DAX-0,37 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch? (Seite 3659)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Morgen wäre steve jobs 60 jahre alt geworden.
Hätte ich nur 2007 schon auf ihn gehört
Auto irgendwann...aber aktuell stellen wir einfach mal fest, dass es einen Anlagenotstand gibt, und ausser Aktien momentan nicht viel auf dem Radar der Investoren steht...

Dann schauen wir auf die Unternehmen und stellen fest, dass Apple nicht zu hoch bewertet ist....niedrigeres KGV als Telekom etc....

Wenn man den extremen Cashanteil von bald 200 Mrd rausrechnet, ist das operative Geschaeft noch sehr viel niedriger bewertet...

Also wird gekauft, und es gibt sogar noch Dividende...und immer neue lustige Geschichten....aktuell...eine Uhr, und genau genommen, kann sich da schon niemand vorstellen, dass das viel bringen wird....Auto, oder was da überhaupt kommt, ist wirklich noch Zukunftsmusik

Schau mer mal...
Sieht momentan so aus, als müßte ich die erste klare Fehleinschätzung zu Apple verbuchen.

Aber - einige der kritischen Signale vom 14.02.15 haben sich nochmals verstärkt. Mal sehen ...

Horst Szentiks (Red Shoes)
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.152.515 von Red Shoes am 23.02.15 20:18:49
Zitat von Red Shoes: Sieht momentan so aus, als müßte ich die erste klare Fehleinschätzung zu Apple verbuchen.

Aber - einige der kritischen Signale vom 14.02.15 haben sich nochmals verstärkt. Mal sehen ...

Horst Szentiks (Red Shoes)


:laugh:

Kursziel 15,60 USD sag ich nur.Irgendein Kursziel um die 32 USD ( Zweihundertirgendwas vor Split ) gab es auch noch. Du musst hier keinen für Dumm verkaufen. Auch schon bezeichnend das sich so viele Leute über deine Prognosen lustig machen.
Nicht zu vergessen deine Aussagen zum OBV Indikator. Auch eine Fehleinschätzungen.Unterm Strich ist das große Bild zu Apple eine komplette Fehleinschätzung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.152.515 von Red Shoes am 23.02.15 20:18:49
Zitat von Red Shoes: Sieht momentan so aus, als müßte ich die erste klare Fehleinschätzung zu Apple verbuchen.

Aber - einige der kritischen Signale vom 14.02.15 haben sich nochmals verstärkt. Mal sehen ...

Horst Szentiks (Red Shoes)



Karneval ist vorbei..... lol :laugh::laugh::laugh::laugh:
....123,124...127....na nicht so kritisch...132 Dollar ist da ja irgendwie in der Nähe...zumal zum Prognosezeitpunkt der Kurs bei 122,123 stand...

Und auch wenn sich alle über die 16 Dollar Kursziel lustig machen, langfristig ist noch nicht vorbei, das kann ja noch kommen - ich verweise ausdrücklich auf die Chartsituation in 2009 - die sich ja nicht mehr ändern wird.....so dass die 16 durchaus noch drin sind...

Aktuell wie gesagt 132....

....es ist natürlich jederzeit noch drin, dass die Aktie auch eines Tages mal 2 Monate konsolidiert

Ansonsten, Halbgott und seine Prognosen vom , umgerechnet,Pennystock in ungeahnte Höhen, werden komplett überschätzt....da war ja wirklich kaum was zu verdienen...

Da ist die Profiliga schon was anderes....
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.152.515 von Red Shoes am 23.02.15 20:18:49was heißt es sieht momentan so aus ?^^
das is das einzige was sich bewahrheitet hat das alles falsch war :D
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aber schauen wir einfach mal ungefitert und vergleichen....Halbgotts Prognose....


Apple, Zeit für einen neuen Thread

die Tatsache, daß so viele dagegen sind, stimmt mich schon sehr zuversichtlich....

Apple hat bei den Zahlen nicht nur die eigenen Prognosen übertroffen, sondern auch die sämtlicher Analysten, und zwar nicht um ein paar Pünktchen, sondern haushoch!!!

Und das, obwohl die Prognosen im Vorfeld schon deutlich erhöht wurden!!!

So eine Aktie gibt es sonst nicht, nirgends, nicht bei der Marktkapitalisierung!!!!!!!!!!
Das müßte eigentlich vollkommen ausreichen, daß alle Pessimisten bedingungslos kapitulieren, tun sie aber nicht, also hat die Aktie weiterhin ein großes Potential.

Die Vorbestellungen für den Mini sind schon jetzt großartig.

Leute, Leute ihr seid nicht dabei?

Man kann an der Börse 100% verlieren, gewinnen kann man ohne weiters 1000%, ganz simpel


Der einzigartige Kursaufschwung von Puma ist in Zeiten passiert, wo sich fast alle Aktien nicht nur halbiert, sonst oft gedrittelt, gevierteilt haben... und mehr
Kursgewinne bei Puma letzte 4 Jahre 1200 %

So weit sind wir bei Apple noch nicht, ich halte es für möglich


Also Halbgott hält 1000% und mehr für möglich - schauen wir, was andere für möglich halten

Mit dem jüngsten Abwärtsimpuls hat die Aktie nun auch das wesentlich größere Muster im ersten Ansatz regelkonform nach unten aufgelöst. Dabei wurde der äußerste fast 10-jährige Uptrend (grüne Trendlinie) erstmalig verletzt.

Ein zweites Signal fällt dabei besonders kritisch auf: der Aktie wird seit dem 09.04.12 Kapital entzogen. Andererseits bauen sich seit dem 16.11.12 auch bullische Divergenzen auf. Auf Wochenbasis ist sie extrem überverkauft. Insofern zeichnet sich eine anstehende Gegenreaktion auf den drastischen Kurseinbruch ab.

Meine nächsten Korrekturziele liegen bei ca. 424,22 und ca. 414,30 Dollar. In diesem Zielbereich erscheint eine solche folglich plausibel. Im idealtypisch zyklischen Sinne sollte sie nicht mehr über die dickrote Nackenlinie der SKS bei aktuell 499 Dollar hinauslaufen. Aber selbst bis zur mittelfristigen Downtrendlinie bei aktuell 533 Dollar bliebe das übergeordnete bärische Szenario noch intakt.

Sollte die Aktie spätestens dort wieder nach unten abprallen, lassen sich theoretisch noch wesentlich tiefere Korrekturziele methodisch ermitteln: ca. 361,23 und ca. 335,97 Dollar auf mittelfristige und sogar ca. 245,06 und im Extremfall ca. 109,24 Dollar auf langfristige Sicht!

Das mag unmöglich klingen, wäre aber nach dem fulminanten Anstieg der letzten Jahre nicht mehr, als ein Pullback bis fast auf die letzte markante Durchbruchslinie aus dem Jahre 2009. Warten wir jedoch zunächst einmal die mittelfristige Entwicklung ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.152.791 von iManni am 23.02.15 20:42:16Wir können gerne mal gemeinsam durchzählen, wieviele Richtungsprognosen ich seit dem 26.01.13 abgegeben habe und prüfen, ob welche davon (bis auf die neueste vom 14.02.15) falsch waren.

Was glauben Sie, welcher Prozentsatz dabei herauskommen wird? ;)

Horst Szentiks (Red Shoes)
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben