Rechtliche Schritte gegen Wirecard / AR / EY ? (Seite 115)

eröffnet am 24.06.20 20:52:12 von
neuester Beitrag 03.12.20 13:52:01 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
26.10.20 20:17:09
Beitrag Nr. 1.141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.490.277 von Moneyburner1 am 25.10.20 17:31:45Hallo,
Wo bekommt man das Formular von DWS her und an wem (Adresse) muss man das ausgefüllte Formular senden?

Danke euch & Grüße
Loren
Wirecard | 0,601 €
Avatar
26.10.20 21:03:43
Beitrag Nr. 1.142 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.501.080 von Moneyburner1 am 26.10.20 19:18:10
Zitat von Moneyburner1: EY
Hat sich jemand eigentlich schon die Konzernbilanz von EY angesehen?
Stand 30.06.2020 EK 35,5 Mio Euro
Ergebnis -70,2 Mio Euro
das Jahr davor war das Ergebnis bei -54,5 Mio Euro.
Einzig es gibt Rückstellungen von 1.629 Mio Euro für Pensions und Personalverpflichtungen.
Zumindest hier wird nicht allzu viel zu holen sein...sofern es nicht stille Reserven gibt

Naja, dann ist die Truppe nächstes Jahr schon mausetot.
Die Muttergesellschaft wird sie wohl den Bach runtergehen lassen.
Wenn die schon in "normalen" Jahren bloß Verluste produziert haben.
Und jetzt ist der Name hier sowieso verbrannt.
Wirecard | 0,600 €
Avatar
26.10.20 21:24:59
Beitrag Nr. 1.143 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.501.080 von Moneyburner1 am 26.10.20 19:18:10
Zitat von Moneyburner1: EY

Hat sich jemand eigentlich schon die Konzernbilanz von EY angesehen?

Stand 30.06.2020 EK 35,5 Mio Euro
Ergebnis -70,2 Mio Euro

das Jahr davor war das Ergebnis bei -54,5 Mio Euro.
Einzig es gibt Rückstellungen von 1.629 Mio Euro für Pensions und Personalverpflichtungen.
Zumindest hier wird nicht allzu viel zu holen sein...sofern es nicht stille Reserven gibt


A bissl was wird gehen. Die GmbH in D hat letztes Jahr 2 Mrd. Umsatz gemacht. Hab mich gerade gefragt, was für ein Aushängeschild das für einen Wirtschaftsprüfer ist, wenn er Jahr für Jahr Verluste macht. Aber die wissen genau was sie tun. (abgesehen von Wirecard) Ein Teil des Umsatzes wird vermutlich an die Ernst & Young Global Limited geleitet. Für Namensrechte, Consultingleistungen, bla. Wie das eben bei internationalen Multis gemacht wird. Auf diese Weise fällt kein Cent Steuern in Deutschland an. Bei einer justiziablen Mitschuld am Wirecard Skandal wird sich da allerdings einiges ändern.
Just my two cents.
Wirecard | 0,600 €
Avatar
26.10.20 22:46:40
Beitrag Nr. 1.144 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.497.660 von Borealis am 26.10.20 15:02:59
Zitat von Borealis: "Und warum bringt die Anmeldung der Forderung beim Insolvenzverwalter nichts?"

Bevor man zum Gericht rennt, sollte man erstmal die außergerichtlichen Möglichkeiten seine Forderung geltend zu machen ausgeschöpft haben.


Bringt’s nix
Wirecard | 0,609 €
1 Antwort
Avatar
26.10.20 22:47:04
Beitrag Nr. 1.145 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.501.911 von lorenlai am 26.10.20 20:17:09
Zitat von lorenlai: Hallo,
Wo bekommt man das Formular von DWS her und an wem (Adresse) muss man das ausgefüllte Formular senden?

Danke euch & Grüße
Loren


An wirecard
Bzw lass es bringt nix
Wirecard | 0,609 €
Avatar
26.10.20 23:40:33
Beitrag Nr. 1.146 ()
Es bringt nichts Leute die Insolvenzanmeldung ist fürn arsch
Wirecard | 0,609 €
Avatar
26.10.20 23:41:01
Beitrag Nr. 1.147 ()
Werft das gute Geld nicht mehr dem schlechten hinterher..
Wirecard | 0,609 €
Avatar
26.10.20 23:43:58
Beitrag Nr. 1.148 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.762 von D-D_Invest am 26.10.20 23:40:33
Zitat von D-D_Invest: Es bringt nichts Leute die Insolvenzanmeldung ist fürn arsch


Seh ich auch so
Wirecard | 0,609 €
Avatar
27.10.20 08:06:42
Beitrag Nr. 1.149 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.503.453 von 911turbo911 am 26.10.20 22:46:40
Zitat von 911turbo911:
Zitat von Borealis: "Und warum bringt die Anmeldung der Forderung beim Insolvenzverwalter nichts?"
Bevor man zum Gericht rennt, sollte man erstmal die außergerichtlichen Möglichkeiten seine Forderung geltend zu machen ausgeschöpft haben.

Bringt’s nix

Kann schon sein. Bei Wirecard oder der deutschen EY GmbH dürfte nix zu holen sein. Aber da gibts ja noch die staatlichen Mittäter (anders kann man die nicht bezeichnen).
Vor einer Klage also erstmal die Hausaufgaben machen. Wäre sonst so, als ob du eine Zahlung einklagen willst und "vergessen" hast, dem Zahlungspflichtigen vorher eine Mahnung zu schicken und den Schuldner in Verzug zu setzen. Dann hast du vor Gericht auch schlechte Karten.
Wirecard | 0,601 €
Avatar
27.10.20 08:46:43
Beitrag Nr. 1.150 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.504.731 von Borealis am 27.10.20 08:06:42
Zitat von Borealis:
Zitat von 911turbo911: ...
Bringt’s nix

Kann schon sein. Bei Wirecard oder der deutschen EY GmbH dürfte nix zu holen sein. Aber da gibts ja noch die staatlichen Mittäter (anders kann man die nicht bezeichnen).
Vor einer Klage also erstmal die Hausaufgaben machen. Wäre sonst so, als ob du eine Zahlung einklagen willst und "vergessen" hast, dem Zahlungspflichtigen vorher eine Mahnung zu schicken und den Schuldner in Verzug zu setzen. Dann hast du vor Gericht auch schlechte Karten.


Bringt nichts spart euch das Geld Insolvenzforderungen bringt nix !!!!
Wirecard | 0,607 €
3 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Rechtliche Schritte gegen Wirecard / AR / EY ?