DAX+0,07 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-1,31 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 10.08.2018


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.725,00
13:33:45
Lang & Schwarz
+0,09 %
+9,97 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 10.08.2018

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Annualisiert1,9%1,4%-0,6%
01:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,5%0,3%-0,2%
01:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)0,1%0,5%0,5%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)0,5%0,3%0,2%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)3,1%2,9%2,8%
06:30JapanJPNIndustrieaktivitätsindex Tertiärsektor (Monat)-0,5%-0,2%0,1%
08:00FinnlandFINIndustrieproduktion ( Monat )5,4%-3,5%
08:45FrankreichFRAIndustrieproduktion ( Monat )0,6%0,5%-0,2%
08:47FrankreichFRABeschäftigung außerhalb der Landwirtschaft (Quartal)0,2%0,3%0,2%
09:00SlowakeiSVKIndustrieertrag (im Jahresvergleich)2,1%3%2,5%
10:00ItalienITAGlobale Handelsbilanz5,071 Mrd.€3,41 Mrd.€3,378 Mrd.€
10:00ItalienITAHandelsbilanz EU1,52 Mrd.€-1,015 Mrd.€
10:30GroßbritannienGBRGesamt Handelsbilanz-1,861 Mrd.£-2,5 Mrd.£-2,79 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRWarenhandelsbilanz-11,4 Mrd.£-12,1 Mrd.£-12,4 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRHandelsbilanz; nicht EU-2,94 Mrd.£-3,6 Mrd.£-3,491 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Jahr)1,1%0,7%0,8%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Monat)0,4%0,3%0,4%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Quartal)0,5%0,3%-0,4%
10:30GroßbritannienGBRIndustrieproduktion (Monat)0,4%0,4%-0,4%
10:30GroßbritannienGBRNS verarbeitendes Gewerbe (Jahr)1,5%1%1,1%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Jahr)1,3%1,3%1,2%
10:30GroßbritannienGBRDienstleistungsindex (3M/3M)0,5%0,6%0,4%
10:30GroßbritannienGBRGesamtinvestitionen der gewerblichen Wirtschaft (Jahr)0,8%1,6%2%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (Quartal)0,4%0,4%0,2%
10:30GroßbritannienGBRBruttoinlandsprodukt (MoM)0,1%0,2%0,3%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex ( Jahr )1,6%-1,5%
12:00PortugalPRTVerbraucherpreisindex (im Monatsvergleich)-0,6%-0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Jahr)2,9%3%2,9%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex (Monat)0,2%0,2%0,1%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Monat)0,2%0,2%0,2%
14:30KanadaCANArbeitslosenquote5,8%5,9%6%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex ex. Nahrungsmittel & Energie (Jahr)2,4%2,3%2,3%
14:30KanadaCANBeschäftigungsquote65,4%65,4%65,5%
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex Kernrate s.a.257,93257,794257,31
14:30USAUSAVerbraucherpreisindex n.s.a. (Monat)252,006251,981251,989
14:30KanadaCANNettoveränderung der Beschäftigung54,1 Tsd.17 Tsd.31,8 Tsd.
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung869-859
20:00USAUSAMonatliches Budget-Statement-77 Mrd.$-77 Mrd.$-75 Mrd.$
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen10,6 Tsd.€-22,8 Tsd.€
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen165,2 Tsd.$-170,3 Tsd.$
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen12,7 Tsd.$-35,3 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-58,9 Tsd.£--47,4 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen-62,8 Tsd.¥--68,5 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen608,9 Tsd.-613,4 Tsd.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den August-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
2. Durchschnittsverlauf von DAX und DOW im August:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 12841,82
R2 12769,17
R1 12722,64
PP 12649,99
S1 12603,46
S2 12530,81
S3 12484,28

FDAX Pivots
R3 12848,00
R2 12771,00
R1 12721,00
PP 12644,00
S1 12594,00
S2 12517,00
S3 12467,00

CFD-DAX Pivots
R3 12855,23
R2 12778,37
R1 12728,73
PP 12651,87
S1 12602,23
S2 12525,37
S3 12475,73

DAX Wochen Pivots
R3 13187,22
R2 13023,91
R1 12819,83
PP 12656,52
S1 12452,44
S2 12289,13
S3 12085,05

FDAX Wochen Pivots
R3 13198,33
R2 13026,17
R1 12828,83
PP 12656,67
S1 12459,33
S2 12287,17
S3 12089,83

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
04.07.2018 12317,61
02.07.2018 12238,17
29.03.2018 12096,73
04.04.2018 11957,90
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
04.04.2018 12072,50
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 10.08.2018

Die erhöhte Volatilität entlädt sich weiterhin nur zur Seite, während unser Dax hämisch in die Kamera guckt. Die Kerzenkörper werden dabei nun aber wieder länger im stetigen rot-grün-Wechsel. Ob sich unser Dax nun zum Freitag vom mittleren Bollinger Band im Tageschart lösen kann?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 13242, 13150, 13100, 13050, 12995, 12850, 12790, 12740, 12660-12648, 12550, 12420, 12395, 12300, 12270, 12112, 12000, 11908, 11830
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Freitag-den…

Chartlage: neutral bis negativ
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: negativ aber zunehmend wieder etwas neutraler


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Sollte sich der Dax zum Donnerstag also über 12600 fangen, wären im Sinne der Seitwärtsbewegung sogar nochmal 12700 und mehr denkbar, hieß es nun im gestrigen Fazit. 'Fangen' ist dabei eigentlich gar kein Ausdruck für das was wir gesehen haben. Leicht verwirrend driftete unser Dax von der 12600 hoch zur 12700, von dort dann der Ausbruchsversuch unter die 12600 - gescheitert - dann nochmal hoch zur 12700. Nur um dann doch wieder am mittleren Bollinger Band seinen Tages-Close zu setzen.

Ich hatte mich die letzten Tage insbesondere im Video zur Analyse immer etwas über die dilettantische Platzierung der größeren Long-Pakete im Future geäußert. Ich habe in das immer wieder krampfhafte und sehr punktuelle Hochgezerre hineininterpretiert, dass hier einige wenige Marktteilnehmer versuchen auf Krampf einen technischen Vorteil zu erzielen und dabei aus dem letzten Loch pfeifen. Ich denke hier muss man nun aber durchaus festhalten, dass die Jungs die unten raus wollen, ihre Chance nun auch nur nicht nutzen konnten, die zum Donnerstag da war.

In meinen Augen erhöht das nun wieder die Chance etwas auf der Oberseite. Weitere Verlaufshochs über der 12700 kann ich dabei gut vorstellen. Insbesondere der Bereich zwischen 12760 und 12790 wird dabei interessant, da der Dax von 12760-12790 ausgehend durchaus nochmal eindrehen kann. Nur wenn es dem Markt gelingt, den Kerl über die 12800 hinauszuschieben, verpuffen die noch übrigen Shortfantasien. Auch der Wochenschluss wird nun entscheidend. Alles über 12620 wäre durchaus eher von Vorteil für eine positivere nächste Woche.

Sollte der Dax sich an neuen Hochs verweigern, bestünde zwischen 12630 und 12600 nun eine recht stabile Zone für eine weitere Drehung in die Seitwärtsbewegung. Unterhalb von 12580 bleibt die technische Situation, wie in den letzten Analysen aufgeführt, weiterhin unverändert. Es wäre ein nachhaltiges Unterbieten erforderlich.

Fazit: Nach der nicht verwandelten Vorlage auf der Unterseite vom Vortag, hätte unser Dax nun die Chance sich mal oben raus zu beweisen. Über 12700 wäre somit mit einem Erreichen von 12740, 12760 und 12790 zu rechnen. Von allen drei Marken kann unser Dax schon wieder deutlich runter gedreht werden. Frei macht er sich erst über 12800. Dann aber bis 12850, 12925 und mehr. Die Bewertung des Abwärtsrisikos unterhalb von 12580 bleibt unverändert zu den letzten Analysen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.416.000 von User_X am 10.08.18 07:37:45Das war aber gestern Abend schon bekannt....:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.416.150 von R32 am 10.08.18 07:56:53
Zitat von R32: Das war aber gestern Abend schon bekannt....:lick:

Ja, habe gestern Abend noch gewartet und dann mich ausstoppen lassen, paar Punkte später hat das Vieh gedreht und nun bin ich nicht voll dabei :mad:
Meine Idee zu den Auswirkungen der Strafzölle hatte ich ja vorgestellt. Die Reaktionen zurzeit, so unlogisch sie auch seinen mögen, könnten damit zusammenhängen. Die Zinsdifferenz und diese Zölle sind Treibstoff für den Dollar. Sollte das Spiel noch so weiter rennen, dann werden reihenweise Entwicklungsländer umkippen. Noch ist das alles einzig bei der Türkischen Lira deutlich zu sehen, aber es wird, wenn alles so bleibt, weitere Opfer geben.
Hat jemand eine Idee warum meine Verkaufsorder in Stuttgart nicht durchgeführt werden könnte?
HX3EEK
Um 8:03:54 als Limit 1,33 aufgegeben
Diverse mal wurden bessere Kurse angezeigt und Liquidität von 100.000 Zertis erreiche ich auch nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.416.261 von Shong09 am 10.08.18 08:10:41Weil du Shong warst ? 😎
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben