DAX+0,46 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,14 %

Ximen Mining 112 g/t Au ( 3.27 oz) Gold and 263 g/t Ag ( 7.7 oz ) Silver - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ximen Mining Corp Update - Drilling Results - Gold Drop Property - Greenwood BC

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/10/10/ximen-…
Ximen Mining | 0,410 C$
Ximen Mining Corp Update - Drilling Results - Gold Drop Property - Greenwood BC

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/10/10/ximen-…
Ximen Mining | 0,430 C$
InvestmentPitch Media Has Posted a Video Interview of Ximen Mining's Management by InvestmentPitch's Fiona Forbes, Onsite at the Kenville Mine in Nelson, British Columbia - Video Available on Investmentpitch.com

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/10/03/invest…
Ximen Mining | 0,520 C$
Ximen's Partner GGX Gold Starts - Drilling Geophysical Anomaly - Greenwood BC

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/10/02/ximen-…
Ximen Mining | 0,364 €
Die Geschichte zeigt , es funktioniert immer wieder mal . Obwohl das hier schon besonders dreist ist.
Ximen Mining | 0,370 C$
Komisch, dass solche kanadischen Luftnummern sich weit ab von der Heimat immer in Frankfurt listen lassen. Die doofen Deustchen sind ein garant dafür Luftschlösser zu kaufen, so doof wären die in CAN nicht.
Ximen Mining | 0,370 C$
WOW, wo kann ich meine gesammten Ersparnissse in diese Luftnummer SOFORT investieren???
Ximen Mining | 0,370 C$
InvestmentPitch Media Video Discusses Ximen Mining's Update on Plans for Exploration Development and Bulk Sampling at its 100% Owned Kenville Gold Mine - Video Available on Investmentpitch.com

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/09/18/invest…
Ximen Mining | 0,420 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.344.889 von Gold_Klaus am 02.12.18 15:55:59
XIMEN MINING News Flash - Kenville Gold Mine 2019 - 09/11/2019 WKN: A2JBKL
XIMEN MINING News Flash - Kenville Gold Mine 2019 - CEO Christopher Anderson 09/11/2019 WKN: A2JBKL

Ximen Mining | 0,410 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.323.652 von Gold_Klaus am 23.08.19 07:53:22
Ximen Mining Corp.: Ximen Mining Corp kündigt Plan für Roadshow- und Messeteilnahmen an
IRW-News: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining Corp kündigt Plan für Roadshow- und Messeteilnahmen an
IRW-PRESS: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining Corp kündigt Plan für Roadshow- und Messeteilnahmen an

Vancouver, B.C. - 23. August 2019 - Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/… 7) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine umfassende Roadshow-Kampagne in Nordamerika und Europa einleiten wird. Das Unternehmen wird sich in diesem Zuge mit Analysten, institutionellen Investoren, Fondsmanagern, Aktienmaklern und vermögenden Privatpersonen treffen.

Der volle Zeitplan von Ximen für den Herbst beginnt mit einer Investorenkampagne in Toronto, Montreal und Quebec City Ende September. In Montreal und Quebec wird President und CEO Christopher Anderson das Unternehmen bei Gruppensitzungen mit 40 bis 60 qualifizierten Investoren präsentieren.

Das Unternehmen wird darüber hinaus Aktionäre und potenzielle Anleger auf dem Silver & Gold Summit am 27. und 28. Oktober 2019 in San Francisco treffen. Zu dieser Gelegenheit werden auch eine Reihe von Einzelgesprächen stattfinden.

Des Weiteren hat Ximen eine Einladung zur erneuten Teilnahme an der Internationalen Edel- und Rohstoffmesse am 8. und 9. November 2019 in München (Deutschland) angenommen. Im Anschluss an die Messe wird sich das Unternehmen bei weiteren Fonds und potenziellen Investoren in ganz Europa, u.a. in Zürich und Genf, vorstellen. Ximen wird seine Roadshow durch Europa auf der Mines & Money Moneyvom 25. bis 27. November 2019 in London (Großbritannien) beenden.

Bitte wenden Sie sich an Sophy Cesar unter ir@ximenminingcorp.com, um weitere Informationen anzufordern oder ein Treffen mit dem Management von Ximen zu vereinbaren.

Vielen Dank für Ihr anhaltendes Vertrauen und Ihre Unterstützung.
Ximen Mining | 0,329 €
Ximen Mining Corp's Option Partner to Drill Treasure Mountain Silver

Ximen Mining Corp.: Ximen Mining Corp's Option Partner to Drill Treasure Mountain Silver Property Tulameen BC
VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / August 13, 2019 / Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (the "Company" or "Ximen") ") is pleased to announce its option partner New Destiny Mining Corp. (TSX.v NED) is mobilizing a drill to the Treasure Mountain Silver Property, located near Tulameen, B.C.

New Destiny Mining Corp. recently completed an initial program of rock chip sampling, trenching and drill site preparation and announced assay highlights from samples. At the Superior (Lucky Todd) prospect, results ranged up to 1.6% copper, 0.87 grams per tonne gold and 109 grams per tonne silver on one sample, and 0.36% copper and 3.99 grams per tonne gold in another. At the Railroad prospect, results ranged up to 1.06% copper and 264 grams per tonne silver in one sample, and 0.95 grams per tonne gold, 0.9% Zinc and 0.4% lead in another sample. All samples were chip samples of varying widths between 0.3 and 1.5 metres. The true widths of the zones are unknown at this stage.


Photo of rock chip sample collecting and trenching at the Railroad prospect for New Destiny.

Based on the above results, New Destiny is mobilizing a diamond drill drilling to further test the Superior (Lucky Todd) and Railroad Creek prospects with scout holes across the mineralized zones. The Company is also continuing field exploration work at the Jamie Creek area, where previous sampling returning values up to 11.3 grams per tonne gold. Follow-up work could include diamond drilling later in the season if results are positive.

Analytical results reported above were performed by ALS Laboratories in North Vancouver, BC., which is an independent and accredited commercial laboratory. Analyses for gold were done by fire assay with AA finish on 50 gram subsamples. Analyses for copper and other elements was by four acid digestion with ICP-MS finish. Overlimit results for silver were re-analyzed by HF-HNO3-HClO4 digestion with HCl leach, with an ICP-AES or AAS finish. Overlimit results for copper were analysed total copper by four acid digestion and ICP or AAS finish. Field quality control samples were not included with the sample batch due to the limited number of samples.

Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration for Ximen Mining Corp. and a Qualified Person as defined by NI 43-101, approved the technical information contained in this News Release.
Ximen Mining | 0,480 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.299.775 von wrkmq am 20.08.19 14:29:46
Zitat von wrkmq: Positive Nachrichten?!?!!?

Das ist doch nur einer dieser Dummpushes, um dummes Deutsches Geld abzugraben und für die W:O leider immer noch eine Plattform bietet.

Wenn Du wirklich verstehen willst, was Ximen ist, empfehle ich Dir folgendes:
- Ignoriere alle News von bezahlten Schreiberlingen
- Versuche mal deren Homepage zu finden; wenn tatsächlich gefunden, dann schaue Dir unbedingt mal an, wann die den letzten Financial Report dort released haben
- Die Wahrheit können die aber nicht verbergen; die müssen die auf Sedar releasen; lese Dir dort mal den letzten Financial durch und vergleiche deren realen Assets mit den Dumpushes hier bei W:O. Wow, deren PC im Office ist mit das größte Asset.
- Schau Dir Cash und Cahsburn an
- Schau Dir an, was die real für die Aktivitäten ausgegeben haben, die hier als Weg zum ersten Gold-Poor reisserisch beschrieben werden
- Wenn Dir das noch nicht reicht, dann fang an, tiefer zu graben und schau Dir z.B.mal die Adresse von Ximen und dem so genannten Optionspartner GGX an. Fällt was auf?!
- Wenn Dir das noch nicht reicht, schau Dir mal die Insider-TRades an. Ist schon klasse, wenn man sich billige Optionen/Warrants zuschantzen kann, und dann an d. Deutsche sofort am Markt verkaufen kann.

Das müffelt 💩

Aber: Do Your own DD; just my 2 cents


Danke, schön zusammengefasst. Manchmal erstaunlich, wie viele Firmen in einem Gebäude Platz haben :-)
Ximen Mining | 0,359 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.278.288 von LS70 am 16.08.19 18:39:41Positive Nachrichten?!?!!?

Das ist doch nur einer dieser Dummpushes, um dummes Deutsches Geld abzugraben und für die W:O leider immer noch eine Plattform bietet.

Wenn Du wirklich verstehen willst, was Ximen ist, empfehle ich Dir folgendes:
- Ignoriere alle News von bezahlten Schreiberlingen
- Versuche mal deren Homepage zu finden; wenn tatsächlich gefunden, dann schaue Dir unbedingt mal an, wann die den letzten Financial Report dort released haben
- Die Wahrheit können die aber nicht verbergen; die müssen die auf Sedar releasen; lese Dir dort mal den letzten Financial durch und vergleiche deren realen Assets mit den Dumpushes hier bei W:O. Wow, deren PC im Office ist mit das größte Asset.
- Schau Dir Cash und Cahsburn an
- Schau Dir an, was die real für die Aktivitäten ausgegeben haben, die hier als Weg zum ersten Gold-Poor reisserisch beschrieben werden
- Wenn Dir das noch nicht reicht, dann fang an, tiefer zu graben und schau Dir z.B.mal die Adresse von Ximen und dem so genannten Optionspartner GGX an. Fällt was auf?!
- Wenn Dir das noch nicht reicht, schau Dir mal die Insider-TRades an. Ist schon klasse, wenn man sich billige Optionen/Warrants zuschantzen kann, und dann an d. Deutsche sofort am Markt verkaufen kann.

Das müffelt 💩

Aber: Do Your own DD; just my 2 cents
Ximen Mining | 0,359 €
Hallo zusammen,
Wann glaubt Ihr geht der Kurs hier wieder aufwärts?
Die Nachrichten sind eher positiv zu Werten.
Leider aber nicht die Kursentwicklung.
Ximen Mining | 0,500 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.103.077 von Minenman am 25.07.19 12:21:22Der Goldpreis steigt rasant an und Ximen veröffentlicht Update zur Inbetriebnahme der hochgradigen Kenville Goldmine

"Von der Exploration zur Produktion: Ende des Jahres wollen wir unseren ersten Dorébarren giessen." (Chris Anderson, Präsident & CEO von Ximen Mining Corp. am 22. Juli 2019)

Ximen Mining Corp. veröffentlichte heute ein erfreuliches Update zum anvisierten Produktionsstart seiner Kenville Goldmine im Süden von British Columbia in Kanada.

Wie die News zeigt, laufen die behördlichen Genehmigungsverfahren positiv, wobei auch die Stromversorgung bereits gesichert wurde und das Minengrundstück entsprechend vorbereitet wird.


Der Goldpreis in USD steigt stark an und wird aktuell bei $1.486 USD/Unze gehandelt.

Das Timing für den Produktionsstart noch in diesem Jahr könnte nicht besser sein. Der Goldpreis steigt schnell an und notiert knapp unterhalb der $1.500 USD/Unze Marke. Sobald diese psychologische Marke überstiegen ist, kann mit einem starken Weiteranstieg gerechnet werden.


Der Goldpreis in CAD steigt selbstbewusst über das Allzeithoch aus dem Jahr 2011 an.

Noch beeindruckender ist die Goldpreis-Entwicklung in kanadischen Dollar. Das Hoch aus dem Jahr 2011 ($1.855 CAD) konnte zuletzt erfolgreich überstiegen werden und der Goldpreis notiert aktuell mit $1.980 CAD knapp unterhalb der $2.000er Marke, sodass auch hier mit einem starken Ausbruch bei einem Anstieg über diese psychologisch wichtige Marke gerechnet werden kann.

Der starke Goldpreis vor allem in kanadischen Dollar ist umso erfreulicher für Ximen, da die hochgradige Kenville Goldmine in Kanada liegt. Die Produktionskosten sollten sich schätzungsweise unter $900 CAD pro Unze belaufen, sodass beim aktuellen Goldpreis eine beträchtliche Gewinnmarge von mehr als $1,000 CAD/Unze erzielbar wäre.

Die Rahmenbedingungen sind also perfekt für Ximen, um in Produktion zu gehen und vom aktuellen Goldpreis-Boom zu profitieren. Für die kommenden Wochen wird ein starker Newsflow von Ximen erwartet.

Die vollständige News von Ximen heute:

Ximen Mining Corp informiert über Neuigkeiten aus der Kenville Gold Mine
Vancouver, B.C. – 7. August 2019 - Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das „Unternehmen“ oder „Ximen“) informiert im Folgenden über sein Bergbauprojekt in der Kenville Gold Mine in Nelson (British Columbia), an der das Unternehmen 100% der Rechte besitzt.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt derzeit auf der Aktualisierung der Genehmigungen für die untertägigen Betriebsstätten, mit denen die Arbeiten im Bereich der Explorationsrampe und das geplante Diamantbohrprogramm fortgesetzt werden können.

- Das Erstgespräch mit dem Bergbau- und Umweltministerium der Provinz British Columbia, das am Dienstag, den 23. Juli in Cranbrook stattfand, verlief sehr positiv. Das Projekt wird von allen Beteiligten sehr positiv wahrgenommen und voll unterstützt. Es sind nun weiterführende Arbeiten erforderlich, die betriebsintern und in Zusammenarbeit mit Beratern erledigt werden können.

- Am 30. Juli wurde dem Ministerium eine Projektbeschreibung übergeben. Davon ausgehend wird festgelegt, welche Detailinformationen benötigt werden.

- Die umweltrelevanten Arbeiten wurden in Zusammenarbeit mit einem Berater eingeleitet. Hier sollen die Basisdaten zur Flora und Fauna sowie zur Wassergüte aktualisiert werden. Es wurde eine Reihe von Wasserproben entnommen und analysiert um zu zeigen, dass die aktuelle Wassergüte annähernd mit jener vergleichbar ist, die in den zu einem früheren Zeitpunkt erhobenen Basisdaten angegeben wurde. Die Daten wurden einem Erstantrag auf wasserrechtliche Einleitungsgenehmigung beigefügt, der beim Umweltministerium eingereicht wurde. Aus der Mine werden derzeit rund 100 Gallonen Wasser täglich abgeleitet. Auch eine Prognose- und Regelungsplanung für die saure Grubenwasserdrainage und die Metalllaugung ist erforderlich.

- Nelson Power hat eine temporäre 3-Phasen-Installation vorgeschlagen, die den Einsatz von Motoren mit bis zu 400 PS ermöglicht. Damit wird die Zeit bis zum Abschluss der Energiestudie und der Installation eines größeren Systems überbrückt. Das temporäre System ist mehr als ausreichend für den Betrieb des 2014 angeschafften neuen 74 PS-Gebläses, das auf einer Strecke von 1200 Meter eine Leistung von 23.000 Kubikfuß pro Minute erzielt.

- Auf dem gesamten Gelände fanden erste Arbeiten zur Räumung von Straßen und Gräben sowie zur Beseitigung von überhängenden Bäumen im Bereich der Stromleitungen und Gebäude statt. Bauarbeiten fanden auch im Bereich des Minenportals und des Pulvermagazins statt. Der Metallschrott wurde aufgeschüttet und für den Abtransport gesammelt. Zur Verrichtung dieser Arbeiten wurden ein Kleinlader und ein Mini-Bagger auf das Projektgelände gebracht.

- Für die Entwässerung des Hauptportals wurde eine wasserrechtliche Genehmigung gemäß den Auflagen von 2016 erwirkt.

- Als nächstes erfolgt eine Profilmessung der bestehenden Abraumhalden; die Ergebnisse werden beim Bergbauministerium eingereicht.
Ximen Mining | 0,630 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.077.289 von Gold_Klaus am 22.07.19 11:28:38Wenn die Produktionskosten wirklich unter 800 Dollar sind nicht schlecht nur die Firma gibt viel Geld für Werbung aus habe ich letztes Jahr auf der Edelmetallmesse gesehen in München da stand der Kurs bei 0,10 cent wer da eingestiegen ist Respekt

Wie hoch sind eure Einstiegskurs seid ihr schon im Gewinn? weiss nicht ich denke man muss bei so einem Investment 5 Jahre Anlagehorizont mitbringen
Ximen Mining | 0,481 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.073.371 von Gold_Klaus am 21.07.19 13:24:40Ximen Mining: Erster Goldbarren noch in diesem Jahr
Untergrundstollenbau startet in Kürze

Ximen Mining Corp. machte heute die erstaunliche Mitteilung, noch in diesem Jahr den ersten Goldbarren produzieren zu wollen.

Heute wurde bekannt gegeben, dass Grossproben ("bulk samples") noch während dem Bau des neuen Untergrundstollens in der zuvor produzierenden Kenville Goldmine entnommen werden, da mehrere Goldadern bereits am Anfang des Stollens verlaufen.

Diese hochgradigen Adern können sofort an Ort und Stelle abgebaut und wohl in der Greenwood-Verarbeitungsanlage zu Gold-Doré-Barren gegossen werden, um diese anschliessend an eine Schmelzerei zu verkaufen. Der erste Cashflow steht somit bevor und man kann damit rechnen, dass ausreichend Golderz während dem Stollenbau gefördert wird, damit kontinuierliche Einnahmen generiert werden.

Die gesamten Produktionskosten sollten sich unter $800 CAD pro Unze belaufen, sodass beim aktuellen Goldpreis von $1.861 CAD beträchtliche Gewinnmargen von mehr als $1,000 CAD/Unze erzielbar wären. Dies würde bedeuten, dass sich ein Teil der Kosten für den Stollenbau selbst finanzieren würde, sodass weniger Kapitalerhöhungen notwendig wären.

Zu aller Sicherheit hat sich Ximen dennoch vor kurzem einen starken Finanzpartner an die Seite geholt, der zugesichert hat, bis zu $8 Mio. während den nächsten 2 Jahren bereitzustellen (wenn und wann es Ximen als notwendig erachtet). Dank diesen positiven Rahmenbedingungen sollte der Schritt zum Goldproduzenten reine Formsache sein. Während dieser nun beginnenden Phase kann das Unternehmen reichlich Aktionärsvermögen schaffen, was auch der Finanzpartner weiss und seine Geldmittel ausschliesslich gegen Ximen-Aktien bereitstellt.

Eine bessere Position kann es für Ximen nicht geben. Hinzu kommt, dass der Goldpreis wieder – wie in besten Zeiten – grosse Sprünge macht und wohl erst am Anfang eines starken Aufwärtstrends ist.


Vollversion / Satellitenbild des Kenville-Minengebiets mit Standorten historischer Minenlevels, des eplanten Zugangsstollens und Bohrlöcher-Gehalte in Zielgebieten des Abbaus.


Vollversion / Planungskarte zeigt historische Minenarbeiten, Bohrlöcher-Gehalte und neuen Stollen.

Wie heute bekannt wurde, wird in Kürze der Bau des neuen Zugangstollens beginnen, der eine Gesamtlänge von 506 m haben wird. Die beiden Karten zeigen, dass die Eagle Goldadern bereits nach etwa 200 m Stollenbau erreicht werden. Ab diesem Zeitpunkt können Goldadern bis zum Stollenende abgebaut werden (d.h. rund 300 m an Erz). Das bedeutet wiederum, dass nachdem die ersten 200 m vom Stollenbau abgeschlossen sind, kontinuierlicher Cashflow erwartet werden kann.

Die unmittelbar vor dem Abbau stattfindenden Untergrundbohrungen (kurze Löcher) sollen lediglich den Weg weisen, wie die Adern abgebaut werden, indem die Goldgehalte präzise bestimmt werden.

Wie die beiden Karten eindrucksvoll vor Augen führen, gibt es entlang diesem Stollen zahlreiche Stellen, wo Bohrungen zwischen 5 und mehr als 60 g/t Gold nachwiesen. Als Beispiele für die erwarteten Goldgehalte vor dem Stollenende erwähnte Ximen 2 Bohrlöcher:

• Bohrloch TRK95-05:
82,15 g/t Gold m über 0,26 m, was einen durchschnittlichen Goldgehalt von 10,68 g/t Gold bei einer Abbaubreite von 2 m bedeuten würde.

• Bohrloch AK08-20:
37,60 g/t Gold über 0,22 m, womit sich noch immer ansehnliche 4,14 g/t Gold über eine Abbaubreite von 2 m ergeben würde.

Diese Abbaugehalte zwischen 4 und 11 g/t Gold sind über eine grosse Länge von 300 m abbaubar, woraus sich sehr viele Unzen Gold produzieren lassen. Wichtig zu verstehen ist, dass die Durchschnittsgehalte über eine Abbaubreite von 2 m lediglich konservative Berechnungen sind, da das Gestein neben den durchbohrten Breiten ebenfalls goldhaltig ist, sodass mit weitaus höheren Goldgehalten zu rechnen ist. Der Kenville-Minenmanager, Lloyd Penner, sagte in einem Interview, dass er durchschnittliche Abbaugehalte von etwa 16 g/t Gold erwartet.



Vollversion / Heute wurden Details über den Stollenbau veröffentlicht, der eine Breite von 3,5 m und eine Höhe von 4 m haben wird, damit eine Fläche mit 2 m Breite und 2,20 m Höhe abgebaut werden kann. Dieser Stollen wird also gleichzeitig als Zugangs- und Abbaustollen fungieren und somit bereits nach kurzer Zeit Einnahmen generieren.

Am Ende des Zugangsstollens (nach ca. 506 m) werden weitere hochgradige Goldadern zum sofortigen Abbau erwartet: Das Flat Vein Gold Prospect und das Kenville South Gold Prospect. Am Stollenende wird es also sofort Zugang zu grossflächigen und extrem hochgradigen Goldzonen geben, die alsdann weitflächig abgebaut werden.

Als Beispiele für die erwarteten Goldgehalte nach dem Stollenende (nach 506 m) erwähnte Ximen 7 Bohrlöcher (siehe Tabelle hierunter), die allesamt einen Durchschnittsgehalt von 13 g/t Gold über eine Abbaubreite von 2 m haben, d.h. doppelt so viel Gold wie im ersten Stollenabschnitt (300 m Erz).

Vollversion

Die beiden oben gezeigten Karten verdeutlichen zudem, dass die Grösse der Goldzonen nach dem Stollenende viel weitflächiger abgebaut werden können (anstatt lediglich entlang den Adern). Hier liegt offensichtlich so viel hochgradiges Golderz, das für viele Jahre abgebaut werden kann.

Wie an der Karte erkannt werden kann, befindet sich die Kenville Goldmine im Süden von British Columbia in Kanada, nahe der Grenze zu Washington, USA, in welchem Teil vom Republic Graben vor allem Kinross Gold Corp. (TSX: K; aktuelle Marktkapitalisierung: $7 Mrd. CAD) mit Untergrund-Goldminen aktiv war (vor kurzem erst wurde die Buckhorn Goldmine geschlossen; erschöpft).

Die Kenville Goldmine liegt eine 2-stündige Autofahrt von der Greenwood-Verarbeitungsanlage (“GOM Mill”) entfernt, die über einen Highway kostengünstig mit LKWs erreichbar ist. Die Anlage befindet sich im Besitz von Golden Dawn Minerals Inc. (TSX.V: GOM), welches Unternehmen aktuell eine $3 Mio. Finanzierung durchführt, damit das Unternehmen u.a. seine bereits genehmigte Verarbeitungsanlage in Betrieb nehmen kann.

Diese nur wenig benutzte Anlage, die auch einen bereits genehmigten Absetzteich (“tailings pond”) beinhaltet, wurde 2007 gebaut und war im Folgejahr für nur 9 Monate in Betrieb. Es ist eine moderne Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 212 t/Tag (72.000 t/Jahr), die auf 424 t/Tag mit der Hinzufügung lediglich einer zweiten Gesteinsmühle und Modifikationen am existierenden Flotationskreislauf expandiert werden kann. Wie der letzte Rockstone Report zu Kenville zeigte, eignet sich das Kenville Erz ideal für die Greenwood-Verarbeitungsanlage, um Gold-Dorébarren zu produzieren.

Am 14. April 2019 verkündete der Besitzer der Greenwood-Verarbeitungsanlage, Golden Dawn Minerals Inc., dass Chris Anderson zum Interims-CEO und Direktor berufen wurde. Bekanntlich ist Herr Anderson auch der Präsident und CEO von Ximen...
Ximen Mining | 0,549 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.940.972 von Gold_Klaus am 02.07.19 22:44:58IRW-PRESS: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining Corp schließt erste Tranche im Rahmen der Eigenkapitalfazilität in Höhe von 8 Mio. Dollar mit Alumina Partners ab

Vancouver, B.C. - 17. Juli 2019 - Ximen Mining Corp. (TSX.V: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB:XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/… 7) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die erste Tranche seiner Eigenkapitalfinanzierung mittels einer beanspruchbaren Fazilität (die Investitionsvereinbarung) mit Alumina Partners (Ontario) Ltd. (Alumina), einer Tochtergesellschaft der Private-Equity-Gesellschaft Alumina Partners, LLC mit Sitz in New York, abgeschlossen hat. Im Rahmen der ersten Tranche, die am 11. Juli 2019 abgeschlossen wurde, nahm das Unternehmen 250.000 Dollar von Alumina in Anspruch, wonach Alumina 480.770 Einheiten von Ximen enthielt, die aus einer Stammaktie zum Preis von 0,52 Dollar pro Aktie und einem Warrant bestehen. Der Warrant kann innerhalb von 18 Monaten ausgeübt und zum Preis von 0,8125 Dollar gegen eine Aktie eingetauscht werden. Die Haltedauer für die Wertpapiere in dieser Tranche läuft am 12. November 2019 ab. Die Investitionsvereinbarung stattet das Unternehmen für einen Zeitraum von 24 Monaten mit bis zu 8,0 Millionen Dollar aus, um seine Explorationen und laufenden Akquisitionen von Goldprojekten in British Columbia zu finanzieren.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2019/48328/Fi… IM-July 17-2019 -drawn down Alumina Partners__DE_PRcom.001.jpeg

Die Investitionsvereinbarung ist so strukturiert, dass Ximen bei Bedarf relativ schnellen Zugang zu einer Finanzierung mittels Privatplatzierung hat. Gemäß der Investitionsvereinbarung hat das Unternehmen das Recht, die Fazilität nach eigenem Ermessen durch Privatplatzierungstranchen von jeweils bis zu 500.000 Dollar in Anspruch zu nehmen. Jede Tranche stellt eine Platzierung von Einheiten (jede eine Einheit) dar, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie von Ximen (eine Aktie) und einem Stammaktienkaufwarrant (ein Warrrant) besteht. Der Preis der Einheiten wird mit einem Abschlag von 15 bis 25 Prozent auf den aktuellen Schlusskurs der Aktien an der TSX Venture Exchange zum Zeitpunkt der jeweiligen Benachrichtigung von Alumina über eine Inanspruchnahme durch das Unternehmen berechnet. Die Warrants werden einen Ausübungspreis, der 25 % über dem Marktpreis der Aktien liegt, sowie eine Laufzeit von achtzehn Monaten haben. In Verbindung mit der Investitionsvereinbarung fallen keine Standby- oder andere Vorabgebühren an. Jede Tranche von Einheiten, die im Rahmen der Investitionsvereinbarung begeben werden, bedarf der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und die begebenen Wertpapiere sind an die übliche Haltedauer von vier Monaten gebunden.
Ximen Mining | 0,497 €
Ximen Mining Corp Consolidates McKinney Gold Camp
Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/07/15/ximen-…


Schöne Akquisition

Karte Ximen Landpaket in McKinney Gold Camp zeigt.

„Interessante kleine Leckerbissen, Al McKinney und Fred Reis abgesteckt einen Anspruch im Jahr 1888

die schließlich wurde, McKinney Gold Camp.“


Staaten Anderson, CEO Ximen
Ximen Mining | 0,510 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.009.586 von Nissie am 12.07.19 09:04:03Weitere Details zu diesen news gibt es hier:

https://www.rockstone-research.com/index.php/en/research-rep…
Ximen Mining | 0,529 €
Deep drilling to test for a large gold deposit near Greenwood in British Columbia: All Eyes on Gold Drop and Stargate II

Read more at

https://stockhouse.com/news/press-releases/2019/07/11/deep-d…
Ximen Mining | 0,515 €
Ximen prescht mit geballter Finanzkraft zum Goldproduzenten
Minenplan erstmals enthüllt

Ein neuer Untergrundminen-Schaufellader wartet auf seinen Einsatz in der Kenville Goldmine. (Quelle: Ximen Mining Corp.)

Der Goldbulle ist zurück! Und Adam Hamilton trifft mit seinem Artikel “Gold Bull Breaking Out!” vom 21. Juni den Nagel auf den Kopf:

“Gold stieg diese Woche endlich auf neue Bullenmarkt-Höchststände! Einige Jahre nach seinem letzten Bullenhoch boxte sich Gold durch den lästigen Widerstand durch, nachdem die Fed kapitulierte. Dieser riesige Meilenstein verändert alles für Gold und seine Minenaktien, entfesselte neue Hoch-Psychologie, die zu selbsttragenden Käufen antrieb. Da Spekulanten noch nicht vollständig drin sind und Investoren kaum positioniert sind, hat Gold noch mächtig Spielraum nach oben.”

Und meine Lieblingsgoldaktie Ximen Mining Corp. erreichte einen riesigen Meilenstein am 20. Juni 2019 mit einer Bekanntmachung, die dazu in der Lage ist, alles zu verändern – denn nun kann das Ziel aggressiv in die Realität umgesetzt werden, ein Goldproduzent im Süden von British Columbia zu werden:

Ein für Ximen und seinen Aktionären höchst vorteilhafter Finanzierungsvertrag konnte mit Alumina Partners (Ontario) Ltd. abgeschlossen werden, eine Tochtergesellschaft der in New York ansässigen Investmentfirma Alumina Partners LLC. Diese Vereinbarung ermöglicht es Ximen, bis zu $8 Mio. während 24 Monaten zu bekommen, was so strukturiert ist, dass Ximen bei Bedarf recht schnell Zugang zu Geldmitteln bekommt, und zwar kann allein Ximen entscheiden, wieviel (mindestens $500.000) und wann (d.h. auch bei viel höheren Aktienkursen, sodass eine starke Verwässerung auf aktuell niedrigem Kursniveau vermieden werden kann).

”Alumina ist begeistert, Ximen bei der Expansion seiner Edelmetall-Holdings in der höchst vorteilhaften Minenrechtsprechung von British Columbia zu unterstützen”, sagte Adi Nahmani, Gründer und Managementmitglied von Alumina. “Da die allmähliche Sektoren-Rotation zurück in Richtung Edelmetalle an Fahrt gewinnt, antizipieren wir, dass das starke Managementteam von Ximen fähig ist, seine substantiellen Projekte in reale Einkommensquellen eines Produktionsunternehmens umzumünzen.”

Apropos Zuversicht: Ximen machte heute eine weitere Meilenstein-Bekanntmachung, in der erstmals die Eröffnung der Kenville Goldmine offiziell angekündigt wurde, wodurch reichlich Aktionärsvermögen geschaffen werden soll.

Seit der Rockstone-Erstvorstellung im Dezember 2018 konnte der Aktienkurs von Ximen an der kanadischen Heimatbörse um 88% ansteigen. Da Investoren wie Alumina erst jetzt das Aufwertungspotential der Aktie erkennen, ist die Zeit gekommen, den Volltreffer in den kommenden Monaten als Aktionär zu geniessen.

Vollversion

Historische Aufzeichnungen der mit Unterbrechungen zwischen 1890 und den 1950er Jahren in Betrieb gewesenen Kenville Goldmine zeigen eine Gesamtproduktion von 65.381 Unzen Gold aus 158.842 verarbeiteten Tonnen Erz bei Durchschnittsgehalten von 12,8 g/t Gold. Ximen veröffentlichte heute erstmals seine Pläne, die Goldmine wieder in Betrieb zu nehmen:

“Der erste Schritt ist, einen neuen Zugangsstollen für gummibereiftes, schienenloses Zubehör zu bauen, der sowohl die laterale als auch vertikale Entwicklung unterstützen wird. Dies wird Zugang zum Zentrum einer Reihe von Adern geben, die mit den Erdoberflächenbohrungen in den Jahren 2009-2012 entdeckt wurde. Der neue Stollen wird bis zum Ziel in 524 m Entfernung ins Gestein getrieben. Anschliessend werden Untergrundbohrungen die Stellen mit potentiell abbauwürdigem Material bestimmen. Es wird erwartet, dass etwa 4.500 m an Untergrundbohrungen notwendig sein werden, um ausreichend Material für eine Grossprobe (“bulk sample”) von 10.000 t zu erfassen. Schätzungsweise wird dieses Projekt 6 Monate ab Stollenbaustart n Anspruch nehmen.”

In den Jahren 2007-2008 wurden 13.000 m an Bohrungen abgeschlossen, die auf zuvor ungetestete Stellen südwestlich der historischen Mine abzielten, wobei auch detaillierte Probenahmen innerhalb dem 257 Minenlevel stattfanden. Basierend auf diesen Arbeiten und historischen Informationen wurde eine Ressourcenschätzung kalkuliert (historisch; nicht konform mit NI 43-101; siehe Ximen-Pressemitteilung vom 8. April 2019).

Nach dieser Ressourcenschätzung wurden zwischen 2009-2012 weitere 14,106 m an Bohrungen von der Erdoberfläche abgeschlossen, die abermals neue Adersysteme südlich und westlich der existierenden Mine entdeckten. Zahlreiche Bohrungen durchschnitten mehrfach übereinander angeordnete Quarzadern, wobei mindestens 4 neue Adern identifiziert wurden. Das System hat mögliche Ausmaße von mehr als 700 x 250 m, das wiederum in mehrere Richtungen offen sind. Die neu entdeckten Gebiete der Adern sind das Ziel des aktuellen Minenentwicklungsplan.

Vollversion / Man beachte, dass es zahlreiche weitere Bohrabschnitte gibt, die mehr als 5 g/t Gold zeigen. Hinweis: Die obige Tabelle basiert auf Informationen, die von früheren Betreibern bereitgestellt wurden und als historisch gelten. Obwohl bekannt ist, dass die Bohrprogramme von erfahrenem Personal geleitet wurden und ein Qualitätskontrollprogramm zur Überwachung der Untersuchungsergebnisse eingesetzt wurde, hat eine qualifizierte Person die bisherigen Ergebnisse im Auftrag der Ximen Mining Corp. nicht überprüft. Ximen glaubt jedoch, dass die Ergebnisse repräsentativ für die unerschlossene Mineralisation auf dem Kenville Grundstück sind. Siehe auch Ximen-News für Überprüfung der Qualifizierenden Person.

Vollversion

Da das Kenville Minenprojekt eine schmale, hochgradige Mehrfach-Adern-Lagerstätte repräsentiert, zeigt die Tabelle auch die verwässerten (“diluted”) Goldgehalte mit einer (Abbau-) Breite von 2 m einiger Bohrlöcher vom 2009-2012-Bohrprogramm.

Die ersten 7 Bohrlöcher in der Tabelle (KE09-10 bis AK08-15) haben einen verwässerten Durchschnittsgehalt von 23,81 g/t Gold über eine 2 m Breite. Unter der Annahme dieses Durchschnittsgehalts der 10.000 t Grossprobe wären insgesamt 7.655 Unzen Gold mit einem aktuellen Insitu-Wert von $10,7 Mio. USD vorhanden (bei einem Goldpreis von $1.400 USD/Unze). Auch wenn Ximen bereits mit der Angabe eines verwässerten Gehalts über 2 m Breite wohl die geplante Abbaubreite indiziert, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar, mit welcher Breite Ximen die Grossprobe abbauen kann, wobei die Durchschnittsgehalte auch niedriger (oder höher) ausfallen können. Aus derartigen Gründen sind die 4.500 m an Untergrundbohrungen geplant, um die abbauwürdigen Erzblöcke für die Grossprobe genau bestimmen zu können, einschliesslich Feststellung der exakten Gehalte und möglichen Abbaubreiten der Adern.

Der vorerst fertigzustellende Stollen wird genau im Zentrum einer Reihe von Adern ankommen, die bereits mit Bohrungen von der Erdoberfläche lokalisiert wurden. Unter der Annahme einer durchschnittlichen Rate von 50 t/Tag könnte eine 10.000 t Grossprobe in 200 Tagen vollständig abgebaut sein. Während diesen knapp 7 Monaten des Abbaus wird das Erz gleichzeitig (täglich) in einer geeigneten Anlage zu verkaufsfähigen Goldbarren verarbeitet, sodass bereits kurz nach Beginn des Abbaus mit Cashflow gerechnet werden kann. Es kann allerdings auch sein, dass bereits während dem Stollenbau auf goldreiche Schichten getroffen wird, die sich nach Analyse im Labor vor Ort als Material für die Verarbeitung eignet.

Verarbeitungsopportunität

Eines der wichtigsten Erfolgskriterien eines jeden Explorationsunternehmens mit Absichten, Grossproben durchzuführen und anschliessend in die kommerzielle Produktion überzugehen: Zugang zu einer geeigneten Verarbeitungsanlage.


Vollversion / Die Greenwood Verarbeitungsanlage

Die Greenwood Verarbeitungsanlage befindet sich nahe der Stadt Greenwood im Süden von British Columbia bzw. einer 2-stündigen Fahrt von der Kenville Goldmine entfernt. Diese nur wenig benutzte Anlage, die auch einen bereits genehmigten Absetzteich (“tailings pond”) beinhaltet, wurde 2007 gebaut und war im Folgejahr für nur 9 Monate in Betrieb. Es ist eine moderne Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 212 t/Tag (72.000 t/Jahr), die auf 424 t/Tag lediglich mit der Hinzufügung einer zweiten Gesteinsmühle und Modifikationen am existierenden Flotationskreislauf expandiert werden kann. Die konventionelle Verarbeitungsmethode kann Gold-Gravitätskonzentrate und Kupfer-Gold-Flotationskonzentrate produzieren, die an eine Schmelzerei für sofortigen Cashflow verkauft werden können.

Der vorherige Besitzer der Kenville Goldmine (der, nebenbei bemerkt, keinen Zugang zu einer Verarbeitungsanlage hatte, um schlussendlich in Produktion zu gehen), führte 2009 eine Scoping Studie durch, die zum Ergebnis hatte, dass Standard-Flotationstechnik eine Gold-Gewinnungsrate von 98% in einem Konzentrat aus 155 g/t Gold, 355 g/t Silber, 12% Blei und 2,5% Kupfer erbringt. Werden die Gravitäts- und Flotationstechniken kombiniert, war das Ergebnis eine 93% Gold-Gewinnungsrate mit einem durchschnittlichen Konzentratgehalt von 200 g/t Gold, 18% Blei und 3,3% Kupfer. Somit wird die Greenwood Anlage für die Verarbeitung des Kenville-Erzes als geeignet betrachtet.

Die geplante Minenmethode könnte bei Kenville sein, dass jede abgebaute Tonne Erz nahezu pures Adermaterial ist; d.h. mit einer Ziel-Verwässerung (mit taubem Nebengestein) von z.B. 20%. Auf diese Weise könnte Ximen Adermaterial mit minimaler Verwässerung nach Greenwood transportieren, was die Tonnage für den Transport und die anschliessende Verarbeitung stark reduzieren würde.

Am 14. April 2019 verkündete der Besitzer der Greenwood Verarbeitungsanlage, Golden Dawn Minerals Inc. (TSX.V GOM), dass Chris Anderson zum Interims-CEO und Aufsichtsratsmitglied berufen wurde. Bekanntlich fungiert Herr Anderson als Präsident und CEO von Ximen Mining.


Vollversion / Die Greenwood Verarbeitungsanlage



Optimale Ergänzung

Am 15. April 2019 verkündete Ximen die Anstellung von Lloyd Penner. Zuvor arbeitete er als Minenmanager und war auch dafür verantwortlich, die neuen hochgradigen Adersysteme in zuvor nicht-explorierten Stellen vom Kenville Minengrundstück zu entdecken. Er kennt Kenville wie kein Zweiter, lebt in Nelson und sollte sich als Glücksgriff für Ximen erweisen, “der sich darauf fokussieren wird, das Unternehmen mit seinen künftigen Plänen und Bestrebungen in Richtung Entwicklung der Minenaktivitäten seiner mehreren Projekte zu unterstützen”, wie Ximen es formulierte.

“Herr Penner bringt langjährige Erfahrung und Wissen in das Unternehmen ein, da er einen grossen Teil seiner über 30-jährigen Karriere mit der Exploration, Entwicklung und dem Abbau von Goldlagerstätten im westlichen Kanada verbracht hat, von den Bergen an der Küste von British Columbia über die Goldlagerstätten im Norden Kanadas bis hin nach Westafrika. Zu seinen vielseitigen Fähigkeiten gehören Planung, Projektorganisation, Aufbau von Übertage-Infrastruktur und konventioneller Untertagebau. Seine Karriere im Bergbau begann 1986 mit der Entwicklung der hochgradigen, schmalen Adern des Bridge River Valley von British Columbia. Zu seinen bisherigen wichtigen Projekten gehört die Tätigkeit als Minenmanagers der QR Mine im Landesinneren von British Columbia – ein Cyanid-Betrieb mit 1.000 Tonnen pro Tag mit mehreren Minen im Unter- und Übertagebau. Weitere Projekte umfassen Explorationsliegenschaften im Spätstadium wie die Ruddock Creek Lagerstätte von Selkirk Metals, die Red Chris Lagerstätte von Imperial Metals und die goldproduzierende Mine von Avion Gold in Mali. Sein beruflicher Werdegang umfasst mehr als 8 Jahre Management in der Entwicklung, Exploration und Produktion in Afrika und British Columbia. Herr Penner hat auch Erfahrung in der Arbeit mit Test-Mining und mit dem Explorationsmanagement eines Schmaladern-Goldprojekts in British Columbia. Er ist mit den aktuellen Bergbau-, Regierungs- und Umweltvorschriften in British Columbia vertraut und verfügt über aktuelle UG-Zertifizierungen. Sein Wissen und seine Erfahrung mit der Kenville Goldmine (nachdem er mehrere Jahre damit verbracht hat, sie zu beurteilen) und mit anderen hochwertigen Erzadereigenschaften wie Kenville, macht ihn ebenso zu einem integralen Bestandteil des Erfolgs für dieses Projekt, falls das Unternehmen die Gelegenheit zur Übernahme der Kenville Goldmine nutzen sollte.”

Quelle:https://rockstone-research.com/index.php/de/research-reports…
Ximen Mining | 0,429 €
Also selbst wenn das klappen wird kann es Ewig dauern bis sich das für die Aktionöre auszahlt.
Die Schienen im Stollen die Schienen raus, fahrbar machen für die Fahrzeuge wie ich gelesen habe usw....
Bei GOM hat das leer Pumpen der einen Mine fast ein Jahr gedauert ,und wie sieht es mit der Mühle aus da waren ja auch noch einige Dinge zu Überholen damit die läuft.

Ich gehe davon aus das jetzt der Kurs erst mal hochgeht wegen dem Push.
Wer da tief rein ist kann was verdienen ,aber das wars dann bestimmt erst mal,dann gehts wieder runter.
Nur meine Meinung ;)
Ximen Mining | 0,620 C$
Das ist mal wieder ein echter Spam-Push, wer hier einsteigt, kann auch mir das Geld direkt zusenden,
ich lege es sicher besser an!
Ximen Mining | 0,620 C$
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.892.824 von Minenman am 26.06.19 09:27:26
Werbetrommel
Es ist mir total suspekt wenn auf einmal wie verrückt Werbung gemacht wird ( es ist ja nicht so das es nichts kosten würde ) . Wie du schon gesagt hast alles ein wenig verworren und schwer zu durchschauen , wieder einmal soll mit der tollen Greenwood mill geld gemacht werden. Ich befürchte im Zuge des Goldpreis Anstieges werden wieder vermehrt Rattenfänger auftauchen.
Ximen Mining | 0,400 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben