DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Pokerstars - Betrug oder Varianz ? (Seite 3)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 49.914.294 von shagerage am 04.06.15 20:26:35
Cheater
Ich spiele seit 10Jahren regelmäßig bei PS,Geld kannst du dort nur gewinnen wenn du,wenn du was gewonnen hast,deinen Gewinn nimmst und nie wieder spielst.
Wie ich in meinen vorherigen Posts dargelegt habe, handelt es sich bei Pokerstars - Zoom Poker offensichtlich um Betrug. Tight-Agressive-Spieler werden beim Flop systematisch benachteiligt, damit der Strategievorteil gegenüber Loose-Spielern ausgeglichen wird und letztendlich beide Spielertypen zum Einzahlen gezwungen sind. Daher habe ich davon Abstand genommen und es nur noch mit Turnieren versucht.

Leider ist die Statistik hier nicht besser:

Nach nunmehr 533 All In Spielen (All In vor dem River) und einer durchschnittlichen Gewinnwahrscheinlichkeit von 53,46% für mein Blatt konnte ich nur 46,86% der Blätter gewinnen. Sieht auf den ersten Blick vielleicht nicht so dramatisch aus, reicht aber, um aus einem statistischen Sieger einen realen Verlierer zu machen. Die Varianz ist so eklatant, dass ich auch hier zu dem Schluss kommen muß, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugehen kann.

Jede Statistik, die ich zu Pokerstars bisher aufgestellt habe zeigt die gleiche Tendenz - der reale Spielverlauf hat mit den Wahrscheinlichkeiten bzw Standardabweichung oder Normverteilung nicht viel zu tun.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.669.571 von Hableiderkeingeld am 10.11.16 23:38:25Hast du dein Problem mit PS schon in den Poker-Foren gepostet ? Z.B. bei 2+2, pokerstrategy oder intellipoker ?
Dort bekommst du sicherlich mehr Resonanz.
Betrug oder nicht, ob es gelingt, mit pokerstars Geld zu verdienen, kann man in meinem neuen Thread zu AMAYA diskutieren. Wenn Poker stars schummelt, dann spielt nicht gegen Poker Stars sondern profitiert mit der Aktie.
Ich hab nach längerer Zeit mal wieder Zoom gespielt, um zu sehen, ob sich etwas geändert hat.
In der Tat konnte ich zuerst meinen Einsatz bei normalem Spielverlauf verdreifachen, dann kam Sie aber wieder die typische Serie, wenn man mal etwas im Plus ist:
Von 10x AA preflop All in - 8x verloren. Große Pötte konnte man nur noch durch Bluffen gewinnen, die besseren Karten hatte zu 90% der Gegner.
Von den letzten 100 All In Spielen (vor dem River) habe ich 37 x mit dem besseren Blatt verloren und ganze 2 mal mit schlechterm Blatt gewonnen.
Leider ist das nicht die Ausnahme, sondern die Regel !
Meines Erachtens ist Pokerstars die größte Betrugsseite im Internet.
Ernsthaftes Pokerspiel ist hier jedenfalls nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.900.606 von Hableiderkeingeld am 03.06.15 01:03:57
re: Betrug bei Polerstars
Da kann ich nur zustimmen, zumindest erweckt es diesen Eindruck. Insbesondere beim Zoom Poker. Mit ist es jetzt schon einige Male passiert, dass man sich bis auf einen Stack -und ich meine jetzt bei Spielgeldspielen, aber da wird es nicht anders sein als bei Echtgeldspielen- bis auf ca. 1 Million Chips heran gearbeitet hat. Bis dahin läuft es meistens einigermaßen gut, aber dann geht es los. Dann geht es kontinuierlich bis auf 0 nach unten. Dann kann man noch einmal 10000 kostenlos nachladen, und das war´s dann. Und dann kann man für 5 € eine Million nachkaufen oder man arbeitet sich einen Tag später wieder langsam nach oben, fast immer klappt, bis man wieder bei ca ne Million hat und dann geht es von vorne los. da kann mir einer sagen was er will, aber das hat in meinen Augen Methode, denn schließlich wollen diese auch ihre Chips verkaufen, was zwar "nur 5€" kostet, aber wenn das genug machen (ich nicht), haben die ja auch genug verdient, Aber wenn ich auf einem 6er Zoom Tisch mit 2 Assen "ALL IN" gehe und einer geht mit 2 und 4 oder 5 mit und hat am Ende nen Straight oder Straight Flush, und wenn dieses dann sehr oft passiert muss man sich doch wundern. Zumal mir auch aufgefallen ist, dass es sehr häufig vorkommt das der Pot geteilt werden muss. Und bei hohen Einsätzen ergibt das ein hohes Ante, bei dem nur einer gewinnt, und das ist der Betreiber. Im Übrigen hat mir das auch ein bekannter betätigt, der früher Echtgeldspiele gespielt hat, aber jetzt und aus diesem Grunde kein Online-Poker mehr macht. Ich hab´s auch aufgegeben


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben