DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)-0,65 %

Wacker Neuson Das scheint eindeutig zu sein!

06.06.2018, 08:30  |  595   |   |   

Mehr noch, das Papier liegt derzeit auf den letzten verbliebenen Tiefpunkten aus den letzten Monaten auf und droht nun darunter wegzubrechen. Interessanterweise ist seit Oktober letzten Jahres eine eindeutige SKS-Formation zu erkennen, die in der Charttechnik stellvertretend für eine Trendwende nach einem Aufwärtstrend steht. Die dazugehörige Nackenlinie (blau markiert) verläuft um 25,93 Euro, wo sich derzeit auch die aktuellen Kursnotierungen der Aktie aufhalten. Unglücklicherweise wurde bereits auch der gleitende Durchschnitt EMA 50 auf Wochenbasis gebrochen, sodass ein Abverkauf nahezu unvermeidlich erscheint und für ein Short-Investment herangezogen werden kann.

Unter der Nackenlinie in freien Fall

Ebenfalls von einer Trendwende überzeugte Investoren können hierzu auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: MF4YDZ) zurückgreifen und auf einen ersten Kursrutsch auf die Zwischenhochs aus April 2017 bei 24,10 Euro setzen. Das gesamte rechnerische Korrekturpotenzial könnte die Wacker Neuson-Aktie sogar auf das Niveau der markanten Horizontalunterstützung um 18,85 Euro abwärts drücken. Über das Zertifikat ließe sich hierdurch eine maximale Rendite von 180 Prozent erzielen.

Verkaufssignal abwarten

Da sich häufig an solchen markanten Stellen volatile Kursschwankungen einstellen, sollte erst ein nachhaltiger Kursrutsch unter 25,80 Euro per Tageschlusskurs abgewartet werden. Anderenfalls erhält die Wacker Neuson-Aktie noch einmal die Chance bis in den Bereich von rund 28,00 Euro anzusteigen, höher als die rechte Schulter bei 29,20 Euro dürfte es jedoch mit den Notierungen vorerst nicht mehr rauf gehen.

Wacker Neuson (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 26,46 // 27,20 // 27,40 // 27,76 // 28,20 // 28,88 Euro
Unterstützungen: 25,52 // 25,20 // 24,52 // 24,10 // 22,40 // 21,80 Euro

Strategie: Short-Einstieg unter 25,80 Euro vorbereiten

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: MF4YDZ) können Investoren bei der Wacker Neuson-Aktie auf einen Kursrutsch auf 18,85 Euro setzten und hierbei eine maximale Rendite von 180 Prozent erzielen. Erste Gewinnmitnahmen können aber bereits um 24,10 Euro realisiert werden, wodurch ein Teil der Gewinne bereits abgesichert werden kann. Eine Verlustbegrenzung sollte sich vorzugsweise dann aber noch oberhalb von 26,50 Euro aufhalten. Grob geschätzt wird sich der Investitionshorizont bis etwa September hinziehen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: MF4YDZ Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 3,75 - 3,85 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 29,19 Euro Basiswert: Wacker Neuson
KO-Schwelle: 29,19 Euro akt. Kurs Basiswert: 25,94 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 18,85 Euro
Hebel: 6,63 Kurschance: + 180 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Wacker Neuson


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
27.05.18