wallstreet:online
42,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Diskussion zum Thema Silber (Seite 13309)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.268.698 von Gutser am 03.04.19 18:04:06Du hast mein posting nicht richtig gelesen.
Das eingemauerte Silber war nicht meins, ich habe es nur bei Umbauarbeiten gefunden.
Weil ich hier gelernt habe das dieser Fund wertlos ist und mit der Zeit noch wertloser wird habe ich es wieder eingemauert und noch einen Stein davorgesetzt.
Fertig - da muß sich so schnell keiner mehr mit rumärgern!
Mit einer Einschränkung: Der neue Hausbesitzer weiß nichts von seiner Altlast im Keller.
Dem werden die Knie schlottern wenn die Silberpolizei die Wand aufbricht und ihn enteignet:keks:
Übrigens eine Frage: Wie kann man enteignet werden wenn die Ware auf Dauer wertlos ist... oder zumindest wird...???:confused:
62 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.289.671 von macvin am 05.04.19 16:45:18Heute halten sie sich insgesamt doch wacker.
Ja, auch in Hinsicht auf den starken Dollar, kann man m.E. (vor allem beim Gold) schon von relativer Stärke sprechen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.273.927 von Bessergewusst am 04.04.19 09:45:33Natürlich brauche ich gewisse Liquidität. Zb für Hypozinsen (ich halte das so das ich auf dem konto die Zinsen für 10 Jahre liegen lasse) damit ich dann nicht gefahr laufe in der Krise wegen mangelnder Liduidität das Eigenheim zu verlieren, ich will das sich die hypothek entwertet, die Rückgestellten Zinsen entwerten sich dann

Diskussion zum Thema Silber | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/976618-133051-13…


Jeder wie er mag.

Ich sehe bei einer Währungsreform und Währungscrash den Verlust des Großteils der Spar- und Giroguthaben und Wertverfall von Bargeld.

Darum halte ich nichts davon, große Mengen Geld auf dem Girokonto zu parken. Egal für welchen Zweck.

Denn Dein Zweck ist dem Staat im Ernstfall wurscht. Siehe Zypern, wo sogar Geld aus kürzlichen Hausverkäufen konfisziert wurde.

Und Zugriff hat er auf Dein Konto auch noch rückwirkend.

Ich hab vor 8 Jahren zusätzlich zum Haus eine Wohnung für eines meiner Kinder gekauft. Mit Kredit, den ich jetzt noch mit einer kleinen Rate zurückzahle. Ich könnte den Kredit viel schneller zurückzahlen, wäre längst fertig, aber wozu bei den aktuellen Zinsen?
Statt dessen kaufe ich regelmäßig Gold und Silber zu.
Inzwischen habe ich alleine doppelt so viel Gold, wie der aushaftende Kredit ausmacht.

In einer Währungskrise wird man das Gold mit Handkuss nehmen, um das Fiatmoney umzuschichten. Und ich kann dann vermutlich mit Kursgewinnen aus kleinen Goldverkäufen den Kredit zurückzahlen.

Und sollte eine Nachweispflicht der Goldherkunft kommen, kann ich das mit alten Kaufabrechnungen problemlos nachweisen. Durch gelegentliche Verkäufe habe ich mehr Kaufabrechnungen, als ich tatsächlich Gold habe. Verkaufsabrechnungen habe ich natürlich auch einige. Falls Gutsers staatliche Freunde mir nachweisen, dass ich doch eigentlich Gold haben müsste....

Gold hat kein Mascherl, Münzen keine Seriennummer.

Aber mit Wertpapierdepots und Sparbüchern könnt ihr im Ernstfall nicht so jonglieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.268.752 von Gutser am 03.04.19 18:07:35Also ich seh das ähnlich, beim nächsten Börsenabschwung geht Silber deutlich unter 10 Dollar.


Ja, wenn es ein Rezessionsgetriebener Abschwung an der Börse ist, kann das vielleicht sogar kommen.

Aber ich glaube, die nächste Krise wird eine Währungskrise sein, oder ein Bankrun, oder vermutlich eher beides zusammen. Es wird zu viel Geld geben, das eine Veranlagung außerhalb des Systems sucht.

Dann heißt es, Cash retten und über eine Währungsreform rüberzubringen.

Da kenne ich nichts, das hilfreicher wäre, als anonyme Edelmetalle.
Apropos Immobilien, Erich Hambach googlen.

Wenn Du keine Gütergemeinschaft gründest, gehen deine/ alle Immos ab 2019 an den Staat und Du zahlst auch noch ene Gebühr an ihn, da er sie für dich vertrauensvoll verwaltet.
Früher nannte man das Lastenausgleich.
In Frankreich wäre das Gesetz unter Macron beinahe durchgegangen.

Wer eine Rentenversichung beitragsfrei stellt, wird trotzdem einzahlen müssen, usw.
Bist Du einmal säumig als Ratenzahler bei Immos, wird verpfändet, die Bank muss das lt. Gesetz tun, und Du darfst für die Ratenzahlung keinen Dritten belangen oder eintragen.

Die Gesetzestexte dazu wurden mit Absicht gut versteckt und teilweise schon vor Jahren durchgewunken.
Für manche Gesetze gab es 5 Minuten Zeit für die Abgeordneten zur Einarbeitung und Abstimmung.


Das Verschwörungsziel ist einfach: die Masse, vor allem die mitteleurop. weisse Art zu verarmen und mittel bzw. stimm und machtlos zu machen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.292.230 von H2OAllergiker am 05.04.19 21:34:13Bevor mir einer meine eigens erarbeitete und bezahlte Bude wegnimmt lautet meine Antwort darauf: Eine Smith & Wesson schlägt nicht nur 4 Ässer ! Sollen die mal ruhig so weitermachen. Mit einem Modell 500 lassen sich die ganzen Melonen von den Stöcken schießen wenn ihr wisst was ich meine ;-) Gibts schon zum Gegenwert einer Oz Au.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.283.899 von Silverager am 05.04.19 06:39:30
Gehören Deine Aktien Dir oder doch nicht?
Bankdepots sind nicht so sicher wie gedacht:

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-u…

Generell könnte man bei Zahlungsunfähigkeit der Depotbank auch nicht seine Minenwerte verkaufen, wenn wir etwa einen 50 $ Siberkurs hätten. Weil die Depotbank wegen Zahlungsunfähigkeit oder so geschlossen bleibt. Ich bin mir sicher, dass Du auf solchen Verlusten sitzen bleibst.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.296.163 von boyoboy am 06.04.19 18:30:29Da hilft nur eins: distributieren. Mehrere Banken, gerne auch im Ausland. Wenn der Euro zusammenklappt helfen Konten in Kanada, Singapur oder auch Neuseeland.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.296.706 von macvin am 06.04.19 21:09:02Bei kleineren Vermögen, unter einer Million, ist das nicht leicht. Manche der Länder haben für Ausländer einen "special" price. So bezahlst Du für Dein Girokonto ohne einen Cent Umsatz dann 2000 € im Jahr.

Nicht zu vergessen sind die Reisekosten, den Zeitaufwand und dergleichen mehr.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die guten Freunde aus good old Germany gerne übers Ohr gehauen werden.

Zusammengefasst ist Dein Rat gut, mit oben genannten Einschränkungen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben