DAX+0,12 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,38 %

MTU (Triebwerke), ab Juni an der Börse! - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE000A0D9PT0 | WKN: A0D9PT | Symbol: MTX
284,10
13:02:32
Xetra
-0,59 %
-1,70 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Den steigenden Ölpreis könnten als 1. die Airlines spüren und anschließend die Instandsetzer und Hersteller von Luftfahrtgerät.

Denke da könnte noch ordentlich Luft abgelassen werden, wenn ich mir den Ölchart so anschaue.
MTU Aero Engines | 254,60 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.165.919 von bruder_halblang am 16.12.19 08:33:57Keine Angst, bis dato verdiene ich mit"den beliebten Aktien" Geld ;)
MTU Aero Engines | 248,00 €
Phasen der sogenannten Überbewertung können lange anhalten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit vermeintlich überbewerteten Aktien besser Geld verdienen kann als mit vermeintlich unterbewerteten. Der Grund ist ja klar: Was beliebt ist, ist teuer. Was keiner haben will, ist billig.

Aber, pegasusorion, auch Deine Zeit wird kommen. Und Geduld hast Du offensichtlich ...
MTU Aero Engines | 249,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.163.666 von bruder_halblang am 15.12.19 16:33:20Nein das werden sie nicht, ich halte MTU und Rolls Royce für überbewertet und habe wenn überhaupt meine Einstiegsziele klar im Kopf und bei beiden Unternehmen liegen diese deutlich unterhalb des aktuellen Kurses.

So hat jeder seine Meinung und Ansicht---halt Demokratie ;)

VG und viel Erfolg ;)
MTU Aero Engines | 247,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.161.013 von pegasusorion am 14.12.19 20:53:44Es ist aber nicht so, dass bei Erreichen Deines Kursziels der Stecker gezogen wird. Nein, es wird weitergehandelt bis zum 30.12. mittags, ob Du willst oder nicht! Und diese Tage könnten Dich noch ziemlich quälen ...
MTU Aero Engines | 247,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.160.896 von bruder_halblang am 14.12.19 20:21:25Die brauchen wir nicht für die 240€, das geht schneller ;)
MTU Aero Engines | 247,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.158.100 von pegasusorion am 14.12.19 09:33:44
Zitat von pegasusorion: Na was hatte ich gesacht? es geht runter :-)
Das Jahr ist noch nicht zu Ende. Wir haben noch siebeneinhalb Handelstage!
MTU Aero Engines | 247,30 €
Na was hatte ich gesacht? es geht runter :-)
MTU Aero Engines | 247,30 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.053.724 von bernola am 01.12.19 20:14:21
Von wegen geplanter Tausch ur an den Haaren herbeigezogen
Man muss nur die Fachartikel genau lesen und dann wird man erkennen, dass es sich nicht um eine geplante Tauschaktion handelt.
Bei Indigio müssen alle Turbinen getauscht werden, siehe hier:
https://www.aerotelegraph.com/indigo-muss-alle-a320-neo-trie…
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis andere Luftfahrtbehörden weitere Maschinen stilllegen.
Keine Fluggesellschaft wird dies hinnehmen und natürlich Schadensersatzansprüche geltend machen!
Ein sehr ähnliches Szenario hatten wir bei den Kraftwerksturbinen von GE gesehen, dort waren nur 100 Turbinen betroffen und der Schaden hat in den Büchern mit 450 Mio. zu Buche geschlagen.
Sicherlich kann man die Turbinen nicht vergleichen, daher ich hab in meiner abschlägigen Schätzung bereits reduzierende Faktoren eingebaut. Eine detaillierte Analyse ist sicherlich nur mit Kenntnis der Verträge möglich.
MTU Aero Engines | 261,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.053.724 von bernola am 01.12.19 20:14:21Jetzt weiter schwitzen?
MTU Aero Engines | 261,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.124.038 von pegasusorion am 10.12.19 16:29:13
Zitat von pegasusorion: Bei dem Volumen der letzten 2 Handelstage werden zu Jahresende ordentlich Gewinne mitgenommen wies aussieht oder? :-)
Nicht zum Jahresende, sondern sehr kurzfristig nach dem steilen Anstieg der letzten Tage. Die Zone zwischen 255 und 257 sollte aber halten, denn dort sahen wir ja den mittelfristigen Ausbruch mit neuem Allzeithoch.

Zum Jahresende könnte es hier durchaus noch auf 280 laufen ...
MTU Aero Engines | 261,40 €
Bei dem Volumen der letzten 2 Handelstage werden zu Jahresende ordentlich Gewinne mitgenommen wies aussieht oder? :-)
MTU Aero Engines | 260,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.053.724 von bernola am 01.12.19 20:14:21Fakt scheint wohl zu sein, das der Kunde die Schaufeln nicht bezahlen muß beim Tausch oder?. Die eigentlich Frage die sich hier noch stellt ist, muß zusätzlich zur geplanten Wartung nach EMP eine extra Wartung eingeplant werden??? (zur Schaufelkontrolle aus Vorsichtsmaßnahmen außerhalb der vorgeschriebenen Intervalle)

Hier könnten also weitere Kosten entstehen oder?
MTU Aero Engines | 260,20 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.032.877 von Sectorsurfer-old am 28.11.19 10:22:00
Zitat von Sectorsurfer-old: MTU kämpft offensichtlich mit massiven technischen Problemen an ihrem Zugpferd NEO, denn die erste Luftfahrtbehörde hat bereits ein Startverbote für dieses Triebwerk ausgesprochen.

Dieses Triebwerk ist nahezu in allen neuen A320 verbaut und daher ist die ausgelieferte Stückzahl sehr hoch und nachdem fehlerhafte Bauteile in der Luftfahrtbranche nicht einfach mal schnell ersetzt werden können, gehe ich von einem extrem hohen finanziellen Risiko aus. Da vergehen schnell mal ein paar Jahre bis ein Bauteil von den Behörden abgenommen und solange wird dieses Triebwerk nicht mehr starten. Nachdem die Airlines nicht einfach ihre Flieger stehen lassen und warten, muss MTU kostenlose Ersatztriebwerke bereitstellen und die Regressansprüche der betroffenen Airlines begleichen.
Ich persönlich schätze den Schaden auf über 300 Mio. € und somit könnte sich der der Kurs schnell mal halbieren.

Die Details sind alle im Internet öffentlich zugänglich, siehe https://www.aerotelegraph.com/pratt-and-whittney-pw1100g-ind….


Man sollte mit solch unsinnigen und z.T. unwahren Behauptungen etwas vorsichtiger sein, wenn man diese nicht belegen kann.
Richtig ist, dass die Schaufeln der Stufe 3 Probleme machen, diese aber im Zuge von turnusmäßigen Wartungsarbeiten ausgetauscht werden.
Alles andere ist mehr oder weniger Unsinn !!
- Es handelt sich nicht um ein Bauteil, dass neu zugelassen werden muss.
- Die Behauptung, das von MTU kostenlosen Ersatztriebwerke bereit gestellt werden müssen und der
Schaden sich auf 300 Mio summieren könnte, ist an den Haaren herbeigezogen bzw. entspricht in
keinster Weise der Wahrheit !!
MTU Aero Engines | 245,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.032.877 von Sectorsurfer-old am 28.11.19 10:22:00Wie kommst du auf einen Schaden von 300 Mio €?

Es ist gut auf solch eine Info hinzuweisen, die Schlussfolgerungen sind aber übertrieben und ohne jegliche Grundlage.

Welches Teil des Triebwerks ist verantwortlich?

Der MTU-Anteil an der GTFTM Triebwerksfamilie liegt je nach Anwendung zwischen 15 und 18 Prozent.
MTU Aero Engines | 246,10 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.032.877 von Sectorsurfer-old am 28.11.19 10:22:00Wirklich für MTU relevant? Ich kenn mich bei MTU und deren Produkten nicht gut aus, aber hier und heute klingt es doch eigentlich ganz postiv?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11940263-triebwer…
MTU Aero Engines | 243,10 €
MTU - Kursverlust mit Ansage
MTU kämpft offensichtlich mit massiven technischen Problemen an ihrem Zugpferd NEO, denn die erste Luftfahrtbehörde hat bereits ein Startverbote für dieses Triebwerk ausgesprochen.

Dieses Triebwerk ist nahezu in allen neuen A320 verbaut und daher ist die ausgelieferte Stückzahl sehr hoch und nachdem fehlerhafte Bauteile in der Luftfahrtbranche nicht einfach mal schnell ersetzt werden können, gehe ich von einem extrem hohen finanziellen Risiko aus. Da vergehen schnell mal ein paar Jahre bis ein Bauteil von den Behörden abgenommen und solange wird dieses Triebwerk nicht mehr starten. Nachdem die Airlines nicht einfach ihre Flieger stehen lassen und warten, muss MTU kostenlose Ersatztriebwerke bereitstellen und die Regressansprüche der betroffenen Airlines begleichen.
Ich persönlich schätze den Schaden auf über 300 Mio. € und somit könnte sich der der Kurs schnell mal halbieren.

Die Details sind alle im Internet öffentlich zugänglich, siehe https://www.aerotelegraph.com/pratt-and-whittney-pw1100g-ind….
MTU Aero Engines | 243,20 €
Termin für den Q3 Bericht ist meiner Kenntnis nach erst morgen.
MTU Aero Engines | 237,30 €
Scheint wohl länger zu dauern als man dachte, was dafür wohl die Ursache ist?
MTU Aero Engines | 236,10 €
Hallo Zusammen,
Bezugnehmend auf Beitrag nr.2094 . MTU übernimmt sehr wohl einen Wartungsvertrag. Mehr gebe ich nicht Preis.

Grüße pumi79
MTU Aero Engines | 245,40 €
Leerverkauf MTU Aero Engines

- MTX EUR SLD 200 Stock 236.81 17:29:09 CHIXDE + 1 29.00 null
MTX EUR SLD 100 Stock 236.8 17:29:09 TGATE 23.68 null
MTX EUR SLD 35 Stock 236.8 17:29:09 CHIXDE 0.00 null
MTX EUR SLD 23 Stock 236.8 17:29:09 CHIXDE 0.00 null
MTX EUR SLD 21 Stock 236.9 17:29:09 CHIXDE 4.61 null
MTX EUR SLD 11 Stock 236.8 17:29:09 CHIXDE 0.00 null
MTX EUR SLD 7 Stock 236.8 17:29:09 CHIXDE 0.00 null


MTU Aero Engines | 237,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.415.741 von bernharde am 05.09.19 09:51:53Ja die schaut sich die 190-200€ nochmal an, viel zu teuer im Moment ;)
MTU Aero Engines | 249,50 €
MTU - eine einziges Erfolgsgeschichte
Dank der hohen Kurssteigerungen ist die Aktie auch unter meine TOP 10 gerückt.
MTU zeigt wie wichtig es ist Wachstumsaktien langfristig zu halten.

Ich selbst bin bereits seit über 10 Jahren investiert - ein Bekannter von mir arbeitet bei MTU.
Er hat öfters von seinen Dienstreisen nach Kanada berichtet.
Die wachsende Anzahl von Aufträgen und die guten Zukunftsaussichten waren der Grund für meinen damaligen Einstieg.

An einen Ausstieg denke ich noch lange nicht - auch wenn es nun mit der DAX Aufnahme ein paar Gewinnmitnahmen geben könnte.
Die Luftfahrt bleibt ein Wachstumsmarkt und MTU ist einfach nur gut in dem was sie machen.
Ein KGV von gerade mal 21 für 2020 ist nicht zu teuer.
Nur die Dividendenrendite könnte etwas höher ausfallen. ;)

Gruß
Value
MTU Aero Engines | 249,50 €
Konsolidierung
Ich finde den Vergleich mit Wirecard passend. MTU ist gut gelaufen. Jetzt kommen sie in den DAX.

Die Bewertung ist schon spannend. Ich rechne ich den nächsten 12 Monaten mit guten Einstiegskursen.
MTU Aero Engines | 253,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.553.660 von user78 am 28.08.18 18:37:05
Zitat von user78: Wer steigt zuerst über 200 ?

MTU
Wirecard


Nun ein gutes Jahr später steht MTU fast doppelt so hoch wie Wirecard - und rückt auch noch in den Dax auf (Wirecard ja auch)! :eek:

Wirecard läuft nicht mehr, seit sie im Dax sind ... :laugh:

Könnte bei MTU genauso laufen. Die haben ein verhaltenes Wachstum, gut 1% Dividendenrendite - sind aber alleine seit Jahresanfang um 60% gestiegen - in 3 Jahren gar um 175%.
MTU Aero Engines | 255,50 €
Zahlen 1 HJ 2019
Hallo,

kann mir jemand erklären wir ein Umsatzwachstum von 4,6 auf 4,7Mrd € ca. 2,2% zustande kommen soll, wenn alle Einzelgeschäftsbereiche um hohe einstellige oder zweistellige Prozente wachsen?


"Ihre Umsatzprognose lässt die MTU unverändert bei rund 4,7 Mrd. € (2018: 4,6 Mrd. €). Dabei dürfte das zivile Seriengeschäft organisch im niedrigen Zehner-Prozentbereich wachsen und das zivile Ersatzteilgeschäft um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz. Im Militärgeschäft geht die MTU von einem Umsatzanstieg von rund 10 % aus. Das organische Wachstum der zivilen Instandhaltung wird im hohen einstelligen Prozentbereich erwartet."
MTU Aero Engines | 222,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.895.059 von idua2017 am 01.02.18 09:08:30In 2019 ging’s bisher tatsächlich hoch, jetzt die 200 knacken
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.553.660 von user78 am 28.08.18 18:37:05
Zitat von user78: Wer steigt zuerst über 200 ?

MTU
Wirecard

Wie man gesehen hat, hat’s keiner bisher geschafft, hier bei MTU ziehen sie alle ihre Aktien nach der Dividendenzahlung erstmal ab. Einstieg bei 175 eine Überlegung wert.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben