DAX+2,14 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,17 % Öl (Brent)+2,04 %

Schaeffler - Ingenieurwesen statt heißer Luft



Begriffe und/oder Benutzer

 

Heute kamen gute Zahlen, das Chartbild ist zum Niederknien, weil der 200-Tage EGD wunderbar nach oben durchbrochen ist, Luft nach oben ist auch, Bewertung mit 2,2 Mrd. Marktkapitalisierung bei 13 Mrd. Umsatz....da bleibe ich gerne dabei.
Die 2,2 Mrd. sind nur die 25% Vorzugsaktien

500.000.000 stimmberechtigte Stammaktien und in 166.000.000 stimmrechtslose Vorzugsaktien mit einem Anteil von 75,1 bzw. 24,9 Prozent am Grundkapital

Summe ca. 8,8 Mrd. Marktkapitalisierung
Na cool :cool:
Gekauft Ende Juni nach der Schocking News zu 12,75 Euro...Ging allerdings noch 1 Euro weiter runter.
Da ich keine Autowerte habe dachte ich mal ein Schnäppchen mitnehmen und Dausend Stück ins Depot gelegt.
Drei Monate später mit exakt 10 % Plus verkauft. 13,95.
10 % aufs Tagesgeld in 3 Monaten - Das ist der Anspruch
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.128.952 von Fuchs0001 am 08.11.17 09:58:37
Mea culpa, ich will hier nicht mit falschen Zahlen um mich schmeissen
Korrekt, die stimmberechtigten Aktien werden in der Anzeige bei Onvista unterschlagen. Meine Nachlässigkeit, Danke für den Hinweis. Damit sieht die Relation natürlich etwas schlechter aus, ich finde sie aber weiter interessant. Wobei man bei der Aussage Marktkapitalisierung = 8,8 Mrd. EUR implizit unterstellt, dass Preis VZ = Preis der nicht notierten stimmberechtigten Aktien der Familie Schaeffler ist. Aber der Punkt geht dennoch klar an Sie.
lauwarme Aktionärsluft (1)
Schaeffler war unter Druck - und wird auch in Zukunft unter Druck bleiben.

Es ist (in Deutschland) eh schon schlecht um den vielzitierten Shareholder Value bestellt, aber das Konstrukt hier dient ausschliesslich der Verbreiterung der operativen und finanziellen Risiken des Family Offices namens IHO Verwaltungs GmbH - ohne sich von aussen unnötig hineinreden lassen zu müssen.


Aus dem AR 2016:

(A) family shares: DE000SHA0019
500.000.000 common shares held by IHO Verwaltungs GmbH = 75.08% non-freefloat


(B) für den Plebs: DE000SHA0159
166.000.000 common non-voting shares = 100% common non-voting shares = 24.92% freefloat



Dividende 2015:
- EUR0.34 per common share + EUR0.15 special dividend = EUR0.49
- EUR0.35 per common non-voting share + EUR0.15 special dividend = EUR0.50

Dividende 2016:
- EUR0.49 per common share = Stamm-Aktien
- EUR0.50 per common non-voting share = Vorzugs-Aktien


=> 2te Jahr in Folge ein Abstand von gerade einmal (0.50 - 0.49) / 0.49 = 2.041%
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.129.948 von faultcode am 08.11.17 11:38:58
lauwarme Aktionärsluft (2)
Am von Schaeffler selbst zitierten Benchmark MDAX (Performance) will ich mich ja gar nicht aufhängen bei einem Unternehmen im Umbruch, aber den auch selbst zitierten Benchmark aus dem Zulieferer-Sektor hätte man schon schaffen können seit IPO, wenn man Banker und CEO Klaus Rosenfeld so reden hört:



STOXX Europe 600 Automobiles & Parts --> ISHARES STOXX EUROPE 600 AUTOMOBILES & PARTS UCITS ETF = DE000A0Q4R28


=> die brauchten 2015 (IPO) und 2016 (accelerated bookbuild) einfach die Kohle...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.130.032 von faultcode am 08.11.17 11:48:35mir ist bewusst, dass die Bild-Zeitung für dt. Entscheidungsträger (und die ich auch gerne lese - das MM) ganz gerne auf Schaeffler herumhackt. Ich habe aber keine Agenda hier, ausser Augen auf beim Aktienkauf.

Es gibt nun wahrlich keinen Mangel an Kfz- und Industrie-Zulieferern auf dt. Kurszettel. Ein paar von denen sind aber - wie eben dieser hier - zumindest z.Z. nicht zu empfehlen; auch nicht, wenn sie vermeintlich optisch günstig aussehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.129.948 von faultcode am 08.11.17 11:38:58
Alles eine Frage des Zeitraums
Völlig einverstanden, kein Dissens, nur andere Betrachtungszeiträume. Ich habe eher das hier im Hinterkopf:



Schäffler schlägt quasi alle internationalen Peers NACH dem Absturz im Juli, der aus meiner Sicht übertrieben war und immer noch Korrekturbedarf hervorruft. Nach den heutigen Zahlen bin ich da zuversichtlich, dass dieser Trend kurzfristig Bestand hat. Ob Schäffler ein gutes buy-and-hold Investment ist, habe ich damit nicht gesagt. Aber ich glaube, auch da sind wir sehr eng zusammen mit unseren Meinungen.
Jetzt auch hoffentlich mit Chart der Peergroup....




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Das ging schnell - zu schnell?
Ich agiere tradingorientiert und habe deswegen gerade verkauft. Aktie ist mir zu schnell und zu weit gelaufen. Bollinger Band deutet auf Extremphase. Würde gerne wieder so im Bereich 14,30-14,40 einsteigen, mal schauen, ob die nicht doch nach oben komplett ausbrechen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben