DAX+0,29 % EUR/USD-0,10 % Gold-1,30 % Öl (Brent)+0,40 %

Goldplay Exploration: Samples zeigen hohe Silber- und Goldgrade

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
23.05.2019, 13:28  |  843   |   |   

Goldplay Exploration hat neue Ergebnisse aus seinem Sampling-Programm auf dem San Marcial-Projekt veröffentlicht. Dabei stieß das Unternehmen auf hohe Silbergrade und auch vorzeigbare Goldmengen im Gestein.

Bis zu 974 g/t Silber!

Insgesamt acht Mineralisierungszonen hat Goldplay Exploration (0,13 CAD | 0,07 Euro; CA38149Q1046) auf seinem San Marcial-Projekt in Mexiko identifiziert, die nun Stück für Stück exploriert werden. Ganz im Westen liegt die jüngst entdeckte neue Goldzone „Nava“, im Zentrum die bestehende Silberresource. Doch auch dazwische hat man jede Menge Zonen identifiziert, die eine hohe Mineralisierung an Edel- und Industriemetallen aufweisen könnten. Nun legte das Unternehmen neue Sampling-Ergebnisse für das Erkundungsziel „Guacamayo“ (Nr. 5 in der Karte) vor. Und die haben es in sich. So stieß man unter anderem auf einen Abschnitt von 12 Metern mit 323 g/t Silber. Einzelne Bereiche wiesen noch deutlich höhere Werte auf. Das beste Ergebnis zeigte ein Intervall von einem Meter mit 974 g/t Silber, also fast einem Kilogramm. Daneben stieß man auf höhere Goldgrade mit teilweise mehr als 2 g/t (zu den kompletten Ergebnissen).

Mineralisierung auch abseits der bestehenden Ressource

Die Resultate zeigen, dass sich die Mineralisierung auch abseits der bestehenden Ressource fortsetzt. Aktuell fährt Goldplay deshalb ein Samplingprogramm, um geeignete Bohrziele zu identifizieren. Daneben läuft bereits ein Bohrprogramm, dass vor allem die bestehende Ressource erweitern soll. Die kommt bisher auf 47 Mio. Unzen Silberäquivalent, wobei sich 36 Mio. Unzen bereist in der höherwertigen Kategorie „inferred“ befinden. Erst jüngst hatte man angekündigt, dass man diese auf bis zu 60 Mio. Unzen ausbauen will. Das San Marcial-Projekt befindet sich im mexikanischen Bundesstaat Sinaloa und ist Teil des historischen Rosario-Mining-Distrikts. In der Nachbarschaft liegen etliche aktive und historische Silber-Bergwerke, die beispielsweise zu Mako Mining, Fresnillo oder First Majestic gehören. Goldplay hat sich hier diverse Liegenschaften gesichert (siehe Karte unten), wobei derzeit San Marcial im Fokus steht. Aktuell kommen die Kanadier gerade einmal auf einen Börsenwert von 6,5 Mio. CAD, was angesichts der bestehenden Ressource arg niedrig ist. Zudem hat man mit SSR Mining (2,5%), JDS Energy & Mining (4,5%) und Sandstorm Gold (6%) namhafte Aktionäre für sich gewonnen. Für CEO Marcio Fonseca und sein Team spricht auch, dass man mit Jonathan Rubenstein, dem Chairman von MAG Silver, und Derek White, dem Vorstandschef von Ascot Resources, zwei Branchengrößen von einer Tätigkeit im Advisory Board (Beirat) überzeugen konnte.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel