DAX-0,12 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+1,38 %

OMV - ein Multitalent im Ölgeschäft - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich würde hier ja gerne was posten.
abba die Lyta hat's mir verbo(s)ten.

Dat is nich lyrisch, dat is das Leben.

:cry:
OMV | 49,24 €
Value investing is easily one of the most popular ways to find great stocks in any market environment. After all, who wouldn’t want to find stocks that are either flying under the radar and are compelling buys, or offer up tantalizing discounts when compared to fair value?

One way to find these companies is by looking at several key metrics and financial ratios, many of which are crucial in the value stock selection process. Let’s put OMV AG (OMVJF - Free Report) stock into this equation and find out if it is a good choice for value-oriented investors right now, or if investors subscribing to this methodology should look elsewhere for>>>>>https://www.zacks.com/stock/news/559359/should-value-investo…
OMV | 49,24 €
Investments in the new well and facilities amount to approximately EUR 50 million (USD 55 million), OMV Petrom said in a press release on Tuesday. This sum is in addition to the EUR 200 million already spent since 2011 for the development of the gas infrastructure in the>>>https://bbj.hu/region/romanias-omv-petrom-reports-new-gas-di…
OMV | 49,09 €
OMV-Förderung im 3. Quartal mit 480.000 Fass/Tag leicht gesunken
09.10.2019, 09:02:00

Raffineriemargen deutlich erholt, realisierter Rohölpreis gegenüber dem zweiten Quartal gesunken
Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat im dritten Quartal 2019 durchschnittlich 480.000 Barrel Öl-Äquivalent pro Tag (boe/d) gefördert, die Gesamtproduktion war somit etwas geringer als im zweiten Quartal (490.000 boe/d). Gegenüber dem Vorquartal konnte die OMV deutlich geringere Öl- und Gaspreise realisieren, profitiert hat sie aber von einer wesentlich höheren Raffineriemarge.

Bei der Förderung gingen im dritten Quartal sowohl die Öl- als auch die Gasmenge zurück, heißt es im Quartalszwischenbericht (Trading Statement). Die Produktion von Öl und NGL >>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=90088824…

OMV - Berenberg bestätigt in Sektorstudie "Buy"-Votum
09.10.2019, 09:09:00

Kursziel von 60,0 Euro unverändert
Die Berenberg Bank hat in einer Sektorstudie zum Thema Schieferöl das Kaufvotum "Buy" für die Aktien des heimischen Öl- und Gaskonzern OMV unverändert gelassen. Das Kursziel von 60,0 Euro blieb ebenfalls unverändert.

Ein etwaiges Förderungsverbot von Schieferöl in den USA würde die OMV nicht im gleichen Ausmaß treffen wie die amerikanischen Öl-Multis ExxonMobil und Chevron, kommentierte die Berenberg-Analystenrunde um Henry Tarr. Das Team ging bei dem Gedankenspiel auf eine Forderung der US-demokratischen Präsidentschaftskandidatin Elizabeth Warren ein, die bei einer >>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=90089038…



OMV - Berenberg hält nach Quartalszwischenbericht an "Buy"-Votum fest
10.10.2019, 09:01:00

Kursziel von 60,0 Euro bleibt aufrecht
Die Berenberg Bank hält an ihrem "Buy"-Votum für die Papiere des heimischen Öl- und Gaskonzerns OMV weiterhin fest. Auch ihr Kursziel haben die Experten des Analystenhauses bei 60,0 Euro belassen, nachdem am Vortag die OMV ihren Quartalszwischenbericht (Trading Statement) herausgegeben hatte.

Die Expertenrunde um Ilkin Karimli befand den zur Wochenmitte herausgegebenen Bericht angesichts der sich erholenden Referenz-Raffineriemarge als besser als erwartet. Zudem sei das Geschäft mit Gas überraschend widerstandsfähig. Die OMV bleibe eine der "Top-Picks" unter den integrierten Öl- und Gasunternehmen.

Beim bereinigten Gewinn je Aktie erwarten sich die Experten der Berenberg 5,17 Euro für 2019. In den beiden Folgejahren liegt die Schätzung bei 4,78 bzw. 6,15 Euro. Bei den Dividenden rechnen die Analysten für 2019 mit einer Ausschüttung je Titel von 2,57 Euro. Für 2020 soll sie bei 2,73 Euro und bei 3,02 Euro für 2021 liegen.

