DAX+0,35 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,16 % Öl (Brent)0,00 %

EUR/USD Währungspaar mit frischer Kaufwelle

28.12.2017, 11:38  |  785   |   |   

Diese sind im Bereich von 1,1961 US-Dollar aufzufinden und dürften nach der aktuellen charttechnischen Lage auch bald einem ausgiebigen Test unterzogen werden. Zeitgleich steht nun auch die seit Anfang August im Aufbau befindliche SKS(S)-Trendformation unter schwerem Beschuss und könnte einer Negierung zum Opfer fallen. Ein erstes Anzeichen hierfür zeigte sich bereits Anfang November, als es unterhalb der Nackenlinie von grob 1,1700 US-Dollar nicht mehr tiefer ging, als 1,1554 US-Dollar. Schafft es US-Präsident Donald Tramp daher weiter den US-Dollar schwach zu halten, dürfte der Eurozone aufgrund der starken Wirtschaft weiter aufwerten und ebenso die dazugehörige Währung. Für 2018 könnte sich dieses Pärchen als potenzieller Rally-Kandidat entpuppen.

Ausbruch jetzt nicht verpassen

Sollte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar nun über die Novemberhochs von 1,1961 US-Dollar hinwegsetzen können, wird ein direkter Kursanstieg bis in den Bereich von 1,2033 US-Dollar unausweichlich. Darüber lockt bereits das Jahreshoch bei 1,2092 US-Dollar weitere Investoren in den Markt und kann bestens auf der Oberseite nachgehandelt werden. Hierfür eignet sich beispielshalber das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UV20EM) ganz gut und hält eine mögliche Renditechance von bis zu 100 Prozent bereit. Eine Auflösung der noch immer möglichen SKS(S)-Formation ist aber nicht gänzlich vom Tisch und sollte zunächst im Hinterkopf behalten werden. Wahrscheinlicher erscheint aber ein signifikanter Kursanstieg des Euro. Für den Fall eines Kursrutsches unter 1,1700 US-Dollar kommt die bärische Variante gen 1,1577 US-Dollar ins Spiel.

EUR/USD (Tageschart in USD)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,1940 // 1,1961 // 1,2000 // 1,2092 // 1,2107 // 1,2170 US-Dollar
Unterstützungen: 1,1816 // 1,1750 // 1,1716 // 1,1635 // 1,1575 // 1,1554 US-Dollar

Strategie: Einstieg nach Ausbruch vorbereiten

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: UV20EM) setzen Anleger auf eine direkte Fortsetzung der kurzfristigen Aufwärtsbewegung beim Währungspärchen EUR/USD bis 1,2092 US-Dollar und können hierbei eine Rendite von komfortablen 10 Prozent erzielen. Stops bieten sich bei bestehenden sowie frischen Long-Positionen noch unterhalb von 1,1802 US-Dollar an.

EUR/USD Unlimited Turbo Long

Strategie für steigende Kurse
WKN: UV20EM Typ: Closed End Turbo Long
akt. Kurs: 1,12 - 1,13 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 1,1799 US-Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,1799 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,1926 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,2092 US-Dollar
Hebel: 87,72 Kurschance: + 100 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UBS Deutschland AGAG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel