wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Die TRUMP Aktie! "ATomenergie" (Seite 12)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.498 von iknowtheway am 23.05.19 19:00:18FALLS Sie Es noch nicht geTAN haben, lesen Sie sichAUCH1mal "Winni"s Schreiben im PARALLELthread durch.

ODER Dr. Sommer lesen.

Vg
Leider keine Fördermittel bekommen.
http://ir.ltbridge.com/node/13936/html

Das einzig positive ist, dass Lightbridge berechtigt ist, ihren Antrag für zukünftige vierteljährliche Einreichungen erneut einzureichen. Hoffentlich erhalten sie die Fördermittel nach der erneuten Beantragung, sobald sie den Vertrag mit einem großen Utilityunternehmen unterzeichnet haben, das LTBR-Metallstäbe verwenden wird.
Feedback von David Waldman IR bekommen:

"If you look at the language compared to last time, we addressed many of the concerns. This was fairly boilerplate and we plan to resubmit with additional details. its not uncommon for companies to apply multiple times before ultimately receiving these grants. In the meantime, we’re happy to see that the Framatome application for a DOE GAIN voucher was approved. We are also looking into other DOE programs. We also have companies we’re working with that we believe will be helpful for DOE funding. We are coming up on major milestones, including producing fuel rods and our first agreement with a major utility to demonstrate our fuel in a commercial reactor."
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.655.363 von iknowtheway am 24.05.19 21:07:17
Zitat von iknowtheway: Das einzig positive ist, dass Lightbridge berechtigt ist, ihren Antrag für zukünftige vierteljährliche Einreichungen erneut einzureichen. Hoffentlich erhalten sie die Fördermittel nach der erneuten Beantragung






WENN Welche Der Letzten Schreiben in Parallelthread richtig; wirklich Der Grund; sind, werden Sie NIE DoE Grants bekommen.

Ich weiss aber nicht ob Das Der WIRKLICHE Grund ist.
http://www.framatome.com/businessnews/liblocal/docs/3_Actual…

Framatome receives US Department of Energy GAIN voucher to support development of Lightbridge FuelTM
PRESS RELEASE May 29, 2019
Hello,

Quelle:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111-120/…

Internationale Energieagentur :

„Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“

Von Andreas Mihm
-Aktualisiert am 29.05.2019-13:26
Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein zusätzlicher Ausstoß von vier Milliarden Tonnen CO2 – mehr als das Vierfache des deutschen Ausstoßes im Jahr.
Der Verzicht auf die Nutzung der Atomenergie zur Stromerzeugung gefährdet nach Ansicht der Internationalen Energieagentur IEA das Erreichen der internationalen Klimaschutzziele. In der Folge würde der angestrebte Umbau zu einer klimafreundlichen Energieerzeugung ohne Kohlendioxidemissionen teurer und schwieriger, heißt es in einem neuen Bericht der Agentur, dem ersten zur Kernenergie seit beinahe Jahrzehnten. Die Atomstromerzeugung sei auf der ganzen Welt derzeit nach der Wasserkraft die zweitgrößte Quelle CO2-freier Elektrizitätsgewinnung....

Die IEA zeigt sich besorgt darüber, dass viele der laufenden Kraftwerke bald abgeschaltet werden müssten, weil sie an das Ende ihrer technischen Laufzeit gelangten oder aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen abgeschaltet würden. Auch Staaten, die in der Atomstromerzeugung eine Zukunft sähen, täten nicht genug, um die Anlagen zu erhalten.

(!!!)Ohne gegenzusteuern, würden die Industriestaaten bis 2025 ein Viertel ihrer Atomkraftkapazitäten verlieren und zwei Drittel bis zum Jahre 2040. Das wiederum könnte zu zusätzlichen Kohlendioxidemissionen im Umfang von 4 Milliarden Tonnen CO2 führen. Das ist mehr als das Vierfache der deutschen Jahresemissionen.
...

Ende

Lightbridge ist top aufgestellt um vom kommenden Investitions- und Modernisierungsschub zu profitieren!!!

Grüße in die Runde
Hello,

Quelle:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1243009-111-120/…

Internationale Energieagentur :

„Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“

Von Andreas Mihm
-Aktualisiert am 29.05.2019-13:26
Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein zusätzlicher Ausstoß von vier Milliarden Tonnen CO2 – mehr als das Vierfache des deutschen Ausstoßes im Jahr.
Der Verzicht auf die Nutzung der Atomenergie zur Stromerzeugung gefährdet nach Ansicht der Internationalen Energieagentur IEA das Erreichen der internationalen Klimaschutzziele. In der Folge würde der angestrebte Umbau zu einer klimafreundlichen Energieerzeugung ohne Kohlendioxidemissionen teurer und schwieriger, heißt es in einem neuen Bericht der Agentur, dem ersten zur Kernenergie seit beinahe Jahrzehnten. Die Atomstromerzeugung sei auf der ganzen Welt derzeit nach der Wasserkraft die zweitgrößte Quelle CO2-freier Elektrizitätsgewinnung....

Die IEA zeigt sich besorgt darüber, dass viele der laufenden Kraftwerke bald abgeschaltet werden müssten, weil sie an das Ende ihrer technischen Laufzeit gelangten oder aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen abgeschaltet würden. Auch Staaten, die in der Atomstromerzeugung eine Zukunft sähen, täten nicht genug, um die Anlagen zu erhalten.

(!!!)Ohne gegenzusteuern, würden die Industriestaaten bis 2025 ein Viertel ihrer Atomkraftkapazitäten verlieren und zwei Drittel bis zum Jahre 2040. Das wiederum könnte zu zusätzlichen Kohlendioxidemissionen im Umfang von 4 Milliarden Tonnen CO2 führen. Das ist mehr als das Vierfache der deutschen Jahresemissionen.
...

Ende

Lightbridge ist top aufgestellt um vom kommenden Investitions- und Modernisierungsschub zu profitieren!!!

Grüße in die Runde
Mal sehen wann die "near term milestones" tatsächlich ereicht werden...

Aug 7, 2019
Lightbridge Reports Financial Results for the Second Quarter of 2019 and Provides Business Update on Enfission and Other Developments
http://ir.ltbridge.com/news-releases/news-release-details/up…

Seth Grae, President & Chief Executive Officer of Lightbridge Corporation, commented, “We continue to work towards major near-term milestones, including production of commercial-length fuel rods with surrogate materials, as well as a contract with a major US nuclear utility for a Lead Test Rod program. While this commercial contract with a utility is taking longer than expected, we continue to advance the process and solidify our collaboration goals."

“We are also gaining attention at the strategic level. In May, we announced that we entered into a Memorandum of Understanding with NuScale Power, which is developing the country’s first small modular reactor, to develop research and testing programs in order to explore the application of our nuclear fuel technology, which is well suited for NuScale’s natural circulation design. Our advanced fuel design is expected to increase core performance, extend core life, reduce refueling outages and offer reduced levelized cost of electricity. We look forward to finalizing a definitive agreement with NuScale Power and contributing to optimizing their advanced nuclear reactor design.”
Lightbridge | 0,626 €
echt Geduld gefragt- zahlt sich aber meistens aus
Lightbridge | 0,602 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben