DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

Was ist zu tun wenn die Stadtverwaltung Unterlagen nicht findet? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In einer Kleinstadt ist die positive Zustimmung des Stadtrates auch davon abhängig, dass der Inhalt eines bestimmten Gerichtsurteils das Ende eines früher ausgehandelten Abgabeverzichtes bescheinigt.
Vertreter der Stadtverwaltung behaupten, dass es ein solches Urteil aus den 90er Jahren gibt.
Als Bürger dieses Urteil einsehen wollen, ist das Urteil nicht auffindbar, man kann nicht einmal benennen, um welches Gerichtsverfahren es dabei ging. Man sucht erfolglos weiter.
Zwischenzeitlich stimmt der Stadtrat ohne von diesem vermeintlichen Urteil Kenntnis zu nehmen dem Vorschlag der Stadt zu.

Auf welche Weise können sich jetzt die betroffenen Bürger wehren?
Ist überhaupt noch etwas zu retten, da der Stadtrat zwischenzeitlich gegen die Bürger entschieden hat?
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.376.244 von Oberkreisdirektor am 15.02.08 03:19:30Da bleibt dir nur eins

du mußt dir einen Bagger holen und mal ins Rathaus fahren und den Laden mal auf den Kopfstellen, währe doch gelacht wenn du es nicht findest.
Was willst du machen, wenn man nix findet?? Eines erfinden?? Oder selber suchen??
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.376.244 von Oberkreisdirektor am 15.02.08 03:19:30um was geht´s denn da genau :rolleyes:
#1 Gegen die Verschwörung der Ungerechten (sofern dies hier der Fall ist) können einige wenige nichts ausrichten. Nichts tun wäre auch nicht gut, das könnte ja als Zustimmung ausgelegt werden. Vielleicht sollte man einfach ein bisschen was tun, so dass bei vertretbarem Aufwand möglichst viel dabei heraus kommt (gutes Preis-Leistungs-Verhältnis). Dabei muss man gar nicht gewinnen, der Protest allein bewirkt, dass sich die Zustände nicht ganz so rasant verschlechtern.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.