wallstreet:online
42,30EUR | -0,30 EUR | -0,70 %
DAX+0,33 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,31 % Öl (Brent)+0,44 %

ISRA Vision kaufen (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Isra hat zum Jahreswechsel die Firma Innomess gekauft. Ein Teil floss in Cash, der Grossteil aber in Aktien (ca. 268.000 Stück, siehe auch Kapitalerhöhung) an die Verkäufer. Einer der Alteigentümer von Innomess ist die TFG Venture Capital. Sie hat 50.000 Aktien erhalten mit einer einjährigen Sperrfrist. Ob TFG verkaufen will weiss ich natürlich auch nicht.

@Pytagoras

Wenn Du den vorstand kennst, dann hätte ich mal eine Bitte an Dich. Frag die doch mal ob sie nicht ihre Website mal aktualisieren können. Hatte auch mal überlegt ISRA zu kaufen, weil ich auch meine dass die Firma gut ist, aber die Qualität der Website hat mich persönlich doch eher abgeschreckt.

Good luck

Martin
@Martin Krüger

ich weiss, dass die ISRA ihre bislang eher rudimentäre Website komplett relauncht und in den kommenden Wochen mit den Ergebnissen zu rechnen ist.

Pytagoras
@Pytagoras

Danke für die Info. Denke wird der Gesellschaft gut tun. Gute Zahlen erwarte ich auch. Schliesslich hat man mit Innomess auch ein Perle eingekauft.

Martin
Schade, daß die Zahlen erst am 30. kommen, denn wenn der Markt jetzt geht könnte Isra vor den Zahlen erstmal zurückbleiben.
Hey, Vorstand, wir wärs vorab mit einer Ad-Hoc mit ungefähren Zahlen?
Klar, die Bilanzen sehen wirklich gut aus - aber warum ist dann der Kurs immer noch nicht da wo in zum Beispiel die Schmidt-Bank hinjubeln wollte? Die Firma ist sicher kein schlechtes Investment, nur finde ich Werte über 20€ als ziemlich überzogen.

Bildverarbeitung ist ein langfristiges Geschäft und Herr Ersü hat in der Vergangeheit nicht bewiesen, daß seine Firmen lange leben. Allerdings ist er immer wieder aufgestanden und hat weiter gemacht. Im Markt gilt die ISRA als sehr aggressiv und vor allem als profitorientiert - an sich für eine AG natürlich nichts negatives, nur hat dieser spezielle Nischenmarkt in der Automatisierungstechnik andere Gesetze. Kundenbeziehungen werden über Jahre langsam aufgebaut und können aber sehr schnell in die Brüche gehen. Und die ISRA agiert nicht unter diesem sondern unter dem Aspekt des schnellen Umsatzwachstums. ISRA hat in letzter Zeit mehrere Kunden in der Automotivbranche verloren; mir drängt sich der Eindruck auf, daß Umsatz und Gewinn zugekauft wurden und erzähle mir bloß keiner, das die Gestaltungsmöglichkeiten einer AG-Bilanz das nicht hergäben. Meine Meinung wird sich natürlich mittelfristig beweisen müssen, ewig kann keiner "gestalten".

Des weiteren müssen VC`s ihr Investment irgendwann kapitalisieren und was dann mit einer Aktie eines "Exoten" am NM geschieht liegt auf der Hand.

Daher bin ich auch nicht in ISRA investiert, meiner Meinung nach wird der Kurs demnächst einstellig. Aber das muß natürlich nicht so sein, da wünsche ich euch viel Glück...(vor allem Pytagoras (wirklich klangvoll der Nickname, schreibt man den nicht mit "h"?) - irgendwie erinnert mich der Stil an jemand)
@Edelstoffhilft

Neid und nicht fundierte Behauptungen, das ist keine seriöse Diskussionsgrundlage.
By the way: nach meiner Kenntnis hat Herr Ersü hat bislang nur eine Firma gegründet und geführt: die ISRA.

In Erwartung konstruktiver Beiträge
Pytagoras.
@pytagoras

Neid? lol

Wir werden sehen.

Viel Spaß wünsche ich Dir bei ISRA, vielleicht klappts da ja besser...
Nach AVT meldet heute auch Basler starke Zuwächse bei Umsatz und Auftragseingang.
Das lässt einiges erwarten für die Isra-Zahlen am 30.8.
Da schau her, der Kurs ist einstellig, hat also alle Pflege nichts geholfen...

Übrigens hat es Ersü immer wieder geschafft, seine ISRA vor dem Konkurs zu bewahren - manchen in der Branche ist das "wie" ein Rätsel, knapp genug war es mehrfach - das habe ich mit meiner damaligen Bemerkung gemeint. Allerdings wissen das nicht viele ;-).

Btw, mal sehen wie lange Herr Christ noch dabei ist, nehme gerne Wetten an.

Good Luck
Edelstoff
So, jetzt gehts wohl unter 8€. Damit ist zumindest das KGV da wo es hingehört. Ich hatte gewarnt und es wird so schnell nicht besser werden. Eines habe ich inzwischen durch einige Rückschläge verstanden: die Börse hat zu 99% immer recht - ob ISRA wohl zu dem einen Prozent gehört? Nicht auszuschliessen aber doch unwahrscheinlich.

Pytagoras hat es wohl die Sprache verschlagen - kein Wunder, das Gerede kam mir sehr bekannt vor und es hätte mich gewundert wenn da noch was gekommen wäre, denn man ist ja mit einem kleinen Privatkrieg beschäftigt, da bleibt einfach weniger Zeit fürs Geschäft bei ISRA...

Edelstoff
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben