► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄ (Seite 916)

eröffnet am 29.11.03 14:19:12 von
neuester Beitrag 06.03.21 15:30:07 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
15.01.21 23:11:36
Beitrag Nr. 9.151 ()
Termine der Wahrheit
Noch 41 Tage bis zur Bilanz-PK für das Geschäftsjahr 2020.
Noch 102 Tage bis zur Hauptversammlung.

https://media.bayer.de/baynews/baynews.nsf/id/DE_Events?open…
Bayer | 52,02 €
Avatar
15.01.21 23:28:37
Beitrag Nr. 9.152 ()
Termine der Wahrheit ist wirklich wörtlich gemeint. Gerade bei der HV am 27. April.

Sollte Baumann bis dahin keinen Vergleich mit Rechtssicherheit bei den Future cases vorweisen können, kann ich mir nicht vorstellen, dass er nochmals eine Entlastung der Aktionäre erhält. Und ohne erneute Entlastung (in 3 Jahren dann 2x) wäre dies sein berufliches Ende als CEO.

Folglich werden wir so oder so bis Ende April Klarheit haben, ob es tatsächlich ein Ende mit Schrecken bei den Future cases gibt. Oder ob es weiterhin ein Schrecken ohne Ende gibt, was aber wie gesagt den Vorteil hätte, dass Baumann dann gehen muss.

Von daher ist die HV in der Tat ein ganz wesentlicher Termin der Wahrheit.

Und für die Aktionäre eigentlich ein Termin, der in beide Richtungen positive Aspekte hat.

Entweder gibt es für die Future cases Rechtssicherheit oder Baumann wird vom Hof gejagt. Klingt doch beides gut 😜.
Bayer | 52,02 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 00:15:04
Beitrag Nr. 9.153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.466.106 von professordeluxe am 15.01.21 23:28:37Ich denke die Zeit von W. Baumann ist abgelaufen. Ich bin zwar erst seit ca. 2 Jahren dabei. Einmal in der Zwischenzeit schon mit Gewinn verkauft und wieder tiefer eingestiegen. Aber ich versprach mir weit mehr von Bayer. Das Unternehmen ist auch ein Wertunternehmen. Aber dazu muss es auch zukunftstauglich gemacht werden. Mit den Klagen ist es dies auf keinen Fall.
Letztes Jahr bekam Baumann ja nur die Entlastung, weil er den Vergleich versprochen hatte. Dieses Vertrauen hat er verspielt, dazu schlechte Außendarstellung. Der Mann ist an seiner Position völlig falsch. Dazu hat er noch einen guten Manager aus dem Amt geklungelt, der wollte den Monsantodeal nicht mitmachen. Dafür ist aber auch der Aufsichtsrat mitschuldig.
Für den Aufsichtsrat war es ja in den letzten Jahren bequem immer den Baumann vorzuschieben. Der hatte alles auszutragen, wird auch gut bezahlt, durfte sogar länger im Amt bleiben. Aber er hätte längst abgesetzt werden sollen. Der AR hat auch keine Entlastung verdient. Da gehört frischer Wind bei Bayer rein in den Bürokratenmief.
Übrigens ist nun Bayer04 Leverkusen im S04 Modus. Verlor heute wieder, zum dritten Mal in Folge in der Bundesliga, mag ja die Mannschaft, aber zurzeit klappt es nicht mehr, die Gegner haben sich auf deren Spielweise eingestellt.
Bayer | 52,02 €
Avatar
16.01.21 00:25:20
Beitrag Nr. 9.154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.466.385 von erwinE am 16.01.21 00:15:04Genau meine Meinung.
Bayer | 52,25 €
Avatar
16.01.21 08:28:50
Beitrag Nr. 9.155 ()
Vermutlich läuft es auf keine Vereinbarung zu den Future Cases hinaus.
Baumann müsste eigentlich schon längst entsorgt werden für die Katastrophe Bilanz seiner Amtszeit. Dazu noch die Lügen und falsche Zeitleisten. Kenne keinen schlechteren CEO im DAX zur Zeit.

Schade für Bayer durch so einen Unfähigen Manager herunter gewirtschaftet zu werden. Und juristisch hat er scheinbar auch keine Kompetenz ...
Bayer | 52,25 €
Avatar
16.01.21 09:34:05
Beitrag Nr. 9.156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.467.027 von Stiff_Trader am 16.01.21 08:28:50Sehe das ähnlich wie du. Gut, juristisch muss er keine Ahnung haben aber er wurde definitiv schlecht oder falsch juristisch beraten.

Ich bleibe auch dabei das es keine abschließende Vereinbarung für die Future Cases geben wird, diese Meinung vertrete ich seit Chhabria dies auch öffentlich kund getan hat da es für mich auch logisch ist das man zukünftigen Klägern nicht den Klageweg verwehren kann.

Bis zur HV muss man jetzt erst mal noch Ruhe bewahren, dann rappelt es im Karton von allen Seiten.
Ich bin schon gespannt was für eine „Larifari“ Vergleichsvereinbahrung Bayer präsentieren wird und diese als die „geilste“ Vereinbarung überhaupt verkaufen wird.

Ich hoffe das der Kurs bis zur HV irgendwie bis 60€ hoch läuft aber das ist wahrscheinlich sehr unrealistisch. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Bayer | 52,25 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.21 15:38:53
Beitrag Nr. 9.157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.467.321 von Rollo83 am 16.01.21 09:34:05Was soll zur HV rappeln?
Bayer | 52,25 €
Avatar
16.01.21 16:32:52
Beitrag Nr. 9.158 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.470.657 von sdaktien am 16.01.21 15:38:53Na was wohl. Nicht nur die Kleinaktionäre sind sauer sondern die Großaktionäre die das Sagen haben sind bestimmt auch not amused über das ganze Dilemma. Also wird es wohl zur HV eine Nichtentlastung für Baumann mit > 90% geben und vielleicht oder hoffentlich auch für den AR.
Danach kann der AR dann Baumann nach 2 mal Nichtentlastung bei 3 HVs aus seinem Amt entfernen. Das Rappel dann nach der HV.
Bis zur HV wird gar nix rappeln, weder ein Vergleich für die Future Cases noch ein ordentlicher Kurs > 65€.
Bayer | 52,25 €
Avatar
16.01.21 18:25:16
Beitrag Nr. 9.159 ()
O-Ton Werner Baumann auf der letztjährigen Hauptversammlung
Unabhängig von der Dauer der Verhandlungen werden wir eine Lösung weiterhin nur dann akzeptieren, wenn sie wirtschaftlich sinnvoll und so strukturiert ist, dass zukünftige Fälle effizient zu einem Abschluss gebracht werden. Vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Rezession und teils erheblichen Liquiditätsherausforderungen gilt das mehr denn je.

https://media.bayer.de/baynews/baynews.nsf/id/HV-2020-Aus-de…
Bayer | 52,25 €
Avatar
16.01.21 18:52:48
Beitrag Nr. 9.160 ()
Audio-Mitschnitt der Fragerunde im Rahmen der Presse-Telefonkonferenz am 3.11.2020 (Vorlage Q3-Zahlen)
https://www.bayer.com/sites/default/files/20201103_Q3-Call_D…

Gleich bei der ersten Frage (nach ca. 2 Min.) einer Journalistin des Tagesspiegels spricht Baumann davon, dass in den nächsten Wochen der neue Vorschlag für die Future cases eingereicht wird.

Bis nach der HV kann er also diesmal die Aktionäre nicht wieder hinhalten, so wie vergangenes Jahr.
Bayer | 52,25 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

► BAYER AG ■ Auf neuen Wegen ◄