wallstreet:online
42,75EUR | +0,45 EUR | +1,06 %
DAX+0,12 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,03 %

Hawesko (Seite 33)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.338.744 von R-BgO am 31.07.18 08:33:46
thinking outside the box:
https://www.collaborativefund.com/blog/endless-west/

Auszug:

"Endless West has developed a process by which to make wine and whiskey at a molecular level, meaning they can be produced close to the point of consumption in a far less resource intensive way. By using molecules extracted from plants and yeasts, Endless West makes a clean and sustainable product using small batch production – but without using large quantities of water for farming and processing, fertilizers, sulfites, oak barrels, or other resource-intensive inputs typically required for great beverages.

In addition to being sustainable, it’s delicious. Endless West’s first whiskey, Glyph, will be coming out this winter. The WSJ liked it better than Pappy Van Winkle, which sells for >$1600. Endless West has also developed a large pipeline of other delicious beverages that you’ll hear more about in the coming years – we’ve had the fortune to taste them along the way, and we can’t wait for you all to try them too."
w w w w w wWas ist denn das für eine Aktie? Fällt am Tag der HV intraday auf € 35 und steigt dann auf 36,70 und somit € 1,00 höher als am Vortag. Es gab € 1,30 Dividende. Wer kann mir das erklären?

Floß der Wein in Strömen auf der HV? Füllhörner mit Manna?
260 Mio Pfund Umsatz bei Majestic Wine, das würde dannsicher einen dreistelligen Millionenbetrag kosten.
Wieso Majestic Wine die Sparte Majestic verkaufen will, versteht man wohl nicht?

Kennzahlen von Majestic Wine plc: 506 Mio Umsatz und 21,7 Mio EBIT (Summe der Segmente)
Bilanzsumme 264 Mio Eigenkapital 109 Mio
Marktkapitalisierung 193 Mio
Davon Sparte Majestic Retail 267 Mio Umsatz 11,3 Mio EBIT

Hawesko im Vergleich 524 Mio Umsatz und 28 Mio EBIT
Bilanzsumme 289 Mio Eigenkapital 109 Mio
Marktkapitalisierung 320 Mio

Die Hawesko Aktie wurde ja wenig kommentiert hier im Board in den letzten Monaten, trotz massivem Kursverfall.

Wer sind denn die Wettbewerber in Europa und konsolidiert sich die Branche gerade?
Bei GSC Research ist ein aktueller HV Bericht kostenfrei abrufbar:
http://www.gsc-research.de/
Stehen spannende Sachen drin, habe noch nicht gelesen.

Nebenbei sehe ich dort, dass man vor 10 Jahren ja schon mal an Majestic beteiligt war:
http://www.gsc-research.de/gsc/nachrichten/detailansicht/ind…
HAWESKO Holding | 35,70 €
Solides Unternehmen, ich sehe die aktuelle Bewertung aber als fair. Upside nur bei einer Übertreibung. Buchwert schwächelt, Investitionen stehen an und damit ein Anstieg der Verschuldung, hoher Goodwill. Sehe darin keinen Grund, dass es zu einer Übertreibung und damit zu einem Kurszuwachs auf 45 oder 50 € käme.
HAWESKO Holding | 35,10 €
Zum 10fachen Vorsteuergewinn ist Hawesko schon günstig, meine ich.
Andere Onlinehändler haben gar keinen Gewinn, dann werden sie nach Umsatz bewertet, dabei kommt natürlich ein höherer Wert raus.
HAWESKO Holding | 35,45 €
Was hat sich eigentlich so dramatisch geändert bei Hawesko über das letzte Jahr, dass der Kurs so deutlich gesunken ist?

Ich schaue gerade Italian Wine Brands spa an, sehe da gar nicht, ob die eher Produzent oder Händler sind, aber die geben auch 1 Mio Versandvorgänge an Privatkunden im Jahr auf der Homepage an, vor allem nach Deutschland und in die Schweiz, bei 93 Mio Marktkapitalisierung und 8 Mio Vorsteuergewinn.

Man hat da in Europa gar nicht denBranchenüberblick, in Italien und Frankreich gibt es da doch bestimmt noch einige Händler und Produzenten.
HAWESKO Holding | 35,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.053.292 von honigbaer am 18.07.19 10:57:50
Danke für den Tipp
Thread: Italian Wine Brands
HAWESKO Holding | 35,60 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben