DAX-0,50 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,05 %

Ropal Europe - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE000A1MBGB4 | WKN: A1MBGB
0,455
30.06.17
Frankfurt
+19,74 %
+0,075 EUR

Neuigkeiten zur Ropal Europe Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Chromoptik ohne Chrom
Entsteht hier ein Monopilst?

]www.ropal.eu]►[b

1.Handelstag am 25.04.08
Mir zu teuer im Moment:

Ropal Europe interessant, aber sehr spekulativ

18.04.2008
BetaFaktor

München (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "BetaFaktor" ist die Aktie der Ropal Europe AG (ISIN DE000A0SMMA0 / WKN A0SMMA) interessant, aber sehr spekulativ.

Die Ropal Europe AG habe das so genannte Chrom-Optics-Verfahren entwickelt. Es sei in der Lage, die typischen optischen Eigenschaften der bisher üblichen Verchromung zu gewährleisten, ohne deren Nachteile zu tragen. Da keine Schwermetalle verwendet würden, sei die Umweltverträglichkeit höher. Die Werkstoffeigenschaften seien besser, und auf der Kostenseite könne die Verchromung um 20% unterboten werden. Das Lizenzgeschäft sei das Geschäftsmodell. Ropal liefere als Verfahrensgeber die komplette Problemlösung. So sei auch gewährleistet, dass das spezielle Know-how - die Rezeptur - geheim bleibe.

Durch das Lizenzmodell erkläre sich auch die angestrebte mächtige zweistellige Rendite. Es seien mit Valeo (Automotive) und Hoppe (Beschlagsysteme für Türen und Fenster) bereits zwei bekannte Referenzkunden gewonnen worden. Diese Bereiche - Automotive und Sanitärarmaturen - sollten zunächst auch die Hauptadressaten bleiben, wobei als nächstes die Möbelindustrie anvisiert werden solle. Grundsätzlich sei das Verfahren aber für alle Märkte relevant, in denen Werkstoffe beschichtet würden.

Das noch junge Unternehmen habe im Rumpfgeschäftsjahr 2007 bereits 2,56 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet bei 1,6 Mio. EUR EBIT. Die vom IPO erhofften Erlöse - es würden 800.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung entstehen, was 6 Mio. EUR bringen dürfte - sollten in eine neue Produktionsanlage und diverse andere Ausrüstung investiert werden. Damit stünde der geplanten Expansion wenig im Weg.

Im aktuellen Jahr rechne das Unternehmen mit ambitionierten 9 Mio. EUR Umsatz bei 3,26 Mio. EUR Nettogewinn, 2009 dann bereits 23,8 Mio. EUR Erlöse und 10,5 Mio. EUR Nettoprofit. Dagegen stehe ein Börsenwert von voraussichtlich 43 Mio. EUR, basierend auf dem Platzierungspreis von 7,50 EUR/Aktie.

Wenn die Planung eingehalten werde, sei die Aktie natürlich billig, aber das könne man in diesem Stadium des Unternehmens schwer schätzen.

Nach Ansicht der Experten von "BetaFaktor" ist die Aktie der Ropal Europe AG interessant, aber sehr spekulativ. (Ausgabe 16/08b vom 17.04.2008) (18.04.2008/ac/n/n)
Ropal Europe für risikobewusste Investoren

Aus Sicht der Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief" können risikobewusste Investoren eine Zeichnung der Aktie von Ropal Europe (ISIN DE000A0SMMA0/ WKN A0SMMA) oder einen Kauf zu ähnlichen Kursen wie dem Ausgabefestpreis über die Börse in Erwägung ziehen.
Ende April wage sich nach monatelanger Durststrecke wieder ein Neuling an deutsche Börsen: Der Oberflächenveredeler Ropal Europe wolle am 25. April im Entry Standard debütieren. Derzeit hätten die Orderbücher bis zum 23. April (12 Uhr für Privatanleger) geöffnet, die Aktien könnten zum Festpreis von 7,50 Euro gezeichnet werden. Den Chancen auf eine sehr gute Kursentwicklung stünden allerdings auch beachtliche Risiken gegenüber.

Ropal Europe besitze einen Charme: Die Chance, bei einer "Killer-Anwendung", einer neuen und revolutionären Substitutionstechnologie, quasi von Beginn an dabei zu sein, sei zweifellos vorhanden.

Risikobewusste Investoren können daher eine Zeichnung der Ropal Europe-Aktie oder aber einen Kauf zu ähnlichen Kursen wie dem Ausgabefestpreis über die Börse durchaus in Erwägung ziehen, so die Experten vom "Performaxx-Anlegerbrief".

Analyst: Performaxx-Anlegerbrief
KGV: 13.3
Quelle: aktiencheck.de
22.04.2008 10:50:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.927.963 von VeuveClicquot am 20.04.08 14:09:33also, wenn die angaben im prospekt sich nur ansatzweise bewahrheiten, habne wir hier die chance auf einen verfünffacher :eek::eek::eek: ... klingt irgendwei geil, is halt ne aktie mit phantasie und dass will die börse doch.

wenn das teil erst mal in n-tv text oder auf dem laufband ist, dann geht es ruck.zuck auf die 10 und drüber :)

daldrup und mobotix waren auch mies getaxt bei schnigge und co. und was ist dann nach dem ipo passiert --- sehr selbst :lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.949.559 von graue eminenz am 23.04.08 10:38:33Schaut interessant aus. Guter Prospekt. Gutes Potential. Grade gezeichnet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.949.830 von Rastaone am 23.04.08 11:04:45ich hoffe wir bekommen auch welche, es sind ja nur 800k im angebot.

wie sieht es mit einem kauf bei lang und schwarz aus, ... sind da für 7,90 EUR heute zu haben. ich weiss nur nicht ob das mit der abwicklung so schnell geht, dass man im zweifelsfall auch morgen damit schon handeln kann (an der börse) ... sonst muss man halt bei L&S selbst wieder handeln. hast du so etwas schon mal gemacht "handel per erscheinen" ???
Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" empfehlen die Aktie der Ropal Europe AG (ISIN DE000A0SMMA0/ WKN A0SMMA) spekulativ zu zeichnen.

Ropal Europe sei das erste IPO des Jahres. Der Beschichtungsspezialist habe sich mit dem Chrom-Optics-Verfahren einen Namen gemacht. Mit dem Börsengang wolle das Unternehmen bis zu 6 Mio. Euro einnehmen, die umgehend investiert werden sollen.

Wie Finanzvorstand Klaus Mairhöfer im Gespräch mit den Experten von "Der Aktionär" berichtet habe, sei das Interesse an der Technologie enorm. Beim Chrom-Optics-Verfahren handele es sich um die Beschichtung von Materialien mit einer Oberfläche, die optisch Chrom gleiche. Allerdings enthalte sie keine Schwermetalle und habe somit gegenüber der galvanischen Verchromung mit Blick auf Effizienz und Umweltschutz viele Vorteile.

Bezüglich der Gewinnentwicklung sei Mairhöfer optimistisch: "Wir gehen davon aus, mindestens die Markterwartungen zu erreichen". Nach Ansicht der Experten sei dies ambitioniert. Denn die Prognosen würden eine Verdreifachung des 2007er Umsatzes auf mehr als 9 Mio. Euro vorsehen, bei einem gleichzeitigen Gewinn von mehr als 3 Mio. Euro. Würden die Prognosen erfüllt, wäre Ropal Europe mit einem 2008er KGV von 13 bewertet. Dies wäre günstig.

Mutige Anleger greifen zu und zeichnen die Ropal Europe-Aktie spekulativ, so die Experten von "Der Aktionär". (Ausgabe 18) (23.04.2008/ac/a/n)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.949.559 von graue eminenz am 23.04.08 10:38:33is halt ne aktie mit phantasie und dass will die börse doch.

Genau das hat mich auch angesprochen. Die Story hat Zündstoff.
23.04.2008
Der Börsendienst
(Ausgabe 8 vom 23.04.2008)

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Börsendienst" stufen die Aktie von Ropal Europe (ISIN DE000A0SMMA0 / WKN A0SMMA) mit "kaufen" ein.

Am Freitag traue sich mit der Ropal Europe AG der erste Börsengang dieses Jahres aufs Parkett. Und die Rahmendaten dieses IPOs würden durchaus Positives versprechen: Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg sei ein Spezialist für Beschichtungen und habe sich dabei mit dem neuartigen Chrom-Optics-Verfahren im Markt positioniert.

Dieses Verfahren erziele bei der Oberflächenbeschichtung eine Chromoptik, ohne dass dabei tatsächlich Chrom oder andere Schwermetalle verwendet würden. Optisch sei es jedoch vom herkömmlichen Chrom nicht unterscheidbar. Die Vorteile des Verfahrens im Gegensatz zur traditionellen Galvanisierung seien hingegen immens: Zum einen entlaste es die Umwelt, da auf die belastenden Schwermetalle verzichtet werden könne. Dies führe in der Folge natürlich auch zu geringeren Entsorgungskosten der herkömmlich verwendeten Materialien. Weiter könnten aber auch die gesamten Kosten des Herstellungsprozesses durch geringeren Energieverbrauch sowie geringere Behandlungskosten deutlich gesenkt werden.

Gleichzeitig würden sich die mit dem Chrom-Optics-Verfahren beschichteten Materialien durch eine absolute Korrosionsresistenz auszeichnen. Alles in allem würden sich nach Berechnung des Unternehmens rund 20% der Kosten der traditionellen Herstellung einsparen lassen.

Das Interesse an der noch jungen Technologie, für die laut Ropal in Kürze das Patent erteilt werden solle, sei groß: Als Referenzkunden hätten z. B. die Hoppe AG, ein Marktführer für Beschlagungssysteme für Fenster und Türen in Europa, gefunden werden können. Im für das Produkt extrem wichtigen Automobilmarkt habe mit dem internationalen Zuliefererkonzern Valeo eine intensive Zusammenarbeit beschlossen werden können.

Der Finanzvorstand Mairhöfer sei hierbei äußerst zuversichtlich, weitere große Verträge abschließen zu können. Neben den beiden genannten solle noch die Möbel- und Bauindustrie mit dem hauseigenen Verfahren angesprochen werden. Der Absatzmarkt sei riesig und werde alleine für Deutschland auf ein Volumen von rund 2 Mrd. Euro geschätzt.

Im Zuge des Börsenganges (Zeichnungsfrist habe heute Mittag geendet) sollten bis zu 800.000 Aktien zu einem Festpreis von 7,50 Euro aus einer Kapitalerhöhung platziert werden. Wie die Experten gehört hätten, sei die Nachfrage dabei größer als das Angebot gewesen, sodass sie damit rechnen würden, dass dem Unternehmen 6 Mio. Euro an frischen Mitteln zufließen würden. Diese sollten u. a. in neue Anlagen und Produktionsstätten investiert werden.

Für das laufende Jahr sei mit einem Umsatz von rund 9 Mio. Euro zu rechnen. Wie den Experten der CFO Mairhöfer erläutert habe, arbeite das Unternehmen aktuell mit einer EBIT Marge von satten 60%, mit der auch mittelfristig zu rechnen sei. So könne man für 2008 mit einem Nettogewinn von rund 3 Mio. Euro rechnen bzw. rund 50 Cent je Aktie.

Richtig interessant sollte es dann ab 2009 werden: Hier würden die Experten mit einem Umsatzsprung auf rund 23 Mio. Euro respektive einem Nettogewinn von 10 Mio. Euro rechnen. Unter Berücksichtigung der bei vollkommener Platzierung der Kapitalerhöhung ausstehenden 5,8 Mio. Aktien errechne sich daraus ein Gewinn je Aktie von 1,72 Euro. Beim Festpreis von 7,50 Euro ergebe sich so ein KGV 2009 von 4. Dies sei angesichts der enormen Wachstumschancen absolut günstig. Auf der anderen Seite beinhalte diese Bewertung natürlich auch einen Risikoabschlag aufgrund der noch jungen und im Markt noch nicht voll etablierten Technologie.

In den Augen der Experten komme mit der Ropal Europe AG ein Unternehmen mit einer äußerst attraktiven Zukunftstechnologie auf den Aktienmarkt.

Auch wenn noch durchaus Risiken in der Unternehmensentwicklung bestehen, raten die Experten von "Der Börsendienst" die Aktien von Ropal Europe ab Freitag über die Börse zu kaufen. Das erste Kursziel auf Sicht von 9 Monaten sei dabei 14 Euro (Bewertung hier mit einem KGV für 2009 von 8). Die Käufe würden die Experten bei 8 Euro limitieren.
DGAP-News : Ropal Europe AG: Platzierung erfolgreich beendet
Ropal Europe AG / Börsengang

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Ropal Europe AG: Platzierung erfolgreich beendet
Kapitalerhöhung deutlich überzeichnet

Hamburg, 23. April 2008. Die Platzierung der Aktien der Ropal Europe AG
(WKN: A0SMMA, ISIN: DE000A0SMMA0) wurde am heutigen Mittwoch erfolgreich
beendet. Die Emission war deutlich überzeichnet. Die vom 16. April bis zum
heutigen 23. April angebotenen 800.000 Aktien stammen komplett aus einer
Kapitalerhöhung. Der Gesellschaft fließt damit ein Bruttoemissionserlös von
6,0 Mio. Euro zu. Der Börsengang wurde von der VEM Aktienbank AG betreut.

Die Zuteilungsquote für Retailzeichnungen, die über 500 Aktien
hinausgingen, betrug 10 %. Darunterliegende Zeichnungen konnten nicht
berücksichtigt werden. Der Streubesitz beträgt nun 13,8 %. Die Erstnotiz im
Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse mit Einbeziehung in den Entry
Standard ist für Freitag, den 25. April 2008, vorgesehen. Damit wird das
Hamburger Unternehmen den ersten Börsengang im Jahr 2008 vollziehen.
was soll das denn heißen ???

ich habe bei comdirect 650 st. gezeichnet und bekomme nun 65 aktien ??? ( und da will comdirect auch noch provision)

die andere zeichnung 350 st. bei flatex wird also gar nicht berücksichtigt !!!

was soll denn der scheiss ????

hätte man also 5000 st. zeichnen müssen um schlappe 500 zu bekommen, also das nenne ich beschiss, ... bin stinksauer, wenn es wirklich so kommt, denn was soll ich jetzt mit 65 stück ??? (ja klar nachkaufen, hoffentlich noch in der nähe des emissionskurs ! :( )
Tja die Story klingt knackig und wenn das kein Windei ist, dann wäre das mal ein faire Ausgabepreis bei dem der Aktionär mal die Chance hat durch Risikokapital ordentlich zu partizipieren.
Positiv auch, dass der Börsengang relativ klein ausfällt und alles Geld ins Unternehmen fliesst.

Negativ, das das Unternehmen von VEM an die Börse gebracht wird - die sind für gewöhlich ein Garant für Rohrkrepierer ! :mad:

Mal sehen - 100 Stück müsste ich zugeteilt bekommen haben und die lasse ich einfach mal ein paar Jahre liegen - etweder hopp oder topp !
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.072 von graue eminenz am 23.04.08 23:55:26Nicht aufregen.
Ich habe auch nur 200 Stück bekommen und habe immerhin im Wert von 15.000 Euro gezeichnet!
Kannst mir meine Aktien morgen früh für 8,00 Euro + X abkaufen!:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.281 von Zocker1997 am 24.04.08 01:52:41bekomme ich bei L+S für 7,90 :laugh: .... stocke dann 35 stück auf, so habe ich wenigstens 100 :laugh::laugh::laugh::laugh:

ne, aber mal im ernst, 25.04. ist kauftag (hoffentlich zu 7,60 oder 7,70 noch welche zu bekommen) .... und dann mal schön als venture -capital 2 jahre liegen lassen :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.186 von ichhabdurst am 24.04.08 00:34:33Negativ, das das Unternehmen von VEM an die Börse gebracht wird - die sind für gewöhlich ein Garant für Rohrkrepierer !

Die sind mir auch schon so in etwa aufgefallen. Ob das an Fricks früherer VEM-Pusherei liegt? ( :laugh: )
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.290 von graue eminenz am 24.04.08 01:58:35
Schätze, daß es bei der hohen Zeichnungsnachfrage eng wird für den Anfang unter 8€ nachzulegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.072 von graue eminenz am 23.04.08 23:55:26Emissionen, die durch VEM an die Börse gebracht werden, erhalten mehrheitlich private Zeichner, da Mini-Fonds erstmal uninteressiert tun, weil sie unten einsammeln möchten für ihre Riester- und Rürup-Knechte

Leute, das neue Verfahren ist noch nicht einmal patentiert-ein typisches VEM-venture-capitel-IPO, an dem VEM gut verdient und die Banken, die für Minizuteilungen Zeichnungs-Provision kassieren und beim Verkauf natürlich nochmal-"die" Rendite
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.958.956 von anke111 am 24.04.08 08:57:45
Woher hast Du das, daß das Verfahren noch nicht patentiert ist?
Könntest Du bitte einen entsprechenden "Quellennachweis" angeben?
Nur damit ich Deine Gedankengänge nachvollziehen kann.
lang & schwarz stellt gerade kurse von 65 EURO :eek::eek::eek:

da verkaufe ich doch mal meine "sicheren" 65 stück :laugh::laugh::laugh::laugh:

leider werden die dann den mis-trade bemerken, schade :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.960.763 von NMspezi2 am 24.04.08 11:32:14Für mich ist zwischen

Leute, das neue Verfahren ist noch nicht einmal patentiert

und

Für die europäische Patentanmeldung EP1870489 hat das Europäische Patentamt am 17. Dezember
2007 gemäß Art. 71 (3) EPÜ mitgeteilt, dass es beabsichtigt, das Patent zu erteilen.


ein Unterschied.
solang die das patent aber nicht haben UND es kein widerspruch in fristt von xxx wochen gibt (so kenn ich das ,wer weiß genau??) is da nochn restrisiko....

vmtl nich kriegsntscheidend aber halt ein punkt mehr dne ich nichso doll find....
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.961.284 von NMspezi2 am 24.04.08 12:23:58
Nach der vorangegangenen Aussage bin ich von einem Faktum in Puncto Patent ausgegangen. Also war das eine rein persönliche Ansicht, besser gesagt Auslegung. Das ist ja in Ordnung. Man sollte sich nur klar genug ausdrücken.
Wird wohl ohne Zeichnungsgewinne eröffnen!:look:
L&S Kurs:7,50 Euro!:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.963.947 von Zocker1997 am 24.04.08 16:16:51
:laugh:

Dann kannst immer noch froh sein, daß nicht komplett bedient wurdest.
Befürchte fast das ist der übliche "VEM-Toxic-Waste" !

Kein Zeichnungsgewinn bei den Zukunftsaussichten, das ist gar nicht gut. Nunja, ich denke ich lass das Zeug erst mal liegen bis sie das Patent bekommen, was wahrscheinlich ist da das Verfahren neu ist wenn nicht, na dann muss ich das wohl unter der Rubrik Erfahrung verbuchen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.968.429 von ichhabdurst am 25.04.08 00:08:34@ichhabdurst:
Korrekt ! VEM hat `ne schöne Abschmiergarantie !
Das Anke111 hier etwas negativ postet, hängt wohl mit Greater China zusammen, auch "erste" VEM-Ware.
An alle Longies: Stellt euch schon mal auf Verbilligungskäufe bei 4,-- Euro ein !
:laugh::laugh:
Xetra-Handel gibt es auch
8,71 - 8,90

Aktuell 8,90
Volume 41.000
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.968.668 von Howto45 am 25.04.08 06:31:37Das Anke111 hier etwas negativ postet, hängt wohl mit Greater China zusammen, auch "erste" VEM-Ware.

Okay, diese Gedankengänge ist für mich Erklärung genug.
War bei Great China auch eine so starke Überzeichnung der Fall?
Das habe damals nicht verfolgt, nur der Name "China" hat mir nicht ausgereicht.
Leider hängt WO etwas nach. Kurstafel wird weiterhin nur über Tradegate angezeigt.
Obwohl es sich hier um das erste IPO des Jahres handelt -
ist doch für 2008 beinahe schon spektakulär.
Vielleicht klappts nächste Woche mir der Daten-Neuaufnahme / -Pflege.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.969.616 von graue eminenz am 25.04.08 09:33:21Der aktuelle Vorteil:

Die große Skepsis durch GreatChina-Flop und VEM-Horror.
der frankfurter makler macht heute einen guten job. ordentliche geld-brief spanne und immer 500 st. auf jeder seite. xetra ist da nicht so prickelnd.

also ab monatg geht es erst so richtig ab :lick:
sieht ja gar nicht so übel aus - kein abgabedruck.

da lass ich doch mal meine 100 Stücke als Zukunftsinvestition liegen.

Nach dem Gesetzt der Seria muss VEM ja mal was bringen wo sich der Kurs mal dauerhaft positiv entwickelt, denn keine Regel ohne Ausnahme ! :D
25.04.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

ROPAL EUROPE AG: glänzender Start an der Börse

Hamburg, 25. April 2008. Die Ropal Europe AG, ein führender Anbieter im
Markt für Spezialbeschichtungen, vollzog am heutigen Tag ein erfolgreiches
Börsendebüt im Open Market (Entry Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse. Der erste festgestellte Kurs der Ropal Europe AG (WKN:
A0SMMA, ISIN: DE000A0SMMA0) lag nach Handelsstart bei 8,90 Euro. Der
Ausgabepreis betrug 7,50 Euro. Die im Rahmen der Kapitalerhöhung
eingeworbenen Mittel in Höhe von brutto 6 Mio. Euro wird das Unternehmen in
erster Linie in die Erweiterung der Produktion in Allendorf einschließlich
neuer Produktionsanlagen und technischer Laborausrüstungen investieren.

Über die Ropal Europe AG:
Die Ropal Europe AG, ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, ist über ihre
operative Tochtergesellschaft seit mehr als 10 Jahren erfolgreich im Markt
für Spezialbeschichtungen tätig. Mit dem Chrom-Optics(TM)-Verfahren, an dem
die Ropal Europe AG alle Rechte hält, wurde eine weltweit einmalige
Beschichtungstechnologie entwickelt, die das bislang übliche,
umweltschädliche und teure Verfahren der galvanischen Verchromung ersetzen
kann. Die seit über einem Jahr erprobte Technologie, die sich optisch nicht
von galvanisch verchromten Oberflächen unterscheidet, findet insbesondere
in der Automobil- und Armaturenindustrie eine starke Nachfrage.
Die Ropal Europe AG hat sich über ihre Tochtergesellschaften in den letzten
Jahren erfolgreich am Markt etabliert: Nach jahrelangen positiven
Ergebnissen ragte das vergangene Geschäftsjahr als Einführungsjahr des
Chrom-Optics(TM)-Verfahrens, mit einem überaus positiven EBIT heraus. Die
Ropal Europe AG beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter in Deutschland. Geleitet
wird das Unternehmen von den Vorständen Matthias Koch (Vorstand Technik)
und Klaus Mairhöfer (kaufmännischer Vorstand). Weitere Informationen zur
Ropal Europe AG erhalten Sie unter www.ropal.eu.
leute, wir sind im videotext auf tafel 449 (N-TV) ;);););)

jetzt kommen die lemminge und frick :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.970.853 von VeuveClicquot am 25.04.08 11:25:05das war nur ein witz, ich hoffe nämlich nicht ... und wenn, dann kann er bei 12 oder 13 einsteigen (der bl... bäcker):mad:

aber das mit n-tv ist geil, denn jetzt werden erst mal einige wissen, dass es ropal gibt !!! und phantasie ist ja allemal drin

... kannst schon mal eine flasche deines NAMENS kaltstellen ( die 40 euro wirst du ja wohl auch noch habne , und einen kühlschrank) :laugh:
9,35 EUR in Frankfurt, jetzt müssten mal ein paar gewinnmitnahmen folgen, das wäre besser!!!

1/8 der ausgegebenen aktien habne den besitzer gewechselt, schätze mal heute abend werden es insgesamt 40 bis 50 % sein, dann sind nur noch die dabei, die an die story glauben :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.971.084 von graue eminenz am 25.04.08 11:43:51
Bald sind 1/4 der ausgegeben Aktien durchgereicht worden.
So viele wollen gar nicht abgeben heute, trotz aktuellen Zeichnungsgewinnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.031 von VeuveClicquot am 25.04.08 14:57:03weil am montag kurse um 11 euro auf sie warten, ... ganz schön schlau die "10%-abbekommer". :laugh:

habe ja meine 65 zugeteilten gestern abend noch ausserbörslich aufgestockt, ... heute hätte ich mich geärgert nur mit 65 st. dabei zu sein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.123 von graue eminenz am 25.04.08 15:05:49Ist der Zocker1997 schon raus?
Der war doch gestern sauern, weil dachte, daß keine Zeichnunsgewinne drin wären.

Das wäre jetzt aber sehr ärgerlich.
Ihr werdet euch noch wundern, wenn Ropal, genau wie Nascacell in den Boden gestampft wird.

Kurziel unter 1 Euro !!!

Klare Emissionsabzocke!

Hier der Chart von Nascacell:

Gleiche Masche wie jetzt bei Ropal!

Ich rate allen Investierten JETZT Gewinne mitzunehmen, denn es is wird hier sehr schnell in den Keller gehen!!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.867 von Invest2008 am 25.04.08 16:21:11oh je, ein thielert und nascacell geschädigter will uns sagen was wir zu tun haben :laugh::laugh::laugh:

wir haben gerade tageshoch erreicht, da heisst es dabeibleiben mit freude ;)

kannst ja shorten, wenn du so überzeugt bist !!! (wird aber teuer für dich :p )
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.937 von graue eminenz am 25.04.08 16:27:17Wer rechnen kann ist klar im Vorteil!

Ausstehende Aktien 5,8 Mio!!!!

Umsatz 2 Mio! Geschätzter Umsatz 2009 : 9 Mio. bei Gewinn 3 Mio.

MK bei 5,8 Mio Aktien ca. 60.000.000 Euro !!

Ist doch lächerlich!

Kursziel 1 Euro in den nächsten 8 Wochen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.960 von Invest2008 am 25.04.08 16:30:00ja, aber nur wenn das patent nicht erteilt wird, sonst geht es eher richtung 18 euro !!!

... und das sehen heute die investoren genauso, ... sonst könntest du auch jede biotechbude mit null bewerten :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.973.960 von Invest2008 am 25.04.08 16:30:00
Wie kommst Du auf ein KGV 09e2 ?

Klär mich doch bitte auf.
Aber ohne Geschrei und Gekrächz!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.153 von graue eminenz am 25.04.08 16:48:51
:eek:

über 30% Zeichnungsgewinn aktuell
10 :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:

hab ich doch gesagt !!!!! nur phantasie zählt, über zahlen können wir später reden ;)
also, das reicht jetzt aber für heute, sonst wird es am montag ein bischen holperiger (gewinnmitnehmer usw.)

10,24 EUR hammer
rücksetzer auf 9,20 wäre nicht schlecht, dann nochmal schön nachlegen :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.534 von graue eminenz am 25.04.08 17:21:39Was ihr einfach alle nicht verstehe wollt, ist, dass 5 Mio. Aktien in den Händen der Besitzer liegen!!

Was ist denn mit den 5 Mio. Stück!! Die werden ABGELADEN!!!!!

Das gleiche Spiel gab es mit der VEM Aktienbank 2006 mit Nascacell.

Schaut euch den Chart doch einfach an und beschwert euch nachher nicht, dass euch niemand gewarnt hat!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.974.601 von Invest2008 am 25.04.08 17:27:26deshalb arbeitet man ja auch mit stop-kursen !!!

soweit ich nascacell beobachtet hatte, ist die nie über den ausgabepreis hinausgegangen, sondern kontinuierlich gefallen. ergo : eine gewinnabsicherung war nicht möglich, da es für freie aktionäre nie einen gab.

schönes WE
So, WO hat schon reagiert und Tradegate gegen Xetra ausgetauscht,
also die Kursanzeige oben.

Passt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.975.225 von VeuveClicquot am 25.04.08 18:42:11Trauervolk Deutschland!!

Die armen, die zu 10 Euro gekauft haben, sitzen bald auf 50% Verlust.

Die Bude hat nicht mal ein Patent und ist mit 60 Mio. Euro bewertet!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.977.609 von Invest2008 am 26.04.08 11:56:35Scheinst ja einen großen Drang zu haben,
dies hier regelmäßig (geht das jetzt täglich so weiter?) publik zu machen.

"Kein Patent"

]http://www.wallstreet-online.de/dyn/community/posting-druc…



Nichts gegen Meinungsäußerungen,
im Gegenteil,
aber bitte nicht "Dauerplump" werden! ;)
Ropal Europe kaufen
München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Börsendienst" stufen die Aktie von Ropal Europe (ISIN DE000A0SMMA0/ WKN A0SMMA) mit "kaufen" ein. Am Freitag traue sich mit der Ropal Europe AG der erste Börsengang dieses Jahres aufs Parkett. Und die Rahmendaten dieses IPOs würden durchaus Positives versprechen: Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg sei ein Spezialist für Beschichtungen und habe sich dabei mit dem neuartigen Chrom-Optics-Verfahren im Markt positioniert. Dieses Verfahren erziele bei der Oberflächenbeschichtung eine Chromoptik, ohne dass dabei tatsächlich Chrom oder andere Schwermetalle verwendet würden. Optisch sei es jedoch vom herkömmlichen Chrom nicht unterscheidbar. Die Vorteile des Verfahrens im Gegensatz zur traditionellen Galvanisierung seien hingegen immens: Zum einen entlaste es die Umwelt, da auf die belastenden Schwermetalle verzichtet werden könne. Dies führe in der Folge natürlich auch zu geringeren Entsorgungskosten der herkömmlich verwendeten Materialien. Weiter könnten aber auch die gesamten Kosten des Herstellungsprozesses durch geringeren Energieverbrauch sowie geringere Behandlungskosten deutlich gesenkt werden. Gleichzeitig würden sich die mit dem Chrom-Optics-Verfahren beschichteten Materialien durch eine absolute Korrosionsresistenz auszeichnen. Alles in allem würden sich nach Berechnung des Unternehmens rund 20% der Kosten der traditionellen Herstellung einsparen lassen. Das Interesse an der noch jungen Technologie, für die laut Ropal in Kürze das Patent erteilt werden solle, sei groß: Als Referenzkunden hätten z. B. die Hoppe AG, ein Marktführer für Beschlagungssysteme für Fenster und Türen in Europa, gefunden werden können. Im für das Produkt extrem wichtigen Automobilmarkt habe mit dem internationalen Zuliefererkonzern Valeo eine intensive Zusammenarbeit beschlossen werden können. Der Finanzvorstand Mairhöfer sei hierbei äußerst zuversichtlich, weitere große Verträge abschließen zu können. Neben den beiden genannten solle noch die Möbel- und Bauindustrie mit dem hauseigenen Verfahren angesprochen werden. Der Absatzmarkt sei riesig und werde alleine für Deutschland auf ein Volumen von rund 2 Mrd. Euro geschätzt. Im Zuge des Börsenganges (Zeichnungsfrist habe heute Mittag geendet) sollten bis zu 800.000 Aktien zu einem Festpreis von 7,50 Euro aus einer Kapitalerhöhung platziert werden. Wie die Experten gehört hätten, sei die Nachfrage dabei größer als das Angebot gewesen, sodass sie damit rechnen würden, dass dem Unternehmen 6 Mio. Euro an frischen Mitteln zufließen würden. Diese sollten u. a. in neue Anlagen und Produktionsstätten investiert werden. Für das laufende Jahr sei mit einem Umsatz von rund 9 Mio. Euro zu rechnen. Wie den Experten der CFO Mairhöfer erläutert habe, arbeite das Unternehmen aktuell mit einer EBIT Marge von satten 60%, mit der auch mittelfristig zu rechnen sei. So könne man für 2008 mit einem Nettogewinn von rund 3 Mio. Euro rechnen bzw. rund 50 Cent je Aktie. Richtig interessant sollte es dann ab 2009 werden: Hier würden die Experten mit einem Umsatzsprung auf rund 23 Mio. Euro respektive einem Nettogewinn von 10 Mio. Euro rechnen. Unter Berücksichtigung der bei vollkommener Platzierung der Kapitalerhöhung ausstehenden 5,8 Mio. Aktien errechne sich daraus ein Gewinn je Aktie von 1,72 Euro. Beim Festpreis von 7,50 Euro ergebe sich so ein KGV 2009 von 4. Dies sei angesichts der enormen Wachstumschancen absolut günstig. Auf der anderen Seite beinhalte diese Bewertung natürlich auch einen Risikoabschlag aufgrund der noch jungen und im Markt noch nicht voll etablierten Technologie. In den Augen der Experten komme mit der Ropal Europe AG ein Unternehmen mit einer äußerst attraktiven Zukunftstechnologie auf den Aktienmarkt. Auch wenn noch durchaus Risiken in der Unternehmensentwicklung bestehen, raten die Experten von "Der Börsendienst" die Aktien von Ropal Europe ab Freitag über die Börse zu kaufen. Das erste Kursziel auf Sicht von 9 Monaten sei dabei 14 Euro (Bewertung hier mit einem KGV für 2009 von 8). Die Käufe würden die Experten bei 8 Euro limitieren. (Ausgabe 8 vom 23.04.2008) (23.04.2008/ac/a/n)
Ropal läuft bisher wirklich klasse. Langsam kommt aber von Seiten des Orderbuchs ein wenig Gegenwind auf:

Stück Geld Kurs Brief Stück
11,99 Aktien im Verkauf 100
11,98 Aktien im Verkauf 840
11,90 Aktien im Verkauf 600
11,80 Aktien im Verkauf 800
11,79 Aktien im Verkauf 1.000
11,74 Aktien im Verkauf 1.400
11,70 Aktien im Verkauf 300
11,69 Aktien im Verkauf 215
11,65 Aktien im Verkauf 1.000
11,49 Aktien im Verkauf 204

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/RO5.aspx

150 Aktien im Kauf 11,35
500 Aktien im Kauf 11,10
500 Aktien im Kauf 10,95
275 Aktien im Kauf 10,90
300 Aktien im Kauf 10,70
100 Aktien im Kauf 10,55
200 Aktien im Kauf 10,45
70 Aktien im Kauf 10,40
140 Aktien im Kauf 10,30
100 Aktien im Kauf 10,24

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
2.335 1:2,77 6.459

Interessant wird es m.M. nach in den nächsten Wochen, wenn die Berichterstattung in den Medien abnimmt. Dann zeigt sich, ob die Aktie das Zeug zum Highflyer hat.
www.putandcall.de Börsenblog

Ob das gut gehen wird?

Der erste deutsche IPO des Jahres 2008 ist der Going-Public der ROPAL Europe AG. Das Unternehmen glänzt im wahrsten Sinne des Wortes mit einer neuartigen Oberflächenbeschichtungstechnologie, mit welcher es möglich sein soll, eine Chromoptik zu erzeugen ohne dass tatsächlich Chrom oder verwandte Schwermetalle verwendet werden müssen.

Im laufenden Jahr erwartet man einen Umsatz in Höhe von rund 9 Mio. Euro und CFO Mairhöfer erklärt, dass man mit einer EBIT-Marge von rund 60% arbeiten kann. Der potenzielle Absatzmarkt dürfte durch das umweltverträgliche Verfahren sehr groß sein und auf der Unternehmenswebseite wirbt man mit Referenzkunden wie Henkel. Ein Patent für das angewandte Verfahren soll zudem in Kürze erteilt werden, und Alleinstellungsmerkmale am Markt kommen bekanntlich immer gut. Zusammenfassend kann man sagen, dass es an Phantasie definitiv nicht mangelt und die Zukunftsaussichten für Ropal glänzend sein könnten.

Dennoch bin ich nach wie vor skeptisch. Zum einen notiert die Aktie (es wird seit Freitag gehandelt) im Entry Standard, welcher bestenfalls dürftig reguliert wird. Besonders in Zeiten, in denen es etwas heftiger an den Weltbörsen zuging, wurde hier massiv Kapital abgezogen. Im Vergleich zu den großen Leitindizes hat der Entry Standard mit derzeit 633 Punkten kaum Boden gut gemacht und notiert nahe des Jahrestiefs. Zum anderen ist die Aktie mit dem derzeitigen Kurs von knapp 11 Euro recht ambitioniert bewertet (rund 60 Mio. Marktkapitalisierung). Ausserdem denke ich auch an die Mühlhan AG, welche auch Dienstleistungen rund um Oberflächenschutz anbietet (jedoch hier vor allem im maritimen Bereich, insbesondere Korrosionsschutz ist deren Fachgebiet). Dieses Entry Standard Unternehmen erfreute sich über starke Kurszuschläge nach dem IPO, der Absturz ließ aber nicht lange auf sich Warten und seitdem dümpelt der Wert vor sich hin, sehr zum Leiden der Investoren. Damals wurden vor allem Börsenbriefe angeprangert, welche massiv zum Einstieg getrommelt haben.

Wer die Ropal Aktie gezeichnet hat, darf sich über gute Zeichnungsgewinne freuen (Emission erfolgte zu 7,50€) und dürfte eventuell geneigt sein, diese mit zu nehmen. Mir wäre ein Engagement derzeit auf jeden Fall zu heiß und ich empfehle die Risiken nicht zu unterschätzen. Erst einmal sollten Kurse von über 10€ nachhaltig gehalten werden können, ehe man an eine Depotbeimischung denkt.
Hallo zusammen.

Auch ich habe mich an diesem Unternehmen beteiligt. Und mit mir angeblich einige leitende Angestellte eines der weltweit führenden Beschichtungsunternehmen, welches in NRW ansässig ist. So weit mein Kenntnisstand hierzu.

Das Verfahren ist nach mir erteilten Informationen eine Innovation, wie man sie nur sehr selten erlebt. Ich habe es mir technisch erklären lassen, kann es jedoch nicht für alle verständlich wiedergeben.

Fakt ist: Diverse Unternehmen sind dabei Überlegungen anzustellen, wie man eine Zusammenarbeit, Kooperation oder eine Beteiligung mit dem Unternehmen anstreben kann.

Die Überlegungen sind in einem sehr frühem Stadium.

Hier wird sich einiges ergeben. Nach meinem Kenntnisstand ist das Patent den Anwendern bekannt und sie reissen sich darum.

Nächsten Samstag erhalte ich weitere Infos.

Ich weise darauf hin, dass es sich hierbei um keine Kaufempfehlung handelt und ich bereits Aktien von dem Unternehmen besitze.

Eine schöne Woche

China
Nein, genau das Gegenteil. Weitersagen und versuchen innerhalb der relevanten Branche Infos zu generieren.

Denn mit Hintergrundinformationen fällt das Investieren leichter.

China
Tip für morgen--------12.xx Euro

Dein Tip ------------XXXXXXxxx??????
Sorry, ich tippe nicht.

Ich investiere i.d.R. langfristig in ein Unternehmen.

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.989.210 von portfolio111 am 28.04.08 23:12:12laut L&S sieht der Start nicht so toll aus 10,40 EUR / 11,00 EUR


Aber noch ist nicgt aller Tage abend...
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.990.015 von portfolio111 am 29.04.08 08:54:29Xetraschluss nur 10,58 EUR
351 Stück 17:36:03

Handelsvolumen heute nur 40.208 Stück
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.995.460 von portfolio111 am 29.04.08 17:40:40
Die Nachfrage hält wohl noch an.
Original-Research: Ropal Europe AG (von VEM Aktienbank AG): Kaufen
Leser des Artikels: 31

Original-Research: Ropal Europe AG - von VEM Aktienbank AG

Aktieneinstufung von VEM Aktienbank AG zu Ropal Europe AG

Unternehmen: Ropal Europe AG
ISIN: DE000A0SMMA0

Anlass der Studie:IPO
Empfehlung: Kaufen
seit: 28. April 2008
Kursziel: 18,10
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung:


Analyst: Raimund Saier

Die Ropal Europe AG, die am 25. April einen erfolgreichen Börsengang an der
Frankfurter Börse feierte, verfügt über ein Verfahren zur
Oberflächenbeschichtung - Chrom Optics genannt -, welches gegenüber der
herkömmlichen Methodik - dem galvanischen Verfahren - deutliche Vorteile
ausweist. Nicht nur überzeugen die qualitativen Eigenschaften (wie zum
Beispiel eine hohe Korrosionsresistenz des Endproduktes), sondern auch das
Kostensenkungspotenzial beim Einsatz des Verfahrens für den Kunden. Wir
rechnen für 2008 mit mehreren Vertragsabschlüssen vor allem mit Kunden aus
den Sektoren Automobil und Sanitär, welche das neuartige Chrom Optics
Verfahren zur Beschichtung ihrer Produkte einsetzen werden. Das
Lizenzgeschäftsmodell ermöglicht hohe Gewinnmargen auf Grund einer
günstigeren Kostenstruktur im Unternehmen. Für 2008 erwarten wir einen
Gesamtumsatz von EUR 9,03 Mio. Für 2009 rechnen wir mit einem starken
Umsatzwachstum von 164% auf EUR 23,8 Mio. Die EBIT Marge sollte im
Geschäftsjahr 2008 bei 52% liegen und sich in 2009 auf 63% erhöhen. Die
Nettorendite dürfte 43% im Geschäftsjahr 2009 betragen. Unser Kursziel
lautet EUR 18,10. Zur Berechnung des Unternehmenswertes verwendeten wir ein
DCF Modell kombiniert mit einer Peer Gruppen Analyse. Die beiden
Bewertungsmethoden haben wir gleichgewichtet. Zur Kalkulation benutzten wir
als langfristige Wachstumsrate 2 %, ein Beta von 1,5, einen risikolosen
Zinssatz von 4% und eine Risikoprämie von 8%. Dadurch ergibt sich ein WACC
von 16%.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.996.721 von chinadotcom am 29.04.08 20:03:44das ist eine supper Nachricht, jetzt muss der Kurs nur noch in die Gänge kommen.......
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.997.905 von portfolio111 am 29.04.08 22:53:04
:eek:

Bist Du wahnsinnig? Wohin soll der Kurs noch fliegen in der kurzen Zeit?
der Start heute sieht noch nicht so toll aus, vermute wegen dem Feiertag und langem Wochenende...

Nach 15 Minuten Handel Frankfurt ein Umsatz, auf Xetra auch nur einen Umsatz
Ich kann mich immer wieder nur wiederholen!

ARMES DEUTSCHLAND!!

Diese Bude wird NIE in 1000000 Jahren auf 18 Euro steigen. Schaut euch das jetzt mal an

Pohl Beteiligungs GmbH 540000 11%
RSI Societas 1620000 32%
RUPAG Grundbesitz 300000 6%
FTBM Beteiligungs GmbH 540000 11%
INBAG AG 1900000 38%
Klaus Mairhöfer 100000 2%
Total 5000000

Diese 5 Mio. Aktien warten nur darauf endlich abgeladen zu werden. IHE seit dann wieder die Dummen, die bei 2 Euro mit 80% Verlust verkaufen müsst!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.547 von Invest2008 am 30.04.08 10:01:34
;)

wenigstens ist Dein Geschrei mit paar aufs Unternehmen bezogenenen Zahlen unterfüttert. Vielleicht klappt es noch irgendwann mit der Kommunkation hier, nachdem Du Dich eingedeckt hast - warum sonst solltest hier denn sonst den lauten Samariter spielen?! Ich gehe mal davon aus, daß Du die Zahlen richtig übernommen hast und schaue nicht nach.

Ich bin auch für eine Kursberuhigung.
Hier noch ein Hinweis, der mich in meiner Ropal-Abzocke bestätigt:

"Die Hamburger Ropal Europe AG wurde am 18. Februar 2008
gegründet. Zum Unternehmen gehören zwei 100%ige Beteiligungen,
die Ropal AG mit Sitz in Zug, Schweiz (operativ seit 2006) und die
Ropal Deutschland GmbH mit Sitz in Allendorf, Deutschland (operativ
seit 2006)."

Schweiz/Zug... Da sollte man lieber gleich aufpassen!

und nun folgender Hinweis:

Aufgrund der Neuartigkeit des Verfahrens und der erst kürzlichen
Unternehmensgründung ergeben sich Risiken, die den operativen
Erfolg gefährden
könnten. Bisher ist das durch die Ropal-Gruppe
beantragte Patent nicht erteilt; es erfolgte lediglich eine Ankündigung
der Erteilung. Bei Nichterteilen des Patentes würde sich die
Wettbewerbssituation deutlich abschwächen. Zudem ist der
Kundenstamm zum jetzigen Zeitpunkt sehr gering. Bei Verzögerungen
von Vertragsabschlüssen könnte das Wachstum deutlich abgeschwächt
werden. Die nicht am Markt erprobten Produkte und die Abhängigkeit
von einzelnen Lieferanten bergen ebenfalls Risiken.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.997.905 von portfolio111 am 29.04.08 22:53:04Was soll denn daran super sein? Dies ist lediglich die Meinung eines abhängig beschäftigten Mitarbeiters der Bank, die Ropal an die Börse gebracht hat und keine Nachricht.

Somit ist erstmal gewährleistet das diese Meinung positiv zum Unternehmen ausfällt. Inhaltlich ist der Artikel des Herrn Raimund Saier (angebliche Berufsbezeichnung: Analyst), von dem ich vorher noch nie etwas gehört habe (kennt den irgendjemand hier?) doch sehr nichtssagend, unverbindlich und flach gehalten.

Sämtliche Aussagen des Herrn Saier basieren lediglich auf Vermutungen, Erwartungen und Hoffnungen.
Beispiele: "Wir rechnen für 2008 mit mehreren Vertragsabschlüssen"... Für 2008 erwarten wir... Für 2009 rechnen wir... Die EBIT Marge sollte... Die Nettorendite dürfte

Alles unverbindliches Wischi Waschi Geschreibe. Fakten sehen anders aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 33.999.781 von hansa0815 am 30.04.08 10:26:54heute erst 8.000 St. gehandelt, schau das Orderbuch an...


11,20 1.000
11,10 800
11,08 150
11,00 4.000
10,98 311
10,90 80
10,80 1.000
10,79 500
10,75 400
10,70 1.040

Quelle: http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/RO5.aspx

428 10,45
300 10,35
450 10,20
200 10,15
1.400 10,05
5.000 10,01
600 10,00
1.000 9,90
1.000 9,80
300 9,75

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
10.678 1:0,87 9.281


Da kannst du klar erkennen, kein Abgabedruck, zu diesem Kurs will keiner -------Verkaufen----
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.178 von portfolio111 am 30.04.08 11:01:26Auch heute sieht man an den letzten 15 Umsätzen der Kurs ist zu niedrig um zu verkaufen

Für mich ein klarer Kauf
Realtime Übersicht
ISIN:
DE000A0SMMA0 Name:
Ropal Europe AG Börse:
XETRA

Realtime Kurs/
Kurszusatz +/-
in % Datum/
Uhrzeit Realtime
Bid/Ask Volumen
Bid/Ask Tages-
Hoch/Tief Eröffnung Schluss-
kurs Vortag Jahres-
Hoch/Tief Handels-
volumen
10,65 EUR
0,07
0,66 % 30.04.08
10:41:25 10,50 EUR
10,69 EUR 100
600 10,77
10,35 10,77 10,58 11,75
8,26 7.164


Letzte 15 Umsätze
Kurs Volumen Uhrzeit

10,65 EUR
300 10:41:25
10,64 EUR
254 10:41:25
10,64 EUR
100 10:25:19
10,65 EUR
1.000 10:13:05
10,65 EUR
100 10:00:52
10,45 EUR
110 09:55:12
10,40 EUR
900 09:45:29
10,40 EUR
200 09:44:49
10,35 EUR
100 09:41:41
10,40 EUR
1.400 09:40:42
10,70 EUR
100 09:32:37
10,50 EUR
1.405 09:30:22
10,50 EUR
595 09:28:16
10,70 EUR
25 09:25:46
10,70 EUR
35 09:17:48
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten, die aus zuverlässiger, jedoch von uns nicht überprüfbarer Quelle stammen, übernehmen wir keine Gewähr.
Fakten

Ja, sehe ich auch so.
Dann warten wir auf die Abwicklung des Patent-Verfahrens.
Zusage wurde erteilt. Das "End of Game" müssen wir bald mitkriegen.

Der CEO Meierhöfer sagt dazu: "Wir warten täglich darauf"

Wenn die Patent-Erteilung durch geht, düften aber viele neue Interessenten in Erscheinung treten, somit für Newsflow sorgen.
Das wäre Fakten Teil I.

Danach(!) steht natürlich Fakten Teil III aus, sprich die Zahlen.

Bis Fakten Teil III zu lesen sein werden, schaut man auf Fakten Teil II. Die neue Produktinsstätte und das Timing.


Gerüchte

Schweiz/Zug

Schweiz ist aktuell wirklich nicht so toll. Lindt komm auch aus der Schweiz,
muss also nicht alles negativ schmecken. DIS ist bereits aus dem Weg geräumt, oder sumpfen die noch herum?

Solange auf WO kein Laufband läuft..
...Ihr wisst schon!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.982 von VeuveClicquot am 30.04.08 12:25:18
:rolleyes:

DIS = DIR
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.000.982 von VeuveClicquot am 30.04.08 12:25:18den Kurs konnte keiner unter die 10 drücken, sofort wieder kauf.

nicht mal heute morgen als einer laut Orderbuch 5.000 Stück zu 10,01 kaufen wollte


Die Rakete steht kurz vor der Zündung ........
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.094 von portfolio111 am 30.04.08 12:38:24
Hast aber sehr eilig ;)
Ist doch besser, wenn die Patent-Sache zunächst abgehakt wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.001.135 von VeuveClicquot am 30.04.08 12:43:15die schwachen Hände werden gerade abgezockt
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.006.683 von VeuveClicquot am 30.04.08 21:49:11was möchtest du damit sagen ??????
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.007.540 von portfolio111 am 01.05.08 00:25:28-----Bodenbildung----heißt das Zauberwort, bevor die Rakete zündet, oder ???????????????????????ß
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.007.546 von portfolio111 am 01.05.08 00:28:01Wollte nur die ersten Handelstage und den starken Kursanstieg betrachten und darstellen.
Am zweiten Tag sieht es schon nach Squeezing aus.

Der Start war doch schon eine Rakete. Das Thema Patent muss nun vom Tisch.
Habe mir Ropal noch mal ganz genau angesehen.


Tja, wenn man sich die Beteiligunsstruktur so ansieht, dann sind das nicht unbedingt die ersten Adressen bzw. sind die so an so manchem Börsenflopp beteiligt. Dazu noch der Sitz im schweizer Zug und der phenomenale Trackrecord der VEM Emissionen (alles totale Versager).

Das fehlende Patent und dazu nur könnte und wollte Aussagen.

Alles in allem eine sehr hochrisikoreiche Mischung.


Was mich stutzig macht, ist, wieso hat sich nicht ein Grosser daran beteiligt bzw. die Klitsche gleich ganz aufgekauft, wenn das alles so mega mega aussichtsreich ist ?
Was mich dann auch noch extrem ins Grübeln kommen lässt ist, dass Oberflächen im Vakuum mit Aluminium oder anderen Metallen zu bedampfen nicht gerade revolutionär neu ist. Hinterher das ganze zu lackieren ist auch Stand der Technik. Daher sehe ich einer Patenterteilung gar nicht mehr so zuversichtlich entgegen.
Mag sein dass die speziell was das Bedampfen angeht etwas verbessert haben - solange das nur Firmenwissen bleibt ist das in Ordnung aber wenn´s kein Patent gibt, dann dürfte wenn´s super funktioniert die Konkurrenz auch bald soweit sein.

Ich schaue mir das erst mal wieder von der Seitenlinie an - mag sein dass das ein Fehler ist, aber lieber erst mal die Gewinne gesichert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.013.530 von ichhabdurst am 02.05.08 10:20:05
Kurzporträt
Die Ropal Europe AG ist im Markt für Spezialbeschichtungen tätig und bietet das Chrom-Optics®-
Verfahren als Verfahrensgeber im Lizenzgeschäft und als Lohnbeschichter im Dienstleistungsgeschäft
an. Die Gesellschaft hält alle Rechte an dem Verfahren, das langfristig die galvanische Verchromung
ersetzen könnte. Gegenüber herkömmlichen Beschichtungsverfahren bietet diese Technologie eine
höhere Umweltverträglichkeit, eine verbesserte Energieeffizienz, niedrigere Gesamtprozesskosten
sowie bessere Werkstoffeigenschaften bei gleichzeitig chromidentischem Aussehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.014.407 von portfolio111 am 02.05.08 11:49:03Tatsache ist ja wohl auch, dass das Ding zu einem solchen Preis total überteuert ist!
Nun gut. Dann will ich mich nochmals einschalten.

Das Patent ist am 07. Dezember von der Europäischen Patentbehörde erteilt. Alles was fehlt, ist die Urkunde.

Zu den weiteren Fakten:

Im laufenden Monat werden die ersten Vertragsabschlüsse präsentiert.

Auch die Testreihen bei den Automobilunternehmen (Florida Test) sollten im Mai/Juni abgeschlossen werden.

Dann geht es richtig los.

HIER EINZUSTEIGEN IST MEINESERACHTENS EIN MUSS. Nach meinem Kenntnisstand kaufen Insider der Branche nahezu alles, was sie noch preiswert in die Finger bekommen.

China
Nur zum allgemeinen Verständnis:

Das ist natürlich nur meine Auffassung.

Bis bald.

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.015.558 von chinadotcom am 02.05.08 14:01:08Dein Name ist schon "Dampfblase" genug - angeblich einer mit Insiderwissen - fragt sich nur in welcher Beziehung.


Selbst VEM schreibt im Emissionsprospekt dass das Patent beantragt ist.

Solange Ropal nicht die Patenturkunde in den Händen hält haben die kein Patent - Was du schreibst ist irreführend und definitiv falsch.

Das Europäische Patentamt hat Ropal mit geteilt, dass es beabsichtigt ein Patent zu erteilen - das tun die eigentlich immer solange noch nichts dagegen spricht. Das heisst noch gar nix - muss nur einer kommen und nachweisen dass Teile der Chromopticverfahren gängige Technik bzw. bereits schon bekannt sind.

Im Ropal-Emissionsprospekt auf Seite 23 steht: " Es kann nicht ausgeschlossen werden, die die Schutzrechtsanmeldungen zum Chrom-Optics-Verfahren letzendlich nicht zur Erteilung gelangen werden oder, wenn sie erteilt werden , dass die Benutzung ältere Rechte Dritter im IN- oder Ausland verletzt."

Also bleibst du am besten bei deine Chinablasen und sülzt den Thread nicht mit falschen Behauptungen zu !
Danke für Deine persönliche Ansprache.

Im Hinblick auf Deinen Namen werde ich natürlich jetzt nicht mit der Suggestion beginnen, dass Du immer besoffen bist, wenn Du schreibst. Das wäre mir zu einfach.

Jeder, der sich ein wenig informiert, kennt das Schreiben vom 17.12.2007 und weiss, dass die 893,00 Euro bezahlt sind.

Die "Urkunde" ist noch nicht erteilt. Insoweit gehen wir konform. Allerdings sieht unsere Interpretation anders aus.

Nach meinem Kenntnisstand ist dieser Verfahrensstand nahezu einer Erteilung gleich zu setzen, obwohl die 100%ige Bestätigung aussteht.

Aber wer zweifelt, dass auf die Nacht der Tag folgt, zumal es erst 3 Uhr ist??

Ist nur meine Meinung.

PS: Von einem Namen auf die Kenntnisse zu schließen ist nicht immer angebracht.

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.463 von chinadotcom am 02.05.08 15:31:55Es wurden schon sehr viele als "sicher" geltende Patente nicht erteilt - das ist meine Erfahrung und da weiss ich sehr genau wovon ich rede.

Warum dauert wohl eine Patentanmeldung so lange ? Richtig, weil ziemlich lange geprüft wird ! Und selbst wenn ein Patent erteilt werden sollte könnte in der nächsten Zeit jemand Einspruch anmelden, sofern er nachweisen kann, dass er Teile der Verfahrens schon lange benutzt bzw. Stand der Technik ist.

Das nennt sich "Patentanfechtung" bzw. Patentstreit. :D

Du versuchst hier zu suggerieren, dass das Patent schon erteilt ist und nichts mehr dazwischen kommen kann - dem ist aber nicht so.

Tatsache ist, dass Ropals Chrom-Opticsverfahren noch nicht patentrechtlich geschützt ist - daran führt kein Weg vorbei !

Es ist schon beachtlich, dass sich Ropal nicht so weit wie du aus dem Fenster lehnst. Liegts daran, dass der Aktionär im Falle des Scheiterns sonst Regressanspüche geltend machen könnte ? :D
OK, dass ist zumindest sachlicher. Danke.

Ich glaube, dass wir gar nicht so weit auseinanderliegen. Aber das ist Börse. Ein Tummelplatz von unterschiedlichen Meinungen und Interpretationen.

Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass die abschließende Erteilung eine Formalie ist. Du gehst von einer zumindest nicht unbeträchtlichen Wahrscheinlichkeit aus, dass dieses nicht der Fall ist. So weit die Einschätzungen.

Fakt ist auch, dass sich das Unternehmen unterstehen sollte ungelegte Eier als Fakten zu propagieren oder Entwicklungen zu prognostizieren. Das sieht man auch an dem Beispiel des "Anlagenbauers" eine Seite weiter.
Auf jeden "Furz" (sorry) muss sich dass Unternehmen einlassen und kräftig warnen. Das gehört nun einmal zum Börsenprospekt. Sonst kann es natürlich kräftige Regressansprüche hageln. Das ist natürlich richtig.Da haben Aktionäre eine grössere Freiheit.


OK. Burgfrieden ist angesagt. Der Börsentag ist zu schön, um zu streiten. Ich freue mich auf eine lange Diskussion. Bald auch mit Patent.:laugh:

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.016.237 von ichhabdurst am 02.05.08 15:08:23Dein Name ist schon "Dampfblase" genug

Wäre schön, wenn Du nicht so unverschämt wirst!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.011 von VeuveClicquot am 02.05.08 16:21:38Wirklich zu jung um sich noch an die Dotcom-Blase zu erinnern ? Achso, du bist ja erst seit 2006 dabei. Du bist entschuldigt. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.017.121 von ichhabdurst am 02.05.08 16:31:26
:rolleyes:

...naja, solche Texte fallen noch unter "duldbar",
wenn Du Dich nach Deiner Fehldeutung besser fühlst.

Dann können wir ja wieder normal kommunizieren.
11,60 ist der Frankfurter Schlußkurs.

Ein schönes Wochenende.

China
HALLO!

Ich habe mir gerade nochmals das Interview mit unserem Vorstand angeschaut. Hier mal ein Rechenbeispiel.

Ropal meint, dass ihr Markt rd. 2,5 Mrd. Euro groß ist. Hiervon möchte man 1,7% -2% haben. Ich unterstelle mal 1,7%. Dann liegen wir bei rd. 42,5 Mio Euro Umsatz. (in 2010). Die Marge umschreibt er für 2008 mit rd. 51,7%. Analysten sehen sie bei rd. 60% in 2010.

Ich unterstelle 55%. Dann verbleiben als Gewinn vor Steuern rd. 23,275 Mio Euro.

Unser Unternehmen ist mit 5,8 Mio Aktien ausgestattet. d.h. ein gewinn pro Aktie von rd. 4 Euro!!!!!

Bei einem KGV von 12-13 liegt zumindest mein Kursziel bei rd. :eek:50 Euro???

Und das ist angeblich konservativ.

Kann das sein?

Kommentare sind diesmal ausdrücklich erwünscht. Aber bitte sachlich. Danke

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.020.607 von chinadotcom am 03.05.08 07:22:06Leider alles nur Milchmädchenrechnungen!

Zur Erinnerung:

Im aktuellen Jahr rechne das Unternehmen mit ambitionierten 9 Mio. EUR Umsatz bei 3,26 Mio. EUR Nettogewinn, 2009 dann bereits 23,8 Mio. EUR Erlöse und 10,5 Mio. EUR Nettoprofit. Dagegen stehe ein Börsenwert von voraussichtlich 43 Mio. EUR, basierend auf dem Platzierungspreis von 7,50 EUR/Aktie.

Das heißt, wir haben jetzt schon einen Börsenwert von ca. 60 Mio€ und die 9 Mio€ Umsatz in diesem Jahr wollen erst mal erreicht werden. Wenn ja, dann hätten wir schon ein KUV von ca.7.
Bei einem fiktiven Kurs von 50€ würde Ropal bereits mit ca. 240Mio€ bewertet werden müssen und das bei einem aus heutiger Sicht astronomischen Umsatz von 50Mio€. Und das in 2 Jahren?
Die Zahl von 2,5Mrd€ Markt ist auch nur fiktiv, genauso wie die 1,7% Marktanteil. Sowas kann man nicht von oben nach unten rechnen, sondern nur von unten nach oben.
Warte erst mal ab, ob die 9Mio€ Umsatz erreicht werden. Dann kannst Du weiter träumen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.020.607 von chinadotcom am 03.05.08 07:22:06Ich persönlich ziehe da ein Investment in eine Firma vor (Systaic AG), die umgekehrt mit aktuellen 60Mio€ Börsenwert in diesem Jahr einen Umsatz von über 200Mio€ erzielen will, allerdings mit "nur" 6% Umsatzrendite.
@ erfg

Danke für Deine Antwort.

Ich habe die Zahlen nicht aus der Luft gegriffen. Das sind alles Angaben, die vom Unternehmen kamen oder als Branchenzahl verfügbar sind.

Ich habe nur eine "Milchmädchenrechnung" daraus gemacht.

Die Entscheidung, ob man dem Unternehmen glaubt, muss natürlich jeder selber treffen.

Ich finde die Rechnung interessant. Meine Rückschlüsse daraus sind jedoch kein Kursziel sondern eine mögliche Richtung. Da ich Kenntnisse aus der Branche habe weiss ich, was bei dieser Aktie möglich ist.

Ob das eintritt kann natürlich keiner sagen.

Ich bin investiert und habe eine Meinung zu der Aktie, die ich kommuniziere. Mehr nicht.

China
ich hoffe für morgen, dass die 12 vor dem Komma nach Börsenschluss steht.

Dann kommen die Kaufempfehlungen wie aus dem Boden geschossen..
Report
Aktien | Deutschland|

Empfehlung
Kaufen
Risiko:
Hoch
Akt. Preis: EUR 10,25
Fairer Wert: EUR 18,10
Sektor: Industrials
Internetseite: www.ropal.eu
Fiskaljahrende: Dezember
Details:
Anzahl der
offerierten Aktien: 800.000
Free Float: 13,8%
Marktwert: EUR 52 Mio
Aktionärsstruktur
Pohl Beteiligungs GmbH: 9,3%
RSI Societas GmbH: 27,9%
RUPAG Grundbesitz &
Beteiligungen AG: 5,2%
FTBM Beteiligungs GmbH: 9,3%
INBAG AG: 32,8%
Klaus Mairhöfer: 1,7%
Free Float: 13,8%
Raimund Saier
+49 (0) 89 23 00 1 - 381
r.saier@vem-aktienbank.de
Ropal Europe AG e
Glänzende Geschäfte mit neuartigem
Beschichtungsverfahren
Die Ropal Europe AG ist Anbieter einer neuartigen Methodik
für Oberflächenbeschichtungen, dem sogenannten Chrom
Optics Verfahren und befindet sich am Anfang einer starken
Wachstumsphase mit dem Potential erheblicher Markt–
anteilsgewinne. Unser fairer Wert ist EUR 18,10, was einem
Unternehmenswert von EUR 105 Mio. entspricht.
Hauptpunkte
• Die Ropal Europe AG verfügt über ein Verfahren zur Oberflächenbeschichtung,
welches gegenüber der herkömmlichen Methodik deutliche Vorteile ausweist.
Nicht nur überzeugen die qualitativen Eigenschaften (wie zum Beispiel eine hohe
Korrosionsresistenz des Endproduktes) sondern auch das Kostensenkungs–
potenzial beim Einsatz des Verfahrens für den Kunden. Dies sollte eine hohe
Nachfrage nach dem Verfahren zur Folge haben.
• Die erwartete Patenterteilung für das Chrom Optics Verfahren im zweiten Halbjahr
2008 sollte die Wettbewerbssituation der Ropal Europe AG deutlich stärken.
• Wir rechnen für 2008 mit mehreren Vertragsabschlüssen vor allem mit Kunden
aus den Sektoren Automobil und Sanitär, welche das neuartige Chrom Optics
Verfahren zur Beschichtung ihrer Produkte einsetzen werden.
• Das Lizenzgeschäftsmodell ermöglicht hohe Gewinnmargen auf Grund einer
günstigeren Kostenstruktur im Unternehmen.
Finanzen
Für 2008 erwarten wir einen Gesamtumsatz von EUR 9,03 Mio. Für 2009 rechnen
wir mit einem starken Umsatzwachstum von 164% auf EUR 23,8 Mio. Die EBIT
Marge sollte im Geschäftsjahr 2008 52% betragen und sich in 2009 auf 63%
erhöhen. Die Nettorendite sollte im Geschäftsjahr 2009 43% betragen.
Bewertung
Unser Kursziel entspricht EUR 18,10. Zur Berechnung des Unternehmenswertes
verwendeten wir ein DCF Modell kombiniert mit einer Peer Gruppen Analyse. Die
beiden Bewertungsmethoden haben wir gleichgewichtet. Zur Kalkulation benutzten
wir als langfristige Wachstumsrate 2 %, ein Beta von 1,5, einen risikolosen Zinssatz
von 4% und eine Risikoprämie von 8%. Dadurch ergibt sich ein WACC von 16%.
(in EUR tsd.) 2008E 2009E 2010E 2011E
Umsatz 9.027,05 23.813,65 30.351,98 37.278,77
Bruttomarge 79,9% 78,7% 78,2% 78,2%
EBIT Marge 51,7% 63,3% 62,8% 63,1%
Nettogewinn 3.264,14 10.550,86 13.340,16 16.472,46
Gewinn Pro Aktie 0,56 1,82 2,30 2,84
Kurs/Umsatz 5,87 2,23 1,75 1,42
Kurs/Gewinn 16,24 5,02 3,97 3,22
Kurs/Buchwert 5,20 2,56 1,56 1,05
Wir über UnsWachstumsmarkt Beschichtungstechnologien

Ropal® Europe AG bietet weltweit einmaliges Verfahren

Seit nahezu 10 Jahren sind Firmen der Ropal®-Gruppe erfolgreich im Markt für Spezialbeschichtungen tätig. Nunmehr wurde mit dem Chrom-Optics®-Verfahren eine weltweit einmalige Beschichtungstechnologie entwickelt. Die Ropal®-Gruppe hält alle Rechte an dem Verfahren, das langfristig die galvanische Verchromung ersetzen wird. Gegenüber herkömmlichen Beschichtungsverfahren bietet diese Technologie ein chromidentisches Aussehen verbunden mit einer höhere Umweltverträglichkeit (Sustainability), da sämtliche Schwermetalle vermieden werden, die Energieeffizienz wesentlich höher ist und niedrigere Gesamtprozesskosten sowie bessere Werkstoffeigenschaften.

Die Ropal®Europe AG bietet das Chrom-Optics®-Verfahren als Verfahrensgeber im Lizenzgeschäft und über Lohnbeschichter im Dienstleistungsgeschäft an.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.025.273 von portfolio111 am 04.05.08 22:16:22Letzte 15 Umsätze
Kurs Volumen Uhrzeit

11,80 EUR
70 09:38:44
11,88 EUR
800 09:36:43
11,87 EUR
200 09:36:40
11,80 EUR
130 09:35:40
11,80 EUR
1.000 09:35:27
11,71 EUR
300 09:35:04
11,75 EUR
300 09:35:04
11,75 EUR
200 09:35:03
11,74 EUR
400 09:32:20
11,74 EUR
1.000 09:31:16
11,60 EUR
880 09:23:37
11,60 EUR
150 09:21:24
11,40 EUR
1.400 09:19:07
11,59 EUR
550 09:19:05
11,59 EUR
150 09:17:00
heute sieht die Sache sehr gut aus nur Nachfrage.


12,05 EUR
G 1.000 09:58:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.375 von portfolio111 am 05.05.08 10:03:56
Also ich weiß nicht...
...ich glaube, da grillen gerade paar Profis paar "Miesmacher".
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.434 von VeuveClicquot am 05.05.08 10:12:32die schwachen Hände wurden letzte Woche abgezockt.

Heute sind einige am Werk mit mehr Hintergrundwissen, es ist was im Busch könnte man meinen Kurs schon bei 12,85 EUR
559 10:16:31

Da wissen einige mehr als ich ,das ist mir egal, die Richtung stimmt........
Lieber User Portfolio111,

hier gibt es keine schwachen Hände. Ich erklär dir mal, wie das läuft!

800.000 Stück von 5,8 Mio. Aktien sind im Freefloat. 5 Mio. Stücke halten die Stammaktionäre...(Pohl usw.)

Alle unlimitierten Aufträge sammelt der Makler zusammen und die Altaktionäre geben einfach ihre Stücke nicht ab.

Was passiert also??? Na klar, der Kurs steigt! Warte mal ab, bis die Ihre Stücke abgeladen haben!

Danach saust die Bude auf 1 Euro! Mit 72 Mio. ist das Teil nun bewertet. Das ist mehr als lächerlich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.434 von VeuveClicquot am 05.05.08 10:12:32Unwarscheinlich, dass da auch nur ein einziger short ist bei der Marktenge.


Hier geht´s ja wieder ab wie zu besten Zeiten am NM - einer gröhlt ein Kursziel 18,10, selbst wenn´s die Emissionsbank ist (galt zumindest zu NM-Zeiten nicht mal eine Woche nach Emission als unschick) und das muss dann innerhalb einer Woche erreicht werden oder was ? :laugh:

Da stellt sich doch immerwieder die entscheidende Frage, wieso Ropal seine Aktien zu 7,50 Festpreis verschenkt hat, wenn die Klitsche doch mehr als das doppelte, sprich über 18 wert ist ? :confused:


Hier braucht man wirklich nicht sehr viele "Profis" um den Kurs hoch zu ziehen. Durchschaubares Spiel.


Sehr warscheinlich kann man mit Ropal in nächster Zeit sogar richtig Patte verdienen - allerdings sollte man rechtzeitig abspringen, denn dies ist ein typischer Vertreter der Gattung "Der letzte macht das Licht aus !"


Hätte echt nicht gedacht, dass der Push bei dem Laden so gut funzt, stelle aber immer wieder fest, das Gier Hirn frisst man wirklich nie auslernt - an der Börse ist eben fast alles möglich.:cool:
Scheint so als wollten die "Profis" erst mal wieder die Stücke mit denen sie den Kurs hochgezogen haben nun erst mal wieder an die Lemmig e verticken ! :D

Na immerhin kann der geneigte Investor mehr als 7000 Stücke mit Stoppbuy 13 auf Xetra einsammeln.


Ich frage mich wirklich, wer zu den "Schnäppchenpreisen" diese Perle verschenkt !:laugh:


Ich sag nur "Dausend".

Was mich wirklich wundert, dass die nicht noch das Wort "Nano" bei dem Chromopticsverfahren bemüht haben...rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.026.670 von ichhabdurst am 05.05.08 10:41:27die 13 ist heute noch drin.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.174 von portfolio111 am 05.05.08 11:48:06auf Xetra sind nur noch bis 15 Euro ca. 4.000 Stücke zu kaufen darüber nichts mehr im Angebot...
15,00 331
13,60 700
13,50 150
13,00 1.000
12,95 1.400
12,90 600
12,85 41
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.374 von portfolio111 am 05.05.08 12:09:27Dann steht der "dausend" ja nichts im Wege! :D
HALLO. Ich habe zu meinem Posting noch kein ausreichendes feed-back bekommen. Wie seht Ihr das?

Ich habe mir gerade nochmals das Interview mit unserem Vorstand angeschaut. Hier mal ein Rechenbeispiel.

Ropal meint, dass ihr Markt rd. 2,5 Mrd. Euro groß ist. Hiervon möchte man 1,7% -2% haben. Ich unterstelle mal 1,7%. Dann liegen wir bei rd. 42,5 Mio Euro Umsatz. (in 2010). Die Marge umschreibt er für 2008 mit rd. 51,7%. Analysten sehen sie bei rd. 60% in 2010.

Ich unterstelle 55%. Dann verbleiben als Gewinn vor Steuern rd. 23,275 Mio Euro.

Unser Unternehmen ist mit 5,8 Mio Aktien ausgestattet. d.h. ein gewinn pro Aktie von rd. 4 Euro!!!!!

Bei einem KGV von 12-13 liegt zumindest mein Kursziel bei rd. 50 Euro???

Und das ist angeblich konservativ.

Kann das sein?

Kommentare sind diesmal ausdrücklich erwünscht. Aber bitte sachlich. Danke

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.174 von portfolio111 am 05.05.08 11:48:06:D

Ab 12,50 sind die Verkäufer aber ziemlich spendabel ! :D

Schon komisch, dass da soviel Material bei dieser Megaaktie auf den Markt geschmissen wird.

Noch kein Patent, bislang nur könnte und wollte, aber schon über 70 Millone Ocken wert - Respekt ! :laugh:

Muss mich mal mit meinem Kumpel Ede zusammensetzen, der hat auch ne kleine Lackierei. Ich denke die sollten wir mit dem von ihm erfundenen "Nanogoldoptics-Verfahren", welches wir demnächst zum Patent anmelden wollen auch an die Börse bringen. :cool:
@ ichhabdurst

Ich glaube, dass auch dieser Thread nicht ohne einen Gegenpart auskommt. Und das möchtest Du sein.

Ich habe mir mal Deine Historie angeschaut. Umso unverständlicher sind deine jetzigen Postings.

Ich glaube, dass Du lediglich frustriert bist, nicht in die Aktie gekommen zu sein, weil Deine Marktvorstellungen anders waren.

Jetzt gehst Du auf die Gegenseite und möchtest, dass die Aktie runterkommt.

Klar ist, dass Aktionäre, die die Aktie nunmehr ein paar Tage halten, bei den Kursen gerne mal Gewinne mitnehmen.

Aber das ist kein Signal, dass nun der Kurs wieder in sich zusammenklappt, sondern eine normale Entwicklung.

Ich weiss, dass hier viele Leute den Kursen hinterherlaufen. Und die wollen rein.

Der Kurs wird weiterlaufen und bald kommen die ersten Nachrichten. DAS IST KLAR.:)

Ich verweise mal auf mein Rechenbeispiel.

Bis bald

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.841 von chinadotcom am 05.05.08 13:10:30
Interessantes Rechenmodell.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.027.899 von ichhabdurst am 05.05.08 13:17:26wir haben heute ein neues Jahreshoch erreicht, da ist es doch normal, dass eine kleine Pause eingelegt wird

Morgen sehen wir die 13,XX
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.031.562 von portfolio111 am 05.05.08 20:01:48Die 13 steht---------------------

etzte 15 Umsätze
Kurs Volumen Uhrzeit

13,20 EUR
1.400 09:37:01
13,50 EUR
11 09:36:44
13,45 EUR
213 09:34:22
13,32 EUR
1.400 09:34:14
13,45 EUR
587 09:33:27
13,16 EUR
500 09:33:27
13,00 EUR
913 09:33:27
13,00 EUR
87 09:33:15
12,80 EUR
13 09:33:15
12,80 EUR
1.387 09:33:11
12,79 EUR
13 09:33:11
12,45 EUR
2 09:16:42
12,79 EUR
30 09:11:25
12,41 EUR
5 09:11:02
12,79 EUR
1.657 09:10:34
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.034.459 von portfolio111 am 06.05.08 09:42:34wo sind die negativen Marktschreier...... ?????????

Alles grün---13,50 Euro
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.034.644 von portfolio111 am 06.05.08 09:59:093 Schritte vor 2 zurück das ist gut für die, die noch auf den Zug nach Norden aufspringen wollen
Nun scheint der Aktie so langsam die Puste auszugehen. Ich denke für den letzten Anstieg von 10 auf 13 waren vor allem Shorties zuständig, die einen weiteren VEM Flop erwartet haben. Da diese nun gedeckt haben könnte es bald eine Korrektur auf ca. 10 Euro geben, das Volumen trocknet auch langsam aus. Ich glaube nicht, dass die Firma derart "unter Wert" an die Börse gebracht wurde. Ich glaube den Peak haben wir bereits gesehen und die Umsätze werden nun stetig dünner. Den fairen Wert sehe ich bei 5-6 Euro maximal. Wenn das Patent nicht erteilt wird kann das ganze auch floppen und mal 0,10 bis 0,50 Euro wert sein, das haben die Jungs im anderen Thread schon richtig erkannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.038.702 von level2trader am 06.05.08 16:52:01Wenn ich so einen Käse lese wird mir richtiggehend übel.

Wann haben denn hier Shorties verkauft und sich wieder eingedeckt?? Was für ein Unfug!!

Wie ermittelst Du einen fairen Wert??

Die ganzen "1 Junge" hat das genau erkannt und der ist still geworden, weil er selbst nicht an seine Geschichte glaubt.

Was hier möglich ist habe ich ein paar Beiträge höher geschrieben.

Unterhalte Dich mal mit Leuten aus der Branche. Dann wirst Du sehen, was hier für ein Potential schlummert.

Oder ruf einfach mal in Hamburg an...

Dann siehst Du klarer

Ansonst bleib lieber bei Frick oder in Singapur, womit Du Dich ja offensichtlich auskennst.

China
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.041.737 von chinadotcom am 06.05.08 22:01:42Tjo, ich habe halt eben auch noch was anderes zu tun als mich mit diesem Windei zu beschäftigen.

In einem muss ich dir aber uneingeschränkt zustimmen - das mit den Shorts ist ganz grosser Käse - wäre bei so einem marktengen Wert glatter Selbstmord.

Ich wage mal die Prognose, dass Ropal spätestens in 2 Jahren in der Versenkung verschwinden wird. Von einem VEM-Megakracher ist nichts anderes zu erwarten. Von deiner Wenigkeit wird man schon viel früher nichts mehr hören. Pusher verschwinden wesentlich schneller zeigt die Erfahrung... :laugh:

Mit deinem "Insiderwissen" bist du eigentlich schon ein Fall für die Bafin. :D


Mal eine Frage: Wenn die Klitsche wirklich so toll ist wie du uns vergerechnet hast, wieso wurde dann nicht intern eine KE von den Beteiligten durchgeführt - wäre doch wesensentlich cleverer und dann könnte man den Laden in 2 Jahren für 50 Ocken auf den Markt werfen ? Das wären 650% mehr gewesen. Man hat schliesslich nix zu verschenken, oder ? Haben die etwa selber Zweifel am Erfolg - lieber den Spatz in der Hand ?


Es bleibt dabei. Solange das Patent noch nicht erteilt ist und Ropal die ersten Aufträge in zweistelligem Millionenbereich verbindlich abgeschlossen hat, solange ist diese Milchmädchenrechnung pure Science Fiction. Über ungelegte Eier zu disskutieren ist Nonsens - noch hat Ropal nicht den Beweis erbracht, dass wirklich ein derart grosses Potential in dem Chromeopticsverfahren steckt. Papier ist bekanntlich sehr geduldig. Solange dieser Beweis aussteht, ist eine gesunde Skepsis angebracht.


Was zusätzlich Grund zur Skepsis gibt ist die Beteiligunsstruktur und die Tatsache dass VEM mit von Partie ist, in 85% der Fälle ein Garant für Emissionsflopps.

Auf der anderen Seite haben wir ein zum Patent eingereichtes Verfahren und die überschäumende Fantasie.

Meiner Ansicht nach ein bisschen wenig um die derzeitige Kursentwickung zu rechtfertigen.

Daher liegt der momentane realistische Wert dieser Aktie eher bei 1 als bei 13 Euro, aber bekanntlich hat der Markt immer recht, allerdings werden Fehlbewertungen immer korrigiert. :D


Die Zeit wird es zeigen, wer richtig liegt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.042.733 von ichhabdurst am 07.05.08 01:14:47die Börse spricht eine andere Sprache und die hat immer recht.....

s Volumen Uhrzeit

13,55 EUR
400 09:42:22
13,50 EUR
500 09:42:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.042.733 von ichhabdurst am 07.05.08 01:14:47
:eek:

Was hast Du wieder mit dem Kurs angestellt?!
Sieht so aus als ob die Aktie von VEM oder deren "Großinvestoren" gecornert werden könnte, da wohl viele Shorts vermutet wurden. Das könnte ein Fall für die Bafin werden, die könnte man auf jeden Fall mal auf die Aktie und das "interessante" Kursverhalten hinweisen.


Der Kursanstieg kommt wohl nicht durch fundamentale Fakten sondern durch künstliche Verknappung der Aktie zustande, durch die mögliche Kenntnis von Shortbeständen könnte hier herummanipuliert werden.


Sind natürlich nur Vermutungen, sobald die Shorts großteils gedeckt sind, besteht kein Grund mehr die Aktie künstlich oben zu halten, das könnte schon sehr bald der Fall sein. Dann stürzt sie genauso flott wieder ab... Welcher Hahn kräht denn in 2 Wochen noch nach dieser Firma...
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.495 von level2trader am 07.05.08 12:22:26erst mal die 18 abwarten
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.585 von portfolio111 am 07.05.08 12:30:19gerade fiel dei 14------------

Kurs Volumen Uhrzeit

14,05 EUR
200 12:29:09
14,00 EUR
2.780 12:29:06
14,00 EUR
10 12:28:56
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.601 von portfolio111 am 07.05.08 12:31:51schon----14,40 EUR
12:31:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.612 von portfolio111 am 07.05.08 12:33:20da wissen einige etwas, was wir noch nicht wissen
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.045.975 von portfolio111 am 07.05.08 13:09:53die Sache wird langsam unheimlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.046.006 von portfolio111 am 07.05.08 13:13:15Jahres - Hoch----- 14,45 EUR
15:34:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.347 von portfolio111 am 07.05.08 15:37:0614,60 EUR
15:37:58
Leute, Leute, das nimmt ja langsam Formen an wie beim Powerbagsbetrug. Es sieht so aus als ob die allgemeine Marktverunsicherung genutzt wird um hier den ein oder anderen Abzockmove zu starten.

Ich werde shorten und zwar jetzt. 15 Euro, so ein Witzmondpreis. Lächerlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.644 von bulliB am 07.05.08 16:05:14ich meine das ist noch zu früh
:laugh:

Zum Glück kommt schon bald das nächste IPO.
Dann kann die Short-Mania ein Haus weiter,
denn die Bewertung dort soll "auch" der Hammer sein.
Für alle die meinen 14 sein eine unrealistische Bewertung. :)

Ropal meint, dass ihr Markt rd. 2,5 Mrd. Euro groß ist. Hiervon möchte man 1,7% -2% haben. Ich unterstelle mal 1,7%. Dann liegen wir bei rd. 42,5 Mio Euro Umsatz. (in 2010). Die Marge umschreibt er für 2008 mit rd. 51,7%. Analysten sehen sie bei rd. 60% in 2010.

Ich unterstelle 55%. Dann verbleiben als Gewinn vor Steuern rd. 23,275 Mio Euro.

Unser Unternehmen ist mit 5,8 Mio Aktien ausgestattet. d.h. ein gewinn pro Aktie von rd. 4 Euro!!!!!

Bei einem KGV von 12-13 liegt zumindest mein Kursziel bei rd. 50 Euro???

Und das ist angeblich konservativ.


China

Viel Erfolg beim shorten: Aber bitte jetzt!!
Für alle die meinen 14 sein eine unrealistische Bewertung. :)

Ropal meint, dass ihr Markt rd. 2,5 Mrd. Euro groß ist. Hiervon möchte man 1,7% -2% haben. Ich unterstelle mal 1,7%. Dann liegen wir bei rd. 42,5 Mio Euro Umsatz. (in 2010). Die Marge umschreibt er für 2008 mit rd. 51,7%. Analysten sehen sie bei rd. 60% in 2010.

Ich unterstelle 55%. Dann verbleiben als Gewinn vor Steuern rd. 23,275 Mio Euro.

Unser Unternehmen ist mit 5,8 Mio Aktien ausgestattet. d.h. ein gewinn pro Aktie von rd. 4 Euro!!!!!

Bei einem KGV von 12-13 liegt zumindest mein Kursziel bei rd. 50 Euro???

Und das ist angeblich konservativ.


China

Viel Erfolg beim shorten: Aber bitte jetzt!!
von 7,5 auf 15 verdoppelt in ein paar Tagen. Ohne Sinn und Verstand. Kein normaler Mensch kauft noch auf diesem Niveau so kurz nach der Emission, ohne Meldung, ohne Grund.

Jetzt shorten und noch ein wenig Pulver trocken halten falls es aus irgendeinem Grund noch weitergehen sollte..
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.823 von chinadotcom am 07.05.08 16:21:24Man MÖCHTE 1,7-2,00% haben!! :cry::cry: Na was die nicht alles möchten!!

:D

Lächerlich was hier abgeht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.823 von chinadotcom am 07.05.08 16:21:24das ist so eine aus der Luft gegriffene Sepplrechnung, die habe ich das letzte Mal in der Form bei leasing99 gesehen als der Vorstand seine "Kursziele" auf der homepage veröffentlichte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.823 von chinadotcom am 07.05.08 16:21:24Ropal meint, dass ihr Markt rd. 2,5 Mrd. Euro groß ist. Hiervon möchte man 1,7% -2% haben. Ich unterstelle mal 1,7%. Dann liegen wir bei rd. 42,5 Mio Euro Umsatz. (in 2010). Die Marge umschreibt er für 2008 mit rd. 51,7%. Analysten sehen sie bei rd. 60% in 2010.

Das sind doch alles Hirngespinste! Man könnte noch schmeichelhaft "Visionen" dazu sagen. Mehr aber auch nicht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 34.047.881 von bulliB am 07.05.08 16:26:55Seppelrechnung ist gut!!

Ich habe lediglich die Aussagen des Unternehmens und der Analysten zusammengefasst. Das sind keine von mir erdachten Zahlen.

Wenn, dann dat das Unternehmen allenfalls Seppelannahmen getroffen oder die Analysten Seppelerwartungen. Mehr nicht. Wer jedoch wie ein Seppel aus der Wäsche schaut, wenn dieses Szenarioa eintrifft, das weiss ich schon.:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Ich für meinen Teil werde hier nicht mehr mit Verlust rausgehen.

China
Wir haben gerade die 15 auf xetra gesehen.

Zugegeben, es läuft mir auch etwas schnell nach oben.

Aber:

Spätestens nächste Woche sollte es NEWS geben.;)

China
Ja, das Seppl kann man auf den Erfinder dieser Rechnung beziehen, so, meine 15 sind bezahlt, jetzt warte ich ein wenig ab :yawn:
Tja keiner hat noch irgendein Produkt von Ropal in den Händen gehabt, aber unsere "Chinese" gröhlt was von einem konservativen Kursziel von 50 Ocken. :laugh:

Köstlich.

Fragt sich nur warum Ropal seine Aktien vor einer Woche für 7,50 verschenkt hat wo sie doch locker 15, ja sogar 50 Wert sein sollen.

Bei dem Potential hätten doch eigentlich die beteiligten Firmen doch selber diese popelige KE von 6 Millionen stäm