checkAd

MAGFORCE - da geht doch was?! (Seite 353)

eröffnet am 13.10.07 14:31:39 von
neuester Beitrag 20.04.21 16:33:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.01.19 14:55:50
Beitrag Nr. 3.521 ()
......alles nur erdenklich gute dem krankem huhne , noch erfreulicher wäre allerdings eine news seitens von magf. über die weiteren verhandlungen mit der FDA . im 1.Q 2019 müsste man unbedingt damit rechnen müssen , schließlich sind die forschungsergebnisse ziemlich weit fortgeschritten und äusserst erfolgsversprechend bekundet worden . weiterhin viel erfolg aus berlin.....
Avatar
10.01.19 15:29:21
Beitrag Nr. 3.522 ()
Ja - es wird mal wieder Zeit für Magforce dem Markt irgendein "Update" zu präsentieren - ist verdächtig ruhig...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.01.19 22:19:18
Beitrag Nr. 3.523 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.602.286 von Silverbull0815 am 10.01.19 15:29:21Wie ich in den Beitrag Nr. 3.514 und 3.516 im November dargelegt habe und wie es dann auch so eingetroffen ist gab es seither keine "relevanten" Meldungen. Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bis zur Veröffentlichung der Zwischenergebnisse der FDA-Studie so bleiben. Es könnte vielleicht eine Meldung bezüglich einer Kooperation mit einer Klinik im europäische Ausland kommen oder sonstige "nice to have- Krümmel" aber so etwas fällt nicht unter "relevante Meldung" und hätte auch keine Auswirkung auf den Kurs.
Da Magforce mit der Therapie in Deutschland betriebswirtschaftlich in den letzten Jahren total gescheitert ist, da in den deutschen Kliniken so gut wie keine Behandlungen stattfinden, hängt jetzt alles von diesen Zwischenergebnissen in den USA ab.
Die FDA-Studie ist die allerletzte Chance. Die Meldung ist für das erste Quartal angekündigt. Das heißt bei Magforce erfahrungsgemäß Ende Februar oder März.
Sollte diese nicht vollumfänglich den Erwartungen entsprechen wird kaum einer die Chance haben über 2 Euro zu verkaufen.

Ich weis jetzt kommen die Argumente wie Lipps wird nicht soviel eigenes Kapital investieren wenn das nichts werden würde.
Das mag sein und das ist ein positiver Indikator, wenn Insider sprich das Management selbst investiert ist. Trotzdem gibt es massenhaft Unternehmen die gescheitert sind obwohl die Besitzer bzw. das Management sich erheblich mit eigenem Kapital engagiert hatten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.01.19 20:24:14
Beitrag Nr. 3.524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.605.793 von samurei am 10.01.19 22:19:18
Signed
Da stimme ich Dir in vollen Umfang zu. Habe mich die letzten Tage auf die Suche nach einer zweiten Clinuvelle Perle machen wollen und war bei MagForce guter Dinge. Dann bin ich durch sämtliche Foren gegangen und habe eigentlich nur etwas über das permanente Versagen des Managements lesen können.
Außerdem ist die Zeit für die Erfindung einfach mal abgetickt,dass sollte man auf dem Schirm haben. Hätten die das vor 6 Jahren auf den Markt gebracht, wäre die Aktie wahrscheinlich schon bei 75 Euronen. Aber jetzt wird ja auch mal der Patentschutz auslaufen? Last but not least gibt es mittlerweile Behandlungen durch Viren als Konkurrenzprodukt.
Die haben schlichtweg einfach die Zeit vertrödelt und jetzt hoffen sie auf schnelle Ausbreitung über viele Länder und Ausweitung der Behandlungsmöglichkeiten, um neben anderen Produkten noch ein wenig mitmischen zu können.
Sieht insgesamt nicht gut aus, so dass ich vom Kauf wohl lieber Abstand nehmen werde. Und wenn jemand ohne Verluste rauskommen kann, sollte er das schleunigst tun. Selbst wenn das mit der Zulassung etwas wird, heißt das nicht, dass es auch jemand bezahlt. Und selbst dann.......bis die in die Gewinnzone kommen..............
Avatar
15.01.19 21:43:24
Beitrag Nr. 3.525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.613.359 von Killerplautze am 11.01.19 20:24:14
Zitat von Killerplautze: Da stimme ich Dir in vollen Umfang zu. Habe mich die letzten Tage auf die Suche nach einer zweiten Clinuvelle Perle machen wollen und war bei MagForce guter Dinge. Dann bin ich durch sämtliche Foren gegangen und habe eigentlich nur etwas über das permanente Versagen des Managements lesen können.
Außerdem ist die Zeit für die Erfindung einfach mal abgetickt,dass sollte man auf dem Schirm haben. Hätten die das vor 6 Jahren auf den Markt gebracht, wäre die Aktie wahrscheinlich schon bei 75 Euronen. Aber jetzt wird ja auch mal der Patentschutz auslaufen? Last but not least gibt es mittlerweile Behandlungen durch Viren als Konkurrenzprodukt.
Die haben schlichtweg einfach die Zeit vertrödelt und jetzt hoffen sie auf schnelle Ausbreitung über viele Länder und Ausweitung der Behandlungsmöglichkeiten, um neben anderen Produkten noch ein wenig mitmischen zu können.
Sieht insgesamt nicht gut aus, so dass ich vom Kauf wohl lieber Abstand nehmen werde. Und wenn jemand ohne Verluste rauskommen kann, sollte er das schleunigst tun. Selbst wenn das mit der Zulassung etwas wird, heißt das nicht, dass es auch jemand bezahlt. Und selbst dann.......bis die in die Gewinnzone kommen..............


Da will wohl jemand günstiger rein...
Netter Versuch
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 08:55:53
Beitrag Nr. 3.526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.639.288 von Altbaumeister am 15.01.19 21:43:24....sehe ich genauso.... lange wird man die Mafgorce unter 6,--€ nicht mehr bekommen:laugh:
Avatar
16.01.19 10:41:03
Beitrag Nr. 3.527 ()
....allein die höhe des kurses spricht schon "bände" und das bestimmt nicht von ungefähr , kleine fonds , ankeraktionäre und insider sowie mitarbeiter bzw. vorstand halten die aktie und damit auch anscheinend den kurs . klingt alles ziemlich positiv und auch sehr überzeugend und wie bei allen bio-tech-schmieden müsste dann nur noch die FDA ihre zustimmung dazu geben um die geschäfte und damit den kurs anzukurbeln.......aber wie geschrieben , nur daran hängt die zukunft für magf.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 19:09:02
Beitrag Nr. 3.528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.642.156 von herthafan am 16.01.19 10:41:03Hat sich die ganze Zeit gut gehalten. Bei den ganzen Turbulenzen und Unsicherheiten am Markt nicht gerade selbstverständlich.
Werte ich persönlich sehr positiv.
Trotzdem könnte langsam mal eine News von Magforce kommen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.01.19 19:22:09
Beitrag Nr. 3.529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.642.156 von herthafan am 16.01.19 10:41:03Das der Kurs sich wenige Wochen vor Veröffentlichung des Zwischenergebnisses der Studie hält ist eine der wenigen positiven Indizien.
Würde der Kurs bei steigenden Umsätzen vor Veröffentlichung abwärts rutschen wäre das ein Alarmsignal. Es ist keine Doppelblindstudie wie bei Wirkstoffzulassungen, bei denen nicht einmal die medizinisch Beteiligten wissen welche der Probanden in der Reihe den neuen Wirkstoff und wer das Placebo bzw. die Standardmedikamente bekommt, sondern bei dieser medizintechnischen Studie ist für die Beteiligten alles transparent. Sprich vom Studienteilnehmer über die Ärzte, dem beteiligtem Magforce-Personal und Krankenschwester usw. kann jeder erkennen wie es bei den 10 Studienteilnehmern gelaufen ist. Normalerweise ist bei so einer Konstellation keine 100%ige Informationsabschirmung möglich und somit gibt es in der Regel immer welche die näher dran sind, Wind bekommen und dann scheibchenweise die Flucht ergreifen würden wenn was schiefläuft. Sprich der Kurs würde anfangen zu rutschen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.01.19 23:29:14
Beitrag Nr. 3.530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.646.785 von samurei am 16.01.19 19:22:09Woher hast du die Zahl von 10 Studienteilnehmern? Wurde das mal kommuniziert?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

MAGFORCE - da geht doch was?!