DAX+0,26 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,13 % Öl (Brent)0,00 %

AGIV REAL ESTATE: Vermögen von 700 Mio € und Börsenwert nur 110 Mio € ? - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006911324 | WKN: 691132 | Symbol: AGV
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Neuigkeiten zur AGIV Real Estate (neu) Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Könnte das Berneckers Rätselecke in der heutigen AB-Daily darstellen? Chart und Kurse stimmen überein. Die heutige Kursentwicklung besagt das Übrige!
Aus der heutigen aktuellen Online-Ausgabe der " Actien Börse" von Hans A.Bernecker:


" AGIV REAL ESTATE (DE000 691 1324 - 1.40 E) ist eine " Pfennig-Aktie" . Aus
der früheren Industrie-Holding wurde bekanntlich eine Immobilien-Holding,
zusammengesetzt aus den eigenen Alt-Immobilien und denen der HBAG-Real
Estate. Großaktionäre sind Dr. Behne als Initiator, die Familie Knapp Voith,
ENBW, ING BHF-Bank und WCM. Mindestens zwei Pakete stehen zur Disposition:
ENBW und WCM, aber wohl auch das der ING-Gruppe. Das macht zusammen
rd. 34 %. Börsenwert von AGIV im Moment um 64 Mio E. Was sind die
Immobilien wert, die im Anlagevermögen von rd. 724 Mio E stecken, in 2002/
2003 noch erhebliche Verluste verursachten, aber wofür in diesem Jahr im
operativen Geschäft ein positives Resultat avisiert wird? AGIV operiert mehrheitlich
in Geschäftsimmobilien. Deren Mietwert ist ein Spiegel der Konjunktur.
Also etwas anders als im klassischen Wohnungsbau. Lohnt sich vor diesem
Hintergrund (siehe auch Chart) eine Turn-around-Spekulation? 100 % sind
immer drin. Anschließend vielleicht mehr, was noch zu diskutieren sein wird."

Habe sofort heute zugeschlagen - wenn da auch nur ein Körnchen Warheit dran ist, sollte man oder frau nicht zu lange warten.
Der Spass geht morgen weiter !!!!!!!!!!!!!!

Ich werde morgen GARANTIERT NICHT AUSSTEIGEN.
Nach meinen zugegeben kurzfristigen Recherchen
könnte AGIV auch langfristig sehr interessant sein.
---Für " Futter" bleibt weiterhin gesorgt, denn Hans A. wird diese Aktie in seinem Blatt in den nächsten Ausgaben " begleiten" .---


:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Wollte in München kurz vor Börsenschluß noch 2000 Stück Anfangsposition holen; der Makler hat mir leider nur noch 540 Stück zugeteilt, zu 2 €! :mad:

Bei Consors habe ich versucht noch ausserbörslich welche zu bekommen. Keine Kursstellung. Sch..ß-Laden. Bei L&S hätte es noch welche zu 1,97 gegeben, doch ich brachte es nicht fertig, welche über Consors zu ordern (geht L&S mit Aktien überhaupt bei Consors)?
@ 1

Zu dem was du in deinem anderen Thread geschrieben hast, bast die A. R. E. überhaupt nicht.

Da stimmt 0,0000!

Mitte 2000 - von 16 - auf - 9Euro - Wo???

2002 - Tief - 0,70 Euro -???? Wo????

Also ist sie es nicht.

Das einzige was bei Agiv interessant ist, ist der Dreifachboden!

April 03, Nov. 03 und jetzt Feb. 04!

Das ist der Grund.



Gruß
DmComeBack

der aber hier keinen abhalten will, nach der "Perle" vom Berni zu tauchen.
Wenn ich morgen gekauft habe, gebe ich es bekannt!:D :D
Hallo, M.S.

L&S geht über Consors, so weit ich weiß, nicht.
Aber: Freu dich doch über die Stücke, die du bekommen hast.
Diese Aktie wird laufen, aber Rücksetzer wird es immer wieder geben -hoffe ich jedenfalls-
Wenn sie morgen gleich bei 2,2o eröffnet --- laufen lassen und abwarten -
Die hat heute 30% gemacht - das muß erst mal verdaut werden.
Vielleicht kann man anfang nächster Woche welche so bei 2,00 Euro abgreifen.

:yawn:
Gruß D.
@DmComeBack

Hab auf Deine Mailadresse gewartet, um Dir den Chart zuzusenden. Um 19:15 hab ich dann die Real-Time-Tagesgewinner abgerufen und dabei ist mir AGIV aufgefallen. Da Kurswert paßte, habe ich den Chart verglichen. Paßt haargenau.

Im Bernecker-Chart war der untere Kurs nicht genau zu erkennen, meinte aber etwas mit 70 Cent handschriftlich zu lesen, stimmte leider nicht.

Hab dann schnell versucht in FWB noch welche abzugreifen. Makler erhöht nur Taxen bis 2,07. Auftragslöschung.

München Ask 2€, also hab ich dort zugeschlagen. Waren aber nur besagte 540 Stücke zu holen, da Schlußkurs.

Frankfurt macht einen Schlußkurs zu 1,98 und ich nicht dabei !!! :mad:

Es ist wie Diddlmaus schon geschrieben hat AGIV!
@ MunichStock

kein Problem.

Am Aktienmarkt gibt es jeden Tag sehr viele Chancen.

Wenn das mít den 16 Euronen in 2000 - Abgang bis auf 9,-- usw. nicht gepasst hat, dann kann ich auch lange suchen.

Aber nichts für ungut. Lange suchen mußte bzw. hätte ich nicht suchen müssen. Wofür gibts dafür Programme.

Also wenn es der LADEN ist, dann wünsche ich allen investierten viel Erfolg! :lick: :lick: :lick: :lick:

Bin lieder nicht dabei, aber man kann ja bekanntlich nicht auf jeder "Party" sein.

Machts gut.

Gruß
DmComeBack
:eek: :eek: :eek:
Bin auch gerade Berneckers Actienbörse durchgegangen...,leider erst jetzt:cry:
Na ja,da steht ja noch Hagemeyer im Angebot:rolleyes:
verbrennt Euch nicht die Finger. Das kann nur ein Zock sein. Der Aufschwung ist NICHT nachhaltig, zumal Agiv mit großer Wahrscheinlichkeit aus dem S-Dax fliegt...
Was juckt mich der SDAX, wenn eine Turnaround-Story eingeläutet wird. Warum nicht nachhaltig? :confused:
nicht nachhaltig, so ein Schwachsinn!!

Bist Du Hellseher oder was, jeder muss für sein Handeln selbst verantwortlich sein, ist doch klar!

Ich bin seit 1,79 dabei und werde vor 5 Euro kein Stück hergeben, aus basta:D
kaufmonster

dafür muß man nun wirklich kein Hellseher sein, Ich kenne die Agiv in und auswendig. Da ist nicht viel mit Turnaround..außerdem immer noch ungeklärte Risiken, schrumpfendes Eigenkapital usw. Woher soll denn der Turnaround kommen ???
Lass mal gut sein "P"echstein:laugh:

Lassen wir doch einfach die Kurse sprechen und sowas wie "ich kenn diese Firma" find ich einfach lächerlich.

Wir sprechen uns wieder am Ende des jahres:cool:
Kaufmonster

war ja nur ein gut gemeinter Ratschlag an jemanden, der gerade mal weiß, wie man "AGIV" schreibt. Meine Frage, woher der Turnaround denn kommen soll, kannst Du natürlich nicht beantworten und ich vergaß in der Tat, dass manche Aktien eben nur steigen, wenn man es nur genug will...:laugh: :laugh:

Also, alter Zocker, viel Erfolg

Art
...einen Tipp bekommst Du übrigens noch gratis dazu -

schau Dir mal die ADLER Real Estate AG (500800) an - das könnte ein richtg guter Zock werden. Auf einer Veranstaltung hat Agiv-Macher Dr. Behne jüngst verkündet, dass die Adler als Mantel bald eine neue Verwendung erhält. Streubesitz ca. 150.000 Aktien = 165.000 Euro auf Tageskursbasis. Den Rest halten Agiv und HVB...

Art
Gestern als der Push losging hab ich ja noch an eine positive Unternehmensmeldung geglaubt (die manche etwas früher nutzen können als andere)...

Als dann heute morgen klar wurde, dass es sich lediglich um eine der üblichen Bernecker-Possen handelt hab ich dass Geschenk selbstredend zügig angenommen und eine meiner Depotleichen zu noch halbwegs erträglichen Kursen bereinigen können - hätte nicht gedacht, dass crazy-old-Bernecker mir noch mal solch einen Gefallen tut ...

So Long,
Sarah

PS:
Diejenigen die nicht so recht glauben wollen, dass sich Art bei der AGIV ein wenig auskennt empfehle ich einmal die Lektüre von alten Threads zur HBAG - dem AGIV Vorläufer.
Wer die Beiträge von Art Bechstein verfolgt, weiß sein großes Hintergrundwissen im Immobiliensektor und seine ehrliche Art dies mitzuteilen zu schätzen. Ich bin davon überzeugt, dass er davon mehr versteht als Hans Bernecker.

Nichts desto Trotz ist man auf Dauer nur erfolgreich, wenn man sich seine eigenen Gedanken macht, aus seinen Fehlern lernt und ein Quentchen Glück hat. Börsenkurse sind selten logisch und mich hat der plötzliche Anstieg von AGIV auch sehr verblüfft.

Ich bin übrigens der Pechvogel Nummer 1. Vor wenigen Tagen wurde mein Limit bei 1,31 € und 1,30 € großzügig bedient und ich habe die Position gleich wieder verteilt ins Ask verschoben. Hätte ich sie behalten, hätte ich locker 7500 € Gewinn statt meiner realisierten 902 € machen können. Das tut verdammt weh :(:cry:

Allen Investierten viel Erfolg oder besser viel Glück ;)

Gruß Kollektor
Nachtrag zu #20

Ich möchte auf keinen Fall Einfluss auf den Kursverlauf nehmen. Ein Aktienkurs kommt nicht kausal durch die Fundamentaldaten zustande sondern wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Und die nach oben offene Skala gilt auch für AGIV Real Estate. Wenn sich genügend Käufer finden, kann sich die Aktie innerhalb kurzer Zeit vervielfachen. Wie realistisch so ein Szenario ist, muss jeder selbst einschätzen. Es ist auch durchaus möglich, dass sich die fundamentale Lage bessern kann.

Ich selbst habe ein konservatives Depot mit "langweiligen" Aktien aber guter Dividendenrendite, ein spekulatives Depot ( derzeit leer ) und mehr aus Spieltrieb denn aus Gewinngründen ein Tradingdepot, bei dem mir ein paar Prozent pro Deal genügen ( "statt Festgeld" ).

Gruß Kollektor
@art bechstein
Also wenn Adler ein Top Tip ist, dann muessten jetzt ja langsam Kaufkurse erreicht werden.
Bei 90 Cent ist der ganze Laden noch 9 Millionen wert.
Frag mich nur warum keiner bei den Kursen den Streubesitz aufkauft.
Im Zusammenhang mit Real Estates ist mir die ehemalige Rothenberger AG - jetzt Real AG aufgefallen.Wie die REAL AG im Dezember mitteilte, hat der Hauptaktionär, die Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH, den Anteil von 50 auf 86,5 Prozent aufgestockt. 36,5 Prozent der emittierten Aktien wurden außerhalb der Börse zu nicht bekannten Konditionen übernommen. Die REAL AG hält Immobilien mit einem Buchwert von 16 Mio. Euro und erzielt Mieteinnahmen von rund 1,5 Mio. Euro jährlich. Was mag Dr. Rothenberger vorhaben? Wird an der Börse zugekauft mit dem Ziel „sqeeze out“?
Guten Morgen,

die BHF-Bank hat ihr Aktienpaket verkauft, alle Put-Optionen sind verfallen, Die BHF-Festgelder wurden an die AGIV ausgezahlt!:)
AGIV hat durch die Festgeld Freigabe keine Liquiditätsprobleme mehr!:)
Ein neuer Investor hat das BHF-Aktien-Paket übernommen!:)
Der Vorstand der AGIV wurde ausgetauscht!:)

Wer hat eine Idee wie der innere Wert der AGIV Aktie sein kann? Der neue Investor wird es erahnen, sonst wär er nicht eingestiegen!;)
Hoffen wir mal, dass der Kursrutsch der vergangenen Tage kein Indiz für den inneren Wert ist :cry:

Hier im Board war öfter mal von 3,2 Euro die Rede, wenn ich mich richtig erinnere. Aber auch die 2,10 Euro, die der Investor der BHF pro Aktie gezahlt haben soll, wären knapp ein Verdoppler.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.