wallstreet:online
42,15EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,54 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,41 % Öl (Brent)+1,49 %

Cannaone in der Vorreiterrolle? (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.096.693 von Sharestowin am 24.07.19 16:35:33Der Artikel ist 14 Tage alt - passiert ist folgendes: der Kurs ist fast um 30% eingebrochen.
CannaOne Technologies | 0,603 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.096.768 von Brandowsky am 24.07.19 16:42:26Wird ja grad nicht direkt besser ...
CannaOne Technologies | 0,530 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.189.371 von JoeBraesel am 06.08.19 20:03:07Ist heute irgendwas passiert,dass es so bergab ging heute? Bin leider auch dick im minus... Hoffe dass wir den Boden erreicht haben und es bald einen turnaround gibt. Bleibe jedenfalls investiert :)
CannaOne Technologies | 0,530 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.189.929 von Fudge13 am 06.08.19 20:59:10Keine Ahnung. Ich denke schon darüber nach mit Minus rauszugehen. Werd aber wohl noch ein paar Tage beobachten. Was mich persönlich allerdings mehr als nachdenklich gemacht hatte war die Tatsache das es auf der Facebookseite ein Posting gab (vor ca. 5 Wochen) das nun auf der Homepage ein Kaufbutton eingebaut worden wäre....Deswegen bin ich da mittlerweile mehr als skeptisch.
CannaOne Technologies | 0,530 €
Bekam es heute per Mail

CannaOne gibt Börsennotierung und DTC-Zulassung bekannt


VANCOUVER, BC, 13. August 2019 - CannaOne Technologies Inc. (CSE: CNNA) (FRANKFURT: 3CT) (OTC: CNONF) ("CNNA" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass es sich um Stammaktien handelt zugelassen für den Handel an den OTC Markets, einer US-amerikanischen Handelsplattform, die von der OTC Markets Group in New York betrieben wird. Ab sofort wird die Gesellschaft den Handel an den OTC-Märkten unter dem Symbol "CNONF" aufnehmen. Die Stammaktien des Unternehmens werden weiterhin auf seinem Primärmarkt, der kanadischen Börse („CSE“), unter dem Symbol „CNNA“ gehandelt.

Darüber hinaus gibt das Unternehmen bekannt, dass es die DTC-Berechtigung von The Depository Trust Company ("DTC"), einer Tochtergesellschaft der Depository Trust & Clearing Corporation ("DTCC"), erhalten hat. Wertpapiere, die elektronisch gelöscht und über den DTC abgewickelt werden können, gelten als "DTC-fähig". Diese elektronische Methode zur Verrechnung von Wertpapieren beschleunigt den Erhalt von Aktien und Bargeld und beschleunigt so den Abwicklungsprozess für Investoren und Broker. Dadurch werden die Transaktionskosten für teilnehmende Brokerfirmen gesenkt, sodass die Aktie über eine viel größere Auswahl von Brokerfirmen gehandelt werden kann Einhaltung ihrer Anforderungen. DTC bietet Depot- und Bucherfassungsdienste sowie ein Abwicklungssystem für Aktien in den USA und auf der ganzen Welt. Die Organisation ist Mitglied des Federal Reserve System der USA und eine bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission registrierte Clearingstelle. Darüber hinaus müssen an den wichtigsten US-Börsen, einschließlich Nasdaq und NYSE, DTC-Zulassungen an den jeweiligen Börsen notiert sein.

"Der Erhalt der DTC-Berechtigung und die Genehmigung für die Notierung und den Handel am OTC-Markt ist ein wichtiger Fortschritt, der die potenzielle Investorenbasis von CannaOne in den USA erweitert", sagte Solomon Riby-Williams, CEO. "Angesichts des starken Fundaments, das wir gelegt haben, und der fortgesetzten Umsetzung unserer Wachstumsstrategie mit der kürzlich erfolgten Einführung des Online-Marktplatzes BWell in den USA freuen wir uns darauf, auch 2019 und darüber hinaus weitere Investoren auf unsere einzigartige Geschichte aufmerksam zu machen."
CannaOne Technologies | 0,535 €
hier die News auf Deutsch:

Ein führendes Technologieunternehmen für Cannabis-E-Commerce freut sich, seine Unternehmens-Highlights und -Erfolge bekannt zu geben und die Richtung des Unternehmens für das kommende Jahr bekannt zu geben.

CannaOne hat als eines der ersten Unternehmen den Bedarf an Online-E-Commerce-Lösungen für die schnell wachsende Cannabisindustrie erkannt. Riby-Williams, CEO von CannaOne Technologies, kommentierte: „In den letzten Jahren hat die Anzahl der Cannabis-basierten Produkte rapide zugenommen, und jetzt stehen eine Vielzahl von Produktoptionen zur Verfügung. Diese Palette von Cannabisprodukten erweitert sich nun über eine Vielzahl von Cannabissorten hinaus zu einer Vielzahl von Konsumgütern, die aus extrahierten THC- und CBD-Ölen hergestellt werden, um Kosmetika, Getränke, Lebensmittel, Heimtierprodukte und vieles mehr herzustellen. Die Existenz dieses bedeutenden Spektrums an Kreationen für Verbraucher hat den Bedarf an Online-E-Commerce-Lösungen und insbesondere an verbraucherorientierten Online-Marktplätzen noch weiter verschärft. “

CannaOne Software-Entwicklung

Nach 3 Jahren Eigenentwicklung hat CannaOne Technologies nun die Entwicklung seiner vielseitig anpassbaren E-Commerce-Softwaresuite BloomKit abgeschlossen. Die erfolgreiche Einführung dieser Softwareplattform hat CannaOne einen entscheidenden Vorreiter bei der Einführung eines Online-Marktplatzes mit Cannabis-Schwerpunkt verschafft.

CannaOne hat nun die Anpassungsfähigkeit und Leistung dieser E-Commerce-Plattform mit der inhärenten Fähigkeit etabliert, Verkauf, Zahlungsabwicklung, Auftragserfüllung und Produktlieferung an die Tür der Verbraucher in den Vereinigten Staaten abzuschließen. Die BloomKit-Software wurde ausschließlich für THC- und CBD-Verbraucherprodukte entwickelt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Erfassung und Nutzung von Erkenntnissen und Analysen zu Verbraucher- und Produktdaten.

BloomKit-Funktionen:

Da auf den verschiedenen globalen Märkten in Nordamerika, Europa und Südamerika deutlich unterschiedliche rechtliche und Compliance-Anforderungen für den Verkauf von Cannabis-basierten Produkten gelten, ist die proprietäre Software von BloomKit so konzipiert, dass sie den spezifischen Bedingungen aller dieser unterschiedlichen Gerichtsbarkeiten gerecht wird .
BloomKit bietet CBD / THC-basierten Produkten einen zusätzlichen Schwerpunkt auf der Bereitstellung einer Plattform für eine unparteiische Aufklärung der Benutzer, die wiederum die Entwicklung einer Community von engagierten und informierten Verbrauchern vorantreibt.
Durch die Nutzung unserer proprietären Technologie bleiben Produktherkunft, Stammherkunft und -attribute erhalten und die Datenbank wird mit jedem Inventarartikel, der in einer herstellerübergreifenden Vergleichsweise gespeichert ist, verwaltet.
Datenpunkte mit herstellerübergreifenden Attributen ermöglichen erweiterte Kundenberichte und Profiling-Gruppen für prädiktive Einkaufstendenzen und Bestandsverwaltung / Bedarfsprognose.
Der Wert eines Kunden auf dem THC / CBD-Markt wird allgemein verstanden und akzeptiert, um noch einen formal zu bestimmenden wahrgenommenen Lebenszeitwert zu haben. Das Profilieren dieses Kunden über seine spezifischen Interaktionen hinaus macht diesen Wert im Vergleich zur Konkurrenz potenziell exponentiell. Jeder von BloomKit gesammelte, verwaltete und analysierte Datenpunkt ermöglicht eine weitere Extrapolation der individuellen Verbrauchertendenzen und ermöglicht ein vollständig individuelles Einkaufserlebnis.
Künstliche Intelligenz (KI): Maschinelles Lernen wird genutzt, um Daten an mehrere Partner weiterzuleiten, wobei letztendlich das Dateneigentum erhalten bleibt. Die Interpretation dieser Informationen ist Eigentum von BloomKit.
BloomKit basiert auf Open Source-Software und stellt seriöse und etablierte Webservices für integrierte Back-End-Funktionen bereit. Es ist flexibel in Richtung und Compliance und kann je nach Bedarf für verschiedene Anbieter und Märkte angepasst werden, da es nicht von einer lizenzierten Plattform für das Management oder das Anbieter-Front-End abhängig ist.
Erster auf dem Markt zu sein, hat einen unermesslichen Wert. Mit einzigartigem fundiertem Marktwissen und einem fundierten spezifischen Markt- und Anwendungsfokus kann BloomKit mit einem maßgeschneiderten Fulfillment- und Zahlungsverarbeitungselement implementiert werden, um branchenweit optimale Markteinführungszeiten zu gewährleisten.

Wichtige Marktentwicklungen & CannaOne-Strategie

2018 United States Farm Bill und Hanf Farming Act

Mit der Verabschiedung des Farm Bill durch den US-Senat am 20. Dezember 2018 wurde Hanf (Cannabis mit weniger als 0,3% THC) erstmals zusammen mit einigen Cannabisprodukten aus der Liste der kontrollierten Stoffe gemäß Anhang I gestrichen. Diese wichtige Gesetzesvorschrift ermöglicht den legalisierten Verkauf von E-Commerce-CBDs an über 300 Millionen Amerikaner.

Der CEO von CannaOne, Herr Riby-Williams, erklärte: „Die Farm Bill hat den massiven CBD-Markt in den USA geöffnet, der sich bis 2020 auf schätzungsweise 23 Milliarden US-Dollar beläuft. Handel mit dem Ziel, der weltweite Marktführer im Bereich des elektronischen Handels mit Cannabis zu werden. Nach der Verabschiedung der Farm Bill konnten wir schnell unseren ersten Online-Marktplatz, www.thebwellmarket.com, einrichten. “
CannaOne Technologies | 0,605 €
Super, dass du es hier einstellst, aber AKTUELL ist es nicht.
Jedoch zieht der Kurs seit der Veröffentlichung nach und nach wieder an ...

Mein Einstieg war bei 0,94€, da ich der festen Überzeugung war,
dass uns das Teil nach oben katapultiert ... leider gar nicht - leider nein - es ging nur bergab.

Ich hoffe, dass sich "Amazon des Cannabis" weltweit etabliert - dann sind die 5,- Euro in greifbarer Nähe. Es ist noch ein langer steiniger Weg. Ich denke Sie werden gekauft - das wäre auch okay.

Einfach liegenlassen - no risk - no fun.
CannaOne Technologies | 0,605 €
Wird schon werden, es ist immerhin ein "Start-up" man muss da immer erst investieren bevor man kassiert.

Ich bin zu 74 und 64 Cent drin im Schnitt bei 70 Cent. Wird schon werden warten wirs ab. Zudem bin ich noch bei The Yield Growth eingestiegen zu 24 Cent.
Einfach Geduld haben durch die weltweiten Unruhen ist halt grad jeder vorsichtig aber es wird auch wieder lukrativere Zeiten geben.
CannaOne Technologies | 0,605 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben