DAX-0,86 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,14 %

Diskussion zum Thema Silber (Seite 12332)



Begriffe und/oder Benutzer

 

...was wurde hier am Wochenende wieder alles geschrieben, einschließlich der neuen Commitment of Traders und was passiert bei Silber und Gold nichts, sie bleiben weiterhin in Geiselhaft der Kapitalmärkte, wie es die Statten im übrigen auch sind. So ist es und so wird es bleiben. Resümee: Geduld, oder Aussteigen.:D
Edelmetalle vs (ungedeckte) Bitcoins oder warum alle Fiatgeldsysteme auf Null gehen werden.
Zitat von Silberling82:
Zitat von zeoxfan: Der Kampf tobt hier ja und auch in anderen Foren weltweit.
Viele sagen ja, die Edelmetalle seien nicht mehr nötig.
Stimmt das? Wie denke ich darüber? :rolleyes:

Wer handelt denn HEUTE in Gold?? Wenn es nur um dem Handel ginge, wäre Gold schon seit dem 19. Jhdt und allerspätestens seit 1971 überflüssig und Preis nahe 0. Das sollte klar sein.

Das ist doch alles kein Argument. Der BTC steht in 5 Jahren wieder unter 30 EUR – da bin ich sehr sicher. Das ist der Wert, den die IT- und Freiheits-Freaks und die REALwirtschaftlichen Transaktionen ihm zubilligen!!!

Kann auch sein, dass er ganz auf Null geht, weil man ja keine neuen mehr Minen kann dann (die sind 2021 alle gemined) –
dann kann man nicht mal mehr durch Mining dran verdienen – mit Zocken dann auch nicht mehr (oder nur nach unten). Zur Abrechnung braucht kein Mensch den BTC – dafür gibt es Paypal, EUR- oder Dollarüberweisungen; und zum Sparen hat ihn sowieso noch nie jemand hergenommen. Alle drei Geldgründe entfallen dann beim BTC. Wert Null durchaus möglich.

Stellt euch also auf das schlimmste Szenario beim BTC ein und sagt später nicht, wir haben es aber nicht gewußt. Gier frißt Hirn beim BTC imho. ;)


Gruß
Zeo :look:

.



In 5 Jahren?

Um Gold mach ich mir da, erlich gesagt keinen Kopf.

Und um virtuelle Währungen auch nicht.

Abba ob die sauerhafte (dauerhafte)? Rettung des Euro gelingt....?

https://www.youtube.com/watch?v=Bnsy2HBuPs8


Gruß
Silberling82



Lieber Silberling, :)

auch hier hast du mich gründlichst missverstanden. Ich bin seit vielen Jahren mit Peter Boehringer befreundet [der schrieb u.a. holt unser Gold heim etc.] und daher auch ein Freund der österreichischen Schule [Mises, Hayek und Roland Baader].

Gegen keynsianische Gelddruckorgien, war ich deshalb immer schon, sie führt zwangsläufig in den Untergang und zur Entwertung aller Fiatwährungen. Der Euro ist für mich keine Währung, weil er dauergerettet wird und zwar jeden Tag durch massives geldgedrucke. Draghi einstiger Goldman Sachs Mann weiß das natürlich. Deutschland sollte schleunigst aus der EU austreten und die DM zurückholen, dann allerdings mit Gold gedeckt wie bis 1971 weltweit geschehen mit dem Dollar. Der Dollar ist auch nur eine Papierwährung, die seit 1913 rund 97% an Wert verloren hat.

Das einzig wahre Geld seit rund 5000 Jahren ist und bleibt Gold und Silber. Punkt. Von Fiatwährungen, die keinerlei Deckung unterliegen und Kryptowährungen halte ich daher nichts. Sie gehen immer auf den Wert NULL zurück, das wusste schon Goethe und Voltaire! In Zeiten der Golddeckungen der Papierwährungen gab es weniger bis gar keine Probleme.

Eine Kryptowährung muss grundsätzlich goldgedeckt sein, nur dann hätte sie ein Zukunft und die Menschen vertrauen einer Währung. Das heisst mit jedem erschaffenen Krypto muss man einen Anspruch auf x gramm Gold haben. Staatliche Notenbanken abschaffen - einverstanden und dann unabhängige Institutionen erschaffen, die nicht von Politik oder anderen abhängig wären. Das Volk soll markgerecht selber entscheiden, welche Währung es wählt. Das Volk neigt dazu, eher auf eine goldgedeckte Währung zu greifen, wenn es weiß, dass ungedeckte Fiatwährungen immer der Hyperinflation unterliegen [siehe Weimar].


Unser jetziges Finanzsystem steht kurz vor dem Untergang. Exponentiell steigende Schulden werden alle Guthaben ausradieren. Durch Gelddrucken gewinnen die Notenbanken Zeit. Wenn aber alle Papierwährungen zwangsläufig wertlos werden, was nützt dir dann 1.00000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 € in Bitcoins?
ZERO, NULL, weil du nichts mehr kaufen kannst. Euro = Null und alle anderen Währungen auch.
Was zählt dann am Ende wie immer? EDELMETALLE = GELD! Warum?

Weil sie alle Eigenschaften für Geld erfüllen und niemals auf NULL gehen können,
weil sie einen sog. inneren Wert haben, das wird aber weder C3I noch du jemals begreifen.
Bitcoins und Papiergeld haben keinen inneren Wert, egal wie gut die Technik auch ist.


Für dich und C3I heisst es irgendwann auch - ankommen in der Realität und begreifen, dass 1.00000000000000000000000000000000000 Gewinne nichts bringen, wenn unser Papiergeldsystem kollabiert.


Fazit: Die EU muss scheitern und der Dauerpatient Euro/Dollar etc. (aller Fiat/Papierwährungen) ebenso aufgrund des exponentiellen Schuldensystems. Ergo werden alle Schulden alle Guthaben auslöschen, das ist unausweichlich.

Kryptos werden dauerhaft ohne Golddeckung keinerlei Vertrauen schaffen können und bleiben bestenfalls ein wertinstabiler Zock. Auch Immobilien nützen wenig, wenn die Hyperinflation kommt und die Staaten wie in Deutschland der 30-50er Jahre Zwangshypotheken nehmen. In einer Zeit dann hoher dramatischer Arbeitslosigkeit, wird es dann schwer die Zwangshypotheken neben den hohen Grundsteuern + evtl. Hypotheken zu bedienen. Das Ende könnte eine Zwangsversteigerung sein. Wenn alles zusammenbricht, muss der Staat so agieren. Soviel zum Betongold!

Man sollte sich schon mit Boehringer, Baader, Hayek oder Friedrich und Weik beschäftigen, wenn man die Kryptos im Gesamtkontext verstehen will. Alleine das Wissen um die Kryptos reicht leider nicht aus, um das gesamte Finanzsystem zu begreifen in seiner Komplexität.

Bitte nicht böse sein. ;)


Gruß
Zeo :look:


Kryptianer und Zocker im Gewinnrausch, haben es scheinbar schwerer, die wirklichen Realitäten anzuerkennen
...nun ja, wird schon noch....;)
27 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
was sagt ihr dazu?
https://incamas.blogspot.de/2017/12/bargeld-kontrolle-eu-zieht-die.html?spref=fb
Hauptthema Telebörse heute:
der Bitcoin...

kann mich noch an früher erinnern bzgl unbekannteren aktien die ich hatte
(ein beispiel orascom telecom). als die in der telebörse kamen wusste ich immer jetzt muss ich raus.
...was nie falsch war....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.478.128 von zeoxfan am 18.12.17 12:32:32Sehr gut geschrieben zeo ! Ich möchte auch noch eine Sache anmerken, warum ich eine eine goldgedeckte Währung für die einzige Lösung halte. Kriege und Ausbeutung durch den Dollar würden fast unmöglich. Die ganze Kriegsindustrie wäre nicht mehr zu bezahlen. Da bliebe uns viel Leid erspart.
Die Goldgedeckte Währung musste in Europa aufgegeben werden wegen des 1. Weltkrieges und der goldgedeckte Dollar wegen des Vietnammkriegen. Was wäre der Menschheit alles an Leid erspart geblieben, wenn man noch goldgedeckte Währungen hätte...
24 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
beim Öl geht es weiter nach oben

der US-Dollar verliert an Wert

das wird wunderschön so kurz vor Weihnachten

und der Silberpreis und Goldpreis steigt

da der bit-coin am US-Dollar hängt
wird der mit nach unter gehen

so hab ich mir die Sache vorgestellt
mal sehen ob ich die Sachlage richtig eingeschätzt habe
oil - silver - US-Dollar
auch als Silberfreund
sollte man sich mit der Entwicklung
von US-Dollar und Ölpreis befassen

hier sollte man schon jeden Tag mal ein bischen mitlesen

https://www.bloomberg.com/search?query=oil
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben