DAX+0,30 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-0,04 %

3 Aktien, die die besten Investoren der Welt derzeit kaufen | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "3 Aktien, die die besten Investoren der Welt derzeit kaufen" vom Autor The Motley Fool

Es ist unmöglich, die Anlagestrategien der weltbesten Investoren haargenau zu verfolgen. Schließlich wissen wir nicht immer, aus welchen Gründen sie nun ihre Aktien auswählen oder wie diese Entscheidungen in die langfristigen Investitionspläne …

Lesen Sie den ganzen Artikel: 3 Aktien, die die besten Investoren der Welt derzeit kaufen
Zu:
"Deshalb sollte man sich CenterPoint Energy (WKN:854566), SandRidge Energy (WKN:A2AS4M) und Apple (WKN:865985) mal genauer ansehen. Die sind allesamt für Top-Investoren sehr attraktiv geworden. "


--> ach wirklich?


--> SandRidge Energy:






Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.702.017 von faultcode am 14.09.18 16:28:28
SandRidge Energy ends strategic review, leaves door open for dealmaking
10.9.
https://seekingalpha.com/news/3389227-sandridge-energy-ends-…

=>
..."Unfortunately, our properties are located in areas that are currently out of favor and are therefore meaningfully undervalued," says President and CEO Bill Griffin; SD's primary properties are located in the Mississippian Lime, the Oklahoma STACK and Colorado's North Park Basin,...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.702.017 von faultcode am 14.09.18 16:28:28
Apple
19./22.04.2018,
Zitat von faultcode: Zu:
"Deshalb sollte man sich CenterPoint Energy (WKN:854566), SandRidge Energy (WKN:A2AS4M) und Apple (WKN:865985) mal genauer ansehen. Die sind allesamt für Top-Investoren sehr attraktiv geworden. "


--> ach wirklich?...

--> fool.com ist ein unglaubliches Käseblatt (geworden):




--> gut, im April dachte ich auch noch nicht daran, bei Apple (kontrolliert) short zu sein

--> hier können (US-)Instis das Teil nun schön langsam und in hohen Mengen an unbedarfte Retailer abladen, die tatsächlich glauben, daß die Aktie doch fundamental günstig sei ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.167 von faultcode am 12.11.18 17:46:47das letzterer Gedanke aber so nicht ganz stimmen kann, sieht man daran, daß die Aktie seit Oktober stärker in Mitleidenschaft gezogen wird wie der NAS100 (NDX):

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.212 von faultcode am 12.11.18 17:51:16sieht so aus, daß Apple-CEO Tim Cook eher ein Sachverwalter als cleverer Geschäftsmann ist:

Yet Apple’s loss of the Indian market was entirely predictable. In a Washington Post column of March 2017, I described Apple’s repetition in India of the mistakes it made in China: Relying entirely on its brand recognition to build a market for its products there.

Rather than attempt to understand the needs of its customers, Apple made insulting plans to market older and inferior versions of iPhones to its Indian customers — and lost their loyalty.


12.11.
Opinion: Why Apple failed in India — and how it can start innovating again
https://www.marketwatch.com/story/why-apple-failed-in-india-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.199.193 von faultcode am 12.11.18 19:23:58Expansion Breakdown bei Apple - gut, nun nicht gerade überwältigend im Ausmaß, aber das ich das noch zu Lebzeiten erleben darf :laugh:





=> aber nicht gleich übertreiben --> bei ~USD175 ist hier erstmal Schluss



aus:
Nov. 13, 2018 3:00 PM ET
Apple: Not A Repeat Of 2015-16
https://seekingalpha.com/article/4221832-apple-repeat-2015mi…
iPhone-Fertiger Foxconn plant wohl massive Sparmaßnahmen
21.11.
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/bestellungen-gesen…

=>
...Die Kosten sollen um 20 Milliarden Yuan (2,5 Mrd Euro) gesenkt werden, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf ein internes Rundschreiben. Allein der auf iPhone-Fertigung spezialisierte Bereich solle sechs Milliarden Yuan (760 Mio Euro) einsparen. Rund jeder zehnte Mitarbeiter aus nicht-technischen Bereichen solle gehen.

Die Foxconn-Ankündigung folgt auf Berichte, dass Apple die Bestellungen seiner neuen iPhone-Modelle bei den Zulieferern gesenkt habe. In den zumeist chinesischen Fabriken von Foxconn werden auch Geräte für diverse andere Elektronik- und PC-Firmen produziert.

Allerdings ist der Smartphone-Markt insgesamt im Abschwung - und anderes Geschäft wie etwa die Fertigung der gut laufenden Playstation-Spielekonsole von Sony kann das nicht ausgleichen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.198.167 von faultcode am 12.11.18 17:46:47
unter der Unterstützung bei ~USD175 die Woche abgeschlossen
--> jetzt wird's eklig für die Longies, wenn die nicht mehr zurückerobert werden können (was ich glaube ;) )

=> denn dann würden in 2019 die ~USD129 drohen (welch Zahlenspiel ;) ):






=> was macht eigentlich der Aufbau des Service-Geschäfts bei Apple? Bin da nicht so drin... :D

=>

May 2, 2018
...If we take Ives’ assumption, Services generated approximately $5 billion in gross margin during the period. According to Ives, about 20% of Apple’s net profit of $13.8 billion, or about $2.8 billion, can be attributed to Services.

This is not to say that Apple would be in the best of spots if its iPhone division faltered. And it’s true that Apple will need to continue bolstering its iPhone division to keep revenue and profit figures up....
http://fortune.com/2018/05/02/apple-services-business-growth…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.288.329 von faultcode am 23.11.18 22:17:23
irgendwas ist faul mit Apple 1/2
ich wundere mich, warum auf GF (z.B.) das P/B gleich dem P/TB|Tangible Book Value ist zum Ende GJ2018 (30.9. -- ich nenne das so ;) )

--> auch YF zeigt kein Goodwill und Intangible Assets mehr an ab 2017 aus:



Apple erwarb noch lt. 10-K Intangible Assets im GJ2017:
-- Net Carrying Amount = ~USD2.3b ("Acquired intangible assets, net")

--> zu Intangible Assets findet man gar nichts mehr im 10-K|2018 :eek:; geschweige denn Goodwill:
-- zum 30.9.2017 hatte Apple noch ~USD5.7b Goodwill --> wo ist das hin??? :eek:

--> ich finde auch keine Erklärung von Apple dazu (im PDF) --> gut, vielleicht sagen die sich:
• ist so mickrig im Vgl. zum Rest: "Haben wir gestoppt."


=> das 10-K ging von 122|2017 auf 96|2018 PDF-Seiten zurück, obwohl man mehr Geschäfte machte :rolleyes:


=> ... und Apple kaufte zuletzt wie verrückt eigene Aktien zurück ("Repurchases of common stock"):
• GJ2015: USD35b
• GJ2016: USD30b
• GJ2017: USD33b
• GJ2018: USD73b

..während die Dividendenzahlungen nur recht mäßig in diesem Zeitraum zunahmen

__

=> damit wieder zur Eingangsfrage (die Aktienbasis ändert sich laufend --> hier: 4.745.398.000 shares of common stock were issued and outstanding as of October 26, 2018)

• GJ2017: P/TB = ~7.6
• GJ2018: P/TB = ~6.5 (das stimmt recht nah mit der GF-Angabe von heute mit einem Tangible Book Value von USD22.53 überein)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben