DAX-0,03 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,04 % Öl (Brent)-0,61 %

+++Primacom+++ Wahnsinn !!!! - 500 Beiträge pro Seite (Seite 188)


ISIN: DE0006259104 | WKN: 625910
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

[posting]18.061.379 von FrontSide am 28.09.05 15:23:40[/posting]Jeder hat Finger, mancher mehr und mancher weniger (Schreiner oder so!) und mancher ist ein Schlimmer!

GS(daß mir hier nicht wieder jemand was hinein interpretiert)
[posting]18.061.428 von invest2002 am 28.09.05 15:25:23[/posting]Das ist der:
Primacom-Balzthread
[posting]18.061.380 von Gruenspan59 am 28.09.05 15:23:41[/posting]Ich bin glücklich. Meine Freunde sagen immer, dies würde ich auch ausstrahlen.

Kann mir bitte mal jemand sagen, wie der Kurs im Moment so läuft...danke im voraus.:)
[posting]18.061.428 von invest2002 am 28.09.05 15:25:23[/posting]Neid :confused:
[posting]18.061.505 von ten_coming am 28.09.05 15:28:13[/posting]F 5,08
X 5,06
[posting]18.061.541 von FrontSide am 28.09.05 15:30:18[/posting]Lieben Dank. Hört sich ganz gut an.

Bis morgen.
:)
[posting]18.061.566 von ten_coming am 28.09.05 15:31:39[/posting]Tschüss, wenn ich helfen kann, jederzeit gerne

:kiss:
[posting]18.061.569 von Mehlworm am 28.09.05 15:31:41[/posting]Geht aber manchmal ganz schnell :laugh:
[posting]18.061.569 von Mehlworm am 28.09.05 15:31:41[/posting]Pass aus dass dich der Vogel nicht frisst!
[posting]18.061.640 von Gruenspan59 am 28.09.05 15:34:24[/posting]Wasn fürn Vogel? Gibts hier Vögel? Vielleicht ein paar schräger Vögel und ein paar komische Vögel :laugh::laugh::laugh:
Bei einem Blick auf die Landkarte haben wir heute festgestellt dass es am Rhein eine englische Stadt gibt: Worms ;);)
sorry !
bezog sich auf den IVI Communications Thread,
wo boersian1 und phoenix72
abwechselnd posten.
mir geht`s noch gut
Primacom hat`s nicht geschafft
und w:o wird`s wohl auch nicht schaffen
:laugh::laugh: ist das im thread maus an bord bei eveningstar ein abgelehntes avatar???

invest2002
[posting]18.061.783 von Mehlworm am 28.09.05 15:40:28[/posting]prc wirds schaffen !:)

ob du`s allerdings noch schaffst :confused:
[posting]18.061.842 von FrontSide am 28.09.05 15:42:44[/posting]Mehlwürmer sind der Vögel beste Freunde. Die haben sie zum Fressen gern.
W.O läuft immer noch nicht rund:eek:...ob es noch in diesem leben klappt :rolleyes:
[posting]18.062.116 von ZockerFreak am 28.09.05 15:58:35[/posting]Momentan holpert es wieder heftig
[posting]18.062.126 von Gruenspan59 am 28.09.05 15:59:33[/posting]Zum kotzen...selbst wenn es umsonst ist sollte man sich soetwas nicht leisten :(
[posting]18.062.209 von ZockerFreak am 28.09.05 16:05:24[/posting]Richtig,
es ist ja wohl schon hinlänglich bekannt, das geht schon so seit ca. einem Jahr, ohne merkliche Besserung.
Die WO: IT leistet keinen guten Job.

Amen und einen Haufen drauf
[posting]18.062.116 von ZockerFreak am 28.09.05 15:58:35[/posting]Mir gehts genau so

manchmal flutsch es ganz toll - und dann stockts wieder.

Wie im richtigen Leben :laugh:

ich mach jetzt mal Pause - Kaffeetrinken

Tschüss bis bald.:kiss:
Wir bekommen immer wieder Hinweise.

Aber es soll manche geben, die meinen immer noch PRC müsse in die Insolvenz gehen :laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

" Was neues von Primacom von Dresdner Neueste Nachrichten


RUND UM DRESDEN


PrimaCom macht sein Kabelnetz multimediafähig

Coswig/Meißen. Der Gegensatz war durchaus gewollt: Unter dem Kreuzrippengewölbe des " besonderen Gemachs" der Albrechtsburg in Meißen präsentierte die PrimaCom mit Laptop und Beamer die Ausbaupläne für ein hochmodernes Kabelnetz in Coswig und Meißen. Schon jetzt hat der deutschlandweit tätige Kabelnetzbetreiber in den beiden Städten insgesamt etwa 15.500 Haushalte an sein Kabelnetz angeschlossen - die vorhandene Technik reicht jedoch momentan nur für Kabelfernsehen aus. Um über die Kabeldose in der Wand auch schnell ins Internet zu kommen oder günstig zu telefonieren, ist ein so genannter Rückkanal nötig, den es bisher weder in Coswig noch in Meißen gab. Dies soll sich nun ändern: Bis 2007 will die PrimaCom Region Leipzig für insgesamt 2,5 Millionen Euro ihr Netz in Coswig und Meißen multimediafähig machen.

" Dafür müssen wir die beiden Städte an das Breitbandkabelnetz des Unternehmens anschließen" , sagte Thomas Eibeck, einer der Geschäftsführer der PrimaCom Region Leipzig, auf der gestrigen Pressekonferenz. Schon jetzt gebe es eine Glasfaser-Fernleitung von der Leipziger Zentrale nach Dresden - von dort aus müsse man nun jedoch erst ein Kabel nach Coswig und Meißen ziehen, über das die dort angeschlossenen Haushalte ihren Rückkanal erhalten. " Die Glasfaserkabel ziehen wir jeweils bis zu einem Knotenpunkt, der dann 1000 bis 1500 Wohnungen versorgt" , erklärt Eibeck. In den Wohnung selbst müsse man nichts verändern, die Zuleitung erfordere jedoch Tiefbaumaßnahmen in den beiden Städten, die derzeit mit den Bauämtern abgestimmt werden.


Geplanter Baubeginn für Coswig ist das 1. Quartal 2006, die neuen Dienste sollen dann ab dem 3. Quartal für Kunden verfügbar sein. Im jetzt angeschobenen Projekt ist zunächst nur ein Ausbau im Coswiger Zentrum geplant, bei Interesse könnten Ortsteile wie Brockwitz oder Sörnewitz später nachgerüstet werden. Die Kosten für eine Internetnutzung über Kabel bewegen sich zwischen 9,90 und 69 Euro, für die Kabeltelefonie fällt eine Grundgebühr ab 4,90 Euro an.


Unter den aufmerksamen Zuhörern der Präsentation war auch André Moldenhauer, Webmaster im Coswiger Rathaus. Sein Urteil: " Die Pläne klingen theoretisch gut, praktisch kommen sie aber ein Jahr zu spät." Seit April ist die T-Com dabei, das Coswiger Telefonnetz DSL-tauglich zu machen - Anfang 2006 wird das schnelle Internet möglich sein.

Birgit Andert "
[posting]18.062.310 von Gruenspan59 am 28.09.05 16:11:08[/posting]Na ja...ein jahr ist übertrieben...scheisse gehts erst seit ca. 2 wochen....vorher gabs immer mal wieder ausfälle...aber die hilten sich im rahmen...jetzt ist es extrem :(
[posting]18.062.334 von FrontSide am 28.09.05 16:12:43[/posting]:lick:
[posting]18.062.282 von schlaupy am 28.09.05 16:09:36[/posting]HiHo :)
"Die Oesterreicher und Bayern verstehen die Thüringer und Sachsen nicht, sonderlich die Niederländer... Die oberländische Sprache nimmt den Mund voll und weit, und lautet hart. Aber die sächsische Sprache gehet fein leise und leicht ab."
Wer das gesagt hat?
Ein Sachse natürlich, Martin Luther.

--------------------------------------------------------------------------------

Für alle Nichtsachsen: ein kleines Säggssch - Hochdeutsches Wörterbuch

ahsen = verschwenderisch sein
Arschgeiche = Arschgeige (Schimpfwort)
än Abbl = einen Apfel
ähdsch = ätsch (ein Ausdruck der Schadenfreude)
ä scha = ach wo

Balsch = Balg (Kind)
Bliemchengaffee = dünner Kaffee
Bredchen = Brötchen
bredchen = predigen

Dämmse = große Hitze
diggschen = dickköpfig, eingeschnappt sein
Dähz = Kopf
Drambl = Trampel,unhöflicher Mensch
dreeschen = stark regnen
dusselich = tolpatschig,ungebildet

eebsch = ewig
eindieseln = sich parfümieren

fähnsn = weinen
Fissemadendchen (machen) = aus der Reihe tanzen
Flähz = Mensch ohne Manieren
fludschn = gut funktionieren
Fummel = Bekleidung

Gelumbe = unnützes Zeug
gluggn = sich festsetzen
Gribbs = Geist, Verstand
Griebsch = Strunk z.B. vom Apfel
Gohgelmosch = Ramsch (Mohsch), der zum Zwecke des Verbrennens (Goglns) im "Gohlngasdn" aufbewahrt wird
gägsch = blaß,krank aussehen
Grigge = (Krücke) unsympathische Frau
gugge ma! = sieh mal!

Hiddsche = Fußbank
heemdüggsch = heimtückisch
Huddelei = Ärger haben

jetze = jetzt

Klitsche = kleiner Ort
Knatsch = Streit
Knete = Geld

leiern = drehen, auch: weinen

mähren = etwas langsam tun
Mohdschegiebschen = Marienkäfer
mohschn = krümeln, kleckern, etwas verschütten
Muggefugg = Malzkaffee

Nappsilze = Dummkopf, Pfeife, alberner Mensch
närrsch =seltsam
Nischel = Kopf
noor = nicht wahr
nu (kurz gesprochen) = ja

oh = auch
Offwasch = Abwasch

Ranziehgugger = Fernglas

--------------------------------------------------------------------------------

Ausspracheregeln
Frei nach dem Motto: "De hardn besieschn de weeschn" = Die "harten" (Konsonanten) besiegen die "weichen" spricht der Sachse
das t wie ein d aus.
k wird zu g,
p zu b,
ei zu e (gedehnt),
�/b> wird ebenfalls ein gedehntes e,
...er wird zu ...or,
...ig zu ...sch und
...g(...) wird oft ...sch(...).

Also immer alles "scheen babbsch" aussprechen.

--------------------------------------------------------------------------------

So, wer bis hierher gelesen hat, müßte auch folgenden Dialog übersetzen können:

"Babba, was for ä Ardiggl sedzd mor denn vor Lehm?"
"Das gommd druff an, mei Sohn. Der Lehm is das, womidd dor Dischler de Dische lehm duhd, die Lehm sin wilde Diere un das Lehm is das Gechndeil von Dohd."

--------------------------------------------------------------------------------

:laugh::laugh::laugh:

www.die-sachsen-kommen.de
[posting]18.062.334 von FrontSide am 28.09.05 16:12:43[/posting]Bis später
[posting]18.062.464 von ZockerFreak am 28.09.05 16:20:42[/posting]Nur Prima ist leider kein Daxwert.

:laugh::laugh:
[posting]18.062.488 von voiceless am 28.09.05 16:22:15[/posting]Prima macht doch auch freude heute :lick:

[posting]18.062.527 von ZockerFreak am 28.09.05 16:24:18[/posting]Prima hätte ja Chance, wenn Alles positive gelaufen ist, wieder TacDax-Wert zu werden.

;)
[posting]18.062.593 von voiceless am 28.09.05 16:29:33[/posting]wenn ;)
Für alle, die es noch interessiert.

Der Artikel aus dem "Der Aktionär" im Wortlaut

Primacom - Börsenkrimi vor Happy End
Nach einem Wechselbad der Gefühle steht Primacom kurz vor der Rettung und die Aktie vor einer kompletten Neubewertung. Allerdings ist das Papier nach wie vor als hochspekulativ einzustufen.

Von Florian Söllner

Der Showdown zwischen den Gläubigerbanken und dem Kabelnetzbetreiber Primacom begann am 13. September: Der Seniorkredit wurde fällig gestellt. Primacom sah sich ohne den Verkauf der Tochter Multikabel, welcher jedoch seit Monaten durch die nachrangigen Gläubiger Apollo und JP Morgan blockiert wurde, nicht in der Lage, Kredite in dreistelliger Millionenhöhe zurückzuzahlen.


Endlich: Zustimmung



Jahreschart Primacom

15. September: In quasi letzter Minute bewegten sich die seit Monaten sturen nachrangigen Gläubiger. Wohl aus Angst vor einer Pleite, in der die nur nachrangigen Kredite womöglich nicht mehr komplett einbringbar gewesen wären, lenkten diese ein: Die Zustimmung zum Verkauf von Multikabel werde gegeben, wobei Primacom bis 30.11.2005 375 Millionen Euro aufbringen muss. Damit hätte die Gesellschaft die mit bis zu 20 Prozent (!) verzinsten Forderungen dieser Gläubiger beglichen. Wenn dies nicht gelingt, können die Gläubiger 425 Millionen Euro sofort vollstrecken.

Auf dem Weg ans rettende Ufer wurde das größte Hindernis damit umschifft. "Im Prinzip sind wir uns einig", so der Primacom-Sprecher gegenüber dem aktionär, "doch unterschrieben sind die Verträge noch nicht." Die Anwälte würden derzeit noch Details wie Haftungsfragen verhandeln.

Ist die Tinte dann auf dem Papier, hat Primacom grünes Licht für das Überwinden der letzten Hürden. Primacom ist "sehr zuversichlich", dass andere Kreditgeber, zu wesentlich niedrigen Zinsen, die Ablösung der alten Schulden übernehmen. Auch der Multikabel-Verkauf für über 500 Millionen Euro scheint kein Problem.


Kerngesund
Die Preisfrage lautet dann, was die "neue" Primacom wert ist. Nach dem Verkauf der holländischen Tochter Multikabel bliebe bei jährlichen Umsätzen von 120 Millionen Euro ein EBITDA zwischen von 50 bis 60 Millionen Euro übrig. Eine EBITDA-Bewertung von fünf und eine Marktkapitalisierung von 250 bis 300 Millionen Euro wäre dann fair. Bei der Erschließung zusätzlichen Ertragspotenzials durch die Vermarktung von schnellen Internetzugängen und der VoiP-Telefonie über das Netz, sind noch höhere Kurse denkbar. Derzeit liegt der Börsenwert bei einem Kurs von 5,21 Euro bei 103 Millionen Euro.


Für Spielernaturen
Noch hat Primacom, die der DER AKTIONÄR das erste Mal in der Ausgabe 23/2004 bei einem Kurs von 0,54 Euro vorgestellt hatte, die Ziellinie nicht überquert. Gelingt die Umstrukturierung jedoch wie geplant - wonach es derzeit aussieht - sind deutlich höhere Kurse gerechtfertigt. Wer das Risiko liebt und vor volatilen Kursen keine Angst hat, setzt jetzt aufs Happy End.

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Primacom---Boersenkrim…
[posting]18.062.645 von balduin2000 am 28.09.05 16:33:18[/posting]Danke ;)
[posting]18.062.464 von ZockerFreak am 28.09.05 16:20:42[/posting]wollte gestern am späten Nachmittag einen Turbo Bull auf den Dax ins Depot legen. Aber am Ende habe ich mir es nicht getraut.

Wäre am Ende tolle gewesen!
BRANDAKTUELLE MELDUNG ZU CBB:eek::eek::eek::eek:

noch 0,203€!!!!!!!:eek::eek::eek:


http://www.icg-ev.de/


28.09.2005: CBB Holding AG - Einberufungsverlangen einer ao HV

Wie ICG e.V. Vorstand Tobias Ziegler mitteilte, wurde heute ein schriftliches Einberufungsverlangen einer ausserordentlichen Hauptversammlung gemäß § 122 Abs. 1 Aktiengesetz an den Vorstand der CBB Holding AG - Dr. Rainer C. Kahrmann - auf den Weg gebracht. Der ICG e.V. hat hierbei mit Vollmacht einiger Mitglieder, die zusammen das nach dem Aktiengesetz erforderliche Quorum für ein Minderheitsverlangen erreichen, gehandelt. Der ICG e.V. wird über den Fortgang des Verfahrens berichten.
[posting]18.062.704 von schnegg am 28.09.05 16:36:57[/posting]Kannst du mit diesem DRECK nicht in anderen threads bleiben :mad:
[posting]18.062.677 von schlaupy am 28.09.05 16:35:44[/posting]Tja ;)
[posting]18.062.677 von schlaupy am 28.09.05 16:35:44[/posting]DJ DAX klettert auf neues Jahreshoch - 5.042 Punkte
FRANKFURT (Dow Jones)--Der DAX ist am Mittwochnachmittag auf ein neues
Jahreshoch bei aktuell 5.042 Punkte gestiegen. Händler verweisen in erster
Linie auf die Aufschläge bei DaimlerChrysler, die im Vorfeld einer
erwarteten Unternehmensmitteilung spekulativ gekauft werden. Gegen 16.35 Uhr
klettert der DAX um 1,5% bzw 75 Punkte auf 5.041. DJG/reh

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2005 10:37 ET (14:37 GMT)

Copyright (c) 2005 Dow Jones & Company, Inc.

092805 14:37 -- GMT
:eek:
[posting]18.062.704 von schnegg am 28.09.05 16:36:57[/posting]CBB hat fertig, alle Vermögenswerte vertickt zum Decken der Schulden, die weit über den Vermögenswerten liegen. Kahrmann hat so seinen Kopf gerettet, sonst wäre er wegen Insolvenzverschleppung in den Knast gewandert. Kurzum CBB ist defintiv kein Kauf!
[posting]18.062.752 von ZockerFreak am 28.09.05 16:39:39[/posting]:look:
wurde schon gepostet?


Primacom - Börsenkrimi vor Happy End

Nach einem Wechselbad der Gefühle steht Primacom kurz vor der Rettung und die Aktie vor einer kompletten Neubewertung. Allerdings ist das Papier nach wie vor als hochspekulativ einzustufen.

Von Florian Söllner

Der Showdown zwischen den Gläubigerbanken und dem Kabelnetzbetreiber Primacom begann am 13. September: Der Seniorkredit wurde fällig gestellt. Primacom sah sich ohne den Verkauf der Tochter Multikabel, welcher jedoch seit Monaten durch die nachrangigen Gläubiger Apollo und JP Morgan blockiert wurde, nicht in der Lage, Kredite in dreistelliger Millionenhöhe zurückzuzahlen.

Endlich: Zustimmung

Jahreschart Primacom

15. September: In quasi letzter Minute bewegten sich die seit Monaten sturen nachrangigen Gläubiger. Wohl aus Angst vor einer Pleite, in der die nur nachrangigen Kredite womöglich nicht mehr komplett einbringbar gewesen wären, lenkten diese ein: Die Zustimmung zum Verkauf von Multikabel werde gegeben, wobei Primacom bis 30.11.2005 375 Millionen Euro aufbringen muss. Damit hätte die Gesellschaft die mit bis zu 20 Prozent (!) verzinsten Forderungen dieser Gläubiger beglichen. Wenn dies nicht gelingt, können die Gläubiger 425 Millionen Euro sofort vollstrecken.

Auf dem Weg ans rettende Ufer wurde das größte Hindernis damit umschifft. "Im Prinzip sind wir uns einig", so der Primacom-Sprecher gegenüber dem aktionär, "doch unterschrieben sind die Verträge noch nicht." Die Anwälte würden derzeit noch Details wie Haftungsfragen verhandeln.

Ist die Tinte dann auf dem Papier, hat Primacom grünes Licht für das Überwinden der letzten Hürden. Primacom ist "sehr zuversichlich", dass andere Kreditgeber, zu wesentlich niedrigen Zinsen, die Ablösung der alten Schulden übernehmen. Auch der Multikabel-Verkauf für über 500 Millionen Euro scheint kein Problem.

Kerngesund

Die Preisfrage lautet dann, was die "neue" Primacom wert ist. Nach dem Verkauf der holländischen Tochter Multikabel bliebe bei jährlichen Umsätzen von 120 Millionen Euro ein EBITDA zwischen von 50 bis 60 Millionen Euro übrig. Eine EBITDA-Bewertung von fünf und eine Marktkapitalisierung von 250 bis 300 Millionen Euro wäre dann fair. Bei der Erschließung zusätzlichen Ertragspotenzials durch die Vermarktung von schnellen Internetzugängen und der VoiP-Telefonie über das Netz, sind noch höhere Kurse denkbar. Derzeit liegt der Börsenwert bei einem Kurs von 5,21 Euro bei 103 Millionen Euro.

Für Spielernaturen

Noch hat Primacom, die der DER AKTIONÄR das erste Mal in der Ausgabe 23/2004 bei einem Kurs von 0,54 Euro vorgestellt hatte, die Ziellinie nicht überquert. Gelingt die Umstrukturierung jedoch wie geplant - wonach es derzeit aussieht - sind deutlich höhere Kurse gerechtfertigt. Wer das Risiko liebt und vor volatilen Kursen keine Angst hat, setzt jetzt aufs Happy End.

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).
3300 5,1 5,11 697
1000 5,03 5,13 3285
1000 5,02 5,17 1000
1000 5,01 5,18 1200
500 4,97 5,19 480
1000 4,96 5,2 453
840 4,95 5,21 1500
350 4,91 5,25 1000
600 4,89 5,27 1000
500 4,87 5,32 1500
[posting]18.062.894 von xwin am 28.09.05 16:47:32[/posting]Nehme mal an, daß die Aktionärs-Meldung von heute morgen Wirkung zeigen wird. Wenn nicht schon heute.
[posting]18.062.925 von isrcp am 28.09.05 16:49:23[/posting]Hallo ISRCP
[posting]18.062.894 von xwin am 28.09.05 16:47:32[/posting]Hallo xwin
[posting]18.062.996 von schlaupy am 28.09.05 16:53:06[/posting]Hi :)

@Gruenspan - keine Ahnung. Kann sein. Ich halte vom Aktionär nicht sooooooo viel. Aber er kann ja nicht immer ins Leere treffen...;)
[posting]18.063.051 von xwin am 28.09.05 16:55:21[/posting]Natürlich ist das auch ein Blatt was nicht immer Recht hat, aber dieses Mal scheinen die einen echten Verdoppler gefunden zu haben.
[posting]18.063.093 von Gruenspan59 am 28.09.05 16:57:08[/posting]Keine Frage. Ich habe Gründe, weiter investiert zu sein. Aber nicht weil "der Aktionär" mir das sagt. Mehr wollt ich damit nicht sagen ;)
[posting]18.063.051 von xwin am 28.09.05 16:55:21[/posting]So schlecht ist der Artikel ja nicht. Gibt doch den Sachverhalt vereinfacht annähernd wieder, wobei ich bei der Risikoeinschätzung wesentlich optimistischer bin.
na es ist doch gut, wenn jetztauch andere auf primacom aufmerksam werden..irgendwer muss uns ja auch unsere aktien wieder abkaufen...

invest2002
[posting]18.063.117 von xwin am 28.09.05 16:58:13[/posting]Ganz genau, darum sind wir auch schon sehr lange dabei. Nur der "Aktionär" wusste das nicht.
[posting]18.062.925 von isrcp am 28.09.05 16:49:23[/posting]Halla ISRCP
[posting]18.063.183 von schlaupy am 28.09.05 17:01:00[/posting]Etwas dunkel dein bild...mach mal licht an ;)
[posting]18.063.167 von invest2002 am 28.09.05 17:00:12[/posting]Meine gibt es nicht unter 20 Euronen!! Das steht fest.
DJ Premiere wird noch stärker zum Spielball des Marktes
Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Premiere AG ist ihrem Ziel, eine
Publikumsgesellschaft zu werden, ein Stück näher gekommen. Rund 77%
der Anteile befinden sich nach dem teilweisen Ausstieg der Finanzinvestoren
künftig im Streubesitz. Größter Einzelaktionär wird mit
13,9% Vorstandsvorsitzender Georg Kofler selbst sein. Gefolgt vom britischen
Finanzinvestor Permira, der seine restlichen 5,9% in absehbarer Zukunft aber
ebenfalls verkaufen wird. Kofler sieht den hohen Streubesitz positiv, mit dem
teilweisen Rückzug der Finanzinvestoren sei Spekulationsdruck von der
Aktie genommen. Er steht mit dieser Meinung allerdings weitgehend allein da.

Denn selbst Thomas Krenz, Managing Partner von Permira, sieht durchaus noch
zwei gute Gründe, die die Premiere-Aktie auch in näherer Zukunft zu
einem spekulativen Papier machen. Noch ist nicht klar, ob sich der
Bezahlfernsehsender künftig auch im Free-TV engagiert. Das muss er, wenn
er sein jüngst erworbenes Champions-League-Paket in vollem Umfang nutzen
will. Und dann steht in Kürze die Auktion der Fuball-Bundesligarechte ab
der Saison 2006/07 an. Der Bezahlfernsehsender, für den Fußball das
Kerngeschäft darstellt, ist darauf angewiesen, mehr Exklusivität zu
einem angemessenen Preis zu erwerben.

Stephan Seip, Analyst bei der Main First Bank, folgert: "Bei dem Newsflow,
der noch in der Pipeline ist, lässt sich erahnen, warum der Exit jetzt
erfolgt" und fügt hinzu: "Eine vertrauensbildende Maßnahme ist das
nicht." Denn die Finanzinvestoren, neben Permira die BayernLB, die
Hypovereinsbank und die österreichische Bawag, verkaufen jetzt mit
geschätzten 23 EUR pro Anteil deutlich preiswerter als beim
Börsengang Anfang März, wo der Ausgabepreis auf 28 EUR je Aktie
festgelegt wurde.

Marktgerüchte, wonach das Premiere-Papier schon seit Wochen in der
Klammer von Hedgefonds steckt, sind auch beim Noch-Großaktionär
Permira angekommen. Krenz betrachtet es nüchtern: Ebenso wie die
anstehenden Quartalsberichte werden auch Einstieg ins Free-TV und der Ausgang
der Bundesligarechte den Kurs der Premiere-Aktie beeinflussen. Und den
Hedgefonds, die gezielt Short-Positionen aufbauen, kommt ein höherer
Streubesitz der Premiere-Aktie zugute. -Von Archibald Preuschat, Dow Jones
Newswires; +49 (0) 89 55 21 40 32, archibald.preuschat@dowjones.com DJG/apr/mim

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2005 11:00 ET (15:00 GMT)

Copyright (c) 2005 Dow Jones & Company, Inc.

092805 15:00 -- GMT
[posting]18.063.196 von ZockerFreak am 28.09.05 17:01:42[/posting]:laugh:
[posting]18.063.242 von Gruenspan59 am 28.09.05 17:03:29[/posting]Na na :rolleyes:
[posting]18.063.294 von ZockerFreak am 28.09.05 17:06:34[/posting]beleuchtungstechnisch gemeint!
[posting]18.063.316 von Gruenspan59 am 28.09.05 17:07:29[/posting]Na dann ;)
einen schönen Abend , die Damen und Herren :D

Mein Depot hat ja heute nur grüne Vorzeichen :eek::eek::eek:

Sind ja auch nur 3 Werte :kiss:
Solche Artikel können für uns Longies nur von Vorteil sein.

Es muß schließlich richtig publiziert werden wie es um Primacom steht, damit der Kurs in die Richtung geht wo wir ihn hin haben möchten (gehn norden).

Im übrigen werden Leute dadurch animiert unsere Stücke zu unseren Verkaufsvorstellungen am Ende abzunehmen.:D

Die Gier treibt sie rein.

Und immer schön rational decken und handeln sonst geschieht durch die Gier ein ungeheuer.

(Erst das Wasser dann die Saure sonst geschieht ein Ungeheuer! :laugh:)
[posting]18.063.537 von twotto am 28.09.05 17:16:49[/posting]:D
DJ Lehman platziert Premiere-Aktien zu 23,75 EUR je Anteil
MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Aktien der Premiere AG, von denen sich die
Finanzinvestoren getrennt hatten, wurden von Lehman Brothers zu 23,75 EUR je
Anteil platziert. Dies bestätigte eine Sprecherin von Lehman Brothers in
London am Mittwoch Dow Jones Newswires auf Nachfrage. Sie konnte zunächst
nicht mitteilen, ob alle 20,76 Mio Aktien platziert werden konnten. Der
Finanzinvestor Permira, die BayernLB, die Hypovereinsbank und die Bawag hatten
am Mittwochmorgen insgesamt 25,4% der Premiere-Aktien auf den Markt gebracht.
-Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires; +49 (0) 89 55 21 40 32,
archibald.preuschat@dowjones.com

DJG/apr/cbr

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2005 11:17 ET (15:17 GMT)

Copyright (c) 2005 Dow Jones & Company, Inc.

092805 15:17 -- GMT
[posting]18.063.242 von Gruenspan59 am 28.09.05 17:03:29[/posting]"Ach du meine Nase auch noch unterbelichtet"

Semmeln - Knödeln wir trinken ein Bier. Semmeln - Knö .....

:laugh::laugh::laugh:
[posting]18.063.621 von ZockerFreak am 28.09.05 17:20:58[/posting]Warum trennen sich die Finanzinvestoren so kurz nach dem Börsengang von ihren Paketen.

Läuft vielleicht bei Premiere nicht alles rund?

Wissen die mehr? Was könnten die Gründe dafür sein?
Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 18.063.537 von twotto am 28.09.05 17:16:49
--------------------------------------------------------------------------------
[posting]18.063.770 von schlaupy am 28.09.05 17:28:52[/posting]Interessante sache und gute frage....aber man weiss nie genau was die für ihre pakete bezahlt haben...ich glaube 28€ waren es auf keinen fall .... kann mir keiner erzählen :D
[posting]18.063.793 von schlaupy am 28.09.05 17:30:16[/posting]gestern war ja auch alles dunkelrot , aber das Gemüt freut sich :laugh::laugh::laugh:
[posting]18.063.833 von ZockerFreak am 28.09.05 17:31:47[/posting]oder die haben die Reißleine gezogen :laugh::laugh::laugh:
soll ja vorkommen das sich Großinvestoren auch verspekulieren ;)
[posting]18.063.959 von twotto am 28.09.05 17:38:08[/posting]Oder so.....richtig blöde sehen die aus :laugh:
[posting]18.063.982 von ZockerFreak am 28.09.05 17:38:59[/posting]:laugh:
[posting]18.063.982 von ZockerFreak am 28.09.05 17:38:59[/posting]dabei haben wir es denen schon vorher gesagt :laugh::laugh::laugh:

:eek::eek::eek:Prima is der Highflyer:eek::eek::eek:
AUS DER AKTIONÄR

Primacom taumelt

Der hoch verschuldete Kabelnetzbetreiber hat ein akutes Problem: Die Geldgeber wollen einen 500-Millionen-Euro-Kredit nicht verlängern. Treiben die Gläubiger die Firma in die Insolvenz? Unter den Anlegern macht sich Panik breit.

Von Florian Söllner

Markus Straub, Aufsichtsratsmitglied der Primacom AG warnte in einem Interview bereits Anfang 2005: "Wer als Aktionär mit Primacom die letzten drei Jahre durch die Wüste gegangen ist, steht vor dem Tor zur Oase. Natürlich sind wir noch nicht drin", schränkte er ein "und damit sicher. Die Hyänen und Aasgeier können uns noch von hinten angreifen." Der befürchtete Angriff fand am 13. September statt: Die Gläubigerbanken sprangen dem Kabelnetzbetreiber sozusagen an die Kehle, indem sie die Verlängerung eines Seniorkredites ablehnten. Die Kreditlinie sei somit zur Zahlung fällig, die Rückzahlung jedoch aktuell nicht möglich. Diese Meldung löste an der Börse Panik aus: Die Aktie verlor am Dienstag zeitweise mehr als 60 Prozent an Wert.

Die Zeit läuft davon

Doch noch lebt die Firma. Zumindest bis zum 19. September. Solange ist die Verlängerung der Überziehungskreditlinie in Höhe von 15 Millionen Euro durch JP Morgan erfolgt. "Primacom ist weiterhin in Verhandlung mit den Kreditgebern um eine Restrukturierung zu erreichen", hieß es dazu am Dienstag. Aber Primacom läuft die Zeit davon, noch eine Lösung zu finden. Zumal ein weiterer Rückschlag verkraftet werden musste. Die Klage der Firma gegen "sittenwidrige" Kreditzinsen in Höhe von 20 Prozent gegenüber nachrangige Gläubiger wurde am 13. September vom Landgericht Mainz wegen fehlender internationaler Zuständigkeit abgewiesen.

Bluff oder Vollstreckung?

Damit scheint Primacom wichtige Trümpfe im Pokerspiel gegen den Hauptgegner, die nachrangigen Gläubiger, verloren zu haben. Der neue Primacom-Vorstand hatte Mitte 2004 die Pläne dieser Gläubiger durchkreuzt, sich Primacom für die Zahlung von 0,25 Euro je Aktie einzuverleiben. Der Kabelnetzbetreiber, der zwar rund eine Milliarde Schulden hat, aber gleichzeitig vor Abschreibungen und Zinsen 2004 rund 100 Millionen Euro verdiente, versucht seither sich aus der Umklammerung der Gläubiger zu lösen. Ein Befreiungsschlag sollte der Verkauf der Tochter Multikabel für rund 500 Millionen Euro sein, der jedoch von den nachrangigen Gläubigern nicht genehmigt wurde.


Gläubiger sitzen am längeren Hebel

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und viele Marktteilnehmer spekulieren darauf, dass die bei einer Pleite nur nachrangig zu bedienenden Gläubiger dieses Ausfallrisiko scheuen und derzeit nur bellen, nicht aber beißen, um Primacom eine Umstrukturierung in Ihrem Sinne aufzudrängen. Auch wenn der Kabelnetzbetreiber angeschlagen ist, tot ist er (noch) nicht. Eine Umschuldung ist immer noch möglich. Doch Primacom scheint nun von den Gläubigern gestellt. Der Weg in die "Oase" führt daher wohl nur über einen für die Aktionäre hohen Wegzoll.
Der Satz macht mich stutzig

Der Weg in die " Oase" führt daher wohl nur über einen für die Aktionäre hohen Wegzoll.
[posting]18.064.118 von voiceless am 28.09.05 17:45:12[/posting]Primacom - Börsenkrimi vor Happy End
Nach einem Wechselbad der Gefühle steht Primacom kurz vor der Rettung und die Aktie vor einer kompletten Neubewertung. Allerdings ist das Papier nach wie vor als hochspekulativ einzustufen.

Von Florian Söllner

Der Showdown zwischen den Gläubigerbanken und dem Kabelnetzbetreiber Primacom begann am 13. September: Der Seniorkredit wurde fällig gestellt. Primacom sah sich ohne den Verkauf der Tochter Multikabel, welcher jedoch seit Monaten durch die nachrangigen Gläubiger Apollo und JP Morgan blockiert wurde, nicht in der Lage, Kredite in dreistelliger Millionenhöhe zurückzuzahlen.


Endlich: Zustimmung



Jahreschart Primacom


15. September: In quasi letzter Minute bewegten sich die seit Monaten sturen nachrangigen Gläubiger. Wohl aus Angst vor einer Pleite, in der die nur nachrangigen Kredite womöglich nicht mehr komplett einbringbar gewesen wären, lenkten diese ein: Die Zustimmung zum Verkauf von Multikabel werde gegeben, wobei Primacom bis 30.11.2005 375 Millionen Euro aufbringen muss. Damit hätte die Gesellschaft die mit bis zu 20 Prozent (!) verzinsten Forderungen dieser Gläubiger beglichen. Wenn dies nicht gelingt, können die Gläubiger 425 Millionen Euro sofort vollstrecken.

Auf dem Weg ans rettende Ufer wurde das größte Hindernis damit umschifft. " Im Prinzip sind wir uns einig" , so der Primacom-Sprecher gegenüber dem aktionär, " doch unterschrieben sind die Verträge noch nicht." Die Anwälte würden derzeit noch Details wie Haftungsfragen verhandeln.

Ist die Tinte dann auf dem Papier, hat Primacom grünes Licht für das Überwinden der letzten Hürden. Primacom ist " sehr zuversichlich" , dass andere Kreditgeber, zu wesentlich niedrigen Zinsen, die Ablösung der alten Schulden übernehmen. Auch der Multikabel-Verkauf für über 500 Millionen Euro scheint kein Problem.



Kerngesund

Die Preisfrage lautet dann, was die " neue" Primacom wert ist. Nach dem Verkauf der holländischen Tochter Multikabel bliebe bei jährlichen Umsätzen von 120 Millionen Euro ein EBITDA zwischen von 50 bis 60 Millionen Euro übrig. Eine EBITDA-Bewertung von fünf und eine Marktkapitalisierung von 250 bis 300 Millionen Euro wäre dann fair. Bei der Erschließung zusätzlichen Ertragspotenzials durch die Vermarktung von schnellen Internetzugängen und der VoiP-Telefonie über das Netz, sind noch höhere Kurse denkbar. Derzeit liegt der Börsenwert bei einem Kurs von 5,21 Euro bei 103 Millionen Euro.


Für Spielernaturen

Noch hat Primacom, die der DER AKTIONÄR das erste Mal in der Ausgabe 23/2004 bei einem Kurs von 0,54 Euro vorgestellt hatte, die Ziellinie nicht überquert. Gelingt die Umstrukturierung jedoch wie geplant - wonach es derzeit aussieht - sind deutlich höhere Kurse gerechtfertigt. Wer das Risiko liebt und vor volatilen Kursen keine Angst hat, setzt jetzt aufs Happy End.

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).


Quelle: http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Primacom---Boersenkrim…
[posting]18.064.157 von voiceless am 28.09.05 17:47:21[/posting]:mad::mad::mad:
[posting]18.064.118 von voiceless am 28.09.05 17:45:12[/posting]Du hast vergessen zu erwähnen, dass dieser Artikel vor ca. 2 Wochen erschienen ist und sich daher längst überholt hat.:O
[posting]18.064.157 von voiceless am 28.09.05 17:47:21[/posting]was soll den das ??? das ist doch längst überholt...

invest2002
[posting]18.064.209 von invest2002 am 28.09.05 17:49:32[/posting]Bekam ich gerade uüber Google-Alert
[posting]18.064.066 von twotto am 28.09.05 17:42:50[/posting]:cool:
[posting]18.064.157 von voiceless am 28.09.05 17:47:21[/posting]Unser Wegzoll war die Zeit des Wartens die wir bis zur Einigung gehen mußten.:cool:
Xetra
Schlusskurs
17:36 Euro 5,02 zu 3000 Stück

---------------------------------

Frankfurt

17:47 Euro 5,14 zu 200 Stück
[posting]18.064.328 von schlaupy am 28.09.05 17:56:39[/posting]Frankfurt

5,03
@ ZF

Die Finanzinvestoren von Premiere waren vor dem Börsengang auf jeden Fall besser über die Chancen und Risiken informiert als die Kleinaktionäre. Ich sehe es nicht als Reißleine auf Minimierung des Buchverlustes sondern da muss einfach mehr dahinter stecken - so kurz nach dem Börsengang!

Warten wir es ab was da noch so schönes kommt!!!

:D
also alte nachrichten zu posten ist wohl mehr als unseriös...

invest2002
[posting]18.064.490 von schlaupy am 28.09.05 18:06:03[/posting]yep :eek: ... alles möglich...aber wir sind zum glück nicht investiert :D
Nachwahl

Dresdner Sieg könnte CDU schaden


Wenige Tage vor der Nachwahl in Dresden sind erneut Diskussionen über die möglichen Auswirkungen auf das Gesamtergebnis entbrannt. Denn in der sächsischen Hauptstadt könnte ein Kuriosum stattfinden: Erhält die CDU zu viele Stimmen, verlöre sie ein Überhangmandat und damit einen Sitz im Bundestag. .....

www.Handelsblatt.de

Gehöre auch zu denen die zur Nachwahl müssen!
[posting]18.064.536 von invest2002 am 28.09.05 18:08:10[/posting]Ich bekam die Meldung von Google und wußte nicht, dass sie alt war.

Sorry.

:)
mal ne andere Frage , wie kann ich denn beim Börsenspiel hier bei WO Aktien verkaufen ? Da gibt´s kein SELL Button , hab ich die jetzt Lebenslänglich :rolleyes::laugh::laugh::laugh:
@Kern

Nur angeber prahlen mit ihren stückzahlen oder gewinnen :D

Passt besser zu den schrottpennys...da hat heute wieder einer mit 100K short bei WCM geprahlt :laugh::laugh::laugh:
[posting]18.064.582 von schlaupy am 28.09.05 18:11:00[/posting]na denn mal schön CDU wählen! :laugh:
[posting]18.064.583 von voiceless am 28.09.05 18:11:00[/posting]ok..ich akzeptiere das einmal, aber informiere dich zukünftig bitte genauer, denn die letzten 2 wochen waren durch die verschiedenen mitteilungen für viele longies stressig genug...

es ist inzwischen grundsätzlich alles in trockenen tüchern und ich glaube kaum, dass sich herr preuss den erfolg auf den letzten cm noch nehmen lassen wird...

invest2002
[posting]18.064.680 von ZockerFreak am 28.09.05 18:15:56[/posting]stimmt...:laugh::laugh::laugh:
[posting]18.064.716 von axtus am 28.09.05 18:17:49[/posting]:D;)
[posting]18.064.610 von [KERN]Codex am 28.09.05 18:12:30[/posting]dein wort in gottes ohr..wird denn am montag gehandelt???

invest2002
[posting]18.064.748 von invest2002 am 28.09.05 18:19:05[/posting]Natürlich wird gehandelt...feiertagshandel :lick:
#92848 von ZockerFreak 28.09.05 18:15:56 Beitrag Nr.: 18.064.680

ich hasse pennys :D
[posting]18.064.818 von [KERN]Codex am 28.09.05 18:21:58[/posting]aha....primacom war auch einmal ein pennym wenn man alles unter einem euro als penny ansieht

invest2002
[posting]18.064.818 von [KERN]Codex am 28.09.05 18:21:58[/posting]@Kern

Und ich ANGEBER :D
[posting]18.064.858 von invest2002 am 28.09.05 18:23:45[/posting]Richtig :D ... also besser penny-fan als ein angeber :laugh:
Ebenfalls ein Börsenspiel

unter www.trader2005.de sponsoring u.a. Commerzbank ...

wöchentlicher Gewinn 2222,00 Euro
am Ende des Spieles

ein

Jaguar S-TYPE 2.7 L Twin-Turbo-Diesel Executive



Stimmt,

PRC war auch mal ein Penny,

trotzdem mache ich nix mit Pennys :p

CBB war meine letzte Erfahrung..

auch wenn da vielleicht bald was gehen könnte, es gibt

genug gute Aktien über 1€ ;)
[posting]18.064.765 von ZockerFreak am 28.09.05 18:19:58[/posting]wann ist Feiertag???

:p:p:p
ich schaffe Ausland. Da nix Feiertag,
da aber auch nix Soli-Zuschlag und Geldraub durch EICHEL:p
[posting]18.065.063 von emsiwgsus am 28.09.05 18:34:47[/posting]Montag feiertag...tag der deutschen trauer :D
[posting]18.065.079 von ZockerFreak am 28.09.05 18:35:56[/posting]:DTSTSTS
war eben wie eine Fusion zwischen einem einem Dax-Wert und einer Insolvenzbude:laugh:
Nur in der Wirtschaft würde das keiner machen:laugh::laugh::laugh:
[posting]18.065.271 von emsiwgsus am 28.09.05 18:44:49[/posting]:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh: liege am boden :laugh::laugh::laugh:
so werde für heute schluss machen - einen schönen Abend und bis morgen!

[posting]18.065.775 von schlaupy am 28.09.05 19:10:24[/posting]bye :)
Ich hasse Soli Zuschlag..

hey was meint ihr wenn der Vertrag mit Warburg demnächst abgeschlossen wird was passiert? Wieder Kursausetzung?

Hab noch ein Stopbuy liegen bei 6€ deswegen frage ich :D

gruß codex
Bis morgen meine freunde....wünsche allen einen schönen abend :)
Hallo Fans !


Endlich: Zustimmung

Kerngesund

Die Preisfrage lautet dann, was die "neue" Primacom wert ist. Nach dem Verkauf der holländischen Tochter Multikabel bliebe bei jährlichen Umsätzen von 120 Millionen Euro ein EBITDA zwischen von 50 bis 60 Millionen Euro übrig. Eine EBITDA-Bewertung von fünf und eine Marktkapitalisierung von 250 bis 300 Millionen Euro wäre dann fair. Bei der Erschließung zusätzlichen Ertragspotenzials durch die Vermarktung von schnellen Internetzugängen und der VoiP-Telefonie über das Netz, sind noch höhere Kurse denkbar. Derzeit liegt der Börsenwert bei einem Kurs von 5,21 Euro bei 103 Millionen Euro.


Für Spielernaturen

Noch hat Primacom, die der DER AKTIONÄR das erste Mal in der Ausgabe 23/2004 bei einem Kurs von 0,54 Euro vorgestellt hatte, die Ziellinie nicht überquert. Gelingt die Umstrukturierung jedoch wie geplant - wonach es derzeit aussieht - sind deutlich höhere Kurse gerechtfertigt. Wer das Risiko liebt und vor volatilen Kursen keine Angst hat, setzt jetzt aufs Happy End.

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).

Behandelte Wertpapiere
PrimaCom (DE0006259104; 625910; PRC)
[posting]18.066.019 von [KERN]Codex am 28.09.05 19:22:14[/posting]wenn wir immer noch bei 5,x stehen gibt es eine Kursaussetzung. Wobei, vielleicht kommt auch zuerst die Meldung zur Rückzahlung des SSL:cool: und dann erst der MK-Verkauf, oder beides zusammen:D
ernsi,

genau erst ordnungsgemäße zahlung, dann mk vertrag, dann verkauf mit geldfluss, dann tilgung, dann umschuldung dann restschuldenbegleichung..

jedes mal ne kursaussetzung und wir stehen bis neujahr bei 20 :laugh:

gruß codex
p.s. mein musterdepot steht schon auf platz 84 (gestern 111) :D
[posting]18.066.922 von Gruenspan59 am 28.09.05 20:05:11[/posting]auch wenn Du türküscher Fününzchüff bist , dafür ist es reichlich spät :laugh::laugh::laugh:

außerdem , morgenfrüh , ist das mein Part :eek::eek::eek:
So liebe Primacomcommunity! Ich will mich dann mal von euch verabschieden bis Mittwoch! fahre mit der Firma nach Monacco! Wünsche euch allen eine Primazeit! Bis dann! Lauslein!;)
Fahre am FR auch eine Woche auf Fortbildung,

also simst mich an wenn sich was tut :D
Wir brauchen dich doch nicht anzusimsen! Geht doch automatisch! Dank Primacom!:laugh:;)
Ende 1. Halbzeit


Fenerbahce 1:0 PSV Eindhoven
Schalke 04 1:1 AC Mailand
Trondheim 0:1 Olympique Lyon
Real Madrid 1:0 Olympiakos Piräus
FC Liverpool 0:0 Chelsea

RSC Anderlecht 0:0 Betis Sevilla
Inter Mailand 0:0 Glasgow Rangers
FC Porto 2:1 Artmedia Bratislava




:)
Auf niederländisch sag ich mal! De mazell, das heisst soviel wie machts gut! Euer lauslein! Und wech bin wie Markus jetzt sagen würde!;)
#92880 von lauslein 28.09.05 21:17:10 Beitrag Nr.: 18.068.073

Ich will ja auch wissen was hinter den Kurssteigerungen steht :D
[posting]18.068.430 von lauslein am 28.09.05 21:43:50[/posting]Hey lauslein, eins noch zum Abschied: Monaco schreibt man nur mit einem C. Fährst ja nicht nach Malllllorcka oder Barzelona. :D

Viel Spaß und schönes Wetter! ;)
WKN
625910
Name
PRIMACOM
BID
4.99 EUR
ASK
5.14 EUR
Zeit
2005-09-29 06:47:57 Uhr
Nochmals für alle, die es gestern nicht gelesen haben:


Primacom - Börsenkrimi vor Happy End
Nach einem Wechselbad der Gefühle steht Primacom kurz vor der Rettung und die Aktie vor einer kompletten Neubewertung. Allerdings ist das Papier nach wie vor als hochspekulativ einzustufen.

Von Florian Söllner

Der Showdown zwischen den Gläubigerbanken und dem Kabelnetzbetreiber Primacom begann am 13. September: Der Seniorkredit wurde fällig gestellt. Primacom sah sich ohne den Verkauf der Tochter Multikabel, welcher jedoch seit Monaten durch die nachrangigen Gläubiger Apollo und JP Morgan blockiert wurde, nicht in der Lage, Kredite in dreistelliger Millionenhöhe zurückzuzahlen.

Endlich: Zustimmung

15. September: In quasi letzter Minute bewegten sich die seit Monaten sturen nachrangigen Gläubiger. Wohl aus Angst vor einer Pleite, in der die nur nachrangigen Kredite womöglich nicht mehr komplett einbringbar gewesen wären, lenkten diese ein: Die Zustimmung zum Verkauf von Multikabel werde gegeben, wobei Primacom bis 30.11.2005 375 Millionen Euro aufbringen muss. Damit hätte die Gesellschaft die mit bis zu 20 Prozent (!) verzinsten Forderungen dieser Gläubiger beglichen. Wenn dies nicht gelingt, können die Gläubiger 425 Millionen Euro sofort vollstrecken.

Auf dem Weg ans rettende Ufer wurde das größte Hindernis damit umschifft. "Im Prinzip sind wir uns einig", so der Primacom-Sprecher gegenüber dem aktionär, "doch unterschrieben sind die Verträge noch nicht." Die Anwälte würden derzeit noch Details wie Haftungsfragen verhandeln.

Ist die Tinte dann auf dem Papier, hat Primacom grünes Licht für das Überwinden der letzten Hürden. Primacom ist "sehr zuversichlich", dass andere Kreditgeber, zu wesentlich niedrigen Zinsen, die Ablösung der alten Schulden übernehmen. Auch der Multikabel-Verkauf für über 500 Millionen Euro scheint kein Problem.

Kerngesund


Die Preisfrage lautet dann, was die "neue" Primacom wert ist. Nach dem Verkauf der holländischen Tochter Multikabel bliebe bei jährlichen Umsätzen von 120 Millionen Euro ein EBITDA zwischen von 50 bis 60 Millionen Euro übrig. Eine EBITDA-Bewertung von fünf und eine Marktkapitalisierung von 250 bis 300 Millionen Euro wäre dann fair. Bei der Erschließung zusätzlichen Ertragspotenzials durch die Vermarktung von schnellen Internetzugängen und der VoiP-Telefonie über das Netz, sind noch höhere Kurse denkbar. Derzeit liegt der Börsenwert bei einem Kurs von 5,21 Euro bei 103 Millionen Euro.
Für Spielernaturen
Noch hat Primacom, die der DER AKTIONÄR das erste Mal in der Ausgabe 23/2004 bei einem Kurs von 0,54 Euro vorgestellt hatte, die Ziellinie nicht überquert. Gelingt die Umstrukturierung jedoch wie geplant - wonach es derzeit aussieht - sind deutlich höhere Kurse gerechtfertigt. Wer das Risiko liebt und vor volatilen Kursen keine Angst hat, setzt jetzt aufs Happy End.

Artikel aus DER AKTIONÄR (40/05).

Behandelte Wertpapiere
PrimaCom (DE0006259104; 625910; PRC)
:look::yawn:;)

Gute Stimmung fördert Wirtschaft

Im Rahmen des von Bundeskanzler Gerhard Schröder initiierten Projekts " Partner für Innovationen" entwickelte er im Kreis seiner Branchenkollegen die Idee zur größten Sozialmarketingkampagne der Bundesrepublik. " Du bist Deutschland" soll alle Bürger zu mehr Eigeninitiative und Zuversicht animieren. Das entsprechende Motto lautet: " Frage nicht, was die anderen für dich tun können. Du bist die anderen. Du bist Deutschland!"

Bertelsmann-Chef Thielen will mit der Initiative einen Impuls setzen und einen Bewusstseinswandel für mehr Selbstvertrauen und Motivation anstoßen. " Immerhin besteht der wirtschaftliche Erfolg eines Landes zu 50 Prozent aus Psychologie" , erklärt Organisator Bernd Bauer, ehemaliger Kommunikationschef von Bertelsmann, gegenüber manager-magazin.de. Eine positive Stimmung fördere somit auch die Wirtschaft.

Bertelsmann konnte 24 weitere große Medienunternehmen wie beispielsweise den SPIEGEL-Verlag, Gruner + Jahr, den Axel Springer Verlag , T-Online, die öffentlich-rechtlichen sowie mehrere private Fernsehsender von dem Konzept überzeugen. Zusammen mit 30 Prominenten und zehn Leuten von nebenan starteten sie am Montagabend den Versuch, die Stimmung im Lande aufzuhellen.

Nahezu zeitgleich wurde auf zehn verschiedenen TV-Kanälen ein für Werbeverhältnisse extrem langer Spot (zwei Minuten) gesendet, in dem unter anderem Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki darauf hinweist, dass wir " schon einmal gemeinsam eine Mauer niedergerissen" haben oder Eisprinzessin Katarina Witt fragt, wie es wäre, " wenn du dich mal wieder selbst anfeuerst" . Dem Fernsehauftakt folgen bis Januar 2006 großformatige Anzeigen in Tageszeitungen und Zeitschriften sowie weitere TV- und Kino-Ausstrahlungen des Spots.

Dass die geballte Medienmacht funktioniert, beweisen die ersten Einschaltquoten. Rund 17,5 Millionen Menschen sahen am Montagabend die Fernsehpremiere des TV-Spots. Damit erreichten die Sender gemeinsam knapp 26 Prozent der Zuschauer ab 14 Jahren. Auch die Webseite der Kampagne war bereits heiß begehrt. In der ersten Stunde nach der Live-Schaltung verzeichnete die Homepage bereits 1,1 Millionen Zugriffe.
Einen wunderschönen guten Morgen der Primacom-Community! :):):)

.......UND GANZ LIEBE GRÜSSE AN




;):):kiss:
[posting]18.073.175 von ten_coming am 29.09.05 08:25:47[/posting]Auch von mir ein Guten Morgen an alle!

Ein spezielles Guten Morgen :kiss: an ten-coming!!!
Ja ZF - ich muss lange überlegen wann eine Frau das letzte Mal so um meine Aufmerksamkeit gekämpft hat.:)
[posting]18.073.239 von Nedle25 am 29.09.05 08:31:06[/posting]:kiss:
[posting]18.073.255 von funandincome am 29.09.05 08:32:58[/posting]Welche frau :confused:

Alle netten frauen im thraead haben 100% meiner aufmerksamkeit :kiss:
[posting]18.073.267 von ZockerFreak am 29.09.05 08:35:05[/posting]Das war jetzt aber mehr als gemein.

[posting]18.073.267 von ZockerFreak am 29.09.05 08:35:05[/posting]Das gibt jetzt 1 Punkt Abzug in der B-Note.

:laugh::laugh:
gudde morsche
wie man sage in die hessische teil von italia,

habbe gestern bei die lendesport viel gebbabelt, hat mein frau dann gesagt isse prima, komm. Hadde gemacht spass, so isse primacom neue bambino, verstehe?
unne dasse koste viel geld unn da musse aktie steige.
Bambino von die Nachbar heisst Timo, Timo Beil, isse ganze doofe name. Isse lange nix so süsse wie die bambino was komme von komme, als mein frau gesagt los, prima, komm, verstehe?
Was nok solle sage dazu?
Hadde gefracht de gruenspan wo ikke bin, damit er lerne kann von mir die flüssisch deutsch. Isse hiermit lieb gruß an die alte heilig kupferblechle!
[posting]18.073.426 von ZockerFreak am 29.09.05 08:53:18[/posting]Du meinst 6 - oder??

:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 0 von am 01.01.70 01:00:00Guten Morgen @all,:kiss:

hier liegt ja Liebe in der Luft...:eek:

... WO im Herbst,:rolleyes:
... Zocker es wird zeit aus dem Pool zu steigen!!!:laugh:

Mich hat noch kein User so begrüsst,:(
geschweige denn eine Userin...:cry:
[posting]18.073.462 von Leono01 am 29.09.05 08:56:35[/posting]Der POOL hat immer noch 30 grad :lick:
[posting]18.073.444 von voiceless am 29.09.05 08:55:04[/posting]Erst mal fünf ;)
[posting]18.073.497 von ZockerFreak am 29.09.05 08:59:17[/posting]Warmduscher...:p:D
[posting]18.073.501 von ZockerFreak am 29.09.05 08:59:37[/posting]Mit deinem Optimismus schaffen wir nie die 15,--.

:laugh::laugh:
[posting]18.073.535 von Leono01 am 29.09.05 09:02:20[/posting]Warmtaucher :D
Avatar