Die Titel der OMV waren >>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=90142920…
OMV | 48,06 €
Wien (Reuters) - Der österreichische OMV-Konzern hat im dritten Quartal etwas weniger Öl und Gas produziert.
.......Die Gesamtproduktion schrumpfte auf 480.000 Barrel pro Tag nach 490.000 Barrel im Vorquartal, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Einem Firmensprecher zufolge haben sich hier kleinere Wartungsarbeiten in Russland ausgewirkt. Zudem war es im zweiten Quartal zu einem Nachzieheffekt im krisengebeutelten Libyen gekommen, nachdem die Anlagen dort zu Jahresbeginn stillstanden.

Von April bis Jahresende kündigte die OMV für Libyen einenhttps://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/wiener-omv-foer…


auch interessant>>https://www.investegate.co.uk/article.aspx?id=20191009070007…
OMV | 48,70 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.643.202 von lyta am 08.10.19 09:36:32
Ösi- dassdaduhr
LYTA??

dass hasst du doch nicht sehlber geschriben. Sondern irchendwoh appgekubfert?
:keks:
OMV | 49,24 €
OMV wird am 09.10.2019 die Bilanz zum am 30.09.2019 abgelaufenen Quartal präsentieren.

Im Schnitt gehen 5 Analysten von einem Gewinn von 1,36 EUR je Aktie aus. Im Vorjahresviertel waren 1,39 EUR je Aktie erzielt worden.

Auf der Umsatzseite prognostizieren 4 Analysten ein Minus von 2,95 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Im Durchschnitt erwarten die Analysten einen Umsatz von 6,36 Milliarden EUR. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen 6,56 Milliarden EUR umgesetzt.

Insgesamt erwarten 18 Analysten für das aktuell laufende Fiskaljahr einen durchschnittlichen Gewinn von 5,32 EUR je Aktie, gegenüber 4,88 EUR je Aktie im Vorjahr. Den Jahresumsatz setzen 11 Analysten durchschnittlich auf 25,16 Milliarden EUR fest. Im Vorjahr waren noch >>>>https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ausblick-omv-legt-…
OMV | 48,96 €
AustroCel Hallein steigt in die Treibstoffgewinnung aus Holz ein
03.10.2019, 11:56:00

Bio-Ethanol soll künftig ein Prozent des jährlichen Benzinverbrauchs in Österreich ersetzen - Reste der Zelluloseerzeugung als Rohstoff - Mehrjähriger Vertrag mit der OMV
Die AustroCel Hallein steigt in die Produktion von Bio-Treibstoff aus Holz ein. Das Unternehmen errichtet bis Ende 2020 eine Bio-Ethanol-Anlage und will damit bis zu 30 Millionen Liter Treibstoff im Jahr produzieren. Erzeugt wird dieser aus Reststoffen der Zellstofferzeugung. Das Endprodukt wird Benzin beigemischt und soll rund ein Prozent des jährlichen Benzinverbrauchs in Österreich ersetzen.

Die Bewilligungen zum Bau der Bioraffinerie liegen seit kurzem vor, zudem hat AustroCel (die frühere Hallein Papier) bereits einen Liefervertrag mit der OMV über >>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=89914192…


OMV-Chef: Diskussion über alternative Route von Nord Stream 2 unnötig
03.10.2019, 13:58:00

Seele überzeugt von noch ausständiger Genehmigung von Dänemark
Der an der Finanzierung der Pipeline Nord Stream 2 beteiligte österreichische Öl- und Gaskonzern OMV sieht keine Notwendigkeit für eine Diskussion über alternative Routen für das Projekt. "Ich bin davon überzeugt, dass wir die Genehmigung von Dänemark erhalten", sagte >>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=89921774…
OMV | 48,46 €
2 Analysten haben im vergangenen Monat ihre Analyse zur OMV-Aktie veröffentlicht.

2 Experten stufen die Aktie als Kauf ein.

Das durchschnittliche Kursziel der Experten liegt bei 60,00 EUR. Dies kommt einem Anstieg von 10,76 EUR zum aktuellen Wien-Kurs der OMV-Aktie von 49,24 EUR gleich.

Der 6-Monats-Rating-Trend ergibt Buy.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/september-2019-ana…
OMV | 49,44 €
OMV - Erste Group senkt Kursziel von 65,0 auf 60,0 Euro
25.09.2019, 14:43:00

"Buy"-Votum bleibt aufrecht
Die Wertpapierexperten der Erste Group haben in einer jüngst veröffentlichten Sektorstudie das Kursziel für die Aktien der OMV von 65,0 auf 60,0 Euro gesenkt. Das "Buy"-Votum belässt Analyst Tamas Pletser dagegen unverändert.

Grund für das gekappte Kursziel sind unter anderem die des Analysten heruntergeschraubten Preisprognosen für Erdöl und -gas, kommentiert Pletser. Darüber hinaus dürften auch die Margen im Raffineriesegment schwächer ausfallen, als bisher erwartet worden war.

Als Belastungsfaktor dürfte sich auch der>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=89616067…
OMV | 48,09 €
OMV will Flüssigerdgas-Aktivitäten mit SNAM als Partner ausbauen
24.09.2019, 11:15:00

Seele: LNG-Nachfrage im Mobilitätsbereich wird wachsen - Bau einer Verlüssigungsanlage, LNG-Lieferungen und Entwicklung eines LNG-Marktes werden ausgelotet
Der Öl- und Gaskonzern OMV will seine Aktivitäten bei Flüssigerdgas (LNG) ausweiten. Gemeinsam mit Europas führendem Gasnetzbetreiber SNAM und dem Gas-Fernleitungsnetzbetreiber Trans Austria Gasleitung (TAG), der zu 84,47 Prozent SNAM gehört, sollen Möglichkeiten einer nachhaltigen LNG-Mobilität in Österreich ermittelt werden.

"Wir glauben, dass die LNG-Nachfrage im Mobilitätsbereich wachsen wird", erklärte OMV-Chef Rainer Seele am Dienstag zu der diesbezüglichen>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=89548555…
OMV | 48,08 €
https://www.wienerborse.at/marktdaten/aktien-sonstige/news/?…




20.09.2019, 10:22:00
IV-Chef Kapsch für Vollprivatisierung der Casinos Austria - APA

17.09.2019, 13:32:00
Stichwort Ölindustrie - Das schwarze Gold vom Wiener Becken - APA

16.09.2019, 09:02:00
OMV - Berenberg hält an "Buy"-Votum fest - APA

13.09.2019, 08:55:00
OMV prüft Standort in Indonesien - APA

11.09.2019, 15:44:00
OMV - Verträge von CEO Seele und Vorstand Pleininger verlängert - APA

11.09.2019, 15:09:00
EANS Adhoc: OMV Aktiengesellschaft (deutsch) - APA

09.09.2019, 11:24:00
OMV-Chef sieht härtere Zeiten auf Ölbranche zukommen - APA
OMV | 48,92 €
Achtung: Abwärtstrend Linie aktuell bei 49,50....
Rücksetzer einplanen...!
OMV | 48,71 €
WKÖ-Fachverband der Mineralölindustrie hat neuen Obmann
14.08.2019, 11:24:00

OMV-Vorstand Thomas Gangl löste diese Woche Manfred Leitner ab, der seit Oktober 2015 Chef des Gremiums war
Sesselrücken an der Spitze des Fachverbandes der Mineralölindustrie (FVMI) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ): Der neue OMV-Raffinerienvorstand Thomas Gangl hat seinen OMV-Vorstandskollegen Manfred Leitner per 13. August als FVMI-Obmann abgelöst, wie die Kammer am Mittwoch in einer Aussendung bekannt gab. Leitner hatte die Funktion seit Oktober 2015 inne.

Gangl ist den Angaben zufolge seit über 20 Jahren für die OMV tätig, heuer am 1. Juli wurde er in den Vorstand berufen. In die Branche stieg der Innviertler 1998 ein - als Prozessingenieur in der Raffinerie Schwechat. Seit 2016 verantwortete der Verfahrenstechniker alle Raffinerien der OMV. Er steht auch dem>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87902972…


OMV - Goldman Sachs stuft Aktien von "Buy" auf "Neutral" ab
14.08.2019, 10:31:00

Kursziel von 62,0 Euro bestätigt
Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs haben ihre Anlageempfehlung "Buy" für die Papiere des heimischen Ölkonzerns OMV auf "Hold" gesenkt. Das Kursziel von 62,0 Euro bleibt dagegen unangetastet.

Das Analysten-Team um Michele Della Vigna stützte ihre neue Bewertung auf die bisherige Out-Performance der Aktien verglichen mit dem Erdölsektor. Darüber hinaus nannten die Wertpapierexperten die im Vergleich zum Marktumfeld geringeren Mittelrückflüsse an die Aktionäre als Grund.

Beim Ergebnis je Aktie rechnen die >>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87900944…
OMV | 43,93 €
Wasserstoff als ZukunftOMV will Kohlendioxid-Ausstoß um 19 Prozent senken

Der OMV-Chef bekennt sich zu einer Reduzierung der CO2-Intensität. Er hält aber nichts von einem Komplettausstieg aus fossilen Energien. Die Zukunft sieht der Chemiker langfristig bei "grünem Wasserstoff".
13.06 Uhr, 10. August 2019


Man habe "ein langfristiges Ziel gesetzt, dass wir 19 Prozent unserer CO2-Intensität reduzieren wollen", sagt OMV-Chef Seele. Die Zukunft sieht der Chemiker langfristig bei "grünem Wasserstoff"
Man habe "ein langfristiges Ziel gesetzt, dass wir 19 Prozent unserer CO2-Intensität reduzieren wollen", sagt OMV-Chef Seele. Die Zukunft sieht der Chemiker langfristig bei "grünem Wasserstoff" © Tom Bayer - stock.adobe.com

OMV-Chef Rainer Seele bekennt sich zu einer Senkung der CO2-Emissionen durch seinen Öl- und Gaskonzern. Er hält aber nichts von "Extremszenarien" eines Komplettausstiegs aus fossilen Energien. Erdölbasierte Kunststoffe und Medikamente seien weiterhin nötig.

Die OMV arbeite an Maßnahmen, um den eigenen Kohlendioxid-Ausstoß zu senken. Man habe "ein langfristiges Ziel gesetzt, dass wir 19 Prozent unserer CO2-Intensität reduzieren wollen".

In erster Linie gehe es um >>>https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/wirtschaftaufmacher/…
OMV | 44,47 €
OMV - Credit Suisse hebt Kursziel von 50,00 auf 53,00 Euro je Titel
01.08.2019, 16:11:00

Anlagevotum "underperform" unverändert
Die Wertpapierexperten der Credit Suisse haben das Kursziel für die Anteilsscheine des heimischen Öl- und Gaskonzerns OMV von 50,00 auf 53,00 Euro je Aktie nach der Zahlenvorlage zum Zweitquartal 2019 angehoben. Ihre Anlageempfehlung bleibt mit "underperform" unverändert .

Als Gründe für die Anhebung des Kursziels nennen die>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87395567…
OMV | 44,30 €
GSP JupiterGSP Offshore SRL and OMV Petrom SA have signed the framework agreement for integrated offshore services of the facilities and equipment of OMV Petrom’s Upstream Division in Asset X. The contract has been awarded following a public procurement procedure in which three international and two local service providers have tendered for. As general contractor, GSP will integrate a series of services that includes onshore and offshore operations and maintenance as well as harbour operations, maritime transportation, aviation services and other support services.

Throughout the last 15 years, GSP has been developing its expertise in providing integrated services for offshore oil & gas industry. We started in 2004, as a drilling contractor, and since then>>>>https://steelguru.com/gas-oil/gsp-signs-an-integrated-servic…
OMV | 44,30 €
Überzeugt von der OMV-Aktie
Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man den Markt schlagen kann. Stratege Alexander Kovalenko beschäftigt sich mit der OMV-Aktie.
Am Mittwoch war die OMV-Aktie an den europäischen Börsenplätzen gefragt und legte im Tageshandel bis zu vier Prozent zu. Der Auslöser waren gute Halbjahreszahlen des Wiener Konzerns. Vor allem dank Produktionssteigerungen und weiterer >>>>https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends…

OMV-Konzern lässt seine "Finanzmuskeln" spielenhttps://www.nachrichten.at/wirtschaft/omv-konzern-laesst-sei…


https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/eans-adhoc-omv-akt…
Name: Wolfgang Berndt (Natürliche Person)

Grund der Mitteilungspflicht:

Grund: Meldepflichtige Person ist Person mit Führungsaufgaben

Funktion: Vorsitzender des Aufsichtsrats>>>>Geschäftsart: Kauf

Datum: 01.08.2019; UTC+02:00

Handelsplatz: Wiener Börse AG, XWBO

Währung: Euro

Preis Volumen

46,00 2.000

Gesamtvolumen: 2.000

Gesamtpreis: 92.000,00

Durchschnittspreis: 46,00

der wird schon wissen WARUM er kauft:cool:
OMV | 45,00 €
OMV - Berenberg bestätigt "Buy"-Votum
31.07.2019, 10:45:00

Auch das Kursziel belassen die Analysten bei 60,0 Euro
Die Berenberg Bank hat ihr "Buy"-Votum für die Papiere des heimischen Öl- und Gaskonzerns OMV bestätigt. Auch ihr Kursziel haben die Analysten der Bank bei 60,0 Euro, und damit klar über dem aktuellen Kurs von Mittwochvormittag von 45,0 Euro, belassen.

Die OMV habe, laut den Berenberg-Experten Ilkin Karimli, Henry Tarr und Jason Turner, starke Zweitquartalszahlen vorgelegt. Sie heben in ihrer aktuellen Studie zum Unternehmen, das große Potenzial des Konzerns zur Cashflow-Generierung hervor - Ihnen zufolge wird sich das auch positiv auf die Dividenden der OMV-Titel auswirken.

Die Experten erwähnen auch die >>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87322489…
OMV | 45,20 €
und weiter gehst :


OMV-Chef: Verschuldung auch nach Abu-Dhabi-Zukauf noch unter 30 %
31.07.2019, 13:38:00

Kräftiger Gewinnsprung im ersten Halbjahr dank höherer Produktion und trotz niedriger Öl- und Gaspreise - Produktionsziel von 500.000 Fass pro Tag wird heuer knapp verfehlt
Auch nach dem heute finalisierten 15-Prozent-Einstieg bei der ADNOC Refining in Abu Dhabi bleibt der Verschuldungsgrad der OMV unter dem langfristigen Zielwert von 30 Prozent - das sagte Finanzvorstand Reinhard Florey am Mittwoch in Wien bei der Präsentation des Halbjahresergebnisses. Nach dem zweiten Quartal lag die Verschuldung (Gearing) bei knapp 21 Prozent.

"Das entspricht einer Nettofinanzverschuldung von 3,3 Mrd. Euro", erklärte Florey. Auf der anderen Seite gebe es liquide Mittel von 3,7 Mrd. Euro. Neben Abu Dhabi gebe es auch noch das Projekt Achimov IV/V mit einem Volumen von 905 Mio. Euro, dabei sei >>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87332578…
OMV | 45,20 €
Ein günstiges Marktumfeld und gesunkene Kosten bringen der OMV ein sattes Plus im Ergebnis.

Die OMV hat ihr operatives Ergebnis im zweiten Quartal auf knapp 1,1 Milliarden Euro nahezu verdoppelt und damit die Milliardengrenze wieder überschritten - und das sei trotz eines ungünstigen Marktumfelds gelungen, betonte OMV-Chef Rainer Seele am Mittwoch im Gespräch mit der APA. "Dieses Ergebnis ist wirklich handgemacht, denn das Umfeld hat uns überhaupt nicht geholfen.Die Ölpreise sind um>>>https://www.kleinezeitung.at/wirtschaft/5667494/Halbjahr_OMV…


FRANKFURT (Dow Jones)--OMV hat ihre Ende Januar angekündigte Beteiligung am Raffineriegeschäft der Abu Dhabi National Oil Co (Adnoc) sowie an einem neuen Handels-Joint-Venture finalisiert. Der Kaufpreis betrage 2,43 Milliarden US-Dollar, teilte OMV mit. Bei der Ankündigung im Januar war von etwa 2,5 Milliarden Dollar die Rede.

An Adnoc Refining sowie an dem Joint Venture wird OMV >>>finalisiert-partnerschaft-in-abu-dhabi-fuer-2-43-mrd-dollar-…


WIEN (dpa-AFX) - Trotz eines ungünstigen Marktumfelds mit vergleichsweise niedrigen Öl- und Gaspreisen rechnet der österreichische Energiekonzern OMV mit einem guten Jahresergebnis. "Die OMV bleibt auf Wachstumskurs", sagte Konzernchef Rainer Seele am Mittwoch in Wien. Das erste Halbjahr sei ausgesprochen erfolgreich verlaufen.

Das operative Ergebnis vor Sondereffekten sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um>>>https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/energiekonzern-omv…


Wien (Reuters) - Der Wiener Öl- und Gaskonzern OMV hat den Einstieg ins Raffinerie-Geschäft in Abu Dhabi über die Bühne gebracht.

Für einen 15-Prozent-Anteil am Raffineriegeschäft der staatlichen Ölfirma Adnoc sei ein Kaufpreis von 2,43 Milliarden Euro vereinbart worden, teilten die Österreicher am Mittwoch mit. Als die Österreicher das Geschäft zu Jahresbeginn bekanntgaben, wurde ein Kaufpreis von rund 2,5 Milliarden Dollar genannt.

Damit erhöhe die OMV ihre Raffineriekapazität unmittelbar um >>>https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/oelfirma-omv-schli…

ende der guten nachrichten;)
OMV | 45,20 €
Wien – Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV hat im zweiten Quartal 2019 mehr Öl zu höheren Preisen verkauft und Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Der Umsatz legte um sechs Prozent auf 6,04 Milliarden Euro zu, der Nettogewinn wurde auf 658 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag er bei 276 Millionen Euro. Das teilte die OMV am Mittwoch mit. Im Halbjahr stieg der Nettogewinn um 43 Prozent auf 1,15 Milliarden Euro.

Der um >>>https://www.derstandard.at/story/2000106881932/omv-verdoppel…

selbe gute nachrichten >>>https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/omv-verdoppelt-ne…

auch hier >>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87313094…
OMV | 44,56 €
Mit einem kräftigen Gewinn- und Umsatzplus rechnen Analysten für OMV.


OMV lädt am 31.07.2019 zur Finanzkonferenz und wird dort die Zahlen zum am 30.06.2019 abgelaufenen Jahresviertel vorlegen.

Im Schnitt gehen 4 Analysten von einem Gewinn von 1,15 EUR je Aktie aus. Im Vorjahresviertel waren 0,830 EUR je Aktie erzielt worden.

Das vergangene Quartal soll OMV im Schnitt mit einem Umsatz von insgesamt 6,51 Milliarden EUR abgeschlossen haben - das erwarten 4 Analysten im Durchschnitt. Demnach >>>>https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/starke-zahlen-erwa…
OMV | 43,48 €
OMV will mit indonesischem Chemie-Konzern Chandra Asri kooperieren
24.07.2019, 10:29:00

Seele: Wollen petrochemisches Geschäft in Wachstumsmärkten ausbauen
OMV-Chef Rainer Seele hat im Jakarta gemeinsam mit dem Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi und dem Indonesischen Petrochemie-Konzern Chandra Asri eine Absichtserklärung unterzeichnet, die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit im Petrochemie-Bereich in Indonesien auszuloten. Das teilte die OMV am Mittwoch mit.

"In unserer Strategie planen wir, auch unser petrochemisches Geschäft in Wachstumsmärkten zu internationalisieren und auszubauen", sagte Seele laut Aussendung. "Deshalb prüfen wir diverse Möglichkeiten in Regionen mit steigender Nachfrage. Die geografische Lage von Indonesien ebenso wie die Tatsache, dass Chandra Asri das größte >>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=87003609…
OMV | 43,77 €
OMV prüft Einstieg in ungarischen Diskont-Tankstellenmarkt
22.07.2019, 11:55:00

Derzeit läuft ein Pilotprojekt, "Entscheidung über Roll-out noch nicht getroffen" - Ungarischer Konkurrent MOL sieht sich nach Tankstellenkette in Österreich um
Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV plant eine Diskont-Tankstellenkette in Westungarn, die von der nahegelegenen Raffinerie Schwechat versorgt werden soll - das berichtet die ungarische Wirtschaftszeitung "Vilaggazdasag" am Montag. "Wir prüfen den Markt", bestätigte ein OMV-Sprecher die>>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=86931117…
OMV | 43,15 €
STEINHAUS BEI WELS. Der Industrie-Instandhalter will in Nischen Gesamtverantwortung für den Anlagenbau übernehmen.

Ob bei Borealis, OMV oder dem Faserhersteller Lenzing, bei der voestalpine oder in der Linz AG – der Errichter und Instandhalter von Industrieanlagen, Kremsmüller, ist bei den großen heimischen Industrie- und Energiefirmen als Lieferant vertreten. Geht es diesen Firmen gut, dann profitiert auch das familiengeführte Unternehmen.

"Wir sind ein Spätzykliker, sind also zwei Jahre später in einer Hochphase als die produzierenden Betriebe", sagt Gregor Kremsmüller, einer der drei Geschäftsführer des Unternehmens mit 2400 Mitarbeitern, davon 1600 in Österreich.

Kremsmüller kommt aus der Industrie-Instandhaltung, konkret aus dem Rohrleitungsbau. Noch heute ist die Schweißkompetenz im Unternehmen sehr wichtig. Inzwischen macht das Projektgeschäft mit dem Anlagenbau die Hälfte des >>>>https://www.nachrichten.at/wirtschaft/wirtschaftsraumooe/kre…
OMV | 43,84 €
OMV investiert 64 Mio. Euro in Raffinerie Burghausen
15.07.2019, 11:01:00

Neue Anlage zur Erzeugung von Isobuten soll im September 2020 in Betrieb gehen - Jahreskapazität 60.000 Tonnen
Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV baut in seiner Raffinerie im bayrischen Burghausen um 64 Mio. Euro eine neue Anlage zur Erzeugung von Isobuten. Der Bau soll noch in diesem Sommer starten, die Inbetriebnahme sei für September 2020 geplant, teilte die OMV heute (Montag) mit.

Isobuten wird aus Erdöl erzeugt und für die Produktion von Klebstoffen, Schmiermitteln und anderen Chemikalien verwendet, etwa für >>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=86618249…
OMV | 44,30 €
OMV-Förderung im zweiten Quartal auf neuer Rekordhöhe
09.07.2019, 08:33:00

Realisierter Ölpreis höher - Raffineriemarge dagegen weiter gesunken
Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat seine Förderung im zweiten Quartal auf das bisher höchste Niveau gesteigert. Die Gesamtproduktion legte im Tagesschnitt auf 490.000 Barrel Öl-Äquivalent zu, nach 474.000 boe/d im ersten Vierteljahr. Begünstigt wurde die OMV von April bis Juni durch höhere Ölpreise, während die Raffineriemarge weiter gesunken ist, teilte der Konzern am Dienstag mit.

Bei der Förderung legte im zweiten Quartal die Produktion von Öl und NGL zu - von 195.000 auf 214.000 boe/d -, während die Erdgasmenge leicht auf 275.000 (280.000) boe/d zurückging, heißt es im Quartalszwischenbericht (Trading Statement). Bei der rumänischen OMV-Tochter Petrom blieb die Förderung im Quartalsabstand mit 151.000 (153.000) boe/d stabil. In Summe möchte der OMV-Konzern seine durchschnittliche Tagesproduktion heuer ja auf rund 500.000 boe/d steigern.

Der durchschnittlich realisierte Ölpreis erhöhte sich gegenüber dem Vorquartal von>>>>https://www.wienerborse.at/news/apa-news-detail/?id=86298397…
OMV | 44,95 €
Düsseldorf (Reuters) - Die Gesamtproduktion des Wiener Öl- und Gaskonzerns OMV hat im zweiten Quartal kräftig angezogen.

Die Fördermenge legte auf 490.000 Barrel pro Tag zu nach 419.000 vor Jahresfrist und 474.000 zum Jahresauftakt, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Die Raffinerien waren zu 96 Prozent >>>>https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/omv-foerdert-mehr-…
OMV | 44,95 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben