DAX-0,65 % EUR/USD0,00 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+2,79 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen (Seite 351)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.280 von Dampflok1 am 13.06.19 14:10:58
... das ist wirklich mehr als schnell ...
... und hinterlässt einen ziemlich professionellen Eindruck und erklärt die Kursreaktion :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.325 von Sympathikus am 13.06.19 14:15:28Maydorn ist ja auch Feuer und Flamme für Tesla und hat dementsprechend Angst vor H2.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.280 von Dampflok1 am 13.06.19 14:10:58
Zitat von Dampflok1: Nel ASA: Status-Update #3 zum Vorfall auf Kjørbo
Do, Jun 13, 2019 13:45 CET


(Oslo, 13. Juni 2019) Nel ASA (Nel, OSE:NEL) gibt vorläufige Ergebnisse der Sicherheitsberatung Gexcon zu dem Vorfall in der Wasserstoffstation Kjørbo am 10. Juni 2019 bekannt.

"Basierend auf dem, was wir vor Ort gesehen haben, können wir zu dem Schluss kommen, dass weder der Elektrolyseur noch der von den Kunden verwendete Dispenser etwas mit diesem Vorfall zu tun hatten. Wir werden die anderen Komponenten des Standorts weiter analysieren, um die Quelle weiter einzugrenzen", sagt Geirmund Vislie, Vice President Consultant von Gexcon AS.

Neben dem Elektrolyseur und dem von den Kunden verwendeten Dispenser umfasst der Standort Kjørbo eine stationäre Niederdruckspeichereinheit, eine Niederdrucktransporteinheit, eine stationäre Hochdruckspeichereinheit, verschiedene Ventilpaneele und eine Wasserstoffbetankungseinheit.

Zum Standort Kjørbo gehört auch ein containerisierter, druckbeaufschlagter alkalischer Elektrolyseur, der teilweise Wasserstoff aus Sonnenenergie erzeugt. Diese wird von der Division Nel Hydrogen Electrolyser geliefert.

"Wir sind mit den vorläufigen Ergebnissen zufrieden und unsere Elektrolyseursparte wird nun wieder wie gewohnt arbeiten", sagt Jon André Løkke,

Nel hat eine spezielle Status-Update- und Q&A-Seite veröffentlicht, um den Vorfall an der Wasserstoffstation Kjørbo zu beheben. Die Website ist unter www.nelhydrogen.com zugänglich und wird aktualisiert, sobald neue Informationen verfügbar sind.


Meine Rede, riecht nach Sabotage,alle Tanken müssen nun mit Videoüberwachung ausgestattet werden um sowas für die Zukunft auszuschließen .
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.319 von Dampflok1 am 13.06.19 14:14:56
... so was kann vorher keiner wissen ...
... und die Informationspolitik von NEL ist schon mehr als vorbildlich 👌🏻
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.394 von Sympathikus am 13.06.19 14:21:08So ist es ,vorbildlich,diese Seite hier wird speziell zum Vorfall ständig aktualisiert.

https://nelhydrogen.com/status-and-qa-regarding-the-kjorbo-i…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.367 von Wallstraat am 13.06.19 14:19:01vor dieser website kann ich nur ausdrücklich warnen! die artikel sind alle nur nach registrierung lesbar und es werden gezielt reisserische nachrichten gestreut. teilweise sogar mit falschen meldungen. obacht!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.798.391 von urfin am 13.06.19 14:21:00Da wird ja möglicherweise meine gemachte Äußerungen Beachtung finden, über die Insiderverkäufe und der Zufälligkeit des „Unfalls“, von heute früh!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben