checkAd

Merck KGaA

eröffnet am 01.02.00 11:11:19 von
neuester Beitrag 20.06.22 21:50:16 von

ISIN: DE0006599905 | WKN: 659990
165,85
25.06.22
Lang & Schwarz
+0,09 %
+0,15 EUR

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 173

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.06.22 21:50:16
Beitrag Nr. 1.729 ()
Kursziel Goldman Sachs
https://amp2.handelsblatt.com/unternehmen/goldman-sachs-unme…

GS hatte Merck Ende Mai mit Kursziel 198 € (zu dem Zeitpunkt 13% Kurspotenzial) zum Verkauf empfohlen.
Evtl. sollten ihre Analysten doch besser keine 100 Std. in der Woche arbeiten....OMG.
GS ist wirklich unglaublich, erst helfen sie Griechenland mit frisierten Zahlen in die EU, dann kaufen und empfehlen sie Russland-Anleihen zu Beginn der Sanktionen und jetzt kommt raus, wie die Mitarbeiter behandelt werden.....
Merck | 156,90 €
Avatar
23.05.22 11:40:45
Beitrag Nr. 1.728 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.584.530 von Big Man am 16.05.22 15:24:08
Zitat von Big Man: Alle Tagesgewinne wieder abgegeben und das nach dem Rutsch in den letzten Monaten ohne nennenswerte Erholung im Kurs. Wirklich schade für alle Merck-Aktionäre. Selbst die ungeliebten Analysten sehen die Aktie eher um 250 als um 150...


Verstehe nicht, wie man zu Kurszielen von 250 kommt. Ich halte die Merck ja schon lange und sie wurde immer zu KGVs von um die 15 gehandelt, mal etwas mehr, mal etwas weniger. Wir haben für 2024 eine Gewinnerwartung von um die 11 Euro pro Aktie. 11 x 15 ist 165, was also eine konservative Prognose für 2024 wäre. Jetzt sind wir mal großzügig und sagen, daß die Merck auch ein 20er Multiple wert sein könnte, dann wären wir bei einem Kursziel von 220 im Jahr 2024.

Ich wäre mit 180 zu Jahresende zufrieden und von da an 10% Zuwachs im jahr und 2% Dividende, für eine Gesamtrendite von um die 12% pro Jahr. Langfristig wird eine Aktie so viel Wertsteigerungs-Rendite abwerfen, wie die Firma ihr EPS steigert und die Dividende kommt dann noch on Top. Mehr ist einfach unrealistisch.
Merck | 174,75 €
Avatar
16.05.22 15:24:08
Beitrag Nr. 1.727 ()
Alle Tagesgewinne wieder abgegeben und das nach dem Rutsch in den letzten Monaten ohne nennenswerte Erholung im Kurs. Wirklich schade für alle Merck-Aktionäre. Selbst die ungeliebten Analysten sehen die Aktie eher um 250 als um 150...
Merck | 160,85 €
1 Antwort
Avatar
13.05.22 13:34:34
Beitrag Nr. 1.726 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.569.785 von Big Man am 13.05.22 13:11:11Auf Analysten höre ich gar nicht mehr, deren Analysen schreiben meist nur bestehende Trends linear fort und haben daher kaum "predictive value", d.h. sie sehen wichtige Wendepunkte fast nie kommen sondern laufen immer nur dem Markt bzw. dem Preis hinterher. Nutzlos. Analysten setzen bei steigenden Aktien meist euphorisch höhere Kursziele. Fällt die Aktie dann wider Erwarten, dann werden alle Analysten bearish und setzen viel zu niedrige Kursziele. Herdentrieb vom feinsten. Muss auch so sein, denn konträre Meinungen als Analyst sind schnell der Karrieretod, während mit allen anderen zusammen falsch zu liegen durchaus akzeptabel ist. Die wirklich guten Analysten dürften im Verborgenen für gute Hedgefonds oder private Investoren arbeiten oder machen schnell ihren eigenen Laden auf.

Hätte ich Cash, dann würde ich jetzt mit dem Aufstocken von Merck beginnen. Wobei es grade auch noch andere Schnäppchen gibt. Carrier Global, Sun Communities, Prologis, Skyworks oder Micron würde ich jetzt auch gerne aufstocken. Ginge aber nur über Margin und das ist mir derzeit zu heikel. Margin würde ich erst NACH einem fetten Crash einsetzen wollen.
Merck | 160,25 €
Avatar
13.05.22 13:11:11
Beitrag Nr. 1.725 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.569.443 von neuflostein am 13.05.22 12:41:16erstaunlicherweise wird die Merck wohl auch zu einem guten Teil als Goldschürfer gesehen, was ich auch erstaunlich finde...

"Merck KGaA senkt Umsatzprognose für Covid-bezogene Umsätze im laufenden Geschäftsjahr auf bis zu €700 Mio."
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Gestern:

"Etwas überraschend verlor die Merck-Aktie 5,6 Prozent. Während die Quartalszahlen alle nahe an den Schätzungen der Analysten lagen, fiel der Ausblick besser als die Prognosen aus - und zwar sowohl auf der Umsatz- als auch auf der Gewinnseite. Die Analysten lobten mehrheitlich den Ausblick, Goldman Sachs dagegen soll nach Aussage aus dem Handel das Votum "Sell" bestätigt haben."
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Merck | 159,95 €
1 Antwort
Avatar
13.05.22 12:57:27
Beitrag Nr. 1.724 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.569.395 von neuflostein am 13.05.22 12:36:46Nein, ich glaube da hast du schon recht. Du kaufst ja nicht wieder zu 60 sondern musst schon 26%+ tiefer von 230 einkaufen für einen absoluten Gewinn, da war ich kurz bei 229 Einkauf auf 230 Verkauf und Eindeckung zu 229...
Merck | 160,10 €
Avatar
13.05.22 12:41:16
Beitrag Nr. 1.723 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.568.639 von Big Man am 13.05.22 11:27:24
Zitat von Big Man: Auch hier finde ich deine Ausführungen sehr gut und differenziert. Was ich aber schon signifikant finde, ist der Abverkauf der Aktie über einen so langen Zeitraum hinweg - da kollidiert deine/meine gute Meinung über das Unternehmen mit der der Marktmehrheit und dann wäre da die Frage was haben wir übersehen das es seriösen Investoren nicht möglich war bei 160 zu kaufen sondern noch zu verkaufen...!?


Die Merck war vorher bei 230 einfach stark überbewertet. Ich halte die Aktie ja schon lange, sie wurde immer zu einem 15er Multiple gehandelt, plötzlich schoss sie zu einem 25er KGV hoch, was einfach zu viel war. Angesichts der steigenden Zinsen gibt es eine Multiple Reduktion über den ganzen Markt, sieht man bei fast allen höher bewerteten Aktien (Symrise, Sartorius, Rational). Jetzt finde ich sie bei 17x gut bewertet, immerhin wächst die Merck organisch und durch geschickte Zukäufe. Ob das so bleibt kann ich nicht sagen, baue aber drauf. Life Science hat Zukunft und Merck positioniert sich da gut. Pharma könnte problematisch werden, ich habe da aber keinen Überblick.
Merck | 160,15 €
2 Antworten
Avatar
13.05.22 12:36:46
Beitrag Nr. 1.722 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.568.570 von Big Man am 13.05.22 11:22:33
Zitat von Big Man: Aber, aber, ich meinte nicht dich im Speziellen sondern habe es nur an deiner Argumentation festgemacht. Aber deine "Angst" mit 26% Steuer finde ich nicht nachvollziehbar. Verkaufst du für 230 und steigst für 229 wieder ein so zahlst du lediglich auf 1€ Gewinn Steuern und hast alles wieder im Depot für 229€ + Cash durch Gewinne - Ergo ein "gutes" Geschäft. Klar kann man nicht immer sagen wann was fällt oder steigt, aber es gibt schon "Großwetterlagen" die kein allzu hektisches Handeln nötig machen und letztlich hätte man dann wohl zu 210 verkauft und zu 190 wieder eingekauft - wäre ein Top Geschäft für dich gewesen und du hättest jetzt alles wieder im Depot...


Das verstehe ich nicht. Wenn ich meine Merck Aktien bei 230 verkauft hätte, dann hätte ich pro Aktie ca. 170 Euro Gewinn (230 Euro -60 Euro Kaufpreis, also 170 Euro Gewinn pro Aktie) sofort mit Abgeltungssteuer versteuern müssen, also um die 45 Euro pro Aktie. Das Geld hätte dann schonmal gefehlt, um die Aktien in der gleichen Zahl zurückzukaufen. Zu welchem Kurs man danach kauft, ist für die Abgeltungssteuer doch egal, die muss ich auf jeden Fall zahlen und sie wird beim Smartbroker auch sofort abgezogen. Man erhält also nicht den vollen Verkaufspreis in Cash. Um die gleiche Anzahl Aktien weiter zu haben, müsste ich also Geld zuschießen, wenn ich sie zurückkaufen will.

Oder mache ich da jetzt einen Denkfehler? Ich glaube nicht.
Merck | 160,15 €
1 Antwort
Avatar
13.05.22 11:27:24
Beitrag Nr. 1.721 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.567.202 von neuflostein am 13.05.22 09:41:34Auch hier finde ich deine Ausführungen sehr gut und differenziert. Was ich aber schon signifikant finde, ist der Abverkauf der Aktie über einen so langen Zeitraum hinweg - da kollidiert deine/meine gute Meinung über das Unternehmen mit der der Marktmehrheit und dann wäre da die Frage was haben wir übersehen das es seriösen Investoren nicht möglich war bei 160 zu kaufen sondern noch zu verkaufen...!?
Merck | 159,45 €
3 Antworten
Avatar
13.05.22 11:22:33
Beitrag Nr. 1.720 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.567.088 von neuflostein am 13.05.22 09:30:26Aber, aber, ich meinte nicht dich im Speziellen sondern habe es nur an deiner Argumentation festgemacht. Aber deine "Angst" mit 26% Steuer finde ich nicht nachvollziehbar. Verkaufst du für 230 und steigst für 229 wieder ein so zahlst du lediglich auf 1€ Gewinn Steuern und hast alles wieder im Depot für 229€ + Cash durch Gewinne - Ergo ein "gutes" Geschäft. Klar kann man nicht immer sagen wann was fällt oder steigt, aber es gibt schon "Großwetterlagen" die kein allzu hektisches Handeln nötig machen und letztlich hätte man dann wohl zu 210 verkauft und zu 190 wieder eingekauft - wäre ein Top Geschäft für dich gewesen und du hättest jetzt alles wieder im Depot...
Merck | 158,20 €
2 Antworten
  • 1
  • 173
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Merck KGaA