DAX+0,95 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,76 %

Bigamie-Skandal in der Bundesliga! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Darf so jemand wie der Mahdavikia weiter in der Bundesliga spielen?

warum nicht ? Da wird wenigstens keiner schwanger :D
Du meinst in einer Liga, die sich durch Tugendhaftigkeit und höchste moralische Anforderungen stets hervorgetan hat, wo die Vorbilder wie Franz Beckenbauer höchstpersönlich Maßstäbe in der Vielweiberei setzten - ich glaube schon, dass Medi hier ganz gut aufgehoben ist :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.155 von Fuller81 am 14.04.06 15:34:36... welch verlogene Diskussion :look::look::look:
Willst du denn auch allen Leuten die fremdgehen den Besuch von BuLi-Spielen verbieten :confused::confused::confused:
Übrigens hat die Lichtgestalt des deutschen Fussballs sein erstes Kind mit seiner neuen Frau nach einer Weihnachtsfeier gezeugt, zu der er meines Wissens nach noch mit einer anderen Frau verheiratet war....
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.079 von Art Bechstein am 14.04.06 15:19:37Finde ich auch Art Bechstein ! Allerdings nicht ohne das Leid und den Schmerz zuvergessen der doch die Folge sein wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.155 von Fuller81 am 14.04.06 15:34:36Hai Fuller,

fahr doch mal zu Deinen arabischen Freunden im Iran und mach dort mal ein 3-wöchiges Praktikum als Sitten- und Moralwächter :laugh:

Ich bin nur froh, dass keine deutsche Frau dabei gewesen ist, sonst würde das Thema ja u.a. von Dir wieder mit ganz anderer Intention diskutiert :mad:

Art
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.268 von Fuller81 am 14.04.06 15:55:58Fuller,

die Ehe wird einfach überschätzt...
so etwas interessiert auch nur die BILDleser:D

typisch deutsch eben :laugh:...
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.268 von Fuller81 am 14.04.06 15:55:58Komisch, dass hier viele User dafür Verständnis haben.


kennst du die geschichte von den hundert geisterfahrern:laugh:;)
...die sind nicht komisch
Einige User leiden hier wohl unter akutem Verfall der Sitten und Moral. Für einige scheint auch Anstand ein Fremdwort zu sein. :cry:
Tja, so ein Verhalten scheint bei vielen wohl schon als "normal" zu gelten.

Also Fuller81, bitte etwas mehr Respekt vor fremden Sitten. Im Orient da ist das numal so.....

:laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.453 von diggit am 14.04.06 16:53:11Wir sind hier aber im Oxident. Schließlich spielt er nicht für Ayatollah Teheran sondern für den Hamburger SV! :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.468 von Fuller81 am 14.04.06 16:58:19
Orient Okzident... man wir sind doch Mulitkuli, zumindest in der Bundesliga.

Wie heisst es im Fussball: "solange er trifft ist alles in Ordnung".
:laugh:

Und theoretisch hat er noch 2 Plätze frei in seiner Frauenmannschaft. Damit er sich auch im kühlen Deutschland ganz wie zuhause fühlen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.522 von diggit am 14.04.06 17:10:36:laugh::laugh:
naja sein Mulikuli kann er ja auch noch nachholen.
Ich meinte eigentlich Multikulti.

:D:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.020 von Fuller81 am 14.04.06 15:08:03In Deutschland ist doch heute alles erlaubt :rolleyes::rolleyes::rolleyes:!!!

Ein türkischer Vater,der seit 35 Jahren in Deutschland lebt,kein deutsch kann und den europäischen Lebensstil hasst , lässt durch seine Söhne die eigene Tochter erschiessen,weil diese einen anderen Lebensstil führen möchte :rolleyes:!!!

Das Chaos an den berliner Schulen,wo auch die Lehrer unter Druck gesetzt werden, verstärkt islamistische Inhalte zu unterrichten :rolleyes:!!!

Warum dann nicht auch noch Bigamie , trotz Verbotes :rolleyes:!!!

Ich frage mich ernsthaft,wozu es eigentlich noch Gesetze gibt,wenn sie für diese Leute nicht gelten :rolleyes::rolleyes::rolleyes:???

H:cool:FFI
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.020 von Fuller81 am 14.04.06 15:08:03Fuller, Fußball, Bildzeitung...
Zur Perfektion fehlen nur noch die Oberchristen im Board.
@Eddie bewusst ausgenommen.
:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.739 von hoffihoff am 14.04.06 18:00:45Ich frage mich ernsthaft,wozu es eigentlich noch Gesetze gibt,wenn sie für diese Leute nicht gelten
was für Gesetze ? Die Seitensprünge deutscher BuLi-Fußballer gehen in die Zillionen :rolleyes:
seid doch nicht päpstlicher als der Papst :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.020 von Fuller81 am 14.04.06 15:08:03"Bigamie" kann wohl auch nur ein Mann in "Sport & Motor" versuchen abzuhandeln...
:cry:
Genau ! :laugh:
Die Hertha Frösche haben schon vor 35 Jahren gesungen :
Der Kaiser Franz, der Kaiser Franz ,der hat den größten
Bayern Schwanz. :laugh: In weiser Voraussicht. :D :laugh:
Nun ja wenn ich ehrlich bin : interessiert mich einen
feuchten Käse. Sollens doch bumsen , wen Sie wollen :laugh:
Wenn die Frauen so blöde sind und es nicht merken :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.916 von AdHick am 14.04.06 18:57:32Es geht hier schließlich um einen Bundesliga-Profi. Warum soll ich den Thread daher nicht im Sportforum eröffnen? :confused:
Für die, die Fußball allen Ernstes mit ehrenwertem Sport verwechseln (von gekauften Spielen, Menschenhandel etc. möchte ich lieber nicht reden, man hat ja doch etwas Mitleid mit euch Verarschten... )

Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.917 von Brettvormkopp am 14.04.06 18:57:41Sehe ich auch so und so ähnlich wird es wohl auch im Kicker stehen...vielleicht mit 1-2 ausgetauschten Wörtern. Die Bundesliga ist nun wirklich eine moralfreie Bastion und das schon seit Jahrzehnten. Irgendwie bewundere ich ja, dass Mehdi unter der Belastung so gut gespielt hat.

Art
Noch kurz zum Thema "Bigamie".

Die (christliche) Bibel ist voll von Beispielen (die offensichtlich ok sind) :

1 Mose 26:34

Da Esau vierzig Jahre alt war, nahm er zum Weibe Judith, die Tochter Beeris, des Hethiters, und Basmath, die Tochter Elons, des Hethiters.


1 Mose 30:16

Da nun Jakob des Abends vom Felde kam, ging ihm Lea hinaus entgegen und sprach: Zu mir sollst du kommen; denn ich habe dich erkauft um die Liebesäpfel meines Sohnes. Und er schlief die Nacht bei ihr.


1 Koenige 11:3

Und er hatte siebenhundert Weiber zu Frauen und dreihundert Kebsweiber; und seine Weiber neigten sein Herz.


Und so weiter,und so fort.

Pennt weiter
oder lest mal die Bibel (auch wenns schwer fällt) und erzählt keinen Kappes mehr!

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.203.020 von Fuller81 am 14.04.06 15:08:03Das ist ja eigentlich das völlig Irre:

Das Christentum hat ewig verboten, aufklärerische Bücher zu lesen.
Der Aufgeklärte braucht keine Verbote, empfiehlt allerdings dringend, mal die Bibel zu lesen!!

Think about it!!

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.052 von AdHick am 14.04.06 19:31:51Steht in der Bibel auch, dass meine seine zweite Frau schwängern und dann verlassen und dies nach außen hin als Verschwörung hinstellen soll? :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.072 von AdHick am 14.04.06 19:37:13Du kannst von mir aus auch 10 Frauen gleichzeitig haben und diese alle beglücken, so lange die Frauen davon wissen und das für sie und für Dich ok ist, ist mir das vollkommen egal. 10 Ehen muss man dafür aber nicht abschliessen.
Ach, @Fuller,

du willst wieder nicht verstehen, was ich sagen wollte
und stehst tapfer hinter deiner BILD.

Wann wirst du mal erwachsen??

In der Bibel war fürs Schwängern übrigens oft der Knecht im Stall zuständig.
Es wurde im Erfolgsfalle ausgiebig euer Gott gelobt, der es dann angeblich gewesen ist.

:rolleyes:

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.126 von AdHick am 14.04.06 19:48:19Ich studiere regelmäßig die Bild-Zeitung und nebenbei BWL... :laugh:
Wenn du mal etwas Spass an wissenschaftlichem Denken entwickeln würdest...

;)

Gruß
Apropos Mund,
ich muss und will auch mich jetzt mit etwas anderen Bedürfnissen beschäftigen.
Es gibt nicht nur das Netz.

;)
die Ausführungen @Adhicks in #26 darf ich für meinen geschätzten Freund fuller, dem glühenden Verfechter christlicher Leitkultur, ergänzen :cool:

ein gewisser Lot - ein Gerechter :D - hat sich vollaufen lassen und dann mit seinen Töchtern gepennt :eek:
und gleich beide geschwängert :eek::eek::eek:
Was hat den der Madavikia-Vorfall mit der Bibel zu tun?

Und warum wird er hier fast zum Helden verklärt?

Er hat sich wie ein Hund verhalten, und dann noch was von Verschwörung gefaselt. Er ist ein Heuchler. Punkt. Aus.

eshalb steht er jetzt, gerechtfertigterweise, in der Presse. Alles andere wäre komisch. Manche Spieler wurden wegen ähnlicher Vorfälle schon gekündigt. Imageschädigenes Verhalten heisst das im Fussballdeutsch.

Noch stellt sich der HSV hinter den Spieler, mal sehen ob sie dabei bleiben.

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.188 von Deeskalationsstrateg am 14.04.06 20:07:28Lot (AT)
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Lot war nach dem biblischen Bericht in der Genesis der Neffe des Abraham, mit welchem er aus Mesopotamien mit Familie und Herden in Kanaan einwanderte, wo sie sich niederließen, Abraham als Hirtenpatriarch, Lot als Städter in Sodom am heutigen Toten Meer.

Als zwei Engel in der sündigen Stadt Sodom nach "Gerechten" suchten, die von der drohenden Zerstörung Sodoms durch Jahwe gerettet werden sollten, nahm Lot die zwei Fremden bei sich auf. Die Männer Sodoms klopften alsbald an die Türe und forderten die Männer für sich, um mit ihnen Geschlechtsverkehr ausüben zu können, worauf Lot der Meute seine jungfräulichen Töchter anbot. Zum Dank für den Schutz führten die Engel Lot vor die Stadt und geboten ihm zu fliehen. Als seine Ehefrau während der Flucht entgegen dem Verbot der Engel zurückblickte, erstarrte sie zu einer Salzsäule (Fremdenführer zeigen diese noch heute). Da seine beiden Töchter glaubten, die Welt sei untergegangen und kein anderer Mann mehr da, machten sie ihren Vater mit Wein betrunken, hatten mit ihm Geschlechtsverkehr und wurden schwanger. So wurde Lot zum Stammvater zweier neuer Sippen, aus denen nach dem Bericht die Völker der Moabiter und Ammoniter entstanden. Die Geschichte der inzestuösen Herkunft dieser beiden Völker war bewusste Propaganda der Israeliten, da diese Stämme zu ihren erbittertsten Feinden gehörten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.235 von Fuller81 am 14.04.06 20:21:09Lot wäre in der Bundesliga bestimmt ein Star geworden.."der Moabiter Hammer"...nur mit den Spielerfrauen hätte es wohl ein paar Probleme gegeben, v.a. im Sommer :laugh:
Ich studier`auch regelmäßig die Bild-Online. Mehr braucht man doch wirklich nicht.

:D
Zumindest hat er Geschmack was das Aussehen angeht. Über das andere sollte man den Schiedsrichter entscheiden lassen. Der sieht doch bekanntlich immer jeder Abseitsstellung. :D

Wenn ich ehrlich bin, würd eich mir manchmal im immer noch erzkonservativem Deutschland auch mal so eine Lockerung der Gesetze wünschen. Dann haben die Standesämt endlich mal wieder was zu tun und es wird einem nicht so langweilig in einer Beziehung. Wenn die eine nervt, dann geht halt 2 km weiter zur anderen die sich freut ! :laugh:

Natürlich sollten aufgrund der Gleichberechtigung auch die Frauen die freie Auswahl haben. Einen den das Geld ranschafft, einen der ihr den Hof macht und einen der mit ihr tiefgreifende Gespräche führen kann.

Und für unseren Nachwuchs wäre es auch gut. Die demografische Entwicklung lässt ja in unserer Egogesellschaft zu wünschen übrig.
Wilde Ehen, große Komunen und das passende Gemeinschaftsgefühl. Aus so Szenarien wachsen dann große Staatsmänner wie Joschka & Co.

:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.235 von Fuller81 am 14.04.06 20:21:09Die Geschichte der inzestuösen Herkunft dieser beiden Völker war bewusste Propaganda der Israeliten, da diese Stämme zu ihren erbittertsten Feinden gehörten.

als Atheist schliesse ich mich zwar deiner Meinung vollinhaltlich an :cool:

mit deiner Abqualifizierung der Heiligen Schrift als Propagandapamphlet eines kleinen levantinischen Stammes machst du dir hier aber viele Feinde :rolleyes::rolleyes::rolleyes:;):eek:
Was sagt Ratze denn dazu?
Wär doch eigentlich ein Thema für Broker 2204 oder Denali.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.204.421 von TimeFactor am 14.04.06 21:08:12Zumindest hat er Geschmack was das Aussehen angeht.


Geschmäcker sind verschieden. Die erste Ehefrau finde ich hässlich udn die zweite sieht ganz ok aus. Da gibt es aber weitaus hübschere Perserinnen. :D
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Schau doch nochmal genau hin, vielleicht erkennst du dann den Unterschied.

;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.206.522 von diggit am 15.04.06 15:49:28die Geschichte gefällt mir immer besser :laugh:

"Mehdi vor dem Kadi" ist bestimmt die nächste BILD Schlagzeile und dann noch wie aus einer dieser drittklassigen Anwaltsserie:

mira läßt sich von Star-Anwältin Leonore Gottschalk-Solger vertreten.

Ich werf mich weg :laugh:

Art
!
Dieser Beitrag wurde moderiert. Grund: Veröffentlichung von Individualkommunikation
Weiss einer über iranisches Scheidungsrecht Bescheid:confused::look:

Wird die Ehe annulliert, wenn die Zwot- von der Erstfrau nix wusste:confused:
Soweit ich gehört habe, ist die Eheschließung mit einer Zweitfrau nur erlaubt wenn die erste Frau zustimmt. Das ist hier allen wohl nicht der Fall.
Der Mahdavikia muss aufpassen, im Irak herrscht die Schariah, nicht dass er mehr verliert als nur seine Zweitfrau.

:eek:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.