checkAd

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 32497)

eröffnet am 01.08.07 21:18:51 von
neuester Beitrag 16.06.21 21:52:54 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 32497
  • 32714

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.11.07 12:35:31
Beitrag Nr. 2.171 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.522.544 von winhel am 22.11.07 11:33:07Was ich nicht verstehe ist, wie man mit den Anlagen den CO-2-Ausstoß in den nächsten Jahren vermindern will? Ich stelle CO-2-freie AKW ab und baue Holzkraftwerke, die CO-2 produzieren, dazu noch die weiten Transporte zu Lande und zu Wasser.

Unabhängig vom Gebot der Diversifizierung, welche auch die Energiegewinnung betrifft:

Mit Erdgas, Öl oder Kohle betriebene Kraftwerke haben eine sehr schlechte CO2-Bilanz, da sie über Jahrmillionen eingelagerten Kohlenstoff frei setzen.

Sofern "Biomasse" aus speziell "gezüchteten" Quellen stammt (und nicht etwa erst Wälder vernichtet werden und "vielleicht" wieder aufgeforstet werden), ist diese Vorgehensweise zunächst einmal CO2-neutral, da Wälder bekanntlich CO2 einlagern.

Die Transportwege sind dabei weniger relevant, da diese auch beim Öl beachtet werden müssen.

Wird zusätzlich "Biomüll" (also die braunen Tonnen) genutzt, ist dies somit eine sinnvollere Vorgehensweise, als Öl oder Erdgas einfach zu verfeuern.

Die von dir immer angeführten AKW-Neubauten beruhen auch auf dem Diversifizierungsgebot.

Uran reicht bei der derzeitigen Nutzung ca. 65 Jahre, bei der geplanten Nutzung etwa 30-40 Jahre.

Würde die Kernenergie z.B. die fossilen Quellen ersetzen, liegt die Reichweite des Urans bei unter 20 Jahren, wodurch die Rentabilität der neu zu bauenden AKWs stark leiden würde; letztendlich der "Atomstrom" deutlich teurer würde.

Von der Entsorgungs-/Sicherheitsproblematik einmal ganz abgesehen.

Überlege einmal, wo die Erzeugungskosten für "Atomstrom" lägen, wenn jedes AKW versicherungstechnisch wie jedes andere Unternehmen behandelt würde und zusätzlich die Entsorgungskosten wie jeder Bürger und jedes Unternehmen selbst tragen müsste.

Man kann sich zwar entschließen, diese Kosten erst einmal zu ignorieren, aber das ist der gleiche Selbstbetrug, wie z.B. jene Menschen betreiben, die beim Auto nur den Spritpreis sehen/rechnen..

Quellen:
http://www.bmu.de/atomenergie/ausstieg_atomenergie/doc/2715.…
http://www.bmwi.de/BMWi/Navigation/Energie/kernenergie,did=1…
Avatar
22.11.07 12:05:19
Beitrag Nr. 2.170 ()
22.11.2007 - 08:53
US-Hausmarktkrise wird lt. Experten anhalten u. BIP drosseln



Chicago (BoerseGo.de) - Gemäß dem Chefvolkswirt des Immobilienmaklerverbandes National Association of Realtors, Lawrence Yun, wird sich der im Vorjahr begonnene Abschwung des Hausmarktes in den USA bis 2008 in die Länge ziehen. Darauf deuten die jüngsten Immobiliendaten über Absatzrückgänge und Preisrückläufigkeiten hin. Die Krise gleiche sich dem Abschwung des Hausmarktes vor 18 Jahren, die mit dem Gang der US-Wirtschaft in die Rezession verbunden gewesen ist. Die aktuelle Hausmarktkrise wird in 2007 das US-Bruttoinlandsprodukt von 2,9 Prozent im Vorjahr auf voraussichtlich 2,1 Prozent drosseln, heißt es weiter von dem Experten.


(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Huber Christoph, Redakteur)
Avatar
22.11.07 12:04:20
Beitrag Nr. 2.169 ()
22.11.2007 - 08:36
Hauspreise in USA fallen weiter



Chicago (BoerseGo.de) - Gemäß dem Immobilienmaklerverband National Association of Realtors sind die Hauspreise in rund einem Drittel der Metropolen in den USA im dritten Quartal gesunken. Unter 150 Metropolen gestaltete sich die Preisentwicklung in 54 Zentren rückläufig. In 93 Zentren legten die Preise zu. In 3 Zentren stellte sich keine Veränderung ein. Die Haus-Verkaufspreise fielen landesweit um durchschnittlich 2 Prozent.

Im zweiten Quartal fielen die Hauspreise in 50 Metropolen. Gleichzeitig schwächten sich die Haus-Verkaufspreise im Vorquartal landesweit um durchschnittlich 1,5 Prozent ab.


(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Huber Christoph, Redakteur)
Avatar
22.11.07 12:01:36
Beitrag Nr. 2.168 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.522.544 von winhel am 22.11.07 11:33:07Leider sind AKWs (außer den gemeingefährlichen Abfallproblematiken) auch nicht C02-frei. Sie sind hier inzwischen Erdgas-Kraftwerken gleichzusetzen.

Der Grund ist die Uran - Gewinnung inklusive Anreicherung. Da die Vorkommen nur noch winzige Mengen Uran enthalten, ist der Bergbau + extraktion sehr Energieaufwendig (und das ist zumeist Diesel, was da durch die Motoren läuft).

Zurück zum Thema:
Kommt jetzt eine Rezession in den USA, oder nicht. Also kann schnell eine Ersatz für den kreditfinanzierten Konsum gefunden werden?

Bei einer Rezession: Kaufen in 1-2 Jahren, vorher höchstens auf fallende Kurse setzen.

Wenn sie abgewendet wird: Long, aber auf die dann unausweichliche weitere Aufblähung der Kredite achten.

Und wie gehts weiter im Dollar, ich sitze immer noch auf meinen Euro-Calls.
Avatar
22.11.07 11:33:07
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
22.11.07 11:32:49
Beitrag Nr. 2.166 ()
hallo @all

am mittwoch wurde im dow jones erneut ein tieferes tief auf tagesbasis markiert und der kurzfristige abwärtstrend ist weiterhin intakt. wie verfahre ich jetzt mit meiner noch offenen shortposition? dies und eine aktuelle markteinschätzung gibt es in meinem thread zu lesen.

einfach dem link folgen ;)
http://www.handelssignale-online.de/bb/viewtopic.php?t=13&st…



SGI
Avatar
22.11.07 11:21:05
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
22.11.07 09:30:12
Beitrag Nr. 2.164 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.519.020 von Unkenhorst1 am 21.11.07 22:55:04Das ist auch meine Meinung.

ABER bis dahin ist es keine Schande Chancen auszunutzen. :look:
Avatar
22.11.07 09:16:51
Beitrag Nr. 2.163 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.518.839 von enkelchen am 21.11.07 22:38:09Die drucken Geldnoten ohne Gegenwert und pumpen es in den Markt -

Das ist eine andere Geschichte


Um diese Zeit sollten "Enkelchen" eigentlich in der Heia sein.;)
Avatar
22.11.07 08:47:39
Beitrag Nr. 2.162 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.518.968 von winhel am 21.11.07 22:51:08und soviel zur aktuellen lagen auf die frage

WOHIN MIT DEM ATOMABFALL !!!!

http://www.bmu.de/pressemitteilungen/aktuelle_pressemitteilu…


was das wieder kostet :rolleyes:
  • 1
  • 32497
  • 32714
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???