EUR-USD Chartanalyse von Kagels Trading (Seite 26)

eröffnet am 24.02.18 20:55:45 von
neuester Beitrag 24.09.20 09:03:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
21.08.20 08:41:16
Beitrag Nr. 251 ()
Wir sind aktuell Long
Wir sind aktuell Long im DAX und zwar mit einem Optionsschein.

Aktuell liegen wir bereits im Gewinn.

Sollte sich der Trend fortsetzen, so ist eine Erzielung der 100% realistisch.

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/knock-out-hand…
EUR/USD | 1,187 $
Avatar
24.08.20 08:53:29
Beitrag Nr. 252 ()
EUR/USD-Chartanalyse: Konsolidierung setzt sich fort
Trend des Tageschart: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2020. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,1793.



Euro-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

In der dritten Augustwoche hat sich das Währungspaar EUR-USD weiter seitwärts bewegt unterhalb einer wichtigen Widerstandszone im Bereich des Jahrestiefs 2010 bei 1,1876 und der psychologisch wichtigen Kursmarke von 1,2000.

Die im Chart eingezeichnete rote gestrichelte Linie ist die langfristige Abwärtstrendline, die bislang nicht eindeutig überschritten werden konnte. Der abgebildete Tageschart zeigt eine Konsolidierung; der vorangegangene Aufwärtstrend ist unterbrochen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Tageschart ist neutral bis erhalten positiv einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat noch eine Fortsetzung des vorangegangenen Aufwärtstrends.

Allerdings bleibt abzuwarten, ob EUR/USD nach dem starken Anstieg der letzten Wochen noch die Kraft finden wird, den starken Widerstand im Bereich von 1,1900 zu durchbrechen. Möglicherweise hat mit der Seitwärtsbewegung der letzten drei Wochen der vorangegangene Aufwärtstrend an Kraft verloren und wird nun von einer stärkeren Korrektur abgelöst.

Die nächste wichtige Unterstützung befindet sich bei 1,1495.
Das Chartbild würde dann wieder auf positiv drehen, wenn das aktuelle Wochenhoch bei 1,1965 überschritten wird.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/cfd-trading-si…
EUR/USD | 1,180 $
Avatar
27.08.20 08:51:35
Beitrag Nr. 253 ()
Tagesausblick
Der EURUSD konnte gestern die 1,1800 unterschreiten, aber diese Marke kurz darauf wieder überwinden.

Somit setzt die Range sich fort.

Ein Test der 1,1900 ist weiterhin wahrscheinlich.

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,184 $
Avatar
31.08.20 07:10:57
Beitrag Nr. 254 ()
EUR/USD-Chartanalyse: Nächstes Kursziel 1,2000?
Trend des Tageschart: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2020. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,1902.Euro-Dollar Chartanalyse Tageschart

Euro-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

In der vierten Augustwoche hat sich das Währungspaar EUR-USD weiter seitwärts bewegt im Bereich des 2010er Tief, welches sich bei 1,1876 befindet. Zum Wochenschluss zeigte Euro-Dollar Stärke und konnte über 1,1900 schließen. Auch der 20 Tage Durchschnitt (blaue Linie) konnte deutlich überschritten werden, was positiv zu werten ist.

Die im Chart eingezeichnete rote gestrichelte Linie ist die langfristige Abwärtstrendline, sich jetzt als Unterstützung für den Devisenkurs dargestellt hat.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Tageschart ist neutral bis verhalten positiv einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat noch eine Fortsetzung des vorangegangenen Aufwärtstrends.
Allerdings bleibt abzuwarten, ob EUR/USD in der nächsten Woche die Kraft finden wird, den starken Widerstand im Bereich von 1,1900 zu durchbrechen. In diesem Fall könnte das nächste größere Kursziel die psychologisch wichtige Kursmarke von 1,2000 sein. Der nächste größere Widerstand wäre dann das Tief des Jahres 2012 bei 1,2042.
Das verhalten positive Chartbild würde erst dann auf negativ drehen, wenn die Kursmarke von 1,1750 unterschritten wird.

Die nächste wichtige Unterstützung befindet sich bei 1,1495.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,190 $
Avatar
02.09.20 10:06:54
Beitrag Nr. 255 ()
EURUSD ist an der 1,20 gescheitert
Der EURUSD ist gestern an der 1,20 gescheitert.

Somit ist eine Fortsetzung der Korrektur wahrscheinlich.

Das nächste Ziel liegt im Bereich der 1,1820.

P.s. Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,188 $
Avatar
04.09.20 08:21:38
Beitrag Nr. 256 ()
EURUSD mit Konsolidierung
Der EURUSD konnte sich gestern oberhalb der 1,1800 sabilisieren.

Aktuell pendelt dieser nun zwischen der 1,1800 und der 1,1900.

Ein Test der 1,1900 bleibt weiterhin interessant.

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,184 $
Avatar
07.09.20 08:30:51
Beitrag Nr. 257 ()
EUR/USD-Chartanalyse: Die Entscheidung steht noch aus
Trend des Tageschart: Aufwärts/Seitwärts

Der abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit März 2020. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,1835.



Euro-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

In der ersten Septemberwoche hat sich das Währungspaar EUR-USD mit einem verhaltenen Anstieg weiter seitwärts bewegt. Die Marke von 1.2000 wurde angetestet, ebenso die langfristige Abwärtstrendlinie (rot gestrichelt), die sich zu einer Unterstützung entwickeln könnte.

Zum Wochenschluss haben sich die Kurse am 20 Tage Durchschnitt (blaue Linie) orientiert und an diesem Level geschlossen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Tageschart ist neutral bis verhalten positiv einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat aktuell eine Fortsetzung der Seitwärtsphase zwischen 1.1800 und 1.2000.
So lange diese Grenzen nicht deutlich über- bzw. unterschritten werden, lässt sich die weitere Entwicklung nur schwer abschätzen. Kurse über dem Widerstandscluster zwischen langfristiger Abwärtstrendlinie und 2012er Tief würden eine Fortsetzung des Aufwärtstrends einläuten.

Darunter wäre mit einer Korrektur zu rechnen, die das März-Hoch bei 1.4918 testen könnte. Unterhalb dieser Unterstützung liegt das Juni-Tief mit 1.1168 Punkten, welches das nächste Ziel für fallende Kurse bieten würde.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/cfd-trading-si…
EUR/USD | 1,183 $
Avatar
09.09.20 09:03:07
Beitrag Nr. 258 ()
Wir sind short im EURUSD
Der EURUSD hat die Marke von 1,1800 unterschritten.

Somit ist eine Fortsetzung der Korrektur wahrscheinlich.

Das nächste Ziel liegt im Bereich 1,1700/1,1720

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,177 $
Avatar
14.09.20 08:45:04
Beitrag Nr. 259 ()
EUR/USD-Chartanalyse: Das Ringen um den Durchbruch
Trend des Tageschart: Aufwärts/Seitwärts

Chartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit März 2020. Jeder Kursstab stellt die Kursentwicklung für einen Tag dar, bei einem letzten Kurs von 1,1843.Euro-Dollar.



Euro-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

In der vergangenen Woche hat sich das Währungspaar EUR-USD weiter seitwärts bewegt. Der Widerstand, den das Tief aus 2010 bildet, wurde angetestet. Kurse darüber konnten sich jedoch nicht behaupten.

Die langfristige Abwärtstrendlinie (rot gestrichelte Linie) könnte sich bei andauernder Seitwärtsphase als zusätzliche Unterstützung über dem August-Tief etablieren. Impulse darunter sind in der vergangenen Woche ebenfalls ausgeblieben.

Zum Wochenschluss haben sich die Kurse am seitwärts laufenden 20 Tage Durchschnitt (blaue Linie) orientiert und auf diesem Level geschlossen. Der steigende 50 Tage gleitende Durchschnitt (grüne Linie) hat das August-Tief von unten erreicht und könnte eine einsetzende Abwärtsbewegung auffangen.

Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Der EUR/USD Tageschart ist neutral bis verhalten positiv einzuschätzen. Die größte Wahrscheinlichkeit hat aktuell eine Fortsetzung der Seitwärtsphase zwischen 1.1800 und 1.2000.

So lange diese Grenzen nicht deutlich über- bzw. unterschritten werden, lässt sich die weitere Entwicklung nur schwer abschätzen. Kurse über dem Widerstandscluster zwischen langfristiger Abwärtstrendlinie und 2012er Tief würden eine Fortsetzung des Aufwärtstrends einläuten.

Darunter wäre mit einer Korrektur zu rechnen, die das März-Hoch bei 1.4918 testen könnte. Unterhalb dieser Unterstützung liegt das Juni-Tief mit 1.1168 Punkten, welches das nächste Ziel für fallende Kurse bieten würde.

Mit freundlichen Grüßen,
Karsten Kagels

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,185 $
Avatar
17.09.20 08:54:08
Beitrag Nr. 260 ()
EURUSD Tagesausblick 17.09.2020
EURUSD hat die Marke von 1,18 unterschritten.

Das Chartbild hat sich somit verschlechtert.

Noch befindet sich dieser zwar in seiner Konsolidierung, aber Shorts könnten heute interessant werden.

Das erste Ziel iegt im Bereich 1,1720.

P.s.: Hier klicken und testen:

https://www.kagels-trading.de/trading-signale/daytrading-sig…
EUR/USD | 1,178 $
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben