DAX-0,16 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,82 %

Intertainment -- eine Mantelspekulation (Seite 99)


ISIN: DE0006223605 | WKN: 622360
0,370
13.11.19
Xetra
0,00 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.480.542 von dig101 am 03.05.19 15:00:03siehe Chart

:keks:
Bei diesem Investment und getaetigten Einsaetze unter 40 Cent kann ich mich nur ............... https://www.youtube.com/watch?v=npRBTessB-k:laugh::laugh::laugh:

@fohlenpelzig Ich liebe solche Speku - Aktien, obwohl es manchmal auch viel Lehrgeld kostet. Hauptsache man steht bei Fehlinvestitionen wieder auf und verliert nicht seinen Humor:cool::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.480.698 von WahrheitoderPflicht am 03.05.19 15:17:21Wir sind doch nah am Ausbruch seit einem Jahr laufen wir seitwärts.

User Taxer von Heute früh ist wieder da . Taxt wieder im Sek. takt warum auch immer .

https://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/itn.htm
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.480.719 von explorer68 am 03.05.19 15:20:20Man könnte doch so langsam für seinen Schmerzen die letzten Jahre bezahlt werden .

Vor dem Wochenende mal eine Hammer News das wärs doch .

Investor oder Verkauf siehe Bericht.

Nur meine Meinung.
Seite 22 gefällt mir am besten

http://www.intertainment.de/de/downloads/Geschaeftsbericht_I…

Die Intertainment AG steht unverändert zu den Vorjahren vor der Herausforderung, ihr operatives Geschäft weiter aufzubauen. Durch den Abschluss des Vergleichs mit Paramount
Pictures hat Intertainment in diesem Zusammenhang im Geschäftsjahr 2018 die ursprünglich
erworbenen Lizenzrechte an dem Film „Twisted“ wieder zurückerhalten. Diese werden nun
von Paramount ausgewertet. Darüber hinaus steht Intertainment neben der restlichen AltFilmbibliothek noch eines der beiden 2016 erworbenen Filmpakete zur Auswertung zur Verfügung. Unabhängig davon ist klar, dass die vorhandenen Lizenzen nicht genügen, um Intertainment entscheidend voranzubringen. Dies kann nur durch den Zukauf weiterer Rechtekäufe – und ihre anschließende Verwertung – geschehen. Sollte sich die Chance für solche
Rechtekäufe ergeben beabsichtigt das Management – falls nötig – auch Kapitalmaßnahmen
zu ihrer Finanzierung durchzuführen. Denkbar ist in diesem Fall auch der Einstieg eines weiteren Investors.
Unabhängig von diesen strategischen Absichten verfügt Intertainment aufgrund seiner Verlustvorträge im dreistelligen Millionenbereich über ein Asset, das auch für einen potenziellen
Aufkäufer interessant sein kann.

Zukauf Investor oder Verkauf und den kurs interessiert es garnicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.480.632 von dig101 am 03.05.19 15:08:59
Zitat von dig101: Der Kracher wäre es doch wenn Heute was käme es kann jederzeit was kommen .
ICh vermute wie geschrieben das man schon länger mit Leuten verhandelt.


:keks: nichts hat gekracht :keks:


wenn man schon laenger verhandelt
ist es ein schlechtes zeichen m.e.
wenn man nicht zu potte kuemmt :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.474.254 von twisterfriend am 02.05.19 19:01:07
Zitat von twisterfriend: Ein "bisschen" Spannung für die Hauptversammlung kann ja auch nicht schaden. Es sollte allerdings schon langsam geklärt werden, welcher Weg eingeschlagen werden soll. "Mantelhändler" oder "Filmverwertung" sind nun mal zumindest aus meiner Sicht sehr unterschiedliche Gewerbe.....


Da der Wirtschaftsprüfer für den GB 2018 das Testat erteilt hat, gehe ich eher davon aus, dass sich in absehbarer Zeit ein Käufer finden wird, die enormen Verlustvorträge sind ein Anreiz. Vieles hängt natürlich von der Entscheidung MK‘s ab. Er hat nicht grundlos ITN jahrelang vor der Pleite bewahrt und will bestimmt nicht leer ausgehen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.485.402 von BankCroupier am 04.05.19 10:02:26
Zitat von BankCroupier:
Zitat von twisterfriend: Ein "bisschen" Spannung für die Hauptversammlung kann ja auch nicht schaden. Es sollte allerdings schon langsam geklärt werden, welcher Weg eingeschlagen werden soll. "Mantelhändler" oder "Filmverwertung" sind nun mal zumindest aus meiner Sicht sehr unterschiedliche Gewerbe.....


Da der Wirtschaftsprüfer für den GB 2018 das Testat erteilt hat, gehe ich eher davon aus, dass sich in absehbarer Zeit ein Käufer finden wird, die enormen Verlustvorträge sind ein Anreiz. Vieles hängt natürlich von der Entscheidung MK‘s ab. Er hat nicht grundlos ITN jahrelang vor der Pleite bewahrt und will bestimmt nicht leer ausgehen...


Zumal das Testat ja nicht überraschend gekommen sein dürfte.

Die Überlegungen laufen ja schon länger.
Mit dem Paramount Vergleich und dem Testat sind jetzt endlich alle Voraussetzungen geschaffen.
Also ich denke es sollte jetzt schnell gehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.485.516 von B.Rich am 04.05.19 10:23:20Ich vermute im mai wird sich alles entscheiden
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.460.316 von fohlenpelzig am 30.04.19 20:55:44""- Felix Petri hält 5,94% der Aktien (Seite 8)""

Leider haelt vom Aufsichtsrat keiner noch nicht mal ein paar Aktien.:confused:
Naja, kann sich ja noch aendern und das wuerde ein weiterer Vertrauensbeweis sein.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben