checkAd

Steinhoff International (Seite 6861)

eröffnet am 15.04.16 20:55:50 von
neuester Beitrag 18.06.21 22:39:47 von


  • 1
  • 6861
  • 6945

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.12.17 21:42:05
Beitrag Nr. 845 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.418.738 von Andrew6466 am 10.12.17 21:37:20Ja........
Avatar
10.12.17 21:40:38
Beitrag Nr. 844 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.418.624 von Andrew6466 am 10.12.17 21:19:23Eines ist übrigens auch ganz sicher: Steinhoff ist jetzt in aller Munde. So eine Reklame kann sich Steinhoff normalerweise gar nicht leisten. Diesen Bekanntheitsgrad mit normaler Reklame zu erhalten, kostet hunderte von Millionen (mindestens). Wenn also Steinhoff weiter im Geschäft bleibt, dann ist diese Sache für Steinhoff als außerordentlicher Gewinn in einer Größenordnung zu bewerten. Insofern ist der gestiegene Bekanntheitsgrad durch diesen Kurssturz mit 25 Cent pro Aktie bewertbar, da dieser zu einer Bekanntheit der Firma Steinhoff geführt hat, die auf anderem Wege gar nicht möglich geworden wäre.
Avatar
10.12.17 21:37:20
Beitrag Nr. 843 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.418.729 von Boersenbommel am 10.12.17 21:35:39
Zitat von Boersenbommel: Wie hoch ist der Anteil an leerverkauften Aktien am Gesamtbestand ??


Nachtigall, ick hör dir trapsen, hörst Du sie auch?! :p
Avatar
10.12.17 21:35:39
Beitrag Nr. 842 ()
Wie hoch ist der Anteil an leerverkauften Aktien am Gesamtbestand ??
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.17 21:27:18
Beitrag Nr. 841 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.418.624 von Andrew6466 am 10.12.17 21:19:23
Zitat von Andrew6466: https://www.youtube.com/watch?v=-Eiy8bHedUU

Gehört dazu, oder etwa nicht?!

Andrew :kiss::laugh:



Die Katze gehört immer dazu!
Avatar
10.12.17 21:19:23
Beitrag Nr. 840 ()
Katzenberger NEWS:
https://www.youtube.com/watch?v=-Eiy8bHedUU

Gehört dazu, oder etwa nicht?!

Andrew :kiss::laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.17 21:17:25
Beitrag Nr. 839 ()
könnte jetzt billig übernommen werden,das teil
Avatar
10.12.17 21:11:31
Beitrag Nr. 838 ()
Mir kommt dieser massive Kursrutsch inzwischen sehr verdächtig vor, incl. aller Begleiterscheinungen. ;)
Avatar
10.12.17 21:08:27
Beitrag Nr. 837 ()
das muss nicht sein.wenn einer geht,muss ein anderer einspringen.sonst ende der veranstaltung.dürfte ggfs der sa staat sein wegen seiner pensionen.bleibt lebendig
Avatar
10.12.17 21:01:27
Beitrag Nr. 836 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.415.352 von kampfhundstreichler am 10.12.17 10:10:17
Zitat von kampfhundstreichler: Die bei Steinhoff involvierten "Banken" und andere Fremdkapitalgeber (Lieferanten z.B.) sind KEINE homogen agierende Gruppe. Da wird es Banken geben, die sehr gute Sicherheiten für ihre Kredite haben (z.B. irgendwelche leicht abspaltbaren operativen Einheiten), Banken die nicht so gute Sicherheiten haben und Banken, deren Sicherheiten sich gerade in Luft auflösen. Es wird Banken geben, die Steinhoff sehr viel Geld geliehren haben (über 1 Mrd. Euro), und es wird Banken geben, die wenig verliehen haben (ein paar Milliönchen).

Wenn nun herauskommt, dass Covenants gerissen wurden (was sehr sehr wahrscheinlich ist) und die Banken ihre Kredite faellig stellen können, werden vor allem die Banken mit den sehr guten Sicherheiten die Kredite entweder faellig stellen oder zumindest darauf draengen, dass den Eigenkapitalgebern (den Aktionaeren, euch!!!) nichts mehr bleibt. So würde ich das auch machen. So würde das jeder machen. Das sind die Banken schon ihren eigenen Kapitalgebern verpflichtet.

Stellt aber nur einer faellig, dann fallen auch alle anderen Dominosteine, da jeder dann Angst hat, selber zu kurz zu kommen.

Gerade der vermeintliche Vorteil von Steinhoff, ein Sammelsurium an miteinander kaum verwobenen Einzelunternehmen zu sein, die zudem operational wohl profitabel arbeiten, ist für die Aktionaere der Todesstoss, da bei einer Zerschlagung und Aufspaltung auch kaum Arbeitsplaetze verloren gehen dürften. Die einzigen, die es erwischen würde, waeren die Mitarbeiter in der Holding und natürlich die Aktionaere. Somit wird auch die Politik nur auf die Arbeitsplaetze schauen und den Rest ihrem Schicksal überlassen.

==> Die Aktie ist wertlos und dürfte gegen null tendieren.



Genau das meinte ich heute früh. Hier kommt ein Auszug aus der ad hoc. von eben:

"Immediate Stabilisation The Group is currently fully focussed on safeguarding operational liquidity to continue funding existing operations throughout its various subsidiaries. In this context, the Group is asking for and requires continued support in relation to existing facilities from all its lenders to achieve an immediate stabilisation of the Group's financing."


Springt nur einer ab, ist der Ofen wohl aus.
  • 1
  • 6861
  • 6945
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Steinhoff International