DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 10.07.2015 (Seite 76)



Begriffe und/oder Benutzer

 

also, wir müssen das vernünftig betrachten!

den griechen wird schon klar sein, dass sie was ändern müssen, ob mit hilfe oder ohne, es muß was getan werden, selbst wenn man nur die eigenen kräfte mobilisieren muß, wenn man nciht auf diktat steht.


alleine, ohne eu, müssten die GR auch sich bewegen und überlegen, wo es die besten chancen hat, die am wenigsten schmerzen bereiten.


da finde ich grad die mehrwertsteuer auf hotels, renteneintritt etwas später und militärausgaben, am besten total beenden, zumindest ne zeitlang, vollkommen in ordnung!


das sind ja keine lohn- oder rentenkürzungen.

hier geht´s um etwas anderes, die griechen sind weder faul noch blöd, die notwendigkeit einer veränderung ist jedem klar.

erstrecht wenn sie ohne eu/euro klar kommen müssten, dann wären sie gänzlich auf sich allein gestellt, das wissen die, denen geht´s um was anderes, nebst schuldenschnitt.

was ich nciht gut finde ist die privatisierung.

da sollte die regierung wirklich lieber ihre reichen anpacken!

evtl. so wie putin, der betriebe verstaatlicht, wenn die manager oder inhaber sich zu sehr mit dem kapitalismus einlassen und steuerhinterziehung quasi betreiben.


es ist kein wunder wenn menschen keine steuern zahlen wollen, wenn die steuern nicht der allgemeinheit zugute kommen.


aber bei einschnitten bei den reichen da geht ja schon wieder die eu dazwischen.

und die wollen privatisierung, also das tafelsilber unter sich aufteilen, das würde ich auch nicht machen wollen!

wenn überhaupt ein investor, dann %tual so, dass dem staat immer noch die zügel nicht entgleiten können, aber man wäre trotzdem angreifbar.


da hat ja putin mit yukos so gemacht, entmachtet und verstaatlicht, jetzt verhökert russland sein öl selbst.

ist zwar schlecht für die kapitalisten aber im grunde gut für den staat und seine schätze.


also privatisierung nix gut!
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.364 von Lippi1981 am 10.07.15 20:44:09
Zitat von Lippi1981:
Zitat von Lippi1981: Short im DOW zu 772....


Note to myself

Nie wieder DOW.....


Mit dem Dax wärst Du auch nicht besser gefahren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.124 von prozzele am 10.07.15 20:12:42
Zitat von prozzele:
Zitat von jf2: ...
Und den Quatsch hat Dir wer erzählt? :keks:


naja, quatsch?!?

jedenfalls hat er und der tsipras dass volk hintersich gebracht mit dem nein...aber alle, ausdrücklich alle, wollen gerne im euro bleiben...

ich hab es letzten schon geschrieben, kann mich entsinnen, von regenkobold kam auch so etwas, entweder muss ich reformen anstreben, die auch einhalten, siehe die ganzen reichen in GR, dass haben sie bzw. können oder wollen sie nicht, dass könnte ärger geben, sieht in anderen staaten des südens nicht anders aus, wo ist dass viele geld, in londen, nen ganzen stadtviertel wurde dafür erworben, nur steuern in GR...nööö...mit den ganz großen pinkeln gehen, und für seine eigene nationalität bzw. volk, nicht machen...

nur mal so, kleiner auszug, da könnte man noch viel mehr drüber schreiben...

:(

meine Frage war mehr wer im folgendes erzählte:
Er will Griechenland, Europa und das komplette Finanzsystem zerstören... außer einem 100% Schuldenerlaß für GR gibt es keine andere Verhandlungsoption für diesen Mann...
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.211 von Lord_Feric am 10.07.15 20:24:05
Zitat von Lord_Feric:
Zitat von jf2: ...
Und den Quatsch hat Dir wer erzählt? :keks:


Varoufakis selbst... wer zu allem und jeden immer nur "nein" sagt, dem ist nicht an einer Lösung gelegen, sondern nur an Zerstörung! :keks::keks:

Quelle?
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.217 von lesoda am 10.07.15 20:24:18
Zitat von lesoda:
Zitat von prozzele: ...

naja, quatsch?!?

jedenfalls hat er und der tsipras dass volk hintersich gebracht mit dem nein...aber alle, ausdrücklich alle, wollen gerne im euro bleiben...

ich hab es letzten schon geschrieben, kann mich entsinnen, von regenkobold kam auch so etwas, entweder muss ich reformen anstreben, die auch einhalten, siehe die ganzen reichen in GR, dass haben sie bzw. können oder wollen sie nicht, dass könnte ärger geben, sieht in anderen staaten des südens nicht anders aus, wo ist dass viele geld, in londen, nen ganzen stadtviertel wurde dafür erworben, nur steuern in GR...nööö...mit den ganz großen pinkeln gehen, und für seine eigene nationalität bzw. volk, nicht machen...

nur mal so, kleiner auszug, da könnte man noch viel mehr drüber schreiben...

:(


Das hat Tsipras nicht zu verantworten, er ist erst seit ein paar Monaten im Amt. Die Kohle wurde schön unter Aufsicht der Troika ausser Landes gebracht.


Manchmal glaube ich, ich bin hier im Irrenhaus :cry:

Immer dieses "Hat Tsipras und Syriza nichts zu verantworten"... Wollen wir das jetzt zur neuen Rechtsnorm erheben? Alle Staatsschulden verfallen automatisch nach Neuwahlen, weil die neue Regierung ja nichts zu Verantworten hat? Bitte schickt mir mal was von dem Zeug, was ihr nehmt, in so einer lustigen Welt möchte ich auch mal leben! :laugh:
Daxi schnuppert an 11400, jau weiter so...
... Ziel -> TAGDERAKTIENIVEAU... ;)
Fast nie war Börse unterhaltsamer!
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.406 von jf2 am 10.07.15 20:48:53
Zitat von jf2:
Zitat von Lord_Feric: ...

Varoufakis selbst... wer zu allem und jeden immer nur "nein" sagt, dem ist nicht an einer Lösung gelegen, sondern nur an Zerstörung! :keks::keks:

Quelle?


BILD :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.235 von Meckmek am 10.07.15 20:27:04
Zitat von Meckmek: Die Börse (und nicht nur diese) ist z.Z. "etwas" krank, fragt sich ob sich das chronifizieren lässt, oder ob es mittelfristig irgendwann einen schönen Bums gibt. Je mehr faule Kompromisse eingegangen werden, desto eher tritt irgendwann letzteres ein...
... Ich kann warten. :)


Nein, gibt es nicht mehr, zumindest nicht im Falle GR... egal, was vorher war, Tsipras muß nur einmal mit seinem jungenhaften Charme lächeln und mit dem Auge zwinkern, und schon rammeln weltweit die Aktienmärkte wieder 10% hoch :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.162.379 von gipsywoman am 10.07.15 20:47:02Gypsy für Dich habe ich noch ein neues Betätigungsfeld. TISA Abkommen.
Lies Dich mal ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.155.587 von mightymo am 10.07.15 08:31:51
Zitat von mightymo: der Erfahrungung nach sollte man heute nicht shorten, einzig wenn der Dax sich heute noch ober an der 400er den Kopf stößt werde ich mich einshorten, aber ansonsten bleibe ich flat. Kann man nur verlieren, die einzigen Gwinner heute sind die Longies von Gestern
r

@388 nun eine shortposition aufgebaut, die Spiele können beginnen, 70points über xetraclose ist in Ordung. Entweder kommt am Montag via upgap der Sprung aus dem Trendkanal oder der upmove ist erstmal zu Ende. Wahrscheinlichkeit für down m.e. höher, Erfahrungsgemäss schlägt der dax ja gerne mal ein paar finten-der erste move aus dem Trendkanal könnte ein fakeausbruch werden, zumindest aus der Erfahrung einiger börsenjahre, und vergesst nicht den Verfallstermin, maxpain bei 11.250
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben