Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,36 % EUR/USD-0,24 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,30 %

K+S - der Vereinigungsthread (Seite 3556)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.596.507 von MrsNeu am 18.05.19 19:27:12Es bringt ja nichts, immer wieder die ollen Kamellen vorzuziehen. Löhr ist seit 2017 CEO. Jetzt lassen wir ihn einfach mal noch ein wenig machen. Und wenn es nicht klappt, dann entlasten wir ihn auf der nächsten HV einfach nicht mehr ... :D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
was für eine Drecksa...., Kaufempfehlungen, grüner Ausblick, was macht die Aktie, geht seit Tagen massiv in die Grütze. wer sind hier diese Verkäufer, da findet man keine Erklärung mehr.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.603.416 von kingder am 20.05.19 14:20:10Wir sind auf dem richtigen Weg, ja genau!
Jeden Tag ein Stückchen tiefer mit der Aktie...
War doch immer so, die Analysten hauen die Kaufempfehlungen raus und parallel werfen die Shorties die geliehenen Stück in den Markt. Kurzum es hat sich GAR NICHTS GEÄNDERT. Die Bude kennt nur den Rückwärtsgang. Letztes Jahr 26 und dann um 12 Euro bis 14 gefallen.

Aktuell rund 17, fallen wir wieder genauso, kannst Du den Drecksladen für 5 von der Wand kratzen.

Was ein Dreck hier!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.599.411 von Weinberg-CP am 19.05.19 22:35:47 "Löhr ist seit 2017 CEO. Jetzt lassen wir ihn einfach mal noch ein wenig machen. Und wenn es nicht klappt, dann entlasten wir ihn auf der nächsten HV einfach nicht mehr."


Sie verfolgen den richtigen Ansatz für jemanden, der ein Unternehmen vertritt, dessen Ziel es ist K+S zu übernehmen. Ich frage mich nur, was die Belegschaftsaktionäre dazu sagen?!

P.S: So gesehen sollte dieser Vorstand noch ein Jahr weiter machen - bei seiner Erfolgsbilanz (s.u); Sie dürfen den Trend gerne fortschreiben.....

Heute wieder symptomatisch für die Ranzbude, gestern mehr als doppelter Verlust wie DAX, heute gerade mal die Hälfte bei Anstieg.
Der Preis für Kaliumchlorid steigt weiter (im April um 8,15 % auf 265,50 USD), d.h. der Preis ist seit Februar 2019 um 50 USD pro Tonne gestiegen !
2018 lag der Preis pro Tonne Kaliumchlorid bei 215,50 US Dollar.
Dax 0,8% im Plus und das Ding geht sogar noch ins Minus, einfach zum kotzen
Die machen da aber nix draus..gestiegene Kosten und die Preiserhöhungen sind schon verpufft.
Grauselig! So wird das nix mit 41+ zu shaping 2030.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben