VFB Stuttgart wohin führt Dein Weg ???????? (Seite 435)

eröffnet am 18.03.01 17:46:06 von
neuester Beitrag 26.11.20 16:42:55 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
30.10.20 06:14:33
Beitrag Nr. 4.341 ()
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.fc-schalke-04-…

Mehrere Spieler des VfB Stuttgart waren unter der Woche angeschlagen. Gut möglich, dass zumindest Silas Wamangituka eine Pause einlegen muss. :cry: Wie Trainer Pellegrino Matarazzo dann gegen den FC Schalke 04 aufstellen könnte, hat unsere Redaktion zusammengefasst.

Stuttgart/Gelsenkirchen - Silas Wamangituka hat nicht lange gebraucht, um sich in der Bundesliga einen Namen zu machen. Zwei Tore und eine Vorlage, so lautet die Startbilanz des 21-jährigen Flügelstürmers nach den ersten fünf Spielen. Fraglich ist nun allerdings, ob ein sechster Einsatz hinzukommt, wenn der VfB Stuttgart an diesem Freitag (20.30 Uhr/Liveticker) beim FC Schalke 04 antritt. Wegen Knieproblemen musste der Kongolese im Training kürzer treten. :cry:

Zumindest im Kader soll Wamangituka stehen – genau wie Wataru Endo, den auch weiterhin Adduktorenprobleme plagen und der im Training wie in der Vorwoche ebenfalls pausieren musste. :cry: Während VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo auf den Japaner im defensiven Mittelfeld kaum verzichten will, könnte in der Offensive Nicolas Gonzalez erstmals seit seinem Muskelbündelriss in die Startformation rücken. :) In den beiden vergangenen Spielen bei Hertha BSC (2:0) und gegen den 1. FC Köln (1:1) wurde der Argentinier jeweils eingewechselt und sammelte Spielpraxis und Wettkampfhärte.

„Er hat jetzt wieder eine Woche trainiert und ist daher auch eine Option für die Startelf“, sagt Matarazzo, der in der Abwehr ein weiteres Mal auf die verletzten Konstantinos Mavropanos und Waldemar Anton verzichten muss. :cry: Dass der VfB seit acht Ligaspielen auf einen Sieg gegen Schalke wartet, interessiert den Trainer nicht: „Ich habe nicht die letzten acht Spiele gegen Schalke bestritten. Es ist mein erstes Spiel und daher für mich ein neuer Gegner.“ :cool:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
30.10.20 06:18:31
Beitrag Nr. 4.342 ()
Matchfacts FC Schalke 04 – VfB
:eek:

Die wichtigsten Daten, Fakten und Zahlen zum dritten Auswärtsspiel der Saison am Freitagabend (20:30 Uhr) beim FC Schalke 04.

Bilanz aus VfB Sicht

Gesamt: 105 Spiele, 44 Siege, 17 Unentschieden, 44 Niederlagen, 162:145 Tore

Bundesliga: 96 Spiele, 42 Siege, 16 Unentschieden, 38 Niederlagen, 150:124 Tore

Ausgeglichene Bilanz

Seit Gründung der Bundesliga zur Saison 1963/1964 standen sich die beiden Traditionsclubs in insgesamt 105 Pflichtspielen gegenüber. Davon konnten sowohl der VfB als auch Schalke 04 jeweils 44 Begegnungen für sich entscheiden.

Rückblick

Das letzte Aufeinandertreffen fand am 34. Spieltag der Saison 2018/2019 auf Schalke statt und endete torlos. Gegen die Königsblauen wartet die Mannschaft mit dem Brustring seit acht Ligaspielen auf einen Sieg.

Vom Fehl- zum Blitzstart

An den ersten drei Spieltagen geriet der VfB jeweils noch in der Anfangsviertelstunde in Rückstand, setzte in der zweiten Halbzeit zur Aufholjagd an und konnte den Fehlstart gegen Mainz und Leverkusen noch wettmachen. An den darauffolgenden beiden Spieltagen drehte sich das Blatt: Sowohl bei Hertha BSC (9. Minute) als auch zuletzt gegen den 1. FC Köln (1. Minute) ging die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo früh in Führung. Nach nur 24 Sekunden erzielte Orel Mangala im Heimspiel am vergangenen Freitag sein erstes Bundesligator und zugleich den 16. Treffer des VfB in Minute eins – neuer Bundesliga-Rekord.

Fortsetzung erwünscht

Der VfB hat zuletzt viermal in Folge gepunktet und fuhr seine bisherigen beiden Siege in der Fremde ein. Damit ist die Mannschaft mit dem Brustring nach fünf Spieltagen das einzige Team, das auswärts noch keinen Punkt liegen ließ.


Das Team aus Gelsenkirchen strebt den ersten Saisonsieg an. Wissenswertes über den FC Schalke 04.

Auftaktprogramm

Der FC Schalke 04 musste zum Saisonstart bereits beim Top-Trio in München, Leipzig und Dortmund antreten und sich in diesen drei Auswärtsspielen geschlagen geben. Dagegen hat der VfB die Duelle mit den drei Champions-League-Teilnehmern am neunten, elften und vierzehnten Spieltag noch vor der Brust.

Alte Bekannte

Mit dem Verteidiger Ozan Kabak, dem Stürmer Vedad Ibisevic und dem Technischen Direktor Michael Reschke trifft der VfB am Freitag auf drei alte Bekannte. Ozan Kabak, der noch bis neunten November gesperrt ist, bestritt in der Rückrunde 2018/2019 17 Spiele im Trikot mit dem Brustring und erzielte drei Tore. Vedad Ibisevic kam in 111 Pflichtspielen für den VfB bis 2015 auf 47 Treffer. Michael Reschke war von August 2017 bis Februar 2019 als Sportvorstand beim Club aus Cannstatt tätig

:)
Avatar
31.10.20 07:18:57
Beitrag Nr. 4.343 ()
war wieder mehr drin ;)
Die Schiedsrichter fand ich nicht so gut. :confused:
Gut dass, außerhalb des Strafraums, nicht jede Aktion abgepfiffen wurde. :)
Im Strafraum sollte man jedoch schon pfeifen. Gibts eigentlich noch den Videoschiedsrichter ? :eek:
Ich sah 3 Aktionen die sehr grenzwertig waren. 1 x war Schalke benachteiligt.
2 x der VfB. Aber was solls, ein Punkt ist es auch. :)


Matarazzo : „Ein Sieg wäre von der Leistung in Ordnung gewesen“

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stimmen-zum-vf…
Avatar
31.10.20 10:56:01
Beitrag Nr. 4.344 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.543.692 von Legend am 30.10.20 06:14:33Hallo :)

Waturu Endo ist ein Beispiel dafür, dass die Spieler ruhig mal ein paar Tage ausruhen sollten.

Und danach frisch weitermachen.

Ich glaube an diesen Effekt, dass er zwischendurch mehr bringt als das tägliche harte Training.

Bei diesen hochbezahlten Sportlern ist das aber verpönt und die sportliche Leitung im Verein erwartet auch ständiges Arbeiten.

---

Heute schreibt die immer aktuelle Fussball-BILD (das muss man dem Blatt lassen), dass Terrode dem HSV einen Punkt gerettet hat.
Dieser Stürmer ist wieder sehr erfolgreich - leider nicht mehr beim VfB.
Ich verstehe folgendes Phänomen nicht, dass viele gute Spieler schon das VfB-Trikot getragen haben und dann weiterziehen um dort fast bis zum Weltruhm durchzustarten.
Es ist ja nicht so, dass die Spieler unbedingt weg wollen. Man verleiht sie oder schickt sie weg.

:confused:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.10.20 18:09:01
Beitrag Nr. 4.345 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.556.496 von jambam1 am 31.10.20 10:56:01
Zitat von jambam1: Hallo :)

Waturu Endo ist ein Beispiel dafür, dass die Spieler ruhig mal ein paar Tage ausruhen sollten.

Und danach frisch weitermachen.

Ich glaube an diesen Effekt, dass er zwischendurch mehr bringt als das tägliche harte Training.

Bei diesen hochbezahlten Sportlern ist das aber verpönt und die sportliche Leitung im Verein erwartet auch ständiges Arbeiten.

---

Heute schreibt die immer aktuelle Fussball-BILD (das muss man dem Blatt lassen), dass Terrode dem HSV einen Punkt gerettet hat.
Dieser Stürmer ist wieder sehr erfolgreich - leider nicht mehr beim VfB.
Ich verstehe folgendes Phänomen nicht, dass viele gute Spieler schon das VfB-Trikot getragen haben und dann weiterziehen um dort fast bis zum Weltruhm durchzustarten.
Es ist ja nicht so, dass die Spieler unbedingt weg wollen. Man verleiht sie oder schickt sie weg.

:confused:


Grüß Dich :)

Leider ist in den letzten 12 Jahren vieles schief gelaufen.
Seit der letzten Meisterschaft wurde der Verein regelrecht herunter gewirtschaftet. :mad:

Schlechtes Management. Vetternwirtschaft.

Ich möchte keine Namen nennen. Es gab auch Spieler die (viel zu viel) Macht hatten. :mad:
Oft wareen die Trainer machtlos, da sie die Kabine gegen sich hatten.

Seit dem letzten Abstieg wurde ein, längst überfälliger, Neuanfang gemacht.

Hitzelsberger / Mislintat und Matarazzo sind eine Einheit. :)
Die jungen Spieler haben Spaß am Spiel und das sieht man.
Guter Teamgeist. Ich finde Matarazzo macht die Spieler auch stetig besser.

Mir macht der VfB wieder sehr viel Freude :)
Avatar
02.11.20 09:41:10
Beitrag Nr. 4.346 ()
https://www.echo24.de/sport/vfb-stuttgart/vfb-stuttgart-vors…

Hitzlsperger spricht über Lockdown und Insolvenz :eek:

Der nächste Lockdown und die damit verbundenen Regeln treffen auch den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hart.

Ab heute (Montag, 02. November) beginnt der zweite Lockdown in Deutschland. Dieses Mal ist nicht alles zu, so darf beispielsweise der Profi-Sport weiter trainieren und spielen - nur eben ohne Zuschauer, trotz Hygienekonzepten. Die Frage ist nur: Wie lange geht das gut? Auch bei Fußball-Bundesligisten wie dem VfB Stuttgart, die sicher besser ausgestattet sind als die meisten anderen Sportarten, ist das Geld endlich.

Im Interview mit der „Bild“ hat sich Vorstands-Boss Thomas Hitzlsperger zur Situation beim VfB Stuttgart geäußert. „Ich kann gut schlafen“, so „Hitze“ auf die Frage nach dem Klassenerhalt bei gleichzeitiger Pleite. Hitzlsperger: „Wir wissen alle nicht, wie lange diese Pandemie läuft. Ich bin aber davon überzeugt, dass wir das hier beim VfB Stuttgart gut managen werden. Aber wir müssen uns immer wieder strecken, um das aufrecht zu erhalten.“ Heißt: Machbar, aber leicht wird‘s nicht

Millionenverlust ohne Zuschauer - Gespräche mit Banken

Der VfB Stuttgart muss sparen. Die Zuschauereinnahmen fehlen - nicht wenig Geld. „Uns entgehen pro Heimspiel ohne Zuschauer knapp zwei Millionen Euro. Viele sind irgendwann von der Insolvenz bedroht, wenn die Situation sich nicht entspannt“, erklärt der VfB-Vorstandsvorsitzende. Am Anfang der Saison spielte der VfB immerhin vor einem Teil der Fans. Bis zu 12.000 Menschen durften ins Stadion. Auf einer Pressekonferenz hieß es damals: Bei der Zuschauerzahl ginge man bei Null raus.

Dann gibt‘s noch die Parole: „Es ist unsere Pflicht, alles dafür zu tun, den Verein am Leben zu erhalten.“ Dafür wolle man auch mit Banken sprechen. Bereits im ersten Corona-Lockdown beantragte der VfB Stuttgart einen Kfw-Hilfskredit in Höhe von rund 15 Millionen Euro. Beansprucht haben die Schwaben ihn wohl nicht - auch wenn er bewilligt war. Nun muss sich der VfB Stuttgart erstmal in Geduld üben - Hitzlsperger: „Es wäre für unsere Planung wichtig, nicht mehr allzu lange warten zu müssen.“
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.11.20 06:01:07
Beitrag Nr. 4.347 ()
Training des VfB Stuttgart
Fast alle Mann an Bord :eek:




Mit einem nahezu verletzungsfreien Kader ist der VfB Stuttgart in die Trainingswoche vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt gestartet. Wir haben ein paar Eindrücke gesammelt.

Stuttgart - „Attacke, come on! Gute Intensität, Männer! Keine Geschenke!“ Die Kommandos von Co-Trainer Peter Perchtold waren auch abseits des Trainingsgeländes des VfB Stuttgart nicht zu überhören. Beim Kurzpassspiel auf engstem Raum war ordentlich Zug drin – bloß nicht Nachlassen lautet die Devise beim schwäbischen Bundesligisten nach dem erfolgreichen Start in die Bundesligasaison. Auch am Samstag (15.30 Uhr) im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt soll die Serie von fünf ungeschlagenen Spielen mit Leidenschaft fortgesetzt werden.

Kurzpassspiel und Standardtraining

Die gute Nachricht: Personell wird Trainer Pellegrino Matarazzo wieder mehr Alternativen zur Verfügung haben. :) Abwehrspieler Waldemar Anton hat seinen Bänderriss im Sprunggelenk endgültig auskuriert. Er absolvierte die Trainingseinheit am Montag unter Vollbelastung und dürfte am Samstag wieder ein Kandidat für die Startelf sein. Auch Erik Thommy nach seinem Ellbogenbruch und Clinton Mola (Entzündung in der Hüfte) machen weiter Fortschritte. Beide konnten die Einheit mit Einschränkungen mitmachen. :)

Neben Kurzpassstafetten stand am Montag auch das Trainieren von Standards auf dem Programm. Daniel Didavi und Gonzalo Castro waren die beiden Spezialisten für den ruhenden Ball. Auch wenn lange Bälle am Samstag sicher nicht das Mittel der Wahl gegen die langen Eintracht-Verteidiger sein dürften.


:)
Avatar
03.11.20 06:28:14
Beitrag Nr. 4.348 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.567.159 von Legend am 02.11.20 09:41:10Hallo :)

15 Millionen Kredit ... wenn man bedenkt dass der Reschke allein für Gomez 3 Mio im Jahr spendiert hat dann wundert man sich nicht, wohin das Geld versickert ist.

:rolleyes:

Und die Stadt hat ja auch gebürgt als das Stadion umgebaut wurde.
Man hatte ganz große Pläne und eine goldene Zukunft im Sinn.

Gleichzeitig berichten manche Spieler davon, dass sie ihre Mahlzeiten von der Restaurant-Küche nach Lust und Laune bezogen haben. In anderen Vereinen werden die Millionen-teuren Spieler gehegt und gepflegt und mit einer ausgeklügelten Kost zur Bestform gebracht.
:p

Da kann man bloß sagen, wenn das von dir beschriebene Triumvirat es künftig besser macht dann wünsche ich ihnen dafür jedes Glück.

:)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.11.20 07:17:40
Beitrag Nr. 4.349 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.575.958 von jambam1 am 03.11.20 06:28:14"nur" 3 Millionen ? :eek:

Stattdessen wechselte Mario Gomez im Dezember 2017 zurück zum VfB Stuttgart – und nahm dafür sogar finanzielle Einbußen in Kauf. Beim VfB Stuttgart betrug sein Gehalt nämlich „nur“ sechs Millionen Euro pro Jahr. Seinem ohnehin schon stattlichen Vermögen wird der niedrigere Jahreslohn nicht geschadet haben. Am Ende der Saison 2018/2019 stieg der VfB Stuttgart aus der Bundesliga ab. Nicht nur beschloss Gomez, seinem Verein auch in der 2. Bundesliga treu zu bleiben. Wie viele seiner Mannschaftskameraden verzichtete er zudem auf einen Teil seines Gehalts. Mit 4,5 Millionen im Jahr ist Mario Gomez dennoch der bestbezahlte Zweitligaspieler aller Zeiten.


https://www.bw24.de/vfb/mario-gomez-gehalt-vermoegen-karrier…

:)
Avatar
03.11.20 07:36:53
Beitrag Nr. 4.350 ()
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

VFB Stuttgart wohin führt Dein Weg ????????