Egbert Prior: Northern Data mit „High-Performance-Aktie“ (Seite 3) | Diskussion im Forum

eröffnet am 16.07.20 11:51:53 von
neuester Beitrag 12.10.20 11:54:49 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
08.08.20 18:08:15
Hast Du vollständig Zugriff auf den Artikel? Würde mich freuen, wenn Du den hier reinzitieten könntest. Und ja, Namen wie Beckmann schmecken mir auch nicht...... der Name schwebt wie ein Damoklesschwert über dem Unternehmen.
Northern Data | 50,80 €
Avatar
09.08.20 16:55:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.694.125 von The_Jackal am 08.08.20 18:08:15Habe die wiwo nur als Print zu Hause, kann es daher leider nicht posten. Aber der Artikel sagt eigentlich vor allem, dass Northern Data mit Angermayer einen der besten deutschen Tech Investoren als Aktionär hat, der mit anderen Tech Milliardären wie Peter Thiel auf Du und Du ist, und Northern Data sowohl Kunden als auch Aktionäre vorstellt. Es gibt schlimmeres...
Northern Data | 50,80 €
Avatar
09.08.20 17:56:04
Die Wirtschaftswoche hat mit ihrem sauber recherchierten Beitrag zu Northern Data heiße Eisen angepackt. Wenn von einem "umstrittenen Börsenwunder" gesprochen wird, gründet dies auf Zweifeln, die berechtigt sind.
Beispiel:
"Wie hoch der Umsatzanteil mit Kunden ist, die Bitcoin schürfen, verrät Northern Data nicht. Und: Kann eine kleine Firma mit Sitz in Deutschland Marktführer sein in einem Markt, in dem Giganten wie Amazon und Google mitmischen? Von der WirtschaftsWoche befragte Kenner der Rechenzentren-Branche haben von Northern Data nie gehört. Auf Anfrage der WirtschaftsWoche kann Northern Data nicht spezifizieren, worin die behauptete Marktführerschaft im Bereich HPC bestehe. Unabhängige Experten oder Studien, die sie belegen, kann Northern Data auf Nachfrage nicht vorweisen." (Buschmann. Wiwo)
Die Fragen sind auch deshalb berechtigt, weil die Pressemeldung von Northern Data zu den externen Vorwürfen über Geschäftsmodell, Profil und Stromkosten zwar sehr aggressiv verfasst ist, aber im Kern der Sache dann doch defensiv bleibt.
Und dann sind die Protagonisten wichtige Punkte im Wiwo-Artikel: Christian Angermayer ("am Kapitalmarkt zumindest umstritten") zum Beispiel. Süffisant schreibt die Wirtschaftswoche: "Gerade in Asien ist Angermayer offenbar gut vernetzt. 'Wall Street Journal' (WSJ) und 'Financial Times' (FT) berichteten jüngst übereinstimmend, Angermayer habe den Kontakt zwischen Wirecard um Exchef Markus Braun und dem japanischen Investor Softbank hergestellt und dafür eine millionenschwere Provision kassiert. Wirecard gab 2019 bekannt, Softbank solle über eine Wandelanleihe groß einsteigen. Angermayer äußert sich dazu auf Anfrage nicht."
Marco Beckmann wird genannt. Und es kommt Bernd Förtsch vor.

Das liest sich alles sehr süffig und schlüssig.
Ich weiß ja nicht, was das alles zu bedeuten hat.
Aber bei mir sind die Zweifel durch die Beiträge der FT und der Wiwo doch sehr gewachsen.

Ich bin da auch kein unabhängiger Analyst, sondern ein einfacher Marktteilnehmer, der investiert ist.
Aber eine Meinung darf man ja haben, vor allem wenn renommierte Medien wie Wirtschaftswoche und Financial Times souverän berichten.
War ja bei Wirecard auch so. Jedenfalls gilt das für die FT.
Northern Data | 50,80 €
Avatar
09.08.20 19:27:32
Schön merkwürdig, wie dieser Georg Pröbstl sich ins Zeug legt. Naja: hat die Aktie ja im November 2019 und am 14.2.2020 sozusagen aus dem Nichts ins Licht gehoben: "Ende November an dieser Stelle empfohlen und jetzt, nach nur zwei Monaten, bringt die Aktie von Northern Data – bei Besprechung hiess das Unternehmen noch Northern Bitcoin – bereits ein Plus von 50 Prozent. Da ist aber noch weit mehr drin und vor allem: Schon in wenigen Wochen könnte es zum nächsten Kursschub kommen." (https://www.handelszeitung.ch/geld/northern-data-jetzt-auf-d…

Ganz schön ungeniert.
Und dann immer wieder eine Schippe drauflegen - bei Value Depesche, bei "Euro", bei der "Handelszeitung"?

Immer wieder derselbe Meinungsmacher. Ich kenne mich da noch nicht so aus. Aber irgendwie stößt mir das auf.

Und dann diese Sprache:

"Schmähkritik in den sozialen Medien" (Handelszeitung online). https://www.handelszeitung.ch/geld/was-ist-los-bei-northern-…

Ist irgendwie sauer, dass der Plan nicht so aufgeht, spricht von absurder Kritik mit grotesken Zügen.
Dabei haben die Kritiker nüchtern beschrieben, wo sie die Probleme und die offenen Fragen sehen.

Aber der "Pferdeflüsterer" Pröbstl beruhigt seine FAns: "Anleger setzen dennoch jetzt im Kurskeller darauf, dass das Vertrauen der Börsianer in Northern Data mit der Vorlage der Halbjahreszahlen im September zurückkehrt. Dann könnte die Aktie ganz schnell wieder alte Hochs erreichen oder sogar noch höher steigen."
https://www.handelszeitung.ch/geld/was-ist-los-bei-northern-…

Wenn das mal keine objektive Berichterstattung ist :-)
Die Geschichte ist bestimmt noch nicht auserzählt.

Und wer ist eigentlich dieser Chefredakteur Pröbstl?
Northern Data | 50,80 €
Avatar
09.08.20 23:55:14
Und wer bist Du eigentlich?
Bist ja erst seit 14.07.2020 angemeldet!
Northern Data | 50,80 €
Avatar
11.08.20 12:49:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.602.171 von faultcode am 30.07.20 22:27:13eine Übersicht:

NorthernDataQuestioned
https://northerndataquestioned.wordpress.com/

We view Northern Data as the latest crypto industry player that is “bending the truth” about the nature of its true business and business model. All efforts (investor presentations, bank research, press releases) have been directed to paint Northern Data as a provider of, non-Bitcoin related, High Performance Computing (HPC) solutions, such as: AI/IOT/3D/Game Rendering/Autonomous Driving.

But the reality is that the company is primarily involved in bitcoin mining hosting and has very little non-bitcoin related business. Furthermore, we believe that bitcoin hosting business is unsustainable as its operated at inflated prices and uncompetitive terms. We conclude that Northern Data is greatly overvalued and should be trading in line with its bitcoin mining operating peers.
Northern Data | 51,40 €
2 Antworten
Avatar
11.08.20 14:49:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.718.974 von faultcode am 11.08.20 12:49:58If it walks like a bitcoin miner and quacks like a bitcoin miner, then its a bitcoin miner.
Northern Data | 51,00 €
Avatar
12.08.20 12:57:10
Das nächste Halving beim Bitcoin wird noch mehr Druck auf die Miner bringen.

Dumme Sache, wenn man diese Kunden als Klumpenrisiko hat.
Northern Data | 54,80 €
Avatar
01.10.20 13:09:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.718.974 von faultcode am 11.08.20 12:49:58überzeugende Zahlen sind das nicht:


https://northerndata.de/de/ir/

Aber in 2020H2 soll ja alles besser werden, und dann in 2021H1 und 2021H2... :rolleyes:
Northern Data | 52,00 €
Avatar
01.10.20 14:56:27
Bei Bitcoin.de lief der Kundzuwachs zum 30.06 und satte 152% Zusatz recht gut.. sind sicher auch nur Effekte vom Tief in März-April. Immerhin findet ND ein Partner der viel Geld investiert und die Zahlen haben sich deutlich geändert.
Bin gespannt wann der angesetzte Quartalsbericht kommt.
Northern Data | 51,60 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben