checkAd

w:o Börsengeflüster Novavax mit Dämpfer nach EU-Zulassung: Wie geht es weiter? – Meinungsbild

Nach der bedingten Zulassung des Totimpfstoffs von Novavax durch die EMA schnellte die Aktie hoch auf 220 Euro, ehe der starke Abverkauf dem Wertpapier zusetzte. Wie geht es weiter?

Nach dem Vakzin von Biontech/Pfizer, Astrazeneca, Moderna und Johnson&Johnson ist „Nuvaxovid“ der fünfte Covid-19-Impfstoff, der in der EU zugelassen wurde. Im Gegensatz zu den Vorgängern hat das US-amerikanische Pharmaunternehmen einen sogenannten Totimpfstoff entwickelt.

Novavax

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Moderna Inc!
Long
Basispreis 143,19€
Hebel 14,31
Ask 0,79
Short
Basispreis 167,59€
Hebel 13,23
Ask 2,05

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Einige Anleger hoffen, dass sich Novavax durch das Alleinstellungsmerkmal auch an der Börse von der Konkurrenz abheben kann. Doch nach dem durch die EMA-Zulassung bedingten Höhenflug gab es einen empfindlichen Rücksetzer. Für so manchen w:o User kam dies nicht überraschend. Für einige war es vielmehr eine Chance erneut zu investieren.

Das große w:o-Meinungsbild

Rosco-Dunn: „Beim Blick auf den Kurs könnte man glatt denken, die Zulassung sei verschoben. Hier werden bald News zu Lieferverträgen kommen – unglaublich.“

Roberto99: „Die Kursentwicklung ist schon überraschend. Ich hätte gedacht, dass wir die 225 US-Dollar halten werden. Ich erwarte nochmal einen Anstieg. Aber sei es drum, meine Optionsscheine habe ich vertickt wie unsere absoluten Profitrader hier, die natürlich centgenau das Tageshoch erwischt haben. Im Aktienbestand halte ich noch etwas, könnte mir vorstellen, dass noch einiges an Schwankungen kommt, aber es dann bis Anfang Januar nochmal anzieht.“

Neversaynever: „Ist doch ganz normal: Biontech wurde am Zulassungstag auch verprügelt. Dann waren sie plötzlich über 100 Euro. Den Rest kennt ihr.“

Carola11: „Die Zulassung spielt für künftige Varianten eine wichtige Rolle. Wettbewerber ohne Zulassung müssen praktisch jedes Mal von vorne beginnen, während Hersteller, die kleinere Anpassungen vornehmen müssen, deutlich schneller einen Varianten-spezifischen Booster liefern können. Das würde die amerikanische Firma noch einmal deutlich vor Konkurrenten wie Curevac positionieren.“

Morgenroethe: „Wenn man neben Novavax mal die Aktienkurse von Moderna und Biontech dazu nimmt, dann sieht man, dass alle drei Aktien zum etwa gleichen Zeitpunkt nach Süden gerauscht sind. Für mich stecken hier Short-Seller dahinter. … Leider ist es gerade am Markt wegen Omikron, der hohen Inflation und dem unterschiedlichen Verhalten der Notenbanken zu vielen Verunsicherungen gekommen. Dadurch werden die guten Aktien mitabgestraft. Doch am Ende werden sich die guten Aktien mit steigenden Kursen zeigen und der wahre Wert wird gehoben.
Hierzu zähle ich Novavax auch.“

DrJoS: „Bitte nicht immer diesen Short-Myth glauben. Studien zeigen, dass Shortseller nicht unbedingt einen Druck auf die Aktie haben. Es sind meist die Langzeit-Investoren, die verkaufen.“

Edison09: „Experten sind überzeugt davon, dass Novavax den beiden mRNA-Impfstoffherstellern Biontech/Pfizer und Moderna Marktanteile abjagen wird.“

Dietlinde38: „Ich bin in dieser Aktie nicht investiert, aber ich sehe hier die gleiche Thematik, die sich in den vergangenen Monaten bei diversen solcher Aktien immer wieder manifestiert. Bestes Beispiel: Ocugen! Auf die WHO-Zulassung gehofft und schließlich war sie da. Problem war nur, dass die Zulassung ab einem gewissen Punkt bereits voll eingepreist war und sich das im Kurs leider nicht mehr bemerkbar machen konnte. Folge war, dass der Kurs seitdem nicht mehr in die Pötte kommt. Hier bei Novavax jetzt das gleiche Phänomen! Die Zulassung war bereits Wochen/Tage vorher voll eingepreist, sodass sich das im Kurs, also am Tag der Zulassung, nicht mehr bemerkbar machen konnte.“

Bis zum nächsten Börsengeflüster!

Autor: Nicolas Ebert, wallstreet:online Zentralredaktion




22.12.2021, 16:17  |  17035   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
23.12.21 16:03:27
Gleiches Gift mit anderem Namen
Avatar
23.12.21 10:48:00
Einfach entspannt bleiben. Die Aktie wird ihren Weg gehen

Disclaimer

w:o Börsengeflüster Novavax mit Dämpfer nach EU-Zulassung: Wie geht es weiter? – Meinungsbild Nach der bedingten Zulassung des Totimpfstoffs von Novavax durch die EMA schnellte die Aktie hoch auf 220 Euro, ehe der starke Abverkauf dem Wertpapier zusetzte. Wie geht es weiter?

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel