DAX-0,21 % EUR/USD-0,36 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,85 %

Funkwerk startet wieder (Seite 371)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie lange und wie heftig will uns das Managament eigentlich noch vera...äppeln?
Umsatz im 1HJ 19: plus 19%, EBIT: plus 80%; EPS: 0,60 vs. . 0;32 Euro.
Auftragseingang: plus 20% auf 53,50 = Book to Bill von 1;31
Auftragsbestand: 82;90 Mio Euro (Rekord)
EK—Quote: 49;6% VJ: 44;1%

Und jetzt die Prognose. Umsatz plus 6% = 87;7 Mio Euro. Dies wäre im 2 Hj 19 ein Rückgang von drei % gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT soll nun auf Vorjahresniveau (11,4 Mio ) liegen. Damit ergäbe sich für das 2 HJ 19 ein Einbruch um knapp 30%, Wie bitte soll das denn gehen?

Für mich weiterhin ein klarer Kauf,
Funkwerk | 17,80 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.295.215 von sulp002 am 19.08.19 23:38:06
Zitat von sulp002: Stoisch lang stehen die 4 000 SHares in Frankfurt das war August 💹



Im RS und das Am Stück 16,90 vor 1 Woche -Ich bin leider nicht der Glückliche:look:

Und auf tgt verdient sich mit den Bruchstücken Einer eine goldene Nase
Funkwerk | 17,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.341.256 von Uganda2007 am 26.08.19 10:58:03
Zitat von Uganda2007: Wie lange und wie heftig will uns das Managament eigentlich noch vera...äppeln?
Umsatz im 1HJ 19: plus 19%, EBIT: plus 80%; EPS: 0,60 vs. . 0;32 Euro.
Auftragseingang: plus 20% auf 53,50 = Book to Bill von 1;31
Auftragsbestand: 82;90 Mio Euro (Rekord)
EK—Quote: 49;6% VJ: 44;1%

Und jetzt die Prognose. Umsatz plus 6% = 87;7 Mio Euro. Dies wäre im 2 Hj 19 ein Rückgang von drei % gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT soll nun auf Vorjahresniveau (11,4 Mio ) liegen. Damit ergäbe sich für das 2 HJ 19 ein Einbruch um knapp 30%, Wie bitte soll das denn gehen?

Für mich weiterhin ein klarer Kauf,


So ist es. Allerdings muss ich Dich beim EBIT korrigieren. Schließlich möchte man ja jetzt mindestens 11 Mio. Euro erreichen. 11 können also auch 13 oder 14 Mio. Euro sein, ohne die Prognose nicht einzuhalten.
Funkwerk | 17,80 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Unfassbar, dass der Kurs so niedrig vor sich hin dümpelt. Das kann kaum noch lange so weitergehen...

Funkwerk: Umsatz, Aufträge, Gewinnprognose hoch. Geht jetzt auch der Kurs wieder ab?
Saustarke Halbjahreszahlen legte Funkwerk vor und - wie so oft in den letzten Jahren - die Prognosen nach oben schrauben müssen. Und doch mit reichlich Platz für mehr...
http://www.intelligent-investieren.net/2019/08/funkwerk-umsa…
Funkwerk | 17,80 €
Also von den Zahlen her kann man absolut nicht meckern und das übliche tiefstapeln war zu erwarten.
Funkwerk | 17,80 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.341.406 von straßenköter am 26.08.19 11:19:13Für das EBIT hält Frau Schreiber einen Wert auf Vorjahresniveau für realistisch.....

laut aktueller Einschätzung, die sich natürlich schon morgen etwas verbessern kann....
Funkwerk | 18,00 €
Ich hatte ja schon vor Wochen ein EBIT von 15 Mio. als meine ganz persönliche Einschätzung genannt. Nach den heute erschienenen Halbjahreszahlen ist das jetzt nicht mehr optimistisch sondern sehr realistisch.

EBIT 1. Halbjahr 2018 3,0 Mio., 2. Halbjahr 8,4 Mio., bereinigt 9,4 Mio.
EBIT 1. Halbjahr 2019 5,4 Mio., 2. Halbjahr 10,0 Mio.(meine Schätzung)

Frau Schreibers Prognose von 11 Mio. ist unterirdisch niedrig.

FW muss doch nur das bereinigte Ergebnis des 2. Halbjahres 2018 halten, um auf ein EBIT von annähernd 15 Mio. zu kommen. Nach allen Erkenntnissen der letzten Jahre hat FW das Ergebnis im 2. Halbjahr im Vergleich zum jeweiligen Vorjahreszeitraum allerdings immer gesteigert.

Resumee: FW wird aus meiner Sicht in 2019 ein EBIT von mindestens 15 Mio. EBIT erzielen.

Und bei einem EBIT von 15 Mio. ist FW mit einem EBIT Multiple von 10 unterirdisch niedrig bewertet.
Funkwerk | 18,10 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.342.486 von kalimerakriti am 26.08.19 13:36:05
Zitat von kalimerakriti: Ich hatte ja schon vor Wochen ein EBIT von 15 Mio. als meine ganz persönliche Einschätzung genannt. Nach den heute erschienenen Halbjahreszahlen ist das jetzt nicht mehr optimistisch sondern sehr realistisch.

EBIT 1. Halbjahr 2018 3,0 Mio., 2. Halbjahr 8,4 Mio., bereinigt 9,4 Mio.
EBIT 1. Halbjahr 2019 5,4 Mio., 2. Halbjahr 10,0 Mio.(meine Schätzung)

Frau Schreibers Prognose von 11 Mio. ist unterirdisch niedrig.

FW muss doch nur das bereinigte Ergebnis des 2. Halbjahres 2018 halten, um auf ein EBIT von annähernd 15 Mio. zu kommen. Nach allen Erkenntnissen der letzten Jahre hat FW das Ergebnis im 2. Halbjahr im Vergleich zum jeweiligen Vorjahreszeitraum allerdings immer gesteigert.

Resumee: FW wird aus meiner Sicht in 2019 ein EBIT von mindestens 15 Mio. EBIT erzielen.

Und bei einem EBIT von 15 Mio. ist FW mit einem EBIT Multiple von 10 unterirdisch niedrig bewertet.


Also was an einem EBIT Multiple von 10 "unterirdisch niedrig bewertet" ist, ist mir nicht nachvollziehbar. Denn die Aussage allein ist viel zu plakativ und unkonkret. Ich würde da eher auf EV Basis argumentieren, denn schließlich erwirtschaftet FW hohe Free Cashflows. Also hohe FCF-Conversion-Rate + hohe Kapitalrenditen + zweistellige EBIT-Margen = Grundlage warum ein EV/EBIT Multiple von ca. 8,5 (auf Basis meiner Schätzungen mit 12,8mEUR EBIT) zu niedrig sein dürfte.
Funkwerk | 18,50 €
Heute größerer Artikel in der FAZ zur ETCS Technik im Bahnbereich

Danach gibt es gemäß dem Verband deutscher Verkehrsunternehmen in Deutschland 15.000 Triebfahrzeuge, die für je 400.000 EUR umgerüstet werden müssen. Summa summarum 6 Mrd. EUR, auf 10 Jahre bezogen jeweils 600 Mio. p.a.. Allein in Deutschland. Und das gesamte europäische Ausland ist hier noch überhaupt nicht mit in Betracht gezogen.

Da kommt an FW mit seinen Alleinstellungsmerkmalen im Bereich ETCS niemand vorbei.
Funkwerk | 18,50 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben