checkAd

    AT & T

    eröffnet am 26.05.09 14:24:26 von
    neuester Beitrag 28.05.24 14:57:27 von
    Beiträge: 1.201
    ID: 1.150.624
    Aufrufe heute: 2
    Gesamt: 148.427
    Aktive User: 0

    ISIN: US00206R1023 · WKN: A0HL9Z · Symbol: SOBA
    17,200
     
    EUR
    -0,08 %
    -0,014 EUR
    Letzter Kurs 08:00:30 Tradegate

    Werte aus der Branche Telekommunikation

    WertpapierKursPerf. %
    0,9430+138,13
    0,5200+92,59
    33,20+40,98
    31,58+28,27
    7,2200+14,42

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 121

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 28.05.24 14:57:27
      Beitrag Nr. 1.201 ()
      Nachgekauft. Einstand ca. 16 €
      AT&T | 16,07 €
      Avatar
      schrieb am 11.05.24 18:46:45
      Beitrag Nr. 1.200 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.768.762 von Raoul777 am 11.05.24 17:13:21Die Verschuldung ist im Vergleich zu Verizon erträglich.
      Und die Dividende ist durch den Cashflow besser gedeckt.
      Aus meiner Sicht die eindeutig bessere Wahl.
      AT&T | 15,95 €
      Avatar
      schrieb am 11.05.24 17:13:21
      Beitrag Nr. 1.199 ()
      Also ich bin mir sicher das in diesem unsicheren Marktumfeld, die Märkte sind ja sehr gut hoch gelaufen, die sicheren Telekommunikationsunternehmen als auch Versorger wieder stark anziehen werden, so ist es doch immer an volatil zunehmenden Maerkten. Auch wenn unsere At&T hoch verschuldet ist, der Verkauf von Tafelsilber hat ja dazu geführt daß man sich wieder auf das wesentliche konzentriert. 10-15% sind hoffentlich in den nächsten Wochen drin.
      AT&T | 15,95 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 01.05.24 16:44:13
      Beitrag Nr. 1.198 ()
      Wenn die nicht wieder durch einen Schwachsinnskauf Geld verpulvern sondern sich auf ihr Geschäftsmodell konzentrieren wird das gut gehen.
      Der Cashflow ist gut und deckt die Dividende und Schuldenabbau ab.
      AT&T | 16,84 $
      Avatar
      schrieb am 01.05.24 16:27:36
      Beitrag Nr. 1.197 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.676.176 von Marciavelli2000 am 24.04.24 16:17:55
      Zitat von Marciavelli2000: Dividendenzahlungen noch abziehen, dann sind wir bei 12 Jahren.


      Du musst schon richtig rechnen... Im letzten Quartal haben sie ja auch 5mrd abgetragen trotz der Dividende...
      Jeder wie er meint, ich bleibe drin... alles nur meine pers Meinung 🤷‍♂️
      AT&T | 16,85 $

      Trading Spotlight

      Anzeige
      NuGen Medical Devices
      0,0600EUR +3,45 %
      Umsatzlawine losgetreten – Kursexplosion am Montag?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 01.05.24 14:54:24
      Beitrag Nr. 1.196 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.676.176 von Marciavelli2000 am 24.04.24 16:17:55Aber bei der Rohmarge ist Fremdkapital auch gut, weil es ebenfalls Rendite abwirft und weniger als Eigenkapital kostet. Die Aktionäre, also ich auch, wollen schon mehr als Festgeldzins und Risikoausgleich. Deswegen brauchen wir auch die Gewinne auf das Fremdkapital.

      Gut ist immer, wenn man auf absehbare Zeit die Schulden los werden kann. Bei der Kapitalintensität der Telekomnetze, sind weniger als 10 Jahre ein super Wert.
      AT&T | 15,83 €
      Avatar
      schrieb am 24.04.24 16:17:55
      Beitrag Nr. 1.195 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.675.792 von aktienkunta am 24.04.24 15:21:35Dividendenzahlungen noch abziehen, dann sind wir bei 12 Jahren.
      AT&T | 16,58 $
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 24.04.24 15:21:35
      Beitrag Nr. 1.194 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.675.528 von hw_aus_s am 24.04.24 14:51:00
      Zitat von hw_aus_s:
      Zitat von aktienkunta: Gefällt mir ganz gut. Wenn die es weiterhin schaffen jedes Quartal 5mrd$ Schulden abzutragen, sind sie auf nem guten Weg...

      Naja, bei 128 Mrd. Schulden würde das immer noch 25 Quartale dauern, also 6 Jahre!


      Ja genau... 6 Jahre bis schuldenfrei... guck doch mal, wo die vor 2-3 Jahren standen... Ich denke, die sind gut im Plan
      AT&T | 15,80 €
      3 Antworten
      Avatar
      schrieb am 24.04.24 15:16:02
      Beitrag Nr. 1.193 ()
      AT&T (NYSE:T) meldete für das erste Quartal Gewinne, die die Erwartungen der Analysten übertrafen, obwohl der Umsatz hinter den Erwartungen zurückblieb.

      Die Aktie notierte im vorbörslichen Handel 1,5 % höher.

      Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2024 meldete AT&T einen Gewinn je Aktie (EPS) von 0,55 US-Dollar und lag damit über der Konsensschätzung von 0,53 US-Dollar. Allerdings belief sich der Umsatz des Unternehmens im Quartal auf 30 Milliarden US-Dollar und lag damit leicht unter der Konsensprognose von 30,53 Milliarden US-Dollar.

      AT&T betonte, dass die gesamten Serviceeinnahmen um 225 Millionen US-Dollar gestiegen seien, während die Geräteeinnahmen um 336 Millionen US-Dollar zurückgegangen seien. Die Erlöse aus Mobilitätsdiensten verzeichneten ein Wachstum von 3,3 %, und die Breitbanderlöse stiegen um 7,7 %, was vor allem auf die Ausweitung der Glasfaserdienste zurückzuführen ist.

      Das bereinigte EBITDA des Unternehmens belief sich im Quartal auf 11 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung von 3,8 % gegenüber dem Vorjahr entspricht und die Erwartungen der Analysten von 10,89 Milliarden US-Dollar übersteigt.

      AT&T stellte fest, dass der gemeldete bereinigte Gewinn je Aktie einen Einfluss von etwa 0,11 US-Dollar aus Faktoren wie höheren Abschreibungen, nicht zahlungswirksamen Renten- und Nachruhestandskosten, geringeren kapitalisierten Zinsen und geringeren Eigenkapitalerträgen von DIRECTV beinhaltete

      Für das gesamte Geschäftsjahr 2024 bekräftigte der Telekommunikationsriese die Prognose eines bereinigten Gewinns je Aktie im Bereich von 2,15 bis 2,25 US-Dollar.

      „Unsere Ergebnisse in diesem Quartal spiegeln das anhaltend starke Wachstum unserer Mobility- und Consumer Wireline-Konnektivitätsgeschäfte wider, die etwa 80 % unseres Gesamtumsatzes ausmachen“, sagte John Stankey, CEO von AT&T.

      „Kunden entscheiden sich für AT&T und bleiben bei uns. Wir haben im ersten Quartal eine Rekordabwanderung bei Postpaid-Telefonen erreicht, im dritten Quartal in Folge einen Zuwachs an Breitbandkunden für Privatkunden erzielt und unsere Margen in den Bereichen Mobility und Consumer Wireline gesteigert.“

      Richtlinien
      AT&T | 15,92 €
      Avatar
      schrieb am 24.04.24 14:51:00
      Beitrag Nr. 1.192 ()
      Zitat von aktienkunta: Gefällt mir ganz gut. Wenn die es weiterhin schaffen jedes Quartal 5mrd$ Schulden abzutragen, sind sie auf nem guten Weg...

      Naja, bei 128 Mrd. Schulden würde das immer noch 25 Quartale dauern, also 6 Jahre!
      AT&T | 16,07 €
      4 Antworten
      • 1
      • 121
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,04
      -0,39
      +0,39
      +0,48
      -0,32
      +0,38
      -0,17
      +0,44
      +0,18
      +0,14
      AT & T