Exklusiv-Interview Mega-Edelmetall-Preisrallye in unsicheren Corona-Zeiten: Kristallines Osmium vor Durchbruch

31.07.2020, 15:23  |  8802   |   |   

Silber, Gold, Platin und Palladium hat wohl jeder umsichtige Anleger in Krisenzeiten auf dem Schirm. Aber Osmium? Von vielen Marktbeobachtern noch nicht beachtet, zeigt die Preiskurve bei Osmium nach oben. Ingo Wolf, Direktor des Osmium-Instituts Deutschland, erklärt, welche Chancen Osmium Anlegern jetzt bietet.

wallstreet:online: Herr Wolf, der Spotpreis für Osmium hat einen ziemlich beeindruckenden Anstieg seit ungefähr 2018 hingelegt. Was war der Auslöser für diese Preisrallye? Und mit welcher Preisentwicklung rechnen Sie mittelfristig?

Ingo Wolf: Der Osmiumpreis hängt nicht nur von Angebot und Nachfrage ab, sondern es fließen in den Spotpreis auch die Ernterate der Kristallisation, die Rohosmiumvorräte und weitere technische Faktoren ein. Generell gilt, dass Osmium als das seltenste nicht-radioaktive Element immer knapper wird. Es ist zu erwarten, dass es von allen Edelmetallen zuerst ausgehen wird. Vor allem ist zu beobachten, dass die Klientel für Osmium sich erweitert hat. Vor allem Menschen mit sehr großen Vermögen, stellen sich auf Osmium ein. Als während des Beginns der Corona-Pandemie Gold und Silber knapp wurden, haben sich die Menschen im Internet breitflächiger informiert. Viele sind dabei zwangsläufig auf Osmium gestoßen.

wallstreet:online: Preisentwicklung und Verknappung sind ja eigentlich starke Argumente für eine Wertanlage in Osmium. Warum springen aber noch so wenige auf den Osmium-Zug auf? Liegt es daran, dass Osmium in seiner Grundform als giftig gilt?

Ingo Wolf: Vor vier Jahren war dies das Argument. Doch heute kennen mehr und mehr Menschen das Metall. Es gewinnt als Schmuck Wettbewerbe, es laufen Verhandlungen mit Staaten, die Osmium in die Staatsreserve nehmen möchten, vor allem aber wird den Anlegern bewusst, dass man heutzutage ein nicht fälschbares Metall benötigt, um abgesichert zu sein. Auch ich mag Gold, aber die Echtheit lässt sich nur durch Öffnen der Barren prüfen und wer tut das schon. Hier ist die Osmium-Weltdatenbank eine große Hilfe. Denn jede Kristalloberfläche ist hier unter ihrem Osmium-Identification-Code gespeichert.

Anzeige

LESEN SIE DIE AMAZON-BESTSELLER IN BÖRSE & AKTIEN

 

wallstreet:online: Angenommen ich entscheide mich als Anleger dazu, vom Osmium-Boom zu profitieren und gleichzeitig dazu, die Diversifizierung meines Depots durch einen kleinen Osmium-Anteil voranzutreiben. Wie lege ich mir dieses Edelmetall ins Depot?

Ingo Wolf: Drei Antworten: physisch, physisch und physisch. Osmium ist das „Fluchtmetall“, es hat die höchste Wertdichte aller Stoffe. Ein Einfamilienhaus kann man in der Hosentasche mit sich führen. Für mittlere Summen von 500 bis 20.000 Euro kann man Barren und Osmium-Boxen nutzen. Von 20.000 Euro bis 200.000 Euro sind Thinline-Disks oder normale Osmium-Disks mit circa fünf Zentimeter Durchmesser sinnvoll. Für Family Offices empfehlen wir die 1 bis 10 Millionen Euro Disk-Boxen, mit denen Anleger die 12,5 Zentimeter Investoren-Disks erwerben können.

wallstreet:online: Sie bieten über Ihr Osmium-Institut online Osmium-Produkte zum Verkauf an. Welche sind Ihre Bestseller und warum?

Ingo Wolf: Osmium wird seit einem Jahr aus jeder Schicht der Bevölkerung und aus jedem Berufsstand erworben. Aber ein besondere Zielgruppe gibt es doch: Manche Besteller wollen nicht unbedingt nur mit Geld bezahlen, sondern mit BitCoin oder Etherium. Mit dem gestiegenen Goldpreis und seiner hohen Volatilität gehen im Augenblick viele Anleger aus Gold heraus, nehmen den Gewinn mit und wechseln zu Osmium. Deshalb kann man auch in Gold bezahlen, welches im Briefkurs gegengerechnet wird. Das Gold wird von den Instituten aus direkt in die Schmuckfertigung weitergegeben. Das Osmium-Institut beliefert Unternehmen wie zum Beispiel die Oslery GmbH.

Tipp: Osmium - Das seltenste Edelmetall der Welt! Entdecken Sie das Edelmetall Osmium als Wertanlage!

wallstreet:online: Und zum Schluss – mit Verlaub – bitte eine persönlichere Frage. Lassen wir Osmium mal außen vor. In was haben Sie persönlich außerdem investiert und warum?

Ingo Wolf: In unserer Familie gilt der Grundsatz „Sachwertinvest“ bereits seit Generationen. Grundstücke, Gold und Silber sind ein Standard, den man mit Fug und Recht vertreten darf. Wenn Sie mich zur aktuellen Situation befragen, dann sehe ich bereits seit Wochen Silber und Indium sehr weit vorne und glaube, dass sich Platin schnell wieder erholen wird. Dass ich Osmium fantastisch für einen langen Anlagezeitraum sehe, liegt auf der Hand. Palladium war eindeutig überhitzt und wird den alten Höchststand nicht wieder erreichen. Ich weiß, es gibt viele Propheten, aber: Den Goldpreis kann kein vernünftig denkender Mensch versuchen vorherzusagen, da es schlicht weg zu viele Einflussfaktoren gibt. Und meine sehr private Antwort muss als Hobby-Rockabillygitarrist bei den RaceCats natürlich lauten: Gretsch Gitarren!

wallstreet:online: Herr Wolf, vielen Dank für das Interview!

Das Interview führte Christoph Morisse.

Vita von Ingo Wolf (Quelle: Osmium-Institut Deutschland zur Inverkehrbringung und Zertifizierung von Osmium GmbH):

Herr Wolf ist ein deutscher Wissenschaftler und Unternehmer. Er ist Gründungsmitglied und Direktor des Osmium-Instituts Deutschland zur Inverkehrbringung und Zertifizierung von Osmium GmbH. In dieser Funktion ist Herr Wolf die Schlüsselfigur bei der Einführung von zertifiziertem, kristallinem Osmium in die weltweiten Märkte. Dazu gehört auch die Verantwortung für den Aufbau einer globalen Dachverband Struktur, um den sicheren Handel mit kristallinem Osmium zu erleichtern.

Herr Wolf studierte von 1985 bis 1989 Physik an der Technischen Universität München (TU München). Während des Studiums gründete er eine Plattenfirma, welche auch Agentur- und Eventdienstleistungen anbot. Der Umgang mit den Leistungsschutzrechten führte zur Erfindung von Record On Silicon, einer nicht wiederbeschreibbaren Speicherkarte im Format einer Briefmarke. Später wurde Herr Wolf Fernsehproduzent.

Ingo Wolf erfand das lineare IT-basierte Fernsehen, für welches er fast ein Jahrzehnt vor YouTube ein Patent anmeldete. Dies führte zur Gründung von 800 Sendern weltweit und zum Corporate TV für Unternehmen wie MAN, BMW, Allianz, Audi und E-Plus.

Herr Wolf fertigte mit Partnern Elektrofahrzeuge auf Basis des MX-5 und elektrische Airtrikes an. Er leitete das europäische Projekt media GRID mit einer eigenen Lösung für künstliche Intelligenz über die Neuro-soft GmbH.

Seine Firma BCT, Bulgaria Commodity Trade OOD, leitete die Exploration und Erschließung von drei Goldminen und einer Antimonmine bei Sofia. Diese Vermögenswerte wurden kurz vor Erreichen der Betriebsbereitschaft verkauft.Mit der einzigartigen Möglichkeit, die Exklusivität für kristallines Osmium zu erlangen, hat sich Herr Wolf 2017 von seinen verschiedenen Unternehmensbeteiligungen getrennt. Er arbeitet nun ausschließlich an der Markteinführung von Osmium, dem "letzten Edelmetall".

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel