DAX-0,02 % EUR/USD+0,66 % Gold+0,89 % Öl (Brent)+0,12 %

Tages-Trading-Chancen am Montag den 16.04.2012 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 



Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Realtime Streaming Future Charts

www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

9. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

10. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

12. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

13. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
www.warrants.ch

15. Chartanalysen

Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

17. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...weitere Links bietet u.a. google :D


Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

DAX 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Dow Jones 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


EUR/USD 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Gold 3 Monate




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


Termine für den aktuellen Handelstag

...folgen gleich ;)

Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

Bernecker1977
(Andreas Mueller)
Wie erwartet ihr den Handelsstart am Montag?



Das sind die Veränderungen der Kurswerte ausgehend vom Basiswert 2. Jan 2012.

Also ich erwarte, oder erhoffe, eine kleine Korrektur zum Börsenstart auf ca. 6630 und danach eine Talfahrt in Richtung 6450.
DAX Pivots	
R3 6891,19
R2 6817,10
R1 6700,50
Pivot 6626,41
S1 6509,81
S2 6435,72
S3 6319,12

FDAX Pivots
R3 6918,33
R2 6841,17
R1 6712,33
Pivot 6635,17
S1 6506,33
S2 6429,17
S3 6300,33

CFD-DAX Pivots
R3 6906,00
R2 6831,40
R1 6701,00
Pivot 6626,40
S1 6496,00
S2 6421,40
S3 6291,00
*** 07:00 DE/Fraport AG, Verkehrszahlen März, Frankfurt
08:00 DE/Destatis, Beschäftigung verarbeitendes Gewerbe
Februar
*** 10:00 DE/Henkel AG & Co KGaA, HV, Düsseldorf
10:00 IT/Handelsbilanz Februar
*** 11:00 EU/Eurostat, Handelsbilanz Februar
Eurozone nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE: +3,0 Mrd EUR
zuvor: -7,6 Mrd EUR
11:00 DE/Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) und
Arbeitgeber Deutsche Lufthansa AG, 2. Runde der
Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Beschäftigten in
der Kabine, Frankfurt
11:00 DE/Erste Abwicklungsanstalt (EAA), PK zum
Geschäftsbericht 2011, Düsseldorf
11:00 SK/Auktion 4,35-prozentiger Anleihen, Laufzeit
Oktober 2025
11:30 NL/Auktion 3,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR
Auktion 6,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR
13:00 SK/Auktion zinsvariabler Anleihen, Laufzeit
November 2016, Kupon nach 6-Monats-Euribor
*** 14:00 US/Citigroup Inc, Ergebnis 1Q (17:00 Conference Call),
New York
PROGNOSE: 0,99
*** 14:30 US/Einzelhandelsumsatz März
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: +1,1% gg Vm
Einzelhandelsumsatz ex Kfz
PROGNOSE: +0,6% gg Vm
zuvor: +0,9% gg Vm
*** 14:30 US/Empire State Manufacturing Index April
PROGNOSE: 18,00
zuvor: 20,21
14:50 FR/Auktion 13-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 3,6 bis 4 Mrd EUR
Auktion 24-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 1,4 bis 1,8 Mrd EUR
Auktion 50-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 1,7 bis 2,1 Mrd EUR
*** 15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung
Haupt-Refi-Tender
*** 15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ankündigung des
Volumens für den siebentägigen Absorptionstender
*** 16:00 US/Lagerbestände Februar
PROGNOSE: +0,6% gg Vm
zuvor: +0,7% gg Vm
17:30 US/Treasury, Auktion drei- und sechsmonatiger
Schatzwechsel
===

- *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

- Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

- Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

- PROGNOSE bei US-Unternehmen = Prognose von Thomson

Reuters oder Factset, bezogen auf den Gewinn je Aktie in USD

DJG/hes

(END) Dow Jones Newswires

April 13, 2012 09:47 ET (13:47 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.

© 2012 Dow Jones News

Quelle http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-04/23248920…
Guten Morgen,

so, nachdem es mein Internetprovider jetzt endlich hinbekommen hat, daß ich wieder online gehen kann, kann ich auch wieder am Geschehen dabei sein.

Ich befürchte für heute einen roten Wochenbeginn. Die US-Daten lassen nichts Gutes für den Wochenstart verheißen. Bin seit Freitag Abend kurz vor knapp short im DAX. Ziel 6500 bis heute Abend, wenn nicht noch tiefer.

Allen anderen hier viel Glück.
Guuuuten Moooorgen! :cool:

Nachdem ich mir am WE einige Gedanken gemacht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass meine derzeitige LONG-Position der letzte Trade ist, den ich hier reinstelle bzw. reingestellt habe und den ich noch bis zum Verkauf "betreuen" werde.

Ich habe es bereits am Samstag gepostet:

"Schade, dass es gestern (Freitag) wieder so viele Postings gegeben hat, mit denen niemand etwas anfangen konnte. Ich nehme meine Antworten auf bestimmt diffamierende Postings da nicht aus, allerdings ist es bitter, wenn man als Einziger zeitnahe und nachvollziehbare Trades reinstellt und dann noch beleidigt wird.

Zur Diskussion um den Straddle: Wer es richtig verfolgt hat, weiß, dass meine Long-Position nicht ganz so groß gewesen istz wie die Short-Position. Des Weiteren ist es nun einmal so, dass wenn man zwei Ziele vor Augen hat und nur nicht weiß, wann welches zuerst erreicht wird, genau das der Fall ist, wo man so handeln KANN (nicht muss) wie ich es getan habe!

Dafür muss ich mich hier nach den Ansagen 2012 von niemandem angreifen lassen!! Vor allen nicht von Usern, die gar nichts an nachvollziehbaren Trades/ Prognosen bereitstellen!"

Da aber einige User leider nichts anderes zu tun haben, immer wieder meine Trades anzugreifen und zu versuchen, ihren Frust an jemandem abzulassen, der nachweislich :cool::look: in 2012 nur DAX-Trades vorgestellt hat, die positiv abgeschlossen wurden :eek::cool:, werde ich diesen "Service" nun einstellen.

Ich halte seit Freitag nur noch Longs (Position im Schnitt zu DAX 6631 aktuell; weitere Nachkäufe eingeplant; Basis ca. 10% vom aktuellen Durchschnittskurs entfernt). Meine in der letzten Woche realisierten Gewinnpunkte waren einmal mehr im hohen dreistelligen Bereich, die Gewinne in 2012 möchte ich gar nicht nennen. :cool::D

Das ist auch nebensächlich: Ich dachte einfach daran, dass hier in diesem Thread Meinungen/ Ansagen gemacht werden sollten, die zeitnah und nachweisbar sind, und damit transparent und überprüfbar - deshalb habe ich das genacht. Aber wenn einige meinen, sie hätten was drauf, weil sie den Einzigen angreifen, der tatsächlich Trades in obiger Form vorstellt, dann läuft hier etwas falsch! Das ist jedenfalls meine Meinung!

Es gab auch immer viele, die mich unterstützt und mich per BM aufgebaut haben - oder die mir grüne Daumen gegeben haben, was zum Schluss auch schon Neid hervorgerufen hat... :rolleyes::laugh::cool: ... es wurde somit immer lächerlicher hier.

Somit ist meine Entscheidung gefallen: Ich werde nur noch die Long-Position begleiten, eventuelle Nachkäufe posten und mich dann verabschieden und nur noch gelegentlich vllt. mal posten.

DAX-Update
Für heute muss man ein neues Tief einplanen, nichts destotrotz sehe ich knapp unter 6500 und allerspätestens beim GAP-Schluss im Bereich 6280 exzellente Long-Chancen mit Ziel 6775, 6910 und 7000+x.

Ich schaue mir daher diese Woche den DAX genau an und werde bei Erreichen unterer Ziele Longs nachkaufen.

Alles nur meine Meinung - mehr ist und war es nie - wie immer ohne Gewähr (niemand ist unfehlbar!) :cool:

Ich wünsche allen eine tolle Woche und erfolgreiche Trades!

:cool::cool::cool:

P.S. Wer mir einen grünen Daumen geben möchte - ich freue mich und danke im voraus. :kiss:
Guten Morgen.

Aktien weiter schwach. Es bleibt dabei, es stinkt nach Bärenhöhle. Noch zwei Wochen weiter Down und man wird wieder die ersten Stimmen lesen das die Inflation evtl. doch keine Gefahr darstellt. So ist das.

Interessant bleibt weiterhin das die meisten Märkte richtig schlecht aussehen...

IBEX




Das alte Krisentief kommt nächer. Spätestens auf diesen Niveaus wird es wohl (auch im Dax) mal wieder ne deutliche Reaktion nach oben geben.
Guten Morgen an Alle....
Gypsiwoman hat vor 2-3 Wochen einen interessanten analytischen Bankreport hier hereingestellt,und in dieser Situation sind wir.
Der Gap von 6250 wird sicher geschlossen und im Bereich darum wird ein Boden gefunden für den Rebound in Richtung 7100,und dann wird Sharesman Prognose im Mai in Erfüllung gehen.
Ich wünsche allen einen finanziell erfolgreichen Tag.
Zitat von MonsieurMaeterlinckGuten Morgen an Alle....
Gypsiwoman hat vor 2-3 Wochen einen interessanten analytischen Bankreport hier hereingestellt,und in dieser Situation sind wir.
Der Gap von 6250 wird sicher geschlossen und im Bereich darum wird ein Boden gefunden für den Rebound in Richtung 7100,und dann wird Sharesman Prognose im Mai in Erfüllung gehen.
Ich wünsche allen einen finanziell erfolgreichen Tag.






alles klar Sharesman :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.074 von Sharesman am 16.04.12 07:47:18Guten Morgen Sharemann
also ich bedauere es sehr, dass Du hier nicht mehr posten möchtest, was ich allerdings auch wiederum verstehen kann. Ich persönlich begreife nicht, warum Du hier immer wieder von manchen so angegriffen wirst. Vielleicht bin ich aber auch nicht so intelligent wie einige es hier sind oder gerne sein wollen . Du warst mir immer bei meinen Entscheidungen eine grosse Hilfe und hätte ich immer auf Dich gehört, hätte ih bestimmt weniger Verluste eingefahren.
Es gibt bestimmt einige User hier, die Dich bestimmt gerne weiter lesen möchten. Also bitte überlege es Dir doch noch einmal.
Ich wünsche Dir und allen neidlosen Usern hier eine schöne erfolgreiche Zeit.
Los schnell, deckt euch alle mit shorts ein.
moin, ich bin long gerade long in den dax- gibt noch genug schnäppchenjäger die auf den einstieg lauern.

ibex und mib sind schon ausgebombt.

amiland könnte natürlich noch korrigieren(insofern etwas gegenläufige signale), dann rutscht es hier wohl auch noch ein stück tiefer. aber für erste längerfristige longs bis mai ist die zeit gekommen.
Guten Morgen :)
der Binnenschifferkapitän ist wieder auf Deck und hat gerade
den Autopilot ausgeschaltet. Dank geht an den Kaleu Tubbes
der den Frachter sicher 180 Rhein-km abwärts begleitet hat.
Katja musste den Ouzo an der 740 alleine zu sich nehmen - was
für ein Schicksalschlag :D.
Die Märkte schwach und Eurostoxx50 ganz schwach bei dem Tempo ist auch
ein Durchbrechen der letzten Lows möglich...da stinkt es gewaltig nach
Crash, trotz Tendergedöns.
Aktuelle Wasserstände seit Anfang des Jahres:
Dax 5898 11,28%
Stoxx 2316 -1,08%:eek:
Mdax 8.897 17,95%
Dow 12.217 5,74%
Nasdaq 2.277 18,97%

Die 3. Kapitänsfrage (siehe Chart) ist auch in der letzten Wochen nicht beantwortet worden;
beside dass die verbliebenen DaxShortPakete im Lagerraum so fett werden würden; dies habe ich nicht geahnt - aber Plan ist Plan:
Moin Traders,

seit heute Morgen gibt es nach dem Osterurlaub wieder eine Tagestrendprognose von advisory-research.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Gruss,

Burkhardt Loewenherz

---------------------

"Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"

Quelle:

http://www.advisory-research.de

http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system


X5-System 66,66% Trefferquote im April 2012 | 91 Punkte
Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +1141 Punkte (per 05.04.)



Tagestrendprognose: Unterhalb von 6535 Punkten Bearish: Schwellenwertmarke bei 6535 Punkten!
Montag, den 16. April 2012 www.advisory-research.de

Rückblick: Einen wunderschönen guten Morgen. Nach dem kurzen Osterurlaub (letzte Ausgabe zum 10. April 2012) erscheint die X5-Tagestrendprognose wieder wie gewohnt.

Der erste Handelstag nach Ostern brachte Ihnen nochmals eine gute Gelegenheit Gewinne zu erzielen. Denn die folgende Aussage entsprach den Vorgaben wieder in treffsicherer Weise - Auszug vom 10. April 2012:

"...Idealerweise steigt der DAX am Dienstag ab Börseneröffnung um 9 Uhr in der ersten Börsenstunde an um eine Short Position zu erwerben...Die Minimumbewegung der ersten Handelsstunde muß 35 Punkte betragen um überhaupt tätig zu werden. Sollten wir mit einer Short Position zum Zuge kommen realiseren wir die Position mit einem Gewinn von 30 Punkten, wenn sich nicht eine "Staatsschulden-Baisse" abzeichnet (der letztgenannte Teilsatz liegt in Ihrem Ermessen). Als Stop Marke dient die Schwellenwertmarke plus 7 Punkte."

Ich möchte in diesem Zusammenhang auf mein kritisches Spanien-Mail (bzw. den Reports in unserer "University - Critical Analysis - Weekly") hinweisen. Der DAX erinnert an die Bewegungen der vergangenen Staatsschuldenkrise - zumindest ansatzweise.

Tagestrendprognose: Nach dem Durchbruch einer meiner wichtigsten Trend-Marke (die eine mittelfristige Sequenz wiedergibt) bei 6880/6900 Punkten, kam es zu einem deutlichen Rutsch bis unterhalb der 6600er Marke. Bereits in den vergangenen 4-6 Wochen wurde auf das statistisch hohe Risiko Level hingewiesen. Bis vor wenigen Tagen war der mittelfristige Trend-Trigger zwar noch in Ordnung - aber die Aufmerksamkeit galt einer substanziellen Trendwende. Diese wurde mit dem Verfall des Dow Jones unte die Marke von rund 13.000 Punkten bestätigt - nach gleicher Analyseart = statistisch/mathematisch.

Meine Frage beschäftigt sich mit der Qualität der Abwärtsbewegung. Dimensionen wie wir sie im Herbst 2011 gesehen haben, sind nach meiner Einschätzung möglich. Die fundamentalen Indizien (Risiken der Staatsschuldenkrise, mässige konjunkturelle Qualität usw) werden mit einer Vielzahl meiner Modelle (Erklärungsansätze) derzeit bestätigt. Beispielsweise des genannten mittelfristigen Sequenzansatzes (Verfall unter die mittelfristige plus Marktstrukturanalyse). Ich nenne diese einzelne Sequenz gerne als Zahnrädchen, welches auch einen Einfluss auf meinen Risikograd besitzt).

Das Zahnrädchen X5-System (Beschreibung des kurzfristigen Trends) kann sich zeitweise konträr zum mittelfristigen Trend bewegen. Dies sollte sich nicht irritieren. Denn innerhalb eines Abwärtstrends kann es immer zu Gegenbewegungen kommen. Mich würden dann jedoch Dinge beschäftigen, warum beispielsweise ein "Bullishes" X5-Signal unter dem gleichzeigen Einfluss eines negtiven mittelfristigen Trends nicht zum Tragen kommen würde --> Staatsschuldenkrise mit zunehmend höherem Einfluss?

Für die nächsten Tage sehen wir deshalb gespannt auf eine potentielle Trendwende des X5-Systems und dessen Auswirkung. Beunruhigend wäre wohl ein Fehlsignal, was uns dann entsprechend für die Folgebewegung sehr vorsichtig (Bearish) machen sollte. Unabhängig von der Diskussion bleibt es bei der Schritt für Schritt Prozedur.

Set Up: Oberhalb von 6535 Punkten gilt der DAX nach X5-System Bullish, darunter Bearish. Damit wird die Eröffnungsphase wieder ein wichtiger Aspekt darstellen. Innerhalb der Bullishen Prognose wäre ein Verfall (in der ersten Handelsstunde) wünschenswert, wobei die Schwellenwertmarke von 6535 nicht überschritten werden sollte. Unterhalb von 6535 Punkten (Bearishe Prognose) würde ein Anstieg bis zur Schwelle sehr hilfreich sein. In beiden Fällen erachte ich eine Mindestbewegung von mehr als 35 Punkten als ein Muß.

Aufgrund der etwas anspruchsvollen Ausgangslage werden heute für alle angemeldeten User weitere Hinweise per Mail erscheinen.
Zitat von peterjenamoin, ich bin long gerade long in den dax- gibt noch genug schnäppchenjäger die auf den einstieg lauern.

ibex und mib sind schon ausgebombt.

amiland könnte natürlich noch korrigieren(insofern etwas gegenläufige signale), dann rutscht es hier wohl auch noch ein stück tiefer. aber für erste längerfristige longs bis mai ist die zeit gekommen.


Du machst mir Angst...:D:laugh:;)

Man liest aktuell überall das man ja Aktien jetzt als Sachwerte sehen sollte und und und...Spricht wieder für die Zitterhände die jetzt rechtfertigen müssen warum sie bei 7100 gekauft haben und nun einfach alles aussitzen...Ich denke auch nicht das wir JHs gesehen haben, aber man muss Realist sein, die Zeiten werden schwerer...
Moin zusammen,
alle bereit für eine weitere Woche "Nervenkrieg" ??? :-)

Hatte am Freitag schon kurz geschrieben, dass man mit Longs noch ein wenig warten könnte. Rechne noch mit deutlichen rücksetzern auf min. 6260.

Guten Start in die Woche!!!
euer ///
WICHTIG für die EWler unter uns: Zu meinem Beitrag im Freitagsthread
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1173643-781-790/t…
Beitrag Nr.782

Erstmal: Gap Down war richtig... egal...

ABER! ACHTUNG! Mit der Zählung von don_david ist uns folgendes aufgefallen:
Alle die seit dem Top eine 123(I,II,III...) abwärts zählen und jetzt noch auf die V, später sogar auf eine 5 warten, können böse dem Zug hinterherschauen, wenn diese Fünfen plötzlich ausfallen. Warum?

Eine Zählung der vermeintlichen Welle 1 als DoubleZigZag hätte gravierende Folgen: Welle 1 wäre KEIN IMPