Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,14 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 4984)



Begriffe und/oder Benutzer

 

So wie es aussieht, sind die Reproprobleme größer als gedacht! Für mich ist das Q Light, was da passiert. Nur gesagt wird nichts. Es wird beruhigt! Dazu reisen die Chinesen frühzeitig aus den USA zurück. Das könnte für uns eine interessante volatile Woche werden. Nur die Minenaktien müssen endlich mal nachziehen. Wir sind jetzt das ganze Quartal über 1400 Dollar gewesen. Das wird sich in den Zahlen bemerkbar machen. Das hat der Markt noch nicht eingepreist!

Dazu habe ich mir die Analyse vom Hopf durchgelesen. Er hat zwar recht zu den Minen, aber seine Schlussfolgerungen daraus sind meiner Meinung nach falsch. Ohne steigende Zinsen wird es keinen nachhaltigen Fall von Gold geben. Dazu kommen die Probleme mit Iran und China, die noch länger andauern werden. Fast alle großen Zentralbanken haben die Zinsen gesenkt bzw überlegen Quantitative Easing neu zu starten. EZB macht es ja wieder! Dazu jetzt die Reproproblematik. Sie fangen wieder an, regelmäßig Geld ins System an zu pumpen! Wie soll bei solchen Voraussetzungen der Goldpreis so tief fallen, das Minen so krass abschmieren sollen?
Gold | 1.517,15 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.536.635 von Alfons1982 am 21.09.19 10:12:10ich glaube auch nicht, dass hier der Hopf recht hat, obwohl ich seine Trades regelmäßig beobachte und er zumindest in letzter Zeit oft Recht hat.
Man sollte halt nicht alles in den Minen investieren.Ich z.B habe mit 20% Gewichtung Wasserstoffaktien im Depot.Nebenbei erwähnt laufen diese besser als die Minenaktien.
Man sollte auch dort investieren, wo man selber dran glaubt wo die Zukunft liegt. Ich sehe die Zukunft im Wasserstoff z.B Ballard und künstliche Intelligenz z.B Abiomed usw...
Bei Gold bleibe ich dabei: noch dieses Jahr 1900$
Schönes Wochenende
Gold 8000
Gold | 1.517,15 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.536.575 von fondsrecovery am 21.09.19 09:53:10
Zitat von fondsrecovery:
Zitat von auchLohn: Naja manchmal ist es ganz einfach:
Wenn es wirklich knallt, wird einfach alles verkauft.
Auch Gold.
Wobei zu bedenken ist dass in der Hauptsache Papiergold verkauft wird weil es davon inkl. aller Derivate natürlich viel mehr gibt als Physisches.
Ich glaube die Frage ist eher, was als erstes nach dem Crash aller Assets wieder gekauft wird.
Gold natürlich!


Wenn es so knallt das die Währung in Gefahr ist, verkauft man doch kein Gold. Wer Papiergold hält, dem ist sowieso nicht zu helfen. Außer er tradet natürlich. Dann ist demjenigen aber egal ob er Kakao, Senf oder Schweinebauchzertifikate hält.

Wenn es knallt, soll ich Gold in eine Währung tauschen wo ich 10KG 100 Euro Scheine für ein Brot tauschen kann?


Ich denke auch, physisches Gold - egal in welcher Form und Herkunft - sollte man möglichst nie hergeben...

Zur Geldvermehrung eignet sich traden mit Gold Derivaten etc. hervorragend bei derzeitigen (politischen) Rahmenbedingungen. Insbesondere dieser Glücksfall Trump fungiert in meinen Augen als ne Art „Überraschungs-Kursbooster“.

(P.S.:Aus menschlicher Sicht ist Trump ein maximaler Totalausfall)
Gold | 1.517,15 $
gold8000

Genau! Diversifikation ist wichtig! Bin auch noch in Wasserstoff und Bezahllösungen investiert! Auch künstliche Intelligenz ist ganz wichtig! Da sollte man nicht viel falsch machen!
Gold | 1.517,15 $
Hier aus den News Guidants:

Im folgenden Bild erkennt man die pinke Welle 2 ganz unten im Chart. GOLD setzte erwartungsgemäß zu einer Explosion an, den Begriff Rally zu nennen wäre schon fast untertrieben. Temporäre Gewinnmitnahmen begleiteten die Ausbruchsbewegung. Aus der Sicht der Elliott Wellen wird die finale Korrekturwelle 2 erwartet, die sich als w-x-y sehr wohl fühlt. Die Welle 2, darf allerdings jede x-beliebige Korrekturformation annehmen, außer einem Dreieck. "In dem Fall läuft in den nächsten Tagen noch die Welle c der y der Welle 2, bevor dann die Rallywelle 3 der 3 durchstartet", hieße es. Die Welle c der y der Welle 2, lässt sich mittlerweile erkennen und die Fortsetzung der Explosion liegt nur noch wenige Momente vor uns. Das Fazit bleibt unverändert.



Fazit:

Die 1703 USD werden mittelfristig auf dem Kurszettel erwartet, daran würde auch ein Kursrücksetzer auf die 1440,00er Marke nichts ändern. Im Optimalfall besitzen die Bären diese sekundäre Durchschlagskraft nicht.

https://www.godmode-trader.de/artikel/ew-analyse-gold-die-fo…
Gold | 1.517,15 $
Ich stehe dem Beitrag von Hopf auch skeptisch gegenüber .
Erstens stellt sich die Frage , ob die Minen wirklich so schlecht performen ...oder waren sie 2016 nur außergewöhnlich stark.
2016 in der up Bewegung ist Gold 40 Prozent gestiegen , der Hui fast 200 Prozent . Hebel 5 !!!!!
Jetzt ist der Hebel irgendwas zw 2,5-3 !!!
Ich glaube einfach das der Markt 2016 extrem übertrieben war und dieses Jahr aufgrund des Starts im Sommer noch Nachholbedarf hat . Ein Zeichen erkenne ich da nicht unbedingt .
Allerdings sollte man das Hopf-Szenario im Hinterkopf behalten .
Geht Gold unter 1380 reißen die Dämme .... aber erstmal ist auch Hopf weiterhin positiv. 1600/1700 wir kommen.
Gold | 1.517,15 $
Manipulation aufgedeckt
Dass die Edelmetallpreise über viele Jahre über den Terminmarkt und andere Handelssysteme (London Fixing) von den Mitarbeitern großer Banken systematisch manipuliert wurden, ist schon lange keine Verschwörungstheorie mehr. Die US-Strafverfolgungsbehörden haben einen aktuellen Fall nun sogar ausgeweitet. Es geht um ein rechtskräftiges Urteil gegen einen ehemaligen Trader der US-Investmentbank JP Morgan (Goldreporter berichtete).
https://www.goldreporter.de/goldpreis-rally-diesen-grund-hat…
Gold | 1.517,15 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Die Anleger wachen erst auf, wenn auch der Goldpreis in US$ auf neuem ATH steht.

Hier die aktuellen Gold - Charts in wichtigen Währungen:

zum aktualisieren der Kurse Taste [F5] drücken... natürlich nur dann, wenn auch gehandelt wird...;)


Japanische Yen:





Indische Rupien:





Australischer Dollar:





Kanadischer Dollar:





Russische Rubel:





Brasilianische Real:





Norwegische Kronen:





Schwedische Kronen:





Südafrikanische Rand:





Euro:





Britische Pfund:





US Dollar:

Gold | 1.517,15 $
Schön das mal zusammen gefasst in einem Post zu sehen.

Das wir die 1500 nachhaltig überwinden hätte ich nicht gedacht. Aber man weiß nie. Da fehlt noch was nach unten...
Gold | 1.517,15 $
Ich stell hier mal die Analyse von Chris Vermeulen ein.

...Dieses Biest von einem Markt steht kurz vor der Explosion,....
https://www.goldseiten.de/artikel/426218--Edelmetalle-und-de…



Er hatte am 05.04. schon mit seiner damaligen Analyse den Nagel (auch zeitlich! )voll auf den Kopf getroffen!
Gold | 1.517,15 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben