DAX+1,33 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,19 %

EUR/USD Währungspaar mit frischer Kaufwelle

28.12.2017, 11:38  |  1103   |   |   

Diese sind im Bereich von 1,1961 US-Dollar aufzufinden und dürften nach der aktuellen charttechnischen Lage auch bald einem ausgiebigen Test unterzogen werden. Zeitgleich steht nun auch die seit Anfang August im Aufbau befindliche SKS(S)-Trendformation unter schwerem Beschuss und könnte einer Negierung zum Opfer fallen. Ein erstes Anzeichen hierfür zeigte sich bereits Anfang November, als es unterhalb der Nackenlinie von grob 1,1700 US-Dollar nicht mehr tiefer ging, als 1,1554 US-Dollar. Schafft es US-Präsident Donald Tramp daher weiter den US-Dollar schwach zu halten, dürfte der Eurozone aufgrund der starken Wirtschaft weiter aufwerten und ebenso die dazugehörige Währung. Für 2018 könnte sich dieses Pärchen als potenzieller Rally-Kandidat entpuppen.

Ausbruch jetzt nicht verpassen

Sollte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar nun über die Novemberhochs von 1,1961 US-Dollar hinwegsetzen können, wird ein direkter Kursanstieg bis in den Bereich von 1,2033 US-Dollar unausweichlich. Darüber lockt bereits das Jahreshoch bei 1,2092 US-Dollar weitere Investoren in den Markt und kann bestens auf der Oberseite nachgehandelt werden. Hierfür eignet sich beispielshalber das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UV20EM) ganz gut und hält eine mögliche Renditechance von bis zu 100 Prozent bereit. Eine Auflösung der noch immer möglichen SKS(S)-Formation ist aber nicht gänzlich vom Tisch und sollte zunächst im Hinterkopf behalten werden. Wahrscheinlicher erscheint aber ein signifikanter Kursanstieg des Euro. Für den Fall eines Kursrutsches unter 1,1700 US-Dollar kommt die bärische Variante gen 1,1577 US-Dollar ins Spiel.

EUR/USD (Tageschart in USD)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,1940 // 1,1961 // 1,2000 // 1,2092 // 1,2107 // 1,2170 US-Dollar
Unterstützungen: 1,1816 // 1,1750 // 1,1716 // 1,1635 // 1,1575 // 1,1554 US-Dollar

Strategie: Einstieg nach Ausbruch vorbereiten

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UV20EM) setzen Anleger auf eine direkte Fortsetzung der kurzfristigen Aufwärtsbewegung beim Währungspärchen EUR/USD bis 1,2092 US-Dollar und können hierbei eine Rendite von komfortablen 10 Prozent erzielen. Stops bieten sich bei bestehenden sowie frischen Long-Positionen noch unterhalb von 1,1802 US-Dollar an.

EUR/USD Unlimited Turbo Long

Strategie für steigende Kurse
WKN: UV20EM Typ: Closed End Turbo Long
akt. Kurs: 1,12 - 1,13 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 1,1799 US-Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,1799 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,1926 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,2092 US-Dollar
Hebel: 87,72 Kurschance: + 100 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
08.10.18
25.09.18