DAX-0,58 % EUR/USD0,00 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,03 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 21.03.2019



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 21.03.2019

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:00Euro ZoneEURTagung des Europäischen Rates---
06:30HollandNLDArbeitslosenquote, saisonbereinigt (3M)3,4%-3,6%
06:30HollandNLDVerbraucherausgaben0,9%-2,3%
06:30HollandNLDVerbrauchervertrauen, bereinigt-4--2
10:00GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-1,183 Mrd.€--1,514 Mrd.€
10:00Euro ZoneEURWirtschaftsbulletin---
10:30GroßbritannienGBRNettokreditaufnahme des öffentlichen Sektors-664 Mio.£-50 Mio.£-15,8 Mrd.£
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Jahr)4%3,3%4,2%
10:30SlowakeiSVKArbeitslosenquote5,2%5,2%5,3%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Monat )0,2%-0,4%1,2%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze (Monat)0,4%-0,4%1%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelsumsätze ex-Fuel ( Jahr )3,8%3,3%4,1%
10:40SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen--0,142%
11:47SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones1,1%-1,222%
11:49SpanienESPAuktion 3-jähriger Staatsanleihen-0,182%--0,124%
13:00GroßbritannienGBRBoE Anleihenkaufprogramm435 Mrd.£435 Mrd.£435 Mrd.£
13:00GroßbritannienGBRBoE Zinssatzentscheidung0,75%0,75%0,75%
13:00GroßbritannienGBRBank von England Sitzungsprotokoll---
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für Erhöhung der Zinsen000
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für unveränderten Zins999
13:00GroßbritannienGBRBoE MPC Abstimmung für Senkung der Zinsen000
13:30KanadaCANGroßhandelsverkäufe (Monat)0,6%0,5%0,3%
13:30USAUSAPhilly-Fed-Herstellungsindex13,74,5-4,1
13:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,75 Mio.1,772 Mio.1,776 Mio.
13:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung221 Tsd.225 Tsd.229 Tsd.
13:33KanadaCANADP Änderung der Beschäftigung36,2 Tsd.-35,4 Tsd.
15:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes-47 Mrd.-48 Mrd.-204 Mrd.
16:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen-7,2-7,1-7,4
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills2,47%-2,42%

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Daxacan-Tagessignal für Donnerstag, den 21. März 2019
Das Daxacan-Tagessignal für den Intraday-Handel:
---
Die Order für den 21. März 2019:
BUY Stopp @ 11.611
---
Wie dieses Signal zu lesen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/taegliche-daxacan-handelssignale-dax
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
Die daxacan-Swing-Systematik ist seit 9.1.2019 long (Eröffnungs-Kurs der Position war: 10.885)
Geschlossene Positionen:
19.10.2018: Short bei 11.579
Glatt am 9.1.2019 bei 10.885 = + 694 Punkte
---
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
Vollmond
Relevante Statistiken:
1. Es ist Vollmond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
2. Es war Fed-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
3. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im März:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 11810,01
R2 11765,71
R1 11684,80
PP 11640,50
S1 11559,59
S2 11515,29
S3 11434,38

FDAX Pivots
R3 11863,83
R2 11807,17
R1 11700,33
PP 11643,67
S1 11536,83
S2 11480,17
S3 11373,33

CFD-DAX Pivots
R3 11827,20
R2 11775,50
R1 11673,30
PP 11621,60
S1 11519,40
S2 11467,70
S3 11365,50

DAX Wochen Pivots
R3 12049,36
R2 11887,51
R1 11786,60
PP 11624,75
S1 11523,84
S2 11361,99
S3 11261,08

FDAX Wochen Pivots
R3 12071,67
R2 11903,83
R1 11811,17
PP 11643,33
S1 11550,67
S2 11382,83
S3 11290,17

DAX-Gaps
29.01.2018 13324,48
15.06.2018 13010,55
09.08.2018 12676,11
29.08.2018 12561,68
30.08.2018 12494,24
27.09.2018 12435,59
05.10.2018 12111,90
19.03.2019 11788,41
08.03.2019 11457,84
19.02.2019 11309,21
11.02.2019 11014,59
08.02.2019 10906,78
03.01.2019 10416,66
27.12.2018 10381,51
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.01.2018 13384,00
15.06.2018 13051,50
09.08.2018 12671,00
29.08.2018 12569,50
01.10.2018 12299,00
19.03.2019 11764,50
11.02.2019 11004,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 21.03.2019

Ja ups, da hat unser Dax aber keine Lust mehr gehabt. Das Glyphosat hat ihm hier regelrecht die Motivation abgewürgt. Aber nicht nur die Bayer zeigte sich zum Mittwoch von der Schattenseite, auch andere Schwergewichte strauchelten ziemlich stark, besonders auch BMW. Und nun? Alle Chancen schon vertan?

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12112, 12000, 11908, 11830, 11800, 11720, 11700, 11616, 11420, 11360, 11220, 11040, 10922, 10811, 10574, 10430, 10116, 9928
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/abwärts
Grundstimmung: Chancen oben raus noch nicht ganz vom Tisch


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Eine Trendfortsetzung war zum Mittwoch recht nahe liegend, doch unser Dax startet schon extrem schwach in den Tag hinein. Auch im weiteren Verlauf konnte er sich dann nicht wirklich fangen. So schrieb ich zwar gestern, dass der Dax unterhalb durchaus schwieriger greifbar wird, da er die guten Rücklauf-Niveaus (11770 & 11735) bereits zum Vorabend schon angelaufen hatte, aber das er sich so schwach gibt, hätte ich dann auch nicht gedacht. So wurde sogar unterhalb der Shorttrigger unter 11635 aktiviert, der nun Ziele bei 11500/11480 offen legt.

Und damit gehen wir nun in den Donnerstag hinein. Im Grunde muss man sagen, solange der Dax unterhalb des Triggers bleibt, kann er sich nun durchaus bis 11500/11480 abgleiten lassen. Aus dem Tageschart ginge sogar Potential bis 11300/11250 heraus, fände ich zum Donnerstag nun aber doch etwas zu übertrieben.

Oben raus ist unser Dax aber noch nicht ganz abzuschreiben. Sollte er sich zum Start besinnlich zeigen und von dem Pullback-Niveau da auf Stundenebene (siehe Kontakt im Stundenchart mit der roten Flagge), unmittelbar nach oben ziehen und sich per Stundenclose wieder über 11610/11620 legen, kann unser Dax den gestrigen Tag wieder zurück abwickeln. In dem Falle wäre dann 11690/11700 die erste Anlaufzone, darüber hinaus 11750. aber dafür brauchen wir zwingend wieder einen close über 11610/11620, vorher plane ich persönlich weitere Tiefs ein.

Fazit: Unser Dax hat sich zum Mittwoch dezent ins Bein geschossen. Sollte er also weiter unterm Short-Trigger verweilen, drohen weitere Abgaben bis 11500/11480. Darunter wären die nächsten Ziele bei 11430 und 11300 auszumachen. Nur wenn es unser Dax schafft, den Pullback der alten Flagge auszuspielen und sich wieder direkt über 11610/11620 zu heben, kann er dem versuchen zu entgehen und sich an Rückläufe bis 11690/11700 sowie 11750 machen.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
DAX Candlesticks: DAX – Sonnenuntergang

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX – Sonnenuntergang" von (automatischer Beitrag)



Am Dienstag konnte der DAX mit einer weißen Tageskerze die Range zwischen ca. 11.390 bis 11.730 Punkten nach oben verlassen. Die 200-Tagelinie wurde erreicht. Hier prallte der Markt wieder nach unten ab. Es bildete sich im gestrigen Tagesverlauf mit deutlich schwächerer Eröffnung und einem Fall bis ca. 11.600 Punkten eine schwarze Tageskerze aus. Sowohl der Umstand des Rückfalls in die Range als auch die jüngsten beiden Tageskerzen, die ein Trendwendemuster namens „Sonnenuntergang“ in den Candlesticks bilden, sind negativ. Weitere Kursverluste mit Test der seit Ende 2018 laufenden Aufwärtstrendlinie als auch im Worst-Case-Szenario ein Ausbruch aus der Range mit Break der 11.370 mit Ziel 11.260 bis 11.000 Punkten wäre daher grundsätzlich einzuplanen. Einschränkend in der Betrachtung darf erwähnt werden, dass der DAX derzeit politisch geprägt ist. Schnelle Richtungswechsel je nach Brexit-Lage und auch Nachrichten seitens der Verhandlungen zwischen den USA und China sind möglich. Aus charttechnischen Aspekten hingegen dürften Erholungen nun im DAX im Bereich 11.635 bis 11.680 Punkten auf Widerstand treffen – hier wäre im Tageshandel eher auf Verkaufssignale zu achten. Ein Fall unter 11.540 sowie der runden 11.500er-Marke sollte hingegen weitere Stop-loss-Aufträge, Absicherungsgeschäfte und Verkäufe mit Zielen bei 11.475 bis 11.400 auslösen verbunden mit dem Risiko, die oben erwähnten Worst-Case-Ziele wahrscheinlicher werden zu lassen. Überraschend positiv hingegen wäre ein Anstieg auch per Hourly-Close über 11.730 Punkten.

 

DAX – Tageskerzen

Der DAX mit Rückfall in die Range und einem Sonnenuntergang.

DAX (L&S) – Stundenkerzen

Konjunktursorgen, Bayer und BMW brachten gestern den Markt wieder gen Süden. Mit Break des Aufwärtstrendkanals in den Stundenkerzen hat sich das Bild eingetrübt. Erholungen dürften verkauft werden, neue Tiefs grundsätzlich negativ. Die Eröffnung wird im Bereich 11.620 Punkten erwartet.

Update am Mittag: Youtube-Kanal.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com, www.tradesignalonline.com sowie www.bsb-software.de



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Gold Chart
Hier mal ein interessanter Chart zum Gold. Ist kein regelkonformes DPT-Setup, aber trotzdem nicht unsinnig denke ich mal.

Ich stelle jetzt die Shorts von 259xx erstmal glatt. Ich denke es kommen neue Chancen heute
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.157.203 von GBSB am 21.03.19 07:55:14
Zitat von GBSB: Ich stelle jetzt die Shorts von 259xx erstmal glatt. Ich denke es kommen neue Chancen heute


sehr gut - die hatten eben einen kleinen Schwächeanfall -Fernost gehts auch nicht viel besser
Guten Morgen zusammen. Hier ein Dax Update:



Gestern war noch ganz eindrücklich. Ich sagte, wenn im Hourly Dow kein Close über 900 erfolgt, wird der Markt wieder abverkauft. Die Situation lief wie am Schnürchen auch genauso ab.

Heute müssten wir mit neuen Tiefs rechnen, aber Tatsache ist, dass tut heute auch jeder. Daher bin ich ich vorhin auch nochmal Long gegangen. Viel Glück und Gute Trades.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben