DAX+0,74 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,17 %

Altcoins = die Bitcoin Alternativen Ethereum, Ripple, DASH, Litecoin, Monero oder Bitshares (Seite 164)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nabend,

bitfinex hat die Registrierung wieder geöffnet. Accounts gibts bei min. 10K USD Einlage.

https://www.bitfinex.com/posts/registrations-reopen

Grüße ohneRuecklicht
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Savedroid ist nach 7 Stunden ausverkauft - Ziel erreicht, Patient tot. Es wird gemunkelt, dass die ziemlich Pleite sind, und daher mit dem Ico neues Geld beschaffen wollen. Ich selbst bin da nicht rein, obwohl ich das Projekt durchaus erfolgversprechend finde aufgrund des allgemeinen Styles und der zugrundeliegenden Idee. Allerdings spekuliere ich darauf, dass der Coin nach dem Handelsstart erst hoch schiesst, und anschließend u.a. Bountyjäger auscashen, so dass man ihn für um 40-60 Cent einsammeln kann. Ansonsten finde ich es gerade schwierig, gute Projekte zu finden, da im Moment jeder Mist gekauft wird. Beim Thema dezentrales Cloudhosting habe ich so meine Zweifel, obwohl ich selbst in Siacoin investiert bin. Ich denke, sie werden ihren Platz finden, aber wenn man sich die Preise mal ansieht, so kann man damit nicht wirklich viel Geld verdienen.

Einige Projekte wie Raiblocks oder Burst scheinen ihrer Zeit weit vorraus zu sein. Die geniale Idee des Dymaxion wurde vom Markt nicht so recht honoriert. Interessant war auch zu beobachten, wie die letzten Tage zunehmend Mittel in Ether und Bitcoin Cash rein gegangen sind. Interessant deswegen, weil der Bitcoin nicht so recht aus dem Kraut kommt.

Zum Thema Shield: die klopfen gerade bei coinexchange an, aber noch wurde nicht geöffnet. Sie warten im Moment noch auf Antwort, wann es los gehen kann.

Bytom hat bei Twitter eine Aktion am laufen. Wer den vorvorletzten Post retweetet, bekommt 100 BTM gratis, wenn man gleichzeitig Follower ist. Schaun wir mal.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.703.995 von ohneRuecklicht am 12.01.18 22:50:34
Zitat von ohneRuecklicht: bitfinex hat die Registrierung wieder geöffnet. Accounts gibts bei min. 10K USD Einlage.


Das ist natürlich auch ne Möglichkeit, das Problem mit dem Massenansturm zu lösen. 10K ist ne Ansage, mit Kleinstbeträgern und Anfängerfragen wollen die sich offenbar nicht mehr herumärgern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.694.515 von nD87 am 12.01.18 10:03:34Lieber nD87 User,

ich konnte ihren Zeilen kein einziges Argument entnehmen? Oder hatte ich etwas übersehen? Würden sie bitte auf meine Argumente Widerlegungen finden, anstatt weiter nur zu pushen! Danke. Und wenn sie keine Argumente finden, dann einfach mal akzeptieren, dass die Gegenargumente zu gut waren. Ist das so schwer? Das hat weder was mit Panik oder Ängsten zu tun.

Sie versuchen in Wirklichkeit von den Fakten und wirklichen Argumenten (!), erkennbar für alle hier, abzulenken. Die Blockchain ist wohl die ineffizienteste Technologie, die jemals erschaffen wurde. Per Design verschlingt sie ungeheure Mengen an Elektrizität, so dass die Blockchain-Programme aktuell mehr Energie als Irland oder die Slowakei verbrauchen. Geht das so weiter, werden diese Programme in 2018 so viel Energie wie Argentinien verschlingen.

Argumente von nD87 zum astronomischen Stromverbrauch? NULL, das sagt alles. Wie soll man sich mit jemanden auseinandersetzen, der die Fakten leugnet, indem er den anderen das verbreiten von Angst (FUD) unterstellt und selber nicht in der Lage ist, auch nur ein einziges Argument zu liefern, warum die Bitcoins erfolgreich sein sollten?

Gruß
Zeo :look:


Bitcoin vor dem nächsten Crash?

Nachdem Mitte Dezember die irrationale Manie der Blockchain-Buchungssoftware "Bitcoin" bei fast 20.000 $ je Einheit Ihr Hoch fand, ist diese um über 30% gefallen und die Blase scheint langsam weiter zu platzen. Noch "HODLn" (Buy and Hold in der Sprache der unerfahrenen Investoren) die in das Schneeballsystem gezogenen vermeintlichen Gewinner mit der Erfahrung aus der letzten Jahre, dass früher oder später der Preis immer neue Hochs machen wird und man nur immer nachkaufen müsse, um immer reicher zu werden. Doch scheint es, dass der nächste Wasserfall kurz bevorsteht und das Hoch Mitte Dezember womöglich das finale Hoch der Blockchainmanie war und der Bitcoin nun wieder gegen Null fallen könnte.

Diese Vermutung liegt nahe, da die Nutzung Bitcoin-Software im Einzelhandel längst so gut wie zum Erliegen gekommen ist, was der Masse nur noch nicht aufgefallen ist. Die Blockchain ist wohl die ineffizienteste Technologie, das jemals erschaffen wurde. Per Design verschlingt sie ungeheure Mengen an Elektrizität, sodass die Blockchain-Programme aktuell mehr Energie als Irland oder die Slowakei verbrauchen. Geht das so weiter, werden diese Programme in 2018 so viel Energie wie Argentinien verschlingen.

Der hohe Stromverbrauch schlägt auf die Kosten, die gigantisch angestiegen sind. Nicht nur weil eine Überweisung mittlerweile Tage oder Wochen dauern kann, bis sie durch das Netzwerk bestätigt wurde, sondern auch weil die Transaktionsgebühren von 30 $ bis zu mehreren hundert Dollar für eine Überweisung jenseits von Gut und Böse liegen, scheitert das Experiment, das niemals für einen großen Maßstab gedacht war.[/quote]



Zitat von nD87: Manche sehen einfach nur was sie sehen wollen und verbreiten FUD.
Grad an die neuen Mitglieder, bildet euch eure eigene Meinung und hört nicht auf so Panikmache die meistens auch noch mit Falschmeldungen aus der Presse verbreitet wird (Stichwort Verbot in Südkorea etc.)

Für mich persönlich ist das kein platzen der Blase sondern eine einfache Korrektur, wie sie über das Jahr öfter stattfindet.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.063 von zeoxfan am 13.01.18 08:33:55Ich bin extra auf keine der Argumente eingegangen, da eine Diskussion wie auch bei früheren Posting von Ihnen mit anderen Usern zu keinem Ergebnis führt.

Mir ging es hauptsächlich darum, dass die vielen neuen User sich eben von sowas nicht verängstigen lassen und sich ihre eigene Meinung durch Recherche bilden! Ich will nicht mal behaupten das Ihre Aussagen alle falsch sind, jedoch wird in der Presse einfach viel zu viel verbreitet was schlicht weg nicht stimmt.

Ihr Post bezog sich hauptsächlich auf den Bitcoin, wir befinden uns allerdings hier im Altcoins Thread in dem es auch genug Coins gibt, die keinen PoW (Mining) als Konsensus benötigen und somit auch kein Strom verbrauchen.

Fakt ist, die ganze Technik ist noch nicht ausgereift und findet bisher noch unzureichend Anwendung. Allerdings braucht so eine Technikentwicklung Zeit und wenn man die Technik die dahinter steckt begriffen hat, stellt man fest dass sich daraus etwas ganz großes entwickeln kann.

Gruß
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.063 von zeoxfan am 13.01.18 08:33:55
Zitat von zeoxfan: Sie versuchen in Wirklichkeit von den Fakten und wirklichen Argumenten (!), erkennbar für alle hier, abzulenken. Die Blockchain ist wohl die ineffizienteste Technologie, die jemals erschaffen wurde. Per Design verschlingt sie ungeheure Mengen an Elektrizität, so dass die Blockchain-Programme aktuell mehr als Irland oder die Slowakei verbrauchen.


Die Banken der Welt verbrauchen mehr Strom als das Bitcoin Netzwerk. Mit ihren unzähligen Filialen, Servern, Finanz Zentren, Büroräumen die auch noch alle geheizt oder gekühlt werden müssen.

Im crypto Massenmarkt wird auch nicht mit Bitcoin bezahlt werden, sondern hauptsächlich mit Clients, die auf mobilen Geräten laufen und auf energiesparende blockchains setzen. Bitcoin ist nur ein Demo für zukünftige Technologien.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.978 von cyrus_own am 13.01.18 11:11:26
Zitat von cyrus_own: Es kam die Info, dass sich da momentan auf der Seite Binance 240.000 neue Nutzer pro Stunde anmelden!!! Ziemlich krank Mittlerweile wohl weit über 5 Millionen Nutzer...Aus Europa scheinbar großes Interesse, genauso wie aus China und Japan.



Fast ne viertel Millionen - pro Stunde, das ist krass. Es verrät aber auch, welche Kapazitäten Binance offenbar bewältigen kann, bevor sie die weisse Fahne aus dem Fenster hängen - und daß sie die crypto Massenadaption offenbar eingeplant haben.

Dem wäre keine herkömmliche Bank gewachsen, absolut nicht.

Na gut, viele melden sich an, um dabei zu sein und kommen letztendlich doch nicht damit zurecht,
die Lernkurve ist sehr steil. Ich recherchier nachher Mal zu den neuen China Blockchains, das wird die neuen Kunden hauptsächlich interessieren schätze ich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.707.454 von C3I am 13.01.18 15:39:27
Liebelid an C3...
https://www.youtube.com/watch?v=hm1IkljR8xw


Auf die Lippen Beiß...
https://steemit.com/verge/@eliox6/top-5-altcoins-under-1usd-to-invest-in-2018-part-1

Was haltet ihr hiervon?
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben