drauf. meine ich gelesen zu haben.
15.12. 13:02
USA: Das nächste Zeitalter der Telefonie beginnt

--------------------------------------------------------------------------------
(©BörseGo - http://www.boerse-go.de)
AT&T Corp. gab in einer Pressemitteilung am Donnerstag bekannt, Internet-gestützte Telefondienste ab dem nächsten Jahr in größeren US-Städten anbieten zu wollen. Damit gesellt sich der größte Anbieter von Ferngesprächen in den USA zu der Schar von lokalen Telekommunikations-Unternehmen, die sich mit VoIP-Diensten gegen den Markteintritt von Kabelbetreibern in den Telefonmarkt wehren.

Einst wegen schlechter Übertragungsqualität in Veruf geraten kommen VoIP-Dienste immer stärker in Mode. Führende Marktforschungsinstitute wie Forrester Research prognostizieren der Internet-Telefonie eine rosige Zukunft. Bis in einem Jahrzehnt werden laut führenden Marktforschern der Großteil der Telefongespräche über Internetverbindungen abgewickelt werden.

AT&T bietet in den USA bereits IP-Telefonie-Dienste an Unternehmen an und möchte diese Dienste ab nächstem Jahr auch für Privatkunden zugänglich machen. Auch die lokalen Telekom-Anbieter wie Qwest Communications International, Verizon Communications und SBC Communications, in den USA "Baby Bells" genannt, haben ähnliche Dienste in Planung.

Quelle: BörseGO Marktstudien
Insiderwitz:

Der User TinleyPark hat in den letzten 30 Tagen keine Postings geschrieben

warum wohl ?

:laugh: :laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
N`abend zusammen,

ich habe es immer gesagt, ist zwar schon ein paar tage her, aber damals wollte mir kaum einer glauben. QSC wurde als Cashburner abgestempelt, stimmt aber nicht, das Geld wurde nicht sinnlos aus dem Fenster geworfen, so wie bei vielen anderen ehemaligen Nemax-IPO`s, stattdessen hat man ein leistungsfähiges Netz aufgebaut. Zudem konzentriert sich QSC auf das margenstarke Buisness-Projekt-Geschäft (VPN-Lösungen, etc.). Im März werden wir die Zahlen für das 4.Q `03 sehen und die werden zeigen QSC seit seine Hausaufgaben sehr gut macht.

Gruß

Zimbo:D
die offiziellen und den kompletten Bericht ja, die gibt es erst im März
Finanzkalender



Veranstaltungen und Termine
25. November 2003 Veröffentlichung Quartalsbericht III/2003
26. - 27. November 2003 Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt
30. März 2004 Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2003
25. Mai 2004 Veröffentlichung Quartalsbericht I/2004
27. Mai 2004 Ordentliche Hauptversammlung in Köln
26. August 2004 Veröffentlichung Quartalsbericht II/2004
25. November Veröffentlichung Quartalsbericht III/2004
;) ...ich bin "jung", ich kann warten.

Frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2004 (nicht "nur" bei Aktien).

Euer Doc
Hallo zusammen,

auch ich habe lange nichts von mir hören lassen - ich habe auch nur darauf gewartet, dass QSC seinen Weg gehen wird. Schon damals, als die Telekom so manchen Schlüssel weggeworfen hat, damit QSC seine Knotenpunkte nur verzögert ausbauen konnte :-((, war mir klar, dass wenn sie durchhalten (bzw. das Geld reicht, bevor die Telekom sie weiter mit unlauteren Mitteln versucht kleinzukriegen), das eine Wachstumsstory von morgen sein wird. Kein Geld verbrannt, sondern in zukunftsträchtigen Netzausbau investiert :-)
Und wenn der Tec-Dax erst kommt - und er wird kommen :-) - und die Institutionellen erst richtig einsteigen, dann werden
auch Kurse "von früher" wieder kommen.

Allen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2004!
Der WdW
Hohoho!

Also, ich bleibe dabei. Entweder wird`s zu Weihnachten
noch diese kleine Überraschung geben, oder das QSC Management holt Anfang des kommenden Jahres den Knüppel aus dem Sack und packt "the big surprise" aus.

Na, wer WETTET mit?:) Die/der Handelsblatt-Artikel-Verfasser sind ja auch bereits mir ihrer eingenen WETTE am Start...!:laugh: :laugh: :laugh:

Frohe Weihnachten Euch allen!:lick: :lick: :lick:
Ich denke das wir den Jahreswechsel mit einer 3 vor dem komma abschließen werden. Nächstes Jahr wegen Break even und Tec-Dax Phantasie wird QSC ein Rally machen. Ich denke nach erreichen der schwarzen Zahlen wird QSC schneller zweistelligen Kurs haben als manche denken.
Oh,die alten Weggefährten sind versammelt.
Dann darf ich nicht fehlen.

Frohe Weihnachten wünscht der


Vorsteher
wir werden sehen wohin die reise geht!
allen qsc-investierten ein frohes weihnachtsfest und
einen guten rutsch in jahr 2004!
DSL "Propaganda" via Handelsblatt;)

PS: Hatte das Handelsblatt noch vor wenigen Tagen
die QSC als den Wettbewerber zur Deutschen Telekom
im DSL Bereich ausgemacht, jetzt dann noch schön
als Nachtisch ein allgemeines "Aha" und "Oho" zum stark
ansteigenden DSL Markt!

Prima Handelsblatt - weiter so!!!:) :) :) :)

roentgen

--

Die Zahl der Breitbandanschlüsse steigt weltweit rasant

DSL weiter auf der Siegerstraße


Um 80 Prozent stieg die Anzahl der DSL-Anschlüsse im letzen Jahr. Damit setzten die schnellen Internetzugänge ihren Siegeszug fort.


hiz DÜSSELDORF. Die Anzahl der breitbandigen Internetzugänge steigt rasant. Auf der Siegerstraße hierbei ist die DSL-Technologie. Sie hat den Vorteil, dass schneller Datentransfer über die herkömmliche Verkabelung des Telefons möglich ist. Weltweit nutzen schon 55 Millionen Anschlüsse diese Technologie, wie eine Studie des britischen Telekommunikations-Analysten Point Topic zeigt. Das bedeutet einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von fast 80 Prozent.

Die meisten DSL-Leitungen sind in Japan installiert, gefolgt von den USA, China und Südkorea. Deutschland nimmt in diesem internationalen Vergleich den fünften Rang ein. Rechnet man diese Zahlen auf die Bevölkerungszahlen um, führen die asiatischen Staaten Südkorea, Taiwan und Hongkong. Dänemark hat die höchste DSL-Dichte in Europa. In den USA herrscht eine Sondersituation. Da Kabelfernsehen flächendeckend zur Verfügung steht und alle Anbieter auch Internet über ihre Kabel anbieten, sind die so genannten Cable-Modems sehr populär. Dazu kommt, dass die Freiluftverkablung der Telefonleitungen ein Problem für DSL-Anschlüsse ist. Die Störrate ist nach Aussagen der Betroffenen sehr hoch. Aus diesem Grund findet man die USA in diesem internationalen Vergleich nur auf einen hinteren Rang bei den Anschlüssen pro Kopf.

Nicht nur in Deutschland wächst die Anhängerschaft der DSL-Technik. Verglichen mit den Zuwachsraten in China und Japan sind wir nur ein DSL-Zwerg.


HANDELSBLATT, Montag, 29. Dezember 2003, 15:28 Uhr
Seht Euch die Time & Sales der letzten Xetra-Handelsminuten an. Jetzt spielen wirklich Institutionelle in der QSC-Liga mit! So wurde kurz vor Xetra-Handelsschluß eine Position mit über 150.000 Stück bei 2,90 Euro ins Ask gestellt. Warum kurz vor Handelsschluß? Logisch, die stehen da bis morgen früh und sollen einen weiteren Anstieg in Frankfurt hemmen (psychologische Kriegsführung).

Laßt Euch nicht täuschen, wir gehen schnurstracks morgen über die 3 Euro.:D
Das ist doch klar.
wir können nur mitlaufen. was anderes bleibt uns nicht übrig.

Die großen machen den Kurs

Qsc wird der überflieger 2004
:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.