checkAd

Nordex buy ("First Berlin") - 500 Beiträge pro Seite (Seite 153)

eröffnet am 26.08.05 17:59:03 von
neuester Beitrag 12.05.21 20:06:03 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.07.18 08:26:16
Beitrag Nr. 76.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.183.589 von lehm70 am 11.07.18 08:24:21Nordex Group erreicht im zweiten Quartal Auftragseingang von knapp 1,1 Gigawatt


Die Entwicklung im Berichtsquartal war vor allem von der Nachfrage aus Brasilien geprägt, wo die Gruppe den größten Einzelauftrag ihrer Geschichte mit 595 MW erzielte. Zusammen mit einer weiteren Bestellung über 123 MW lag Brasilien mit 718 MW an der Spitze der Einzelmärkte. Zudem erhielt der Konzern im zweiten Quartal einen Auftrag über 147 MW aus Südafrika. Entsprechend entwickelte sich auch das Neugeschäft nach Turbinentypen. Die Baureihe AW3000 erreichte hier einen Anteil von 88 Prozent am Auftragseingang.

http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?…
Avatar
12.07.18 08:35:02
Beitrag Nr. 76.002 ()
Und auch das wird jetzt wieder abgefeiert, als ob das nach Q2-Auftragsmeldungen von 964 MW noch irgendwie eine Überraschung wäre.
Ich finde den Anteil der nicht gemeldeten Aufträge mit ca. 130 MW in Q2 eher überraschend niedrig.
In Q1 waren es wesentlich mehr.

Bei 88% Acciona-Turbinen tippe ich auf einen Durchschnittspreis von kaum mehr als 0,70 Mio pro MW.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 08:42:19
Beitrag Nr. 76.003 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.193.720 von lehm70 am 12.07.18 08:35:02So ist die Börse - der Brasilien-Auftrag wurde sofort wieder abverkauft und jetzt, wo etwas längst bekanntes veröffentlicht wird, geht es 5% rauf. Das spricht für die Dummheit der Börsenteilnehmer.

Dir kann es doch nur recht sein, wo Du wieder auf einen Short lauerst... ;-)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 09:53:24
Beitrag Nr. 76.004 ()
1089,9 MW sind es exakt.
960 MW Acciona- und 130 MW Nordex-Turbinen ( 12% )

https://energiwatch.dk/Energinyt/Renewables/article10748250.…
Avatar
12.07.18 16:30:44
Beitrag Nr. 76.005 ()
ich habe mir nunmal nordex genauer angesehen, vorab:

für mich ist das jetzt ein kauf (keine kauf/verkaufsempfehlung, nur meine meinung)

oft genug konnte ich beobachten, das die börse wie ein schwerer tanker ist, sowohl nach oben als auch nach unten wird sehr viel übertrieben und selbst wenn die fundamentaldaten extrem drehen, dreht manche aktie noch lange nicht


dies scheint hier nun wieder ein musterbeispiel dafür zu sein


als jeder schon wusste, das die aufträge bei nordex wegbrechen, steigt der laden unaufhörlich weiter, man greift sich an den kopf, 25-30 euro wurden da noch gezahlt

jetzt, wo der auftragsbestand ohne ende in die höhe schiesst (wir liegen ja jetzt schon bei 2,1 gw), wird der wert abverkauft, als gäbe es nichts neues

deswegen: das wird einer meiner toppicks für die nächsten wochen und monate, habe mich gestern und heute den ganzen tag damit beschäftigt, der verkäufer wird irgendwann fertig sein, dann dürfte es schnell gehen

good luck
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 19:01:07
Beitrag Nr. 76.006 ()
9,75/9,80 war das niveau zu diesem zeitpunkt
Avatar
12.07.18 19:51:40
Beitrag Nr. 76.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.198.349 von annalytiks am 12.07.18 16:30:44...oft genug konnte ich beobachten, das die börse wie ein schwerer tanker ist, sowohl nach oben als auch nach unten wird sehr viel übertrieben und selbst wenn die fundamentaldaten extrem drehen, dreht manche aktie noch lange nicht...

Das beobachte ich auch. Worauf führst Du das zurück? Ich behaupte es ist eine bewusste Irreführung der Analysten, welche die Meute in die falsche Richtung jagen um noch aus- bzw. einzusteigen. Oben werden die Kursziele immer weiter erhöht und unten ins bodenlose gesenkt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 19:56:32
Beitrag Nr. 76.008 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.200.347 von Klampar am 12.07.18 19:51:40
Zitat von Klampar: ...oft genug konnte ich beobachten, das die börse wie ein schwerer tanker ist, sowohl nach oben als auch nach unten wird sehr viel übertrieben und selbst wenn die fundamentaldaten extrem drehen, dreht manche aktie noch lange nicht...

Das beobachte ich auch. Worauf führst Du das zurück? Ich behaupte es ist eine bewusste Irreführung der Analysten, welche die Meute in die falsche Richtung jagen um noch aus- bzw. einzusteigen. Oben werden die Kursziele immer weiter erhöht und unten ins bodenlose gesenkt.


ja, da liegen wir genau auf einer wellenlänge

solange die analysten abstufen, kaufen sie scheinbar und iwann dreht der wind, dann wird nur noch hochgestuft, die aktie ist dann aber schon wieder locker 50-100% vom tief weg


diese durststrecke des abverkaufs und der ständigen abstufungen muss man durchstehen udn das fällt umso leichter, wenn die fundamentaldaten so gravierend nach oben drehen, wie in manchen fällen
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 20:06:47
Beitrag Nr. 76.009 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.200.395 von annalytiks am 12.07.18 19:56:32Analog war es übrigens bei Teva, Under Armour.. Ähnliche Situationen sehe ich jetzt bei GE, Elringklinger, Prosieben, Osram.. Für mich alle in der hau-drauf Phase.
Avatar
12.07.18 20:11:20
Beitrag Nr. 76.010 ()
bis auf prosieben ähneln sich uinsere watchlists-bei psm wäre ich vorsichtig, wer braucht den laden noch im zeitalter von netflix, prime usw. usf, das geschäftsmodell erscheint mir nicht mehr sicher

ich füge mal hinzu: innogy, linde, grammer, gea, kuka:kiss:
Avatar
13.07.18 12:22:40
Beitrag Nr. 76.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.193.807 von Klampar am 12.07.18 08:42:19Eigentlich unglaublich, dass die Nordex Aktie aktuell für knapp unter 10 Euro zu bekommen ist !?

Der Auftragseingang hat sich im 1. Halbjahr 2018 mehr als verdoppelt, im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 !!!

Allein der neue, gigantische Brasilien Großauftrag müsste den Kurs locker um 10-20% nach oben hieven !

Nun ja, solang der Kurs so niedrig steht, kann man sich immer noch günstig eindecken, bzw. aufstocken.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.07.18 12:36:55
Beitrag Nr. 76.012 ()
Es ist ja schonmal positiv zu werten dass die Bodenbildung sich stabilisiert. Nordex hat den richtigen Weg eingeschlagen und ist gut aufgestellt. Man muss nur Geduld haben- irgendwann wird es ganz schnell gehen, spätestens wenn in Deutschland die Umweltpolitik auf der Agenda steht und Herr Altmaier Sonderausschreibungen meldet.
Avatar
13.07.18 16:56:08
Beitrag Nr. 76.013 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.206.644 von Durando am 13.07.18 12:22:40Man kann jetzt gemütlich zuwarten. Bis vor einiger Zeit war das nun alles andere als klar, dass Nordex so viele Aufträge bekommt.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.18 09:05:50
Beitrag Nr. 76.014 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.209.122 von Klampar am 13.07.18 16:56:08Alle, die schon gut investiert sind, können hier nun in Ruhe abwarten.

Die letzten Großaufträge aus Brasilien haben das Auftragsbuch enorm gefüllt und müssten die Aussichten für Nordex fundamental verbessern !
Avatar
16.07.18 10:23:01
Beitrag Nr. 76.015 ()
ich denke mal, die analysten werden sich noch solange zeit lassen, wie möglich, um nordex wieder hochzustufen, damit sie sich noch vollsaugen können

aber sobald sich der erste getraut, eine hochstufung rauszulassen, wird nordex rennen

wie immer wird die erste hochstufung allerdings erst kommen, wenn mindestens 50% vom tief aufgeholt wurden, eher sogar mehr, 75-100%


also vor 12 euro erwarte ich keine buy empfehlung, wer ein bisschen atem hat, kann hier in meinen augen wirklcih gute %%% machen
Avatar
16.07.18 12:10:19
Beitrag Nr. 76.016 ()
Aber sicher - Nordex ist gut aufgestellt ( 10% weniger Marge als die Konkurrenz ) und hier kann man ganz gemütlich und in Ruhe abwarten.
Wenn die Q2-Preise veröffentlicht werden, wird sich einmal mehr die Frage stellen, ob Nordex bei diesen Preisen Geld verdient?
Wenn das in Q2 mehr als 0,70 Mio pro MW werden, wäre es für mich schon eine Überraschung.
Könnte ganz schön ungemütlich werden....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.18 12:33:48
Beitrag Nr. 76.017 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.222.785 von lehm70 am 16.07.18 12:10:19
Zitat von lehm70: Aber sicher - Nordex ist gut aufgestellt ( 10% weniger Marge als die Konkurrenz ) und hier kann man ganz gemütlich und in Ruhe abwarten.
Wenn die Q2-Preise veröffentlicht werden, wird sich einmal mehr die Frage stellen, ob Nordex bei diesen Preisen Geld verdient?
Wenn das in Q2 mehr als 0,70 Mio pro MW werden, wäre es für mich schon eine Überraschung.
Könnte ganz schön ungemütlich werden....



du denkst also, man nimmt einen 500 mio auftrag an, um damit dann 50-100 mio einzuzahlen?


das wäre allerdings fahrlässig und das glaube ich kaum
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.18 13:26:56
Beitrag Nr. 76.018 ()
Na ja, die Frage ist, wo man unterm Strich schlechter da steht.
Aufträge zu sehr niedrigen Preisen annehmen, oder diese Aufträge auf Kosten der Auslastung abzulehnen.
Lassen wir uns mal von den Q2-Preisen überraschen.
Avatar
16.07.18 15:25:29
Beitrag Nr. 76.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.222.947 von annalytiks am 16.07.18 12:33:48Es ist doch schon lange bekannt, dass Lehm70 hier versucht, Nordex zu bashen !:rolleyes:

Egal wie groß der Auftrag ist, seiner Meinung nach verdient Nordex damit nichts... ???

Das ist doch Unsinn !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.07.18 15:40:45
Beitrag Nr. 76.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.224.360 von Durando am 16.07.18 15:25:29Und so was muss man sich von einem anhören, der hier seit zwei Jahren steigende Kurse ausruft.

Nordex ist super, alles top, bald muss es wieder bergauf gehen, mann muss nur geduld haben, alle die das anders sehen sind Basher.
Damit ist der Inhalt seiner Postings der letzten 2 Jahren auch komplett zusammengefasst.
Avatar
16.07.18 15:44:16
Beitrag Nr. 76.021 ()
so, ihr zwei streithähne


wie so oft, gilt der spruch, auch eine kaputte uhr geht zweimal am tag richtig


der eine ruft seit zwei jahren den anstieg aus und hatte damit den falschen riecher, der andere ruft den crash aus udn lag eben ganz gut

doch irgendwann ist der zeitpunkt, wo sich das blatt eben auch wenden kann, wenn man sich abseits von chartechnik auch einmal den fundamentaldaten zuwendet


und diesen zeitpunkt halte ich persönlich für gekommen, so gesehen könnte also die uhr für durando nun auch mal wieder richtig gehen, während lehm eben ab jetzt falschlieben dürfte
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.07.18 10:18:23
Beitrag Nr. 76.022 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.224.588 von annalytiks am 16.07.18 15:44:16Wie schon gesagt, der Auftragseingang hat sich in diesem 1. Halbjahr enorm gesteigert !

http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?…


Es muss natürlich jeder selber überlegen, ob das für Nordex gut oder schlecht ist !;)
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.07.18 10:40:58
Beitrag Nr. 76.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.230.474 von Durando am 17.07.18 10:18:23Ich denke die Aktie wird irgendwann aus dem Nichts anspringen. Derzeit sind keine News zu erwarten und die ungeduldigen Hände müssen erst raus geschüttelt werden.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.07.18 13:41:56
Beitrag Nr. 76.024 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.230.693 von Klampar am 17.07.18 10:40:58
Zitat von Klampar: Ich denke die Aktie wird irgendwann aus dem Nichts anspringen. Derzeit sind keine News zu erwarten und die ungeduldigen Hände müssen erst raus geschüttelt werden.



Genug gute News gab es von Nordex ja nun gerade erst !

Klar, im Juli erwarte ich jetzt auch keine weiteren großen Neuigkeiten mehr.

Aber schon Mitte August wird der Konzern-Zwischenbericht für's 1. Halbjahr verkündet.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.07.18 14:05:47
Beitrag Nr. 76.025 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.232.256 von Durando am 17.07.18 13:41:56Warte einfach ab, das wird schon. Die Börse ist kompliziert und man nicht einfach gute Nachrichten kaufen und dann Gewinne laufen lassen. Hab ich heut früh im Deutsche Bank Thread geschrieben. Auch da gab es überraschend gute Zahlen, aber es wäre zu einfach, die Aktie jetzt zu kaufen. Daher muss es auch dort erst nochmal runter unter 10€ und dann eine qualvolle Weile seitwärts, bis die gierigen Händchen mit Verlust raus sind. So ist die Börse!
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 12:02:36
Beitrag Nr. 76.026 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.232.460 von Klampar am 17.07.18 14:05:47Da hast du schon Recht, man braucht oft enorm viel Geduld mit Aktien, bzw. mit der Börse !:rolleyes:

Und leider geht es halt oft schneller abwärts, als aufwärts.

Durch die neuen Großaufträge fühle ich mich aber trotzdem mit meinem Nordex-Investment bestätigt !

Irgendwann geht's wieder richtig aufwärts und kaum einer weiß warum...
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 12:28:19
Beitrag Nr. 76.027 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.241.562 von Durando am 18.07.18 12:02:36
Zitat von Durando: Da hast du schon Recht, man braucht oft enorm viel Geduld mit Aktien, bzw. mit der Börse !:rolleyes:

Und leider geht es halt oft schneller abwärts, als aufwärts.

Durch die neuen Großaufträge fühle ich mich aber trotzdem mit meinem Nordex-Investment bestätigt !

Irgendwann geht's wieder richtig aufwärts und kaum einer weiß warum...


Man man man ... das tut schon richtig weh, wenn man Deine Beiträge hier liest.

Es steht doch überall geschrieben, das der Auftragseingang 2017 sehr schwach war und eine jetzige prozentuale Steigerung vor diesem Hintergrund gesehen werden muss.

Und es sind AWP-Maschinen - keine Nordexturbinen. Werden die jetzt auch am Deutschen Standort gefertigt? - Oder wie sieht es da aus? Stichwort Sonderkosten für eine Kapazitätsanpassung?

Mit welchen Margen können diese Aufträge abgewickelt werden?

FAKT bleibt, das Nordex für 2018 bisher einen deutliche Verlust prognostiziert hat und von dieser Prognose auch nicht abgerückt ist. Daher ist es weiter oberste Pflicht, die Entwicklung im Jahr 2017 erstmal abzuwarten. Ein Aktienengagement hier kann weiter sehr teuer werden.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 12:38:13
Beitrag Nr. 76.028 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.241.817 von Wertefinder1 am 18.07.18 12:28:19
Zitat von Wertefinder1: [...]
Daher ist es weiter oberste Pflicht, die Entwicklung im Jahr 2017 erstmal abzuwarten. Ein Aktienengagement hier kann weiter sehr teuer werden.


LOL. 2017 erstmal abwarten. Kluge Strategie..... glaube aber kaum, dass sich an 2017 nochmal etwas ändert. Es sei denn jemand erfindet Zeitreisen. ;-)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 13:08:13
Beitrag Nr. 76.029 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.241.817 von Wertefinder1 am 18.07.18 12:28:19
Zitat von Wertefinder1:
Zitat von Durando: Da hast du schon Recht, man braucht oft enorm viel Geduld mit Aktien, bzw. mit der Börse !:rolleyes:

Und leider geht es halt oft schneller abwärts, als aufwärts.

Durch die neuen Großaufträge fühle ich mich aber trotzdem mit meinem Nordex-Investment bestätigt !

Irgendwann geht's wieder richtig aufwärts und kaum einer weiß warum...


Man man man ... das tut schon richtig weh, wenn man Deine Beiträge hier liest.

Es steht doch überall geschrieben, das der Auftragseingang 2017 sehr schwach war und eine jetzige prozentuale Steigerung vor diesem Hintergrund gesehen werden muss.

Und es sind AWP-Maschinen - keine Nordexturbinen. Werden die jetzt auch am Deutschen Standort gefertigt? - Oder wie sieht es da aus? Stichwort Sonderkosten für eine Kapazitätsanpassung?

Mit welchen Margen können diese Aufträge abgewickelt werden?

FAKT bleibt, das Nordex für 2018 bisher einen deutliche Verlust prognostiziert hat und von dieser Prognose auch nicht abgerückt ist. Daher ist es weiter oberste Pflicht, die Entwicklung im Jahr 2017 erstmal abzuwarten. Ein Aktienengagement hier kann weiter sehr teuer werden.



ich lese kritische beiträge immer gern

du vergisst in diesem fall aber auch, das die börse immer die zukunft spielt

mit 2018 hast du recht, das wird nicht gut, aber das spielt schon keine rolle mehr eigentlich

wie klampar oben erwähnt: börse ist schwierig, gute nachrichten heissen nciht sofort gute kurse, gerade hier bei nordex läuft nun aktuell die quälende bodenbildung/seitwärtsphase

in ein paar wochen, wenn das ding dann bei 12-13 oder gar 15 steht, kommen plötzlcih die ersten analysten mit hochstufungen, auf einmal, aus dem nichts, mti tollen aussichten auf 2019/2020 udn dann hat man einen großten teil des anstiegs schon wieder verpasst udn fragt sich, warum man bei einem guten CRV (chance / risiko verhältnis) bei um die 10 nichtmal eine posi gewagt hat
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 13:09:44
Beitrag Nr. 76.030 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.241.916 von hugomaier70 am 18.07.18 12:38:13Es ist doch ziemlich logisch, dass in Südamerika meistens AWP-Anlagen gekauft werden !

Daran sehe ich nichts negatives !

Schon interessant, dass Wertefinder trotz seines unklugen Beitrags eine positive Bewertung bekommt !?


Wahrscheinlich von seinen Freunden Lehm oder Sleupendriewer...

Ich hab ihn schon länger auf ignore gesetzt.;)
Avatar
18.07.18 13:28:52
Beitrag Nr. 76.031 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.242.162 von annalytiks am 18.07.18 13:08:13Das wird eher nicht passieren, da nach allen bisher verfügbaren Informationen das Jahr 2019 ähnlich schwierig wird wie das Jahr 2018.

Ich verstehe irgendwie überhaupt nicht, warum man nicht einfach mal ein Jahr abwarten kann. Es gibt soviele andere Aktien, wo der Branchenverlauf besser ist und die aus fundamentaler Sicht wirklich günstig sind oder geworden sind.

Der Umstand, das sich der Auftragseingang offenbar sehr stark auf die AWP-Turbinen konzentriert, sollte man als zusätzliches Alarmzeichen sehen. Weil dann erhebliche Sonderkosten für den Standort in Deutschland auf die AG zukommen könnten. Man muss sich doch nur die Verlautbarungen der IG Metall durchlesen und weiss dann recht schnell, wie es an den Standorten in Deutschland aussehen muss.

Nordex hat die Prognose für 2018 bisher nicht erhöht - nur das wäre eine positive Nachricht. Bisher muss man noch immer mit einem relativ hohen Nettoverlust rechnen. Das ausgewiesene Eigenkapital wird auf der Aktivseite vollständig durch den Goodwill, aktivierte Eigenleistungen sowie die immateriellen Wertansätze aufgewogen. D.h., der Wert pro Aktie besteht bereits heute quasi nur aus Hoffnungen.

Die Nordex-Aktie ist auf dem derzeit noch immer hohen Kursniveau eine risikoreiche Anlage, die man mit einer besseren Titelauswahl umschiffen kann.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.07.18 14:05:30
Beitrag Nr. 76.032 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.242.399 von Wertefinder1 am 18.07.18 13:28:52
Zitat von Wertefinder1: Das wird eher nicht passieren, da nach allen bisher verfügbaren Informationen das Jahr 2019 ähnlich schwierig wird wie das Jahr 2018.

Ich verstehe irgendwie überhaupt nicht, warum man nicht einfach mal ein Jahr abwarten kann. Es gibt soviele andere Aktien, wo der Branchenverlauf besser ist und die aus fundamentaler Sicht wirklich günstig sind oder geworden sind.

Der Umstand, das sich der Auftragseingang offenbar sehr stark auf die AWP-Turbinen konzentriert, sollte man als zusätzliches Alarmzeichen sehen. Weil dann erhebliche Sonderkosten für den Standort in Deutschland auf die AG zukommen könnten. Man muss sich doch nur die Verlautbarungen der IG Metall durchlesen und weiss dann recht schnell, wie es an den Standorten in Deutschland aussehen muss.

Nordex hat die Prognose für 2018 bisher nicht erhöht - nur das wäre eine positive Nachricht. Bisher muss man noch immer mit einem relativ hohen Nettoverlust rechnen. Das ausgewiesene Eigenkapital wird auf der Aktivseite vollständig durch den Goodwill, aktivierte Eigenleistungen sowie die immateriellen Wertansätze aufgewogen. D.h., der Wert pro Aktie besteht bereits heute quasi nur aus Hoffnungen.

Die Nordex-Aktie ist auf dem derzeit noch immer hohen Kursniveau eine risikoreiche Anlage, die man mit einer besseren Titelauswahl umschiffen kann.


der erste analyst (ich glaube independent research) hat die prognose 2018 ja schon erhöht (ich glaube von minus 0,15 auf minus 0,05 eps)

immerhin

bezüglich günstig bewerteter firmen, welche hast du noch so im auge, gerne auch kurze BM

danke
Avatar
25.07.18 10:52:56
Beitrag Nr. 76.033 ()
Schöne Nachricht aus Irland für Nordex !

Der Marktanteil ist dort auf über 30% gestiegen !


http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?…
Avatar
26.07.18 14:19:19
Beitrag Nr. 76.034 ()
Avatar
27.07.18 14:59:40
Beitrag Nr. 76.035 ()
Siemens Gamesa warns on trade tensions as turbine prices drag

https://www.reuters.com/article/us-siemens-gamesa-r-results/…

Durchschnittspreis Onshore liegt bei 0,70 Mio pro MW ( 1660 MW / 1166 Mio € )
Im letzten Quartal noch 0,75 Mio
https://www.siemensgamesa.com/en-int
( Präsentation Seite 8 + 9 )

Und in diesem Umfeld soll ausgerechnet Nordex die Wende gelingen? Nie und nimmer...
Avatar
31.07.18 13:42:43
Beitrag Nr. 76.036 ()
Der Klimawandel zeigt sich in diesem Jahr besonders deutlich !!!

Selbst die größten Skeptiker des Klimawandels sollten das mal "langsam" merken !:rolleyes:

Mehr saubere, CO2-freie und Feinstaub-freie Windkraft wäre ein Mittel, um da gegen zu steuern.


https://www.n-tv.de/politik/Duerre-bringt-Landwirte-in-Bedra…
Avatar
03.08.18 00:48:24
Beitrag Nr. 76.037 ()
abwärtsspirale geht weiter
835 jobs bei enercon fallen weg ...
https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/ROUNDUP-Enercon-r…" target="_blank" rel="nofollow ugc noopener">
https://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/ROUNDUP-Enercon-r…

wenn es dem branchenführer in D schlecht geht - wie muss es dann den 3. un4. besten erst gehen ?

btw. : pv ist jetzt bei 250k€/MW angekommen (inklusive wechselrichter - solange der dollar so steht wie er steht ...) - damit kann in südeuropa selbst eine mühle an einm 3000 volllastunden standort nicht mehr gegen pv mit 1500+ vollaststunden konkurrieren ...

http://pvinsights.com/

der nächste einschlag kommt, wenn im herbst das MIP wegfallen sollte (und warum sollte es das nicht - es gibt nach der solarworld-pleite defakto keine europäische solarindustrie mehr zu schützen)
Avatar
03.08.18 09:53:10
Beitrag Nr. 76.038 ()
Der niedersächsische Ministerpräsident, Hr. Weil, setzt sich für die Windkraft-Branche ein:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10776549-windindu…
Avatar
05.08.18 00:02:36
Beitrag Nr. 76.039 ()
CSU aktuell nur noch 40% und Grüne bei 15%, FDP nur 5% im Königreich Bayern. Vielleicht werden ja in Zukunft doch wieder mehr Spargel in Bayern aufgestellt. Als Nordex Aktionär klammert man sich ja an jeden Strohhalm. :laugh:

Aber die Zukunft sehe ich ohehin in Asien, deshalb ist die Meldung von Enercon im Prinzip auch nur eine Produktionsverlagerung. Das es in Deutschland aktuell nicht so rund läuft und man hier auch nicht unbegrenzt Anlagen aufstellen kann ist ja nichts neues. Obwohl es durch Repowering in Zukunft auch noch etliche Aufträge geben sollte....

6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.08.18 10:06:16
Beitrag Nr. 76.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.376.427 von AeonFluxx am 05.08.18 00:02:36
etliche aufträge durch repowering - wieviel wären das
sagen wir mal es werden wirklich in den nächsten 7.5 jahren (bis 2025) 17GW mit 4.XMW mühlen repowered - was unwahrscheinlich ist aufgrund der altanlagen ausserhalb von windeignungsgebieten und höhenbeschränkungen bzw. härteren abstandsauflagen für die großen mühlen ...

dann reden wir von bestenfalls/max 4000 mühlen insgeamt in etwa und damit ca. 500 mühlen pro jahr durch repowering - sprich 2.x GW ...

also das hebt jetzt bei einem zusammenbrechenden neubau richtung 1.x GW -also vielleicht nochmal 250-300 mühlen nicht gerade meine stimmung - wenn die preise für 4GW mühlen bei 600-700€ in etwa da liegen, wo in boomzeiten eine 2.x/MW anlage lag ...

sprich : produktionstechisch weniger (grössere) einheiten - die wahrscheinlich im gleichen takt gefertigt werden (genau dadurch kommen die kosteneinsparungen) - ergo wird weniger produktion im bereich assembly (kerngeschäft von nordex) gebraucht ...

10% marktanteil in D wären dann so 50-80 anlagen pro jahr (da konnte selbst senvion in der butze in trampe ein vielfaches herstellen ...)
Avatar
06.08.18 11:21:46
Beitrag Nr. 76.041 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.376.427 von AeonFluxx am 05.08.18 00:02:36Schon wieder geht's mit dem Nordex-Kurs etwas runter.:(

Klar, Repowering ist ein wichtiges Thema !
Es gibt sehr viele veraltete Windräder, die durch neue, deutlich leistungsstärkere Windturbinen ausgetauscht werden müssten.

Wo wird der Kurs jetzt einen Boden finden ?

Vielleicht bei ca. 9€ ?:rolleyes:
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.08.18 11:53:11
Beitrag Nr. 76.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.381.995 von Durando am 06.08.18 11:21:46Dazu müsste man wissen, inwieweit Nordex den Auftragsrückgang in Europa über ihre Lieferanten abfedern kann bzw. inwieweit teure Abbaumaßnahmen bei eigenen Produktions- und Personalkapazitäten notwendig werden könnten.

Man muss die Auswirkungen der neuen Margenwelt auf Nordex abwarten - das ist schon Ende 2017 klar. Für die bisherige Jahresprognose ist der Aktienkurs m.E. noch deutlich zu hoch. Antworten wird man ggf. im Frühjahr 2019 finden.
Avatar
06.08.18 15:00:49
Beitrag Nr. 76.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.381.995 von Durando am 06.08.18 11:21:46Ist doch völlig egal wie weit es noch runter geht - man muss nur Geduld haben, oder?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.08.18 17:17:00
Beitrag Nr. 76.044 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.383.669 von lehm70 am 06.08.18 15:00:49
Zitat von lehm70: Ist doch völlig egal wie weit es noch runter geht - man muss nur Geduld haben, oder?



Egal ist das bestimmt nicht !:confused:

Aber Geduld muss man mit Aktien fast immer haben, das stimmt !
Avatar
06.08.18 18:06:15
Beitrag Nr. 76.045 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.383.669 von lehm70 am 06.08.18 15:00:49.....Ironie off.

Dachte eigentlich, das kann man nicht missverstehen.
Avatar
06.08.18 19:00:03
Beitrag Nr. 76.046 ()
Wenn man die User hier kennt versteht man schon wie das ein oder andere gemeint ist. :laugh:


Vor 4 Wochen sah es noch ganz gut aus, aber das wird jetzt dieses Jahr nix mehr mit Kursen über 12€...

Ich gehe ja von einem positiven Zwischenbericht nächsten Dienstag aus, wenn jetzt 1 Woche vorher ohne News schon der Kurs wieder gedrückt wird dann will wohl jemand keine höheren Kurse. :look: Das 2 Schritte vor und 1 Schritt zurück Spiel geht vorerst weiter...
Avatar
08.08.18 09:23:18
Beitrag Nr. 76.047 ()
Was hier vor den Zahlen immer gedeckelt und gedrückt wird ist schon spannend zu beobachten :eek:
Avatar
08.08.18 10:33:13
Beitrag Nr. 76.048 ()
Zitat von AeonFluxx:

Vor 4 Wochen sah es noch ganz gut aus, aber das wird jetzt dieses Jahr nix mehr mit Kursen über 12€...


Gibt es denn einen Grund für den heutigen Kursrückgang ?

Das Jahr ist noch lang, erstmal die Halbjahres-Zahlen abwarten.

Wenn das 2. Halbjahr, wie von Hr. Blanco erwartet, stärker wird, könnte Nordex in 2018 schon noch Kurse von über 12€ erreichen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.08.18 14:03:43
Beitrag Nr. 76.049 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.398.207 von Durando am 08.08.18 10:33:13Man darf gespannt sein, ob das nur Geplänkel ist, oder da einige mehr wissen. Ich bleibe bei dn aktzellen Kursen dabei, da verkaufe ich nicht.
Avatar
08.08.18 17:37:36
Beitrag Nr. 76.050 ()
Die Halbjahreszahlen müßen ja bombastisch sein so wie der Kurs vorher schon runtergdrückt wird. :rolleyes: :yawn: Gleich heute Morgen schon runter auf 8,70€, die Kleinanleger waren das sicher nicht. Der Kurs darf ja ums verrecken nicht über eine bestimmte Marke steigen, aktuell sind das scheinbar 11-12EUR.

Und wie erwartet kommen auch schon wieder die Analysten mit ihren Sommerlochanalysen um die Ecke.

Spannend ob es noch weiter runterprügelt wird, oder nach den Zahlen einfach wieder auf den "Ausgangszustand" um die 10€ hoch geht.

Ein weltweiter Crash würde uns jetzt gerade noch fehlen, aber danach sieht es meiner Meinung nach überhaupt nicht aus auch wenn viele nur drauf warten und Short sind.

Auf jeden Fall ziemlich viel Handelsvolumen heute, grob überschlagen fast 1 Mio Aktien heute.

Avatar
10.08.18 13:42:29
Beitrag Nr. 76.051 ()
Der Absturz der türkischen Lira dürfte auch für Nordex nicht positiv sein.

Man hat in der Vergangenheit etliche Anlagen in der Türkei aufgestellt und dafür auch Serviceverträge über 15 Jahre oderso abgeschlossen. Wenn die Leistung dafür vor Ort in türkischer Lira von in der Türkei ansässigen Mitarbeitern wird, dann hätte man "nur" die Umrechnung dieser Erlöse aus den Serviceverträgen in Euro als Währungsverlust.

Wenn die Kunden aber im Rahmen des Service ggf. anfallende in Euro berechnete Ersatzteile bezahlen müssen, dann könnte das deren Rentabilität gefährden mit weiteren negativen Folgen.

Hat das eine relevante Größe?
Avatar
11.08.18 11:51:59
Beitrag Nr. 76.052 ()
Phantasieren wir doch ein bisschen.
Ich denke jemand ist an einer "feindlichen" Übernahme von Nordex interessiert.
Um diesen Wettbewerber auszuschalten.
Der beste Weg dies zu erreichen liegt darin, den Kurs und die Stimmung der Aktionäre im Keller zu halten.
Um dann plötzlich mit einem Going Private Angebot die Aktie vom Markt zu nehmen.

Welchen Wettbewerbern würde man eine derart fiese Strategie zutrauen?
Avatar
11.08.18 20:06:21
Beitrag Nr. 76.053 ()
Rostock Wind
Albers: 2019 sieht düster aus

https://www.erneuerbareenergien.de/albers-2019-sieht-duester…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.08.18 00:35:38
Beitrag Nr. 76.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.427.283 von Wertefinder1 am 11.08.18 20:06:21
Zitat von Wertefinder1: Rostock Wind
Albers: 2019 sieht düster aus

https://www.erneuerbareenergien.de/albers-2019-sieht-duester…

"Die Regierung muss handeln, wenn sie die Klimaziele der EU und des Pariser Klimaabkommens ernst meint."

Kein Problem, Grüne haben jetzt AFD überholt und sind bei 15 Prozent... :laugh:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article180998720/For…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.08.18 10:19:47
Beitrag Nr. 76.055 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.428.009 von AeonFluxx am 12.08.18 00:35:38Deutschland ist für Nordex schon lange nicht mehr der entscheidende Markt.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.08.18 14:45:21
Beitrag Nr. 76.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.428.690 von Klampar am 12.08.18 10:19:47
Zitat von Klampar: Deutschland ist für Nordex schon lange nicht mehr der entscheidende Markt.


Marktanteil 2017 14 % bzw. der drittgrösste Anbieter auf dem bisher wichtigsten europäischen Markt:

https://www.topagrar.com/news/Energie-Energienews-Enercon-bl…

Ist aber auch nicht der Punkt. Der Punkt ist, das auch die anderen Firmen versuchen, ihr in Deutschland weggebrochenes Absatzvolumen in andere Länder zu verkaufen. Der Preiswettbewerb ist schon 2018 sehr hart und wird ggf. 2019 noch härter.

Wenn Nordex AWP-Turbinen in Südamerika verkauft, dann ist das für das Gesamtunternehmen gut, hilft aber nur dann auch dem Deutschen Standort, wenn Produktionsanteile dort stattfinden. Ist das der Fall?

Dazu jetzt die Türkei - Nordex hatte dort zuletzt einen Marktanteil von 30 % gemeldet. Es kamen von dort auch gerade für 2018 einige Auftragsmeldungen und es müsste da derzeit eine rege Bautätigkeit geben. Hoffentlich bezahlen die Kunden in Euro oder Dollar und nicht in türkischer Lira. Bzw. wenn, hat Nordex hoffentlich eine gute Währungsabsicherung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.18 08:40:17
Beitrag Nr. 76.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.429.502 von Wertefinder1 am 12.08.18 14:45:21
Zitat von Wertefinder1: Ist aber auch nicht der Punkt. Der Punkt ist, das auch die anderen Firmen versuchen, ihr in Deutschland weggebrochenes Absatzvolumen in andere Länder zu verkaufen. Der Preiswettbewerb ist schon 2018 sehr hart und wird ggf. 2019 noch härter.


Siehe Enercon:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/erneuerbare…
Avatar
13.08.18 08:46:40
Beitrag Nr. 76.058 ()
Und hier noch Blanco im Q1-Conference Call auf die Frage, ob sich nach dem starken Auftragseingang irgendetwas an den Aussichten für 2018/2019 ändert:

So, there is no positive surprise to us the order intake of Q1. So as a consequence, our view for 2018 and 2019 are the same as in our previous call. So, the real change is going to be the effect of Germany 2020 onwards.

https://seekingalpha.com/article/4174371-nordexs-nrdxf-ceo-j…

Erst mit der erhofften Erholung in Deutschland ab 2020, geht's auch wieder mit Nordex aufwärts.
So zumindest die Hoffnung von Blanco.
Avatar
13.08.18 17:31:41
Beitrag Nr. 76.059 ()
Senvion heute mit einem 250MW Auftrag aus Indien und die Aktie rund 5% im Minus...

Egal was morgen passiert (wahrscheinlich gar nicht viel) mich überrascht eh nichts mehr! :laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.08.18 19:38:22
Beitrag Nr. 76.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.436.926 von AeonFluxx am 13.08.18 17:31:41So ist es. Kann morgen eigentlich nur runter gehen.
Avatar
14.08.18 08:11:00
Beitrag Nr. 76.061 ()
Durchschnittliche Verkaufspreise im Vergleich zu Q1 rund 10% niedriger:
0,80 Mio -> 0,72 Mio

EBIT-Marge -0,6%

40 Mio Nettoverlust im ersten Halbjahr.

Eigenkapitalquote gegenüber dem Vorjahr runter von 33,3% auf 23,1%


http://www.nordex-online.com/index.php?id=34&L=0


Auf Besserung hofft Blanco erst ab 2020.
Spricht hier irgendetwas für steigende Kurse?
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 08:16:23
Beitrag Nr. 76.062 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.440.298 von lehm70 am 14.08.18 08:11:00Zahlen sind im Rahmen meiner Erwartung. Die Markt hat jedoch mit einer positiven Überraschung gerechnet = Kurs rauscht ab. Mal sehen wo wir heute halten.

Einzig positive: Auftragseingang von 2,1GW in H1

Also Lehm keine Panik der Kurs wird weiter fallen. :laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 08:22:30
Beitrag Nr. 76.063 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.440.340 von david_55 am 14.08.18 08:16:23Bin aktuell nicht mehr mit einem Put investiert, so oder so also absolut kein Grund für Panik ;)
Avatar
14.08.18 09:04:16
Beitrag Nr. 76.064 ()
EBITDA Marge 4 %, das ist nichts !
Nordex ist nicht profitabel, das sagt alles.
Avatar
14.08.18 09:30:23
Beitrag Nr. 76.065 ()
mit diesen schlechten Zahlen ist ein Kurs bei €5 oder tiefer kein Tabu mehr, zumal der Nordex VV auch 2019 als problematisch ansieht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 09:35:28
Beitrag Nr. 76.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.440.298 von lehm70 am 14.08.18 08:11:00Wie hier schon letztes Jahr geschrieben: Wer hier auf eine langfristige Kurserholung setzt, der muss genau wissen was er macht. Das kann mit Pech auch in einem Totalverlust enden.
Avatar
14.08.18 09:36:12
Beitrag Nr. 76.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.441.030 von MarketTraderOne am 14.08.18 09:30:23Welchen Schein handeln Sie denn, auf Basis dieser Ansage?:)
Avatar
14.08.18 10:15:20
Beitrag Nr. 76.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.440.340 von david_55 am 14.08.18 08:16:23Nordex hat die, schon erwartet eher schwachen H1-Zahlen gemeldet.
Eine erhoffte positive Überraschung kam leider nicht.

In Deutschland müsste die Bundesregierung jetzt offensichtlich wieder für bessere Rahmenbedingungen für die Windkraft-Branche sorgen.

Die Prognose von Nordex wurde aber bestätigt und immerhin rechnet Herr Blanco mit einem stärkeren 2. Halbjahr.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 10:31:50
Beitrag Nr. 76.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.441.459 von Durando am 14.08.18 10:15:20
Zitat von Durando: und immerhin rechnet Herr Blanco mit einem stärkeren 2. Halbjahr.


Was bei einem Umsatz von 957 Mio im ersten Halbjahr und einer Jahresprognose von 2,4-2,6 Mrd natürlich eine riesen Überraschung ist.
Avatar
14.08.18 11:17:25
Beitrag Nr. 76.070 ()
ich weiss gar nicht, wo das problem ist, die zahlen für h1 waren bekannt, aber für die zukunft sieht es doch megaaaaa aus


wenn das hier kein fetter turnaround wird, dann weiss ich nicht, welcher wert sonst dafür in frage käme

marktkapitalisierung bei 8xx mio euro für ein unternehmen mit weit über 2 milliarden umsatz, alleine der service/wartungsbereich könnte dies rechtfertigen, ein witz die aktuelle bewertung für mich

buy on bad news
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 11:49:51
Beitrag Nr. 76.071 ()
wenn das so weitergeht, schliesst der Kurs heute noch im Plus!
Avatar
14.08.18 15:05:36
Beitrag Nr. 76.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.442.080 von annalytiks am 14.08.18 11:17:25Du weiss einfach zu wenig von Börse und Unternehmensbewertung.

Schau Dir bitte die Bilanz an und vergleiche sie mit der vor einem Jahr und der vor 3 Jahren. Positionen Eigenkapital, Verschuldung, Geschäftswert, aktivierte Eigenleistungen, immaterielles Vermögen, latente Steuerpositionen aktiv/passiv, operativer Cashflow. Lese den Risikoteil durch. Hole Dir notfalls Hilfe von erfahreneren Anlegern.

///

Die Türkei war der zweitwichtigste Markt in Europa nach Frankreich und vor Schweden. Bedenklich.
Avatar
14.08.18 22:45:42
Beitrag Nr. 76.073 ()
Auftragseingang Halbjahr 2018: mehr als 1600 Millionen (mehr als letztes Jahr)
Auftragsbestand Halbjahr 2018: mehr als 3000 Millionen (mehr als letztes Jahr)
Umsatz 2018 Gesamtjahr: etwas mehr als 2300 Millionen (erwartet)
Börsenwert heute: weniger als 900 Millionen
Rentabilität 2018/2019 - vermutlich negativ
Bilanzsumme Halbjahr 2018: etwas mehr als 3200 Millionen
Eigenkapital: 740 Millionen (weniger als letztes Jahr)

Ich denke die Analystenzunft , wird sich positiv zum Zahlenwerk äussern.
Zweistellige Kurse wären durch das Zahlenwerk gerechtfertigt.

Was man negativ auslegen könnte sind Inventories.
Die Kunden scheinen kaum noch Vorauszahlungn zu leisten, so dass die Verschuldung steigt.

Dass man spanische Großaktionäre hat, scheint in Südamerika gut anzukommen.

Mal schauen, was die Profis in den nächsten Tagen tippen.

Wenn die Herbstwinde kommen, wird es Rückenwird für Nordex geben.

Quelle für Zahlen:
http://www.nordex-online.com/fileadmin/MEDIA/Geschaeftsberic…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.08.18 08:05:40
Beitrag Nr. 76.074 ()
In den ersten 9 Monaten 2017 lag der Verkaufspreis im Schnitt noch bei deutlich über 0,90 Mio pro MW....diese Aufträge dürften zum großen Teil in den letzten Monaten abgearbeitet worden sein.
Der Absturz bei den Preisen kam in Q4 2017, als man zunächst 1,6 GW Auftragseingang abgefeiert hat. Durchschnittspreis, wie sich später herausstellte, 0,69 Mio pro MW.
Im ersten Halbjahr 2018 liegen wir im Schnitt bei 0,75 Mio pro MW.

Die Auslieferung der Projekte aus dem Q4-Auftragseingang startet im Sommer 2018 ( siehe Pressemeldungen im Newsarchiv )
Man kann m.E. also davon ausgehen, dass trotz zu erwartender deutlicher Umsatzsteigerung im zweiten Halbjahr, die Marge miserabel bleibt.
Avatar
15.08.18 08:45:29
Beitrag Nr. 76.075 ()
Vestas in Q2 übrigens mit 11,5% EBIT-Marge...das macht ziemlich deutlich, wie es um Nordex steht.
Avatar
15.08.18 08:46:58
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
15.08.18 08:50:04
Beitrag Nr. 76.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.449.871 von lehm70 am 15.08.18 08:46:58Sorry, das sollte eigentlich in den Vestas-Thread :rolleyes:
Avatar
15.08.18 09:20:39
Beitrag Nr. 76.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.431 von matjung am 14.08.18 22:45:42Auch viel zu kurz gegriffen und nur die einfachen Zahlen herausgegriffen. So kommt man zwangsläufig zu einem falschen Ergebnis.
Avatar
15.08.18 09:45:18
Beitrag Nr. 76.079 ()
Der aktuelle Set-Up ist doch ein Geschenk für Shortseller, das ist doch eine Einladung.
Noch ein Jahr Durststrecke, da kann man die Lemminge weiter aus der Aktie rausdrängen.
Hier kann es mit dem Kurs nur weiter runter gehen.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.08.18 09:26:46
Beitrag Nr. 76.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.450.540 von Klampar am 15.08.18 09:45:18Auf zur Marke 7,65€.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.08.18 11:38:06
Beitrag Nr. 76.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.460.188 von david_55 am 16.08.18 09:26:46Wäre doch schöner, wenn es endlich wieder aufwärts gehen würde.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.08.18 14:54:43
Beitrag Nr. 76.082 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.506.402 von Durando am 22.08.18 11:38:06Hi,

ndx geht doch wieder aufwärts. :)

Go NORDEX go, go north. :laugh::laugh:

c.89
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.08.18 22:17:18
Beitrag Nr. 76.083 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.527.366 von caot89 am 24.08.18 14:54:43Hi,

unter 10€ ist doch fast noch gar nix.

Hoffe, es geht in der nächsten Woche weiter aufwärts mit Nordex.
Avatar
27.08.18 07:50:56
Beitrag Nr. 76.084 ()
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.08.18 14:50:07
Beitrag Nr. 76.085 ()
https://www.pv-magazine.de/2018/08/24/eu-kommission-laesst-m…

Mindestimportpreise für PV fallen wohl nächste Woche ...

Damit sind die Türen offen für Module mit 25 UScent/wp ASP

http://pvinsights.com/

-> Das sind dann bei 1.2€/usd annähernd 20€cent/wp ...

PV vereinigt geringere Umweltauflagen (keine Höhen-/Abstandsbeschränkungen, keine Geräuschimmisionsauflagen) und damit mehr Flächenverfügbarkeit (damit keine künstlich hohen Kosten wie bei Wind durch Sandorte) dann mit günstigeren ASP für die Module ...

Jede Braunkohlehalde und Brache oder wüstenähnliche Landschaft in Südeuropa sollte bis ins letzte bebaut werden ...

Technologieoffene Ausschreibungen wird Wind nach meiner Lesart keine Chance mehr haben ...

Bad news btw. auch in Indien - die tariffs dort auf PV sind offensichtlich auch vom Tisch :

https://pv.energytrend.com/research/India_Suspends_Safeguard…
Avatar
30.08.18 09:44:18
Beitrag Nr. 76.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.539.536 von H2Power am 27.08.18 07:50:56Die N149 wird sich sicherlich in den nächsten Jahren gut verkaufen !

Man kann die neueste und größte Windenergieanlage von Nordex nun also in der Nähe von Hamburg bestaunen.
Avatar
31.08.18 09:08:12
Beitrag Nr. 76.087 ()
... and there is still plenty of room at the bottom ...

https://www.solarpraxis.de/solarmodule-fuer-20-us-cent-wp-sc…

... für solar ...

... und zwar zeitnahe bis 2020 ...

... den speed kann wind nicht halten ...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.18 14:30:51
Beitrag Nr. 76.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.579.232 von sleupendriewer_ am 31.08.18 09:08:12Die ganze deutsche Solar-Industrie ist doch in den letzten Jahren Pleite gegangen.

Conergy, Ersol, Q-Cells, Bosch-Solar, SolarWorld und wie sie alle heißen oder hießen, sind alle nach einander in die Insolvenz geschlittert !!!:cry:

Da haben wahrscheinlich fast nur einige asiatische PV-Hersteller überlebt, die vom Staat über Wasser gehalten werden !??

Ein trauriges Kapitel ! :(:(
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
31.08.18 15:57:54
Beitrag Nr. 76.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.583.291 von Durando am 31.08.18 14:30:51ich sehe keine staatliche unterstützung bei chinesischen herstellern

wo soll die sein ? wo finde ich die in den gb von jinko solar bspw. ?
Avatar
31.08.18 16:01:19
Beitrag Nr. 76.090 ()
... und richtig : economies of scale haben die asiaten - wie in anderen bereichen auch - dram's bspw. - die europäische branche konsolidieren lassen ...

... warum sich genau dieser preisdruck jetzt nicht - nachdem hier parität erreicht wurde und die solarbranche aus asien bei den preisen weiter massiv drückt - nicht auch die europäische windbranche treffen sollte - das muss man sich als aktionär von nordex wohl mal fragen lassen ...
Avatar
04.09.18 11:29:52
Beitrag Nr. 76.091 ()
Wieder ein schöner Großauftrag aus Argentinien !

http://www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html?…
Avatar
04.09.18 12:11:40
Beitrag Nr. 76.092 ()
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.18 12:12:52
Beitrag Nr. 76.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.609.296 von pickuru am 04.09.18 12:11:40Wie immer - Schönes Strohfeuer mehr nicht. Mal sehen ob Nordex noch ins Minus rennt...
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.09.18 12:20:09
Beitrag Nr. 76.094 ()
Servus, kurze aufatmen von der Pommesbude, sind die Anleger ja schon seit Monaten gewöhnt.
Avatar
04.09.18 12:32:41
Beitrag Nr. 76.095 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.609.317 von david_55 am 04.09.18 12:12:52Bei Nordex weiß man leider nie, aber eigentlich müsste es nun bald in Richtung 10€ und mehr weiterlaufen.

Nordex bekommt für die Acciona Windpower Anlagen doch erstaunlich viel Großaufträge aus Südamerika !:)
Avatar
07.09.18 13:27:18
Beitrag Nr. 76.096 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.609.317 von david_55 am 04.09.18 12:12:52Schade, du hattest zumindest kurzfristig gesehen, wieder mal Recht gehabt.:rolleyes:

Obwohl die erneuerbaren Energien für die Zukunft der Menschheit und für die Zukunft der Erde sehr wichtig sind, man wird bisher als Anleger leider nicht belohnt.:confused::(

Man hätte wohl besser in Waffen, Cannabis u. Krypto-Währungs-Zeugs investieren sollen...:(:cry:

Wir leben leider wirklich in einer merkwürdig ungerechten Welt !!!:(
Avatar
11.09.18 13:07:07
Beitrag Nr. 76.097 ()
Ordentlichen Wind haben wir ja heute !

Aber der Gesamtmarkt ist seit Anfang September sehr schwach oder miserabel.:cry:

Wird langsam Zeit für neue Aufträge für Nordex aus Europa ?
Avatar
12.09.18 08:09:31
Beitrag Nr. 76.098 ()
Die Nordex Group hat erneut Großaufträge aus
Südafrika erhalten. Der Turbinenhersteller wird insgesamt 80 Turbinen der
Baureihe AW125/3150 für die Projekte "Garob" und "Copperton" errichten.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-09/4475128…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.09.18 10:58:48
Beitrag Nr. 76.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.676.826 von lehm70 am 12.09.18 08:09:31Ich vermute mal, dass die Erholung bis heute Abend wieder z.T. abverkauft wird, da der Verfallstag nächste Woche ansteht. Da muss von den Instis bei ~9,5€ gedeckelt werden, damit viele Optionen nicht ins Geld laufen.

Nur meine Meinung und Grüße
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.09.18 11:50:31
Beitrag Nr. 76.100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.678.656 von david_55 am 12.09.18 10:58:48
Zitat von david_55: Ich vermute mal, dass die Erholung bis heute Abend wieder z.T. abverkauft wird, da der Verfallstag nächste Woche ansteht. Da muss von den Instis bei ~9,5€ gedeckelt werden, damit viele Optionen nicht ins Geld laufen.

Nur meine Meinung und Grüße


Hierzu kann ich anmerken, dass ich bereits heute aus meinem Nordex-Dicounter (Laufzeit bis nächste Woche - Cap 9,00 Euro) zu 8,98 Euro ausgestiegen bin. Die Position hatte ich vor 120 Tagen (im Mai) zu 8,41 Euro eröffnet und sie hat mit 6,78 Prozent Gewinn gebracht (was für die Kürze der Zeit ganz beachtlich ist).

Sollte Nordex wieder abverkauft werden und noch einmal in die Gegend von 9,00 Euro zurückfallen, werde ich das Vorgehen wiederholen. So schneide ich mir Stück für Stück etwas vom Kuchen ab.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.09.18 11:56:40
Beitrag Nr. 76.101 ()
Nachtrag:
Die Dezember-Laufzeit im 9er Discount kostet im Moment übrigens so 8,49 Euro. Ich könnte das Spiel also in etwa wiederholen, warte aber noch ab. Sollte Nordex wieder auf 9,00 durchsacken, müsste man für den Discount voraussichtlich 8,30 Euro bezahlen.
Avatar
12.09.18 12:17:52
Beitrag Nr. 76.102 ()
Würde mich nicht wundern bei Nordex, wenn die Kursgewinne bis heut abend komplett abgegeben werden. Ist mir aber gleich, ich bin hier mittelfristig unterwegs und jeder Großauftrag sichert nach unten weiter ab..
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.09.18 12:34:55
Beitrag Nr. 76.103 ()
Avatar
12.09.18 12:49:31
Beitrag Nr. 76.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.679.703 von Klampar am 12.09.18 12:17:52Ggf sogar ins Minus bei diesem Tempo :laugh:

Typischer Intraday Nordex-Verlauf.
Avatar
12.09.18 13:07:48
Beitrag Nr. 76.105 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.679.703 von Klampar am 12.09.18 12:17:52
Zitat von Klampar: Würde mich nicht wundern bei Nordex, wenn die Kursgewinne bis heut abend komplett abgegeben werden. Ist mir aber gleich, ich bin hier mittelfristig unterwegs und jeder Großauftrag sichert nach unten weiter ab..



Wundern braucht man sich zur Zeit über fast gar nix mehr...:rolleyes:

Da bekommt Nordex wieder einen 252 MW Großauftrag, diesmal aus Südafrika und der Aktienkurs reagiert nur um einige Prozent.:rolleyes:

Vielleicht geht es in den nächsten Tagen aufwärts ?

Ansonsten hast du natürlich Recht, jeder Großauftrag sichert den Kurs zumindest nach unten weiter ab !

Nordex liefert wieder aufgepeppte AWP Mühlen (3,15 MW).

Die scheinen zur Zeit sehr gefragt zu sein !
Avatar
13.09.18 11:36:43
Beitrag Nr. 76.106 ()
Bin hier gut investiert.....meist nur stiller Mitleser.....
Das dürfte nun den Aufwärtstrend bei Nordex beschleunigen in dieser Woche der zweite Großauftrag!

DGAP-News: Energiekontor schließt Verträge mit Nordex Group über die Lieferung von Windenergieanlagen mit über 300 MW Erzeugungskapazität

Der Anlagenhersteller wiederum sichert sich damit die Abnahme über mehrere Jahre zu vertraglich festgelegten Konditionen.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-09/4476336…

Viel Glück allen Investierten
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.09.18 14:03:31
Beitrag Nr. 76.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.689.561 von Aktiengeier_1 am 13.09.18 11:36:43Welcher Aufwärtstrend? wie bereits erwähnt - Bis zum Verfall wird der Kurs kaum über ~9,5€ gehen. Hier wird gedeckelt was das Zeug hält. Da helfen alle AE Meldungen nicht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.09.18 14:57:59
Beitrag Nr. 76.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.690.890 von david_55 am 13.09.18 14:03:31
Zitat von david_55: Welcher Aufwärtstrend? wie bereits erwähnt - Bis zum Verfall wird der Kurs kaum über ~9,5€ gehen. Hier wird gedeckelt was das Zeug hält. Da helfen alle AE Meldungen nicht.


Na gut, dein angesprochener Verfallstag ist ja auch bald wieder vorbei.

Und irgendwann wird das Auftragspolster von Nordex stark genug angewachsen sein, um endlich einen Aufwärtstrend einzuleiten !

Kann meiner Meinung nach, nicht ewig so weiter gehen.

Ziemlich unnormal, dass es bisher kaum eine positive Kursreaktion auf den Südafrika Großauftrag gibt !

252 MW entsprechen ungefähr 5 normalen Großaufträgen !!!
Avatar
13.09.18 17:50:26
Beitrag Nr. 76.109 ()
alle Aufträge helfen nix wenn man damit keine Gewinne erreicht.
Avatar
13.09.18 21:14:18
Beitrag Nr. 76.110 ()
kaum macht das Ding einen Hüpfer,da kommen sie wieder aus ihren Löchern gekrochen.
Einfach wiederlich....
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.09.18 21:21:16
Beitrag Nr. 76.111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.695.075 von captnlucky am 13.09.18 21:14:18Die wollen doch nur billig einsammeln. Welchen Grund soll es sonst haben, daß GS permanent sein Kursziel erneut bestätigt - Nächstenliebe wird es nicht sein..
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.09.18 21:44:29
Beitrag Nr. 76.112 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.695.150 von Klampar am 13.09.18 21:21:16schon klar,trotzdem fallen viele Kleinanleger darauf herein und schmeissen.
halt immer die selbe Masche.
Avatar
13.09.18 22:30:52
Beitrag Nr. 76.113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.695.150 von Klampar am 13.09.18 21:21:16
Zitat von Klampar: Die wollen doch nur billig einsammeln. Welchen Grund soll es sonst haben, daß GS permanent sein Kursziel erneut bestätigt - Nächstenliebe wird es nicht sein..



Wird wahrscheinlich so sein !
Und die Begründung von GS ist doch wohl ein Witz: In Indien soll sich womöglich der Windkraftmarkt eintrüben !?? Das würde vor allem Siemens/Gamesa treffen.

Die würden sich dann andere Regionen suchen....
Avatar
14.09.18 10:16:28
Beitrag Nr. 76.114 ()
https://www.euwid-energie.de/energiekontor-und-nordex-schlie…

Sorry, aber ist diese Meldung von gestern? 300 MW und der Kurs ist sogar gefallen!? Oder übersehe ich da was?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.18 11:02:28
Beitrag Nr. 76.115 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.698.171 von Klampar am 14.09.18 10:16:28
Zitat von Klampar: https://www.euwid-energie.de/energiekontor-und-nordex-schlie…

Sorry, aber ist diese Meldung von gestern? 300 MW und der Kurs ist sogar gefallen!? Oder übersehe ich da was?



Hm, das scheint eine ganz neue Super-Meldung zu sein !?:eek:

Aber Nordex hat das noch nicht gemeldet, deshalb scheinen die meisten Anleger das noch nicht registriert zu haben.

Vielleicht wartet Nordex noch diesen Verfallstag, den david_55 erwähnt hatte, in der nächsten Woche ab ?
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.18 13:09:46
Beitrag Nr. 76.116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.698.705 von Durando am 14.09.18 11:02:28Das eine hat mich dem anderen nichts zu tun...

Das ist ein Vertrag über mehrere Jahre mit einer entsprechenden Gesamtleistung von 300 MW. Die Anlagen sollen sukzessive in Projekten in Deutschland installiert werden. Gemäß Nordex werden die Projekte auch erst dann gemeldet, wenn ein Zahlungseingang erfolgt ist -> "die Inbetriebnahme der ersten gemeinsamen Projekte ist für 2019 vorgesehen".
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.09.18 13:33:01
Beitrag Nr. 76.117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.700.043 von david_55 am 14.09.18 13:09:46
Zitat von david_55: Das eine hat mich dem anderen nichts zu tun...

Das ist ein Vertrag über mehrere Jahre mit einer entsprechenden Gesamtleistung von 300 MW. Die Anlagen sollen sukzessive in Projekten in Deutschland installiert werden. Gemäß Nordex werden die Projekte auch erst dann gemeldet, wenn ein Zahlungseingang erfolgt ist -> "die Inbetriebnahme der ersten gemeinsamen Projekte ist für 2019 vorgesehen".


Es bleiben aber 300 MW - daß die über einen größeren Zeitraum realisiert werden, spielt doch keine Rolle - außer das Unternehmen wäre so klamm, daß man das Geld sofort brauchen würde.
Avatar
14.09.18 13:58:41
Beitrag Nr. 76.118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.700.043 von david_55 am 14.09.18 13:09:46
Zitat von david_55: Das eine hat mich dem anderen nichts zu tun...

Das ist ein Vertrag über mehrere Jahre mit einer entsprechenden Gesamtleistung von 300 MW. Die Anlagen sollen sukzessive in Projekten in Deutschland installiert werden. Gemäß Nordex werden die Projekte auch erst dann gemeldet, wenn ein Zahlungseingang erfolgt ist -> "die Inbetriebnahme der ersten gemeinsamen Projekte ist für 2019 vorgesehen".



Na gut, dann hat das vielleicht nichts mit diesem Verfallstag zu tun ?
Ist sowieso übel, wie mit diesen Optionsscheinen und Leerverkaufen ein Aktienkurs manipuliert werden kann...:(

Trotzdem ist das ein sehr schöner Vertrag zwischen Nordex und Energiekontor !
Auch wenn das Auftragsvolumen von ganzen 300 MW, "nur" sukzessive ab 2019 abgerufen wird und sich auf mehrere Jahre verteilt ! Diese Auftragsvereinbarung bezieht sich wohl nur auf Deutschland und es werden anscheinend nur die neuesten Nordex-Windenergieanlagen gekauft.


Also ich vermute, dass Nordex noch in diesem Monat, spätestens im Oktober oder November diese Auftragsmeldung bekannt geben wird.


Auf lächelnde Smileys verzichte ich mal, da die Grundstimmung hier im Thread immer noch negativ ist !
Avatar
14.09.18 16:33:32
Beitrag Nr. 76.119 ()
Ich finde es auch schon bitter wie Nordex künstlich runtergedrückt wird, aber gut das ist halt die Börse. Ich bin jedenfalls von Nordex überzeugt. Irgendwann wird es ganz schnell Richtung Norden gehen, ich bin da ganz entspannt, habe bei den Tiefs nachgekauft und habe Zeit.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.09.18 00:28:37
Beitrag Nr. 76.120 ()
An der Grundstimmung im Thread dürfte sich in den nächsten 18 Monaten nichts ändern.
Am Kurs vermutlich auch nicht viel. Die letzten BWE Meldungen sind alles andere als toll.
https://www.wind-energie.de/presse/pressemitteilungen/detail…

Ob die Nachfrage im Ausland die Schwäche im Inland kompensieren kann wird sich zeigen müssen.

WindEurope schaut optimistisch in die Zukunft
https://windeurope.org/about-wind/reports/wind-energy-in-eur…
Avatar
15.09.18 15:53:18
Beitrag Nr. 76.121 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.702.059 von Pudelschubser am 14.09.18 16:33:32
Zitat von Pudelschubser: Ich finde es auch schon bitter wie Nordex künstlich runtergedrückt wird, aber gut das ist halt die Börse. Ich bin jedenfalls von Nordex überzeugt. Irgendwann wird es ganz schnell Richtung Norden gehen, ich bin da ganz entspannt, habe bei den Tiefs nachgekauft und habe Zeit.



Wäre schon besser, wenn die Börse etwas gerechter wäre !;)

Ich seh das ähnlich wie du, bin auch von Nordex überzeugt !

Bleibe voll investiert !
Avatar
17.09.18 13:55:05
Beitrag Nr. 76.122 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.679.280 von DrWatch am 12.09.18 11:50:31
Zitat von DrWatch:
Zitat von david_55: Ich vermute mal, dass die Erholung bis heute Abend wieder z.T. abverkauft wird, da der Verfallstag nächste Woche ansteht. Da muss von den Instis bei ~9,5€ gedeckelt werden, damit viele Optionen nicht ins Geld laufen.

Nur meine Meinung und Grüße


Hierzu kann ich anmerken, dass ich bereits heute aus meinem Nordex-Dicounter (Laufzeit bis nächste Woche - Cap 9,00 Euro) zu 8,98 Euro ausgestiegen bin. Die Position hatte ich vor 120 Tagen (im Mai) zu 8,41 Euro eröffnet und sie hat mit 6,78 Prozent Gewinn gebracht (was für die Kürze der Zeit ganz beachtlich ist).

Sollte Nordex wieder abverkauft werden und noch einmal in die Gegend von 9,00 Euro zurückfallen, werde ich das Vorgehen wiederholen. So schneide ich mir Stück für Stück etwas vom Kuchen ab.


AKTUALISIERUNG:

Nordex ist doch tatsächlich wieder auf 9,00 Euro zurückgekommen.

Ich habe also meinen Plan umgesetzt und habe eine Discountposition mit Cap 9,00 Euro und Laufzeit Dezember jetzt zu 8,35 Euro eröffnet. Dadurch ergibt sich ein neuer (weiterer) "Rabatt" von 0,63 Euro pro Stück verglichen mit dem Verkauf der (fast fälligen) September-Altposition von vor einer Woche.
Avatar
18.09.18 10:56:05
Beitrag Nr. 76.123 ()
Heute läuft es wieder hoch. Bisher hatte ich hier mit dem Wiedereinstieg über den Discounter gestern zu 8,35 Euro pro Nordex-Aktie ein glückliches Händchen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.18 11:10:32
Beitrag Nr. 76.124 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.725.667 von DrWatch am 18.09.18 10:56:05Du bist halt ein Profi oder ein Glückspilz !? :laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.18 11:15:36
Beitrag Nr. 76.125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.725.835 von Durando am 18.09.18 11:10:32Wohl eher ein Glückspilz :cool:
Allerdings kann man mir nicht vorhalten, ich hätte die Strategie und meinen Plan erst nachträglich gepostet. Ich poste möglichst immer alles zeitnah bzw. sogar im Voraus
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.09.18 15:07:28
Beitrag Nr. 76.126 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.725.907 von DrWatch am 18.09.18 11:15:36Das stimmt, mein Smiley war auch nicht böse gemeint !

Wird aber langsam Zeit, dass sich der Nordex Kurs stabilisiert und dann bald wieder deutlich steigt.

Mein mittelfristiges Kursziel (ca. 3-6 Monate) liegt bei ca. 15€.
Avatar
21.09.18 16:25:47
Beitrag Nr. 76.127 ()
Hallo zusammen, na dann wollen wir mal sehen, ob die Fachmesse Windenergy in Hamburg nächste Woche positive Impulse bringen kann. Ich gehe fest davon aus...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.18 14:47:49
Beitrag Nr. 76.128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.763.302 von PrincessEugen am 21.09.18 16:25:47
Zitat von PrincessEugen: Hallo zusammen, na dann wollen wir mal sehen, ob die Fachmesse Windenergy in Hamburg nächste Woche positive Impulse bringen kann. Ich gehe fest davon aus...



Hi, genau, ab morgen geht die Messe in Hamburg los !

Hoffe auch, dass Nordex mit den hervorragenden, neuen Delta-Anlagen (N117, ganz besonders die N131, N133 u. N149), wieder neue Kunden und neue Aufträge gewinnen kann !

Die AW 140 ist ja zusätzlich auch noch ganz neu !
Avatar
24.09.18 20:50:22
Beitrag Nr. 76.129 ()
Nordländer machen Druck auf Bundesregierung für mehr Windräder
Fünf Bundesländer aus dem Norden Deutschlands drängen die Bundesregierung zum Aufbau von mehr Windrädern an Land und vor den Küsten......
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=6444058

Hoffentlich kommt bald mal ein größerer Befreiungsschlag , das rumgeeiere nervt..... :rolleyes:


Ich bin übrigens kein totaler Öko oder großer Greenpeace Fan, aber das in Deutschland immer noch Leute umgesiedelt werden oder ein ganzer Wald platt gemacht wird um Kohle abzubauen, finde ich schon ein starkes Stück! Kohleabbau wo es möglich ist ok, aber nicht um jeden Preis! Der Pariser Klimavertrag ist wohl auch nur ein Papiertiger...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.18 21:47:54
Beitrag Nr. 76.130 ()
wer baut noch windmühlen bei pv modulen unter 200k€/MWp ?
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.18 22:47:57
Beitrag Nr. 76.131 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.786.175 von AeonFluxx am 24.09.18 20:50:22und das schlimme ist dass es gleich mehrfach bescheuert ist.
Da wird die Umwelt zerstört, Wald, der die Luft sauber hält, um was aus dem Boden zu holen das die Luft versaut.
Und gleichzeitig wird Mio Dieselfahrern das Fahren verboten und ihnen ein EMobil angepriesen das dann mit dem Braunkohlestrom geladen wird mit dem dann die Luft wieder mehr versaut wird als mit Diesel.
Avatar
24.09.18 23:15:06
Beitrag Nr. 76.132 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.786.949 von sleupendriewer_ am 24.09.18 21:47:54
Zitat von sleupendriewer_: wer baut noch windmühlen bei pv modulen unter 200k€/MWp ?

Zumindest noch solange bis man den Strom mal wirklich preiswert und effektiv speichern kann und nachts keine Sonne scheint... :p

Man korrigiere mich wenn ich falsch liege aber soweit ich weiß braucht man für 1MW Photovoltaik ca. 2-2,5ha! Den Platz muß man auch erst mal haben! Bei immer mehr Sturmschäden werden die Versicherungen für die Panel sicher auch nicht billiger, etc.pp. Ich glaube es ist noch lange nicht die Zeit eine Technologie schlecht oder gut zu reden, der Mix macht es.


Bezüglich Speicher:
Das ist jetzt natürlich nur ein Einzelfall, aber ich glaube ein Nachbar in meiner Straße hat auch einen Speicher. Finde ich eigentlich schon ein tolle Sache, solange halt nichts passiert und man eine gute Versicherung hat... :eek:

Geplatzter Akku im Keller verbreitet gefährliche Säure in Einfamilienhaus – Sperrkreis und Evakuierung im Wohngebiet - Über acht Stunden Großeinsatz
https://www.nonstopnews.de/meldung/28467
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.09.18 23:33:28
Beitrag Nr. 76.133 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.787.804 von AeonFluxx am 24.09.18 23:15:06soso - und ich dachte - dass man bei windflauten einfach G&D-Kraftwerke hochfährt und bei sturm dann wieder abstellt ...

... und diese perioden bei wind überdauern tage - wenn nicht wochen ...

das funktinoniert bei pv - die zu peak-zeiten am tag produziert - dann nachts nicht ?
(obwohl das viel tauglicher für PSW bspw. ist - und batteriespeicher am netz auch eher gangbar macht - als wind, der längere unterstürung phasen hat)

merkwürdig ...

wie dem auch sei - der preis macht's - richtig - und fläche gibt es da wo landwirtschaft nicht einträglicher ist - und da gibt es bei entsprechenden asps natürlich um so mehr möglichkeiten ...

in deutschland ist bspw. der flächenverbrauch durch braunkohletagebaue bei 2300km^2 - wir reden hier somit nach deiner rechnung von fläche für 230GW - sprich ca. 200TWh aus PV - oder 33% des deutschen bruttostrombedarfs ...

scheint wohl doch etwas "wüste" in D vorhanden zu sein ...

... und wo das herkommt, gibt es noch abraum und haldenflächen sowie truppenübungsplätze, autobahnrandstreifen, ... die ansonsten nicht genutzt werden können aufgrund von bodenkontamination ...

...tja - und nun fragen wir uns wieviele aride oder verkarstete flächen in europa es sonst so gibt ...

btw. die nächste technologieoffene ausschreibung in D läuft gerade - nach dem Fall des MIP denke ich das wind keine chance gegen PV haben wird - und genau da liegt das Problem - warum sollte man die Ausschreibungen zukünftig nicht nur noch technologieoffen gestalten - und nur die randbedingungen (flächennutzungspläne, ...) als randbedingungen haben ...
Avatar
25.09.18 01:30:32
Beitrag Nr. 76.134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.787.804 von AeonFluxx am 24.09.18 23:15:06ah ja - man bekommt auf 1ha bei 50% flächennutzung und verwendung moderner 400+W module - siehe jinkos cheetah 410W monofazial bspw. - 1+MW -> 100MW/km^2

deutschland hat 357.000km^2 - das sind 35.7mio ha - insofern braucht man für 500-600TWh (bruttostromerzeugung in D - eigentlich kann man die ca. 50TWh nettoexport abziehen und auch noch locker einige 10TWh Eigenverbrauch) - abzüglich 100TWh aus anderen reg. Quellen - und 100TWh aus fossilen Kraftwerken (G&D, Biomasse) - gerade mal 1% der Fläche von D ...

Zum Vergleich :

Landwirtschaft: 191.119 km² oder 53,5%
Forstwirtschaft: 105.432 km² oder 29,5%
Bauflächen: 27.634 km² oder 7,7%
Grünflächen: 7.686 km² oder 2,2%
Verkehrsfläche (überörtlicher Verkehr und örtliche Hauptverkehrszüge): 7.638 km² oder 2,1%

Man muss sich also fragen - ob der 1 Prozentpunkt hier wirklich bei der Landwirtschaft ins Gewicht fällt bei massiven Ladwirtschaftssubventionen - oder ob man ggf. eine bessere Landnutzung schlechter Böden und Wiesen anstreben kann ...

Nebenbei ständen gute Teile der ehedem überbauten Fläche zur Verfügung - so dass der Flächenverbrauch in den Promille-Bereich sinkt

Auf jeden Fall ist das Argument das hier ein massiver Flächenverbrauch droht völliger bullshit ...

... und dann zählt der Preis ...

... neben der Tatsache, dass Solar keine Geräuschemission hat und auch weniger das Problem hat, dass es durch die Höhe (Wind muss dafür auf 200-250+m) weithin sichtbar ist - und ggf. für Verschattung sorgt danebenliegender Gebäude ...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.18 09:13:04
Beitrag Nr. 76.135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.788.194 von sleupendriewer_ am 25.09.18 01:30:32PV hat dafür ein anderes optisches Problem. Wenn man bei uns auf den Schwarzwaldhöhen steht können die Dinger ziemlich störend sein wenn es überall unten blitzt und blinkt und blendet, und je nach Sonnenstand kann es in Nachbarwohnungen reflektieren. Das sind zwar nur wenige Minuten das ganze Jahr über, aber nervig kann es trotzdem sein wenns durchs Fenster blitzt. Wenn es ganz blöd läuft wird man längere Zeit im Garten angestrahlt.
Der Schlagschatten ist ja auch nur an wenigen Tagen ähnlich lange im Haus und Garten.
Avatar
25.09.18 17:21:23
Beitrag Nr. 76.136 ()
Schöner Auftrag von Vattenfall:

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-09/4485473…

Aber man ist ja bescheiden geworden - von daher bin ich mit einem kleinen Kursminus heute schon zufrieden..:D
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.09.18 21:58:37
Beitrag Nr. 76.137 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.786.949 von sleupendriewer_ am 24.09.18 21:47:54
Zitat von sleupendriewer_: wer baut noch windmühlen bei pv modulen unter 200k€/MWp ?


In Saudi Arabien vermutlich niemand mehr. Wir leben aber in Deutschland und da werden die Tage, wie man jetzt schon erkennen kann, bekanntlich im Herbst und Winter kürzer.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.09.18 08:08:31
Beitrag Nr. 76.138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.794.986 von Klampar am 25.09.18 17:21:23Moin, das ist wirklich ein schöner Folge-Auftrag für Nordex in den Niederlanden !

118 MW mit N117/3600 Turbinen !

Wurde auch Zeit, dass mal wieder was aus Europa gemeldet wird.

Starkes Auftragsvolumen im September !
Avatar
26.09.18 08:19:10
Beitrag Nr. 76.139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.797.953 von markleb79 am 25.09.18 21:58:37Richtig, außerdem gibt es vor allem im Herbst meistens mehr Wind !
Der erste Herbststurm war ja auch schon da !

Die Solar-Freunde, wie Sleupendriewer, hatten in diesem Jahrhundert-Sommer mal gut lachen.

Das wird aber bestimmt in den nächsten Jahren wieder anders werden.
Avatar
26.09.18 20:28:48
Beitrag Nr. 76.140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.797.953 von markleb79 am 25.09.18 21:58:37wir reden hier von mitteleuropa - südeuropa ist schon gar nicht mehr die frage - in spanien schlägt pv wind ganz klar - wie zu sehen warim letzten jahr - und da waren die pv-asp noch 50% höher ...

die frage ist ganz einfach - was ist die günstigste gestehungsform - und solange im sommer zum mittagspeak PV nicht alles andere kontinuierlich aus dem Netz drückt und alle PSW und SPeicher (zukünftig einige TWh an stationärem Batteriespeicher - allein 40mio fahrzeuge haben 2-4TWh) ist kein Grund vorhanden den Ausbau zu stoppen ...

dass es zeiten gibt in denen biogasanlagen / G&D-blöcke einspringen - oder das es ein bestimmtes windkontingent gibt - 10000 anlagen mit 4-5MW onshore und 2000 anlagen offshore mit 10-15/20MW perspektivisch - ist nicht von der hand zu weisen - aber bei 25 jahren betriebsdauer im schnitt reden wir hier nur noch von max 100 anlagen offshore pro jahr und 400 anlagen onshore (also bei letzterem stagnation bei ca. 2GW zubau per anno - was bei 500-700k€/MW dann 1.xmrd € umsatz pro jahr sind - also bei 10% marktanteil 100mio oder so ...)

am ende fiskal ein markteinbruch in mitteleuropa - südlich davon klappt eigentlich alles weg ...

was die reflektionen angeht - gutes AR-coating sollte das eigentlich verhindern - sind ja sonst effizienzverluste ...
AR-coating kann natürlich bei entsprechendem Einfallwinkel suboptimal sein - aber günstige Tracker (zumindest 1D) werden ja zunehmend Stand der Technik - nicht zuletzt gestützt durch zunehmende Effizienz und damit steigende Modulleistung - sprich Leistung pro Tracker - wir nähern uns ja bei bifazialen MONO-PERC 72-ern 500W - also mehr als einer Verdopplung gegenüber Modulen die bisher im Bereich 2xxW lagen - da nivellieren sich die Trackerkosten ...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.09.18 20:30:03
Beitrag Nr. 76.141 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.807.295 von sleupendriewer_ am 26.09.18 20:28:48mit einem tracker sollten dann jedenfalls die ungünstigen Einfallswinkel für erhöhte Reflexion nicht mehr auftreten ...
Avatar