checkAd

    200 Euro pro Tag fürs "Nichtstun" ! EU Parlamentarier sahnen ab! - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 27.05.08 00:34:18 von
    neuester Beitrag 31.05.08 16:05:50 von
    Beiträge: 45
    ID: 1.141.557
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 3.515
    Aktive User: 0


     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:34:18
      Beitrag Nr. 1 ()
      Eben im Fernsehen gesehen. EU Parlamentarier bekommen sagenhafte 200 Euro pro Tag. Die kommen mit dem Reisekoffer, tragen sich in die Liste ein und machen sich einen schönen Tag in der Stadt. Nachdem Reporter diese Politiker daraufhin ansprachen, eskalierte die Situation.

      Wie schamlos bedient sich der Staat am Bürger? Kein Tag vergeht, an dem nicht ein neuer Fall von Korruption aufgedeckt wird. Ich frage mich, was wir für einen Sauhaufen in Berlin, bzw. in Brüssel sitzen haben? Man sollte eine Anti Korruptionsstelle gründen, die jedem Fall von Mißbrauch nachgeht und endlich dem Treiben ein Ende setzt. Mittlerweile wird jeder Bürger überwacht, warum überwacht man nicht auch die Regierung. :eek:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:37:11
      Beitrag Nr. 2 ()
      Hier eine interessante Seite, mir wird schlecht, wenn ich das lese und diese Leute, die solche Gehälter verdienen, diskutieren ernsthaft über Mindestlöhne von 7,50 Euro und selbst kassiert man pro Tag mehr, als so mancher im Monat verdient! :eek::eek::eek:


      http://www.gavagai.de/eu/HHDEU07.htm
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:40:36
      Beitrag Nr. 3 ()
      15339 Euro plus Reisespesen plus für jeden Werktag mo-frei in Brüssel 251 Euro Tagegeld plus Sitzungsgeld; für viele Arbeitnehmer wäre allein das Tagegeld für ein Monat = 4016 Euro ein Traumgehalt.[41 Sitzungswochen mal 5 Tage, also 205 Tage minus ca. 10 Feiertage = ca. 195 Tage im Jahr. Pro Monat "nur" 16 Tage]



      Da bleibt einem echt die Spucke weg. Kein Wunder, daß wir fast eine Billion Euro Schulden haben. So großzügig, wie man sich bedient, bleibt eben nichts mehr vom großen Kuchen übrig. :laugh::laugh::laugh:

      Wenn jemand vor Ort in Brüssel ein paar Tomaten werfen möchte, ich spendiere gern eine ganze Kiste. :D
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:47:17
      Beitrag Nr. 4 ()
      EU "SCHWEINE" zucht wird subventioniert :D:D:D
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:52:41
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.625 von weber37 am 27.05.08 00:47:17Ich halte es für sehr unpässlich in diesem Vergleich die Schweine zu verunglimpfen.
      Das sind nützliche Haustiere von denen wir uns ernähren!

      :D:D:D

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1590EUR +7,43 %
      Verdopplung der Ressource bei East Africa Metals?!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:57:08
      Beitrag Nr. 6 ()
      auf druck der EU darf nicht mehr in gaststätten geraucht werden, gleichzeitig musste ich heut lesen,das die EU den tabakanbau subventioniert

      weg mit dem zeug (vom ersten bis zum letzten):laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 00:58:58
      Beitrag Nr. 7 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.629 von Salamitaktik am 27.05.08 00:52:41;)
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 01:25:45
      Beitrag Nr. 8 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.638 von weber37 am 27.05.08 00:57:08Klar macht Sie das, besuch mich, ich zeig dir die Anbaugebiete :laugh::mad:

      Ist ja auch soooo schädlich das Rauchen :rolleyes:

      8 Std. Schichten ohne Pause in einer 35 Grad heißen Halle sind selbstverständlich gesundheitsfördernd für alle die die Qualmwolke der Abgase über der Anlage ignorieren :laugh::mad:

      Zwei Dinge sind unendlich:
      Die Dummheit der Menschen und das Universum
      Bei Letzerem bin ich nicht ganz sicher

      Albert Einstein
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 07:13:28
      Beitrag Nr. 9 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.603 von motorradfahrer am 27.05.08 00:34:18Ja was wollt ihr denn? Dafür wurde doch das EU-Parlament geschaffen. Politiker, die man im eigenem Land nicht mehr benötigt, mit einem goldenem Handschlag, abzuschieben.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 07:13:57
      Beitrag Nr. 10 ()
      Sind ja schöne Vorbilder die EU Abgeordneten,zeigen wie mans tun soll.Übrigens unsere Superpolitiker auch.

      Ich habe dazu gelernt.

      Gibt ja gottseidank noch Alternativen zum herkömmlichen Antrieb,auch mein Reparierer nimmts gerne an,andere Länder haben auch schöne Parkanlagen,das alljährliche Gewinnspieltippen macht immer Freude.

      Ich habe verstanden,ich hoffe ihr auch.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 07:17:45
      Beitrag Nr. 11 ()
      Von allen Politblutsaugern sind die EU-Fuzzies die die Schlimmsten.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 07:55:22
      Beitrag Nr. 12 ()
      Hab ich auch gesehn

      und die von den grünen echt zum kotzen

      dieser Sauhaufen muß entlich entrümpelt werden
      kein Wunder das unser Land den Bach runter geht

      ich glaub das da höchstens noch 1/3 wirklich was tut
      alles andere sahnt ab


      Kastor
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 08:19:32
      Beitrag Nr. 13 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.629 von Salamitaktik am 27.05.08 00:52:41:laugh:

      Die sind auch sehr intellent und mitunter als Haustiere von Tierärzten beliebt.

      Hinzu kommt, daß die Psyche des Schweines der des Menschen ähnelt. Auch die Sau ist sehr sensibel.

      Schließlich ist das Schweineherz als Surrogat für menschliche Herzen möglicherweise geeignet.

      Ein Hoch dem deutschen Hausschwein. Nicht zu fett, aber auch nicht zu mager, eben durchwachsen. :laugh:

      Ein Schwein als Nutztier ist jedenfalls einem Brüsseler Volksschädling vorzuziehen. :D:D
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 08:59:14
      Beitrag Nr. 14 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.918 von Kastor am 27.05.08 07:55:22glaubt mir:

      DAS IST ERST DER ANFANG.
      DIE FARM DER TIERE EXISTIERT SCHON
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 09:29:55
      Beitrag Nr. 15 ()
      Die Wagenknecht muss sich doch totlachen über uns. Verdient (oder besser, sie verdient nicht, aber bekommt)im EU-Parlament ein Heidengeld, schlägt sich dann im Nobelrestaurant den Magen mit Hummer voll, und läßt dann die Bilder verschwinden, weil Hummer nicht zu ihrem Image gehört.

      Ich glaube, ich werde auch noch ein strammer Roter. Als Roter kann man, ohne Arbeit gut leben. So soll es ja auch wohl sein.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:00:35
      Beitrag Nr. 16 ()
      Sollen sie doch spazierengehen. Die Politik wird sowieso von den NGO`S (WTO,WHO,OECD,IWF,WELTBANK)gemacht.

      Und 200€ Fersengeld fürs Shopping sind nun wahrlich nicht viel Geld, oder?
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:13:16
      Beitrag Nr. 17 ()
      tja, lieber motorradfahrer!

      es ist schon wieder eine ganze weile her, wo ich das auch gesehen hatte im tv!

      mir platzt schon lange der nerv, aber was tun?

      solange sich die bürger nicht vereinen und ihrem unmut vehement lauthals gehör verschaffen, wird das so bleiben!

      druck bekommen unsere politiker nicht!

      sie bauen einen scheiß nach dem anderen, vergeuden steuergelder mit unsinnigen vorhaben, entscheiden nix und wenn dann nur sowas was für sie von nutzen ist, aber nicht für den bürger!

      was willst du tun?

      solange wir noch eine handvoll kartoffeln zum fressen haben wird sich auch nix ändern und keiner wird aufstehen und diese typen zum teufel wünschen!

      nicht mal wahlalternativen haben wir!

      ich bin auch empört über diese looser, die dieses land regieren dürfen!
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:26:36
      Beitrag Nr. 18 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.629 von Salamitaktik am 27.05.08 00:52:41Vor allen Dingen sind Schweine absolut sauber.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:40:34
      Beitrag Nr. 19 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.616 von motorradfahrer am 27.05.08 00:40:36kaum zu glauben, das die in so wenig zeit so viele dumme gesetzte erfinden können :rolleyes:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:41:53
      Beitrag Nr. 20 ()
      Und dann wundern sich EU-Politiker über die niedrige Wahlbeteilung bei EU-Wahlen!! :mad::mad:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:52:29
      Beitrag Nr. 21 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.177.205 von Fruehrentner am 27.05.08 10:41:53Der Zentralismus und seine Begleiterscheinungen sind ein Riesenproblem für die nationalen Demokratiegebilde. Mit rasender Geschwindigkeit verbreitet sich das Gefühl von Fremdlenkung- mit Recht, denn eine spezifische auf die einzelnen Länder ausgerichtete nationale Gesetzgebung gibt es nicht mehr.

      Welche Konsequenzen das für die Politik hat, das ahnen langsam selbst die Politiker. Ein kurzer Blick auf die Kommunalwahl in Schleswig Holstein (letzten Sonntag) gibt exakt Auskunft.

      Wichtige Landtagswahlen stehen an. Ich befürchte das Schlimmste.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 10:55:20
      Beitrag Nr. 22 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.176.845 von Dorfrichter am 27.05.08 10:00:35200 € bekommen sie als Sitzungsgeld. Dafür müssen sie sich eintragen.

      Das hat nichts mit ihrem Gehalt als Parlamentarier zu tun.

      Stell dir vor, du bezahlst deinen Angestellten, jeden Monat 3.000 e Gehalt, und an sollte einer deiner Angestellten wirklich dann im Büro erscheinen, oder genauer, nur am Eingang zum Büro seine Anwesenheit bekunden, zahlst du für jeden Tag weitere 200 €
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 11:22:13
      Beitrag Nr. 23 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.918 von Kastor am 27.05.08 07:55:22War echt krass der Fernsehbeitrag. Ich glaube, als Reporter wäre ich nicht so locker geblieben. Wenn der Typ mich am Arm gepackt hätte, hätte der eine Abreibung von mir bekommen. Ist schließlich mein Geld. :look:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 12:05:37
      Beitrag Nr. 24 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.176.845 von Dorfrichter am 27.05.08 10:00:35Beitrag Nr.: 34.176.845

      Sollen sie doch spazierengehen. Die Politik wird sowieso von den NGO`S (WTO,WHO,OECD,IWF,WELTBANK)gemacht.

      Und 200€ Fersengeld fürs Shopping sind nun wahrlich nicht viel Geld, oder?


      Endlich mal einer, der es gecheckt hat ...

      Das ich das nochmal erleben darf.

      Da zieh ich doch gerne mal den Hut vor Dir.

      P.S.:
      Nur zu dumm, dass deren Spazierstock schon langsam vorm Abbrechen ist. Dann ist für die nur noch humpeln angesagt.

      P.S.S.:
      Wer den Kranken im eigenen Land nicht mal hilft und die Finger lässt von immer mehr Bürokratie, der ist es einfach nicht Wert, dass er überhaupt lebt...
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 12:07:31
      Beitrag Nr. 25 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.603 von motorradfahrer am 27.05.08 00:34:18#1

      Glaubst Du doch selber nicht.

      Als wenn die nur 200 Euro pro Tag, und damit nur rund 6.000 Euro im Monat bekommen würden...

      :laugh:
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 17:11:31
      Beitrag Nr. 26 ()
      leider ist es noch schöner als ihr dachtet.

      man nehme ein Grundgehalt, von im Schnitt 7220,00€ Ca.!!!!!!!!
      dann, weil ja das Grundgehalt so extrem niedrig ist im Vergleich zu sagen wir 3. Weltländern, bekommen die Europas noch 3.900,00€ Freibetrag

      ++++ die 284,00 !!!! Euronen für jede Sitzung an der sie teil nehmen. 12 Stück im Schnitt, nur eintragen aber nicht austragen das ist der Trick;) besonders Freitags.
      Avatar
      schrieb am 27.05.08 18:14:08
      Beitrag Nr. 27 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.181.112 von stargold123 am 27.05.08 17:11:31#26

      Gratis bundesweit gültiges 1. Klasse-Bahnticket, Dienstwagen und Flugbereitschaft...oh wie schön ist Panama.

      :laugh:
      Avatar
      schrieb am 28.05.08 01:45:46
      Beitrag Nr. 28 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.177.293 von Dorfrichter am 27.05.08 10:52:29"welche konsequenzen das für die poltik hat,das ahnen selbst die politiker " L O L !!

      das war und ist deren strategie mein lieber dorfmeister !

      da man die eigene unfähigkeit,korruption und nachgewiese kriminellen handlungen/taten dem/n volk/wählern auf landes/bundesebene schon lange nicht mehr vermitteln kann !!!

      verlagerte die gesamte korrupte,kriminelle polit/parteienmafia
      dieses landes .. die verantwortung auf die EU schiene !

      volksverdummung hoch 10 !!

      leider haben das bis dato nur die wenigsten begriffen !!!!!

      A M E N !
      Avatar
      schrieb am 28.05.08 09:19:25
      Beitrag Nr. 29 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.184.068 von monika1955 am 28.05.08 01:45:46Amen, Amen, Amen ! :D

      Die 200 E sind nur die Spitze des europäischen Eisbergs:

      Was diese christliche, sozialistische und - was weiß ich - cosa nostra noch mit Auftragsvergaben und Beschäftigung von Freunden, Familienmitgliedern etc. auf Kosten der Allgemeinheit dreht, ist nicht mehr zu überbieten.
      Avatar
      schrieb am 28.05.08 17:21:10
      Beitrag Nr. 30 ()
      die Abzocke der EU-Parlamentarier läuft doch schon seit Jahren und es wurde bereits mehrfach in der Vergangenheit darüber berichtet.

      Passiert ist schlichtweg garnix.
      Was nutzt der sog. investigative Journalismus eigentlich, wenn so eine Sauerei nicht abgestellt wird?

      Vielleicht wird allmählich auch dem letzten Dödel in diesem Land klar, dass das hier keine Demokratie ist, sondern eine Beamtenoligarchie.
      Im Grunde schon sehr ähnlich der DDR-Verhältnisse, mit der damaligen Funktionärskaste.
      Avatar
      schrieb am 28.05.08 18:22:07
      Beitrag Nr. 31 ()
      Also ich finde 200 Euro pro Tag nicht zuviel Geld.

      Andere Menschen, die käuflich sind, nehmen 200 Euro pro Stunde...

      :laugh:
      Avatar
      schrieb am 28.05.08 19:02:09
      Beitrag Nr. 32 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.177.994 von ghaq am 27.05.08 12:05:37Ach Gott, das beklage ich doch schon seit vielen Jahren, daß unsere Politiker keine "Macher" mehr sind, sondern nur noch lausige Protagonisten der NGO´s.

      Im übrigen halte ich sie für die Totengräber unseres Grundgesetzes (siehe $ 146 GG) siehe EU-Verfassung und EURO.

      Also ich habe kein Problem mehr, keine Fragen mehr aber jede Menge zielführende Antworten!
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 00:02:42
      Beitrag Nr. 33 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.189.582 von Blue Max am 28.05.08 18:22:07Ja aber die spenden Lust und bringen einen nicht dazu das Frühstück von Gestern wieder auszukotzen
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 00:29:40
      Beitrag Nr. 34 ()
      Und das beschließen diese Drecksäcke dann:

      EU-internes Papier: RFID-Chips versehende Ausweise zum Kauf von Benzin notwendig

      http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyi…

      Willkommen in der EU der grenzenlosen brachialen Abzocke! :mad:
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 08:22:24
      Beitrag Nr. 35 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.189.582 von Blue Max am 28.05.08 18:22:07:laugh:

      das sind aber dann Spitzenkräfte im Gegensatz zu diesem Gesocks:laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 08:31:56
      Beitrag Nr. 36 ()
      :laugh:

      Bei aller EU bitte nicht die Bundestags-Mafia vergessen. Mir kam spontan der Gedanke an die Süßkind. Die alte Schlampe aus dem Nichts, aus dem sie Kohl geholt hat mit nachträglichem tiefen Bedauern allerdings, hat doch seinerzeit tatsächlich die Stirn gehabt zu behaupten, ihre Flüge in die Schweiz - mit einem ganzen Flugzeug nur für Sie :laugh::laugh::laugh: - wären dienstlich und hat bei diesen Gelegenheiten gleich ihre Tochter besucht.:D:D

      Mit der Schweiz hat ein Bundestagspräsident quasi nichts zu besprechen, geschweige denn sie zu besuchen, da kein Grund, da alles paletti. :D

      Ich spiele schon mit dem Gedanken, eine Satire zu schreiben. Ich würde darin eine Szene einbauen, bei der jeder 10te Mandatsträger - unabhängig von der Couleur, da es gerecht zugehen soll:laugh: - liquidiert wird am Beginn der moralischen Befreiung des Volkes durch das Volk. Ich würde dann gerne den Leiter des Erschießungskommandos spielen. :laugh::laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 09:10:23
      Beitrag Nr. 37 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.603 von motorradfahrer am 27.05.08 00:34:18:confused:

      Wie schamlos bedient sich der Staat am Bürger? Kein Tag vergeht, an dem nicht ein neuer Fall von Korruption aufgedeckt wird. Ich frage mich, was wir für einen Sauhaufen in Berlin, bzw. in Brüssel sitzen haben?


      Ich glaube du verwechselst da etwas??? Nach den erfahrungen, die eigentlich die meisten deutschen bürger bereits in ihrer unmittelbaren nachbarschaft täglich machen müssen, wird der staat z.b. auch von seinen sogenannten zugewanderten neubürgern schamlos ausgenutzt.

      Wir haben hier z.b. im ort neben vielen anderen nationalitäten z.b. eine libanesische großfamilie mit mehreren arbeitslosen generatioen unter einem dach, die nach überschläglicher berechnung mit wesentlich mehr als läppischen 200 euro täglich seit jahrzehnten alimentiert wird.

      Wer das als bürger diese staates gelassen und gleichgültig nicht nur hinnimmt, sondern per wahlzettel immer wieder bestätigt und damit entweder seine gleichgültigkeit gegenüber seiner eigenen ausplünderung oder sogar seine zustimmung dokumentiert, der wird auch die normale abzocke in brüssel lässig wegstecken.

      Da muss noch wesentlich mehr von dir kommen, bevor sich staatsbürger von ihrem bequemen sofa heruntermüden oder wenigstens zu einem müden unwilligen arschrunzeln hinreißen lassen.
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 17:08:57
      Beitrag Nr. 38 ()
      Ohne verallgemeinern zu wollen (das wäre unseriös), ist festzustellen:

      viele Neubürger gehen seelenruhig einem Job nach, befreit vom ganzen diesmal belastenden Sozial-Klim-Bim und kassieren Hilfe zum Lebensunterhalt.

      und das langjährig und zahlreich aufgrund von Fruchtbarkeit.

      Ich erinnere mich an einen Islamisten-Führer (Köln ? ). Stütze + 200.000 Euro auf dem Konto.

      Da braucht Otto Normalverbraucher starke Nerven, um nicht irre zu werden.
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 18:10:27
      Beitrag Nr. 39 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.197.978 von alysant am 29.05.08 17:08:57#38

      Da fragt man sich, wieviele Anhänger von diesem "Islamisten-Führer" noch immer in D sind, und wieviele Millionen pro Jahr die noch immer von UNS Steuerzahlern pro Jahr an Sozialhilfe usw bekommen...

      :eek:
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 18:16:44
      Beitrag Nr. 40 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.198.637 von Blue Max am 29.05.08 18:10:27Mein Urin sagt mir: Es werden immer mehr, denn die Kontrollen werden immer lascher !

      Lenin, der uns im 1. Weltkrieg gute Dienste geleistet hat, allerdings letztlich erfolglos, sagte:

      Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser ! :laugh:
      Avatar
      schrieb am 29.05.08 22:18:09
      Beitrag Nr. 41 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.192.996 von Nannsen am 29.05.08 09:10:23Ich habe von dem Gesindel im Bundestag die Nase voll :confused:
      Avatar
      schrieb am 30.05.08 08:14:00
      Beitrag Nr. 42 ()
      einigen wir uns auf die Bezeichnung "Gesocks", da kommen dann keine Assoziationen zum ehrbaren Dienstleistungsgewerbe ("Gesinde") auf.

      Der vorgeschlagene Ausdruck ist irgendwie lautmalerischer und trifft auch das Niveau - ganz unten.

      Das sind wir unserer auf hohem akademischen level geführten Diskussion einfach schuldig. :laugh::laugh:
      Avatar
      schrieb am 31.05.08 10:20:48
      Beitrag Nr. 43 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.201.645 von alysant am 30.05.08 08:14:00Wenn Du Niveau suchst, dann such Dir einen Job als Minister.

      :laugh:

      Dann kannst Du endlich mal auschlafen und verdienst in einer Woche so viel, wie andere in zwei Monaten. :laugh:
      Avatar
      schrieb am 31.05.08 13:41:25
      Beitrag Nr. 44 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.209.824 von motorradfahrer am 31.05.08 10:20:48:laugh::laugh::laugh:

      Programmhinweis:

      Sonntag, 3Sat, 20.15 Wiederholung der "Anstalt"

      habe ich nämlich verpaßt, sehe aber meinen Landsmann Pirol immer gerne.:D
      Avatar
      schrieb am 31.05.08 16:05:50
      Beitrag Nr. 45 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 34.175.603 von motorradfahrer am 27.05.08 00:34:18Weniger Staat = mehr Geld für jeden Einzelnen.


      Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


      Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
      Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
      hier
      eine neue Diskussion.
      200 Euro pro Tag fürs "Nichtstun" ! EU Parlamentarier sahnen ab!