checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 04.03.2021 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.03.2021, 15:20  |  289   |   |   

ROUNDUP 2: Schwieriger Neustart für die Lufthansa nach Corona-Horrorjahr 2020

FRANKFURT - Nach einem milliardenschweren Rekordverlust will die vom Staat gerettete Lufthansa 2021 durchstarten und Corona überwinden. "Wir sind fest entschlossen, diese einzigartige Krise als Chance für unser Unternehmen zu nutzen", sagte Vorstandschef Carsten Spohr am Donnerstag bei der Bilanzvorlage in Frankfurt. Das Unternehmen werde nach der Krise beweglicher, digitaler und nachhaltiger sein. Notwendig seien Einsparungen beim Personal und in der Flotte.

ROUNDUP 2: Merck trotzt Corona-Jahr und rechnet 2021 mit kräftiger Erholung

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Siemens AG!
Short
Basispreis 148,22€
Hebel 14,68
Ask 1,03
Long
Basispreis 129,46€
Hebel 14,54
Ask 0,97

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

DARMSTADT - Die in der Corona-Pandemie brummende Laborsparte hat Umsatz und Gewinn des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck KGaA 2020 kräftig angetrieben. Aber auch neue Medikamente und die Milliarden-Übernahme des US-Halbleiterzulieferers Versum Materials aus dem Jahr 2019 lieferten Rückenwind. Im neuen Jahr erwartet Merck noch bessere Zeiten. Die Erholung von der Pandemie soll sich fortsetzen.

ROUNDUP: Henkel will 2021 auf Wachstumspfad zurückkehren

DÜSSELDORF - Der Konsumgüterhersteller Henkel will im laufenden Jahr nach einem Umsatz- und Gewinnrückgang wieder zu Wachstum zurückkehren. Dabei bestehe zu Beginn des Jahres weiter eine hohe Unsicherheit darüber, wie sich die Corona-Pandemie weiterentwickeln werde, erklärte Vorstandschef Carsten Knobel am Donnerstag bei der Vorlage der Jahreszahlen in Düsseldorf. Er geht jedoch davon aus, dass sich insbesondere das Geschäft mit Industrieklebstoffen und das von den Beschränkungen besonders betroffene Friseurgeschäft wieder erholen werden.

ROUNDUP: Vonovia verdient trotz Corona-Krise mehr

BOCHUM - Für Deutschlands größten Immobilienkonzern Vonovia laufen die Geschäfte auch während der Corona-Pandemie dank steigender Mieten weiterhin glänzend. Zudem profitiert das Unternehmen von seinem Zukauf der schwedischen Hembla sowie Neubauten. "2020 war für uns wirtschaftlich ein stabiles Jahr", sagte Unternehmenschef Rolf Buch am Donnerstag bei Vorlage der Jahreszahlen. Investoren würden dies oft "langweilige Stabilität" nennen. "Aber natürlich hat Corona auch bei uns im Unternehmen vieles verändert und viel Flexibilität und Umdenken erfordert."


Seite 1 von 5
Deutsche Lufthansa Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 04.03.2021 - 15.15 Uhr ROUNDUP 2: Schwieriger Neustart für die Lufthansa nach Corona-Horrorjahr 2020 FRANKFURT - Nach einem milliardenschweren Rekordverlust will die vom Staat gerettete Lufthansa 2021 durchstarten und Corona überwinden. "Wir sind fest entschlossen, …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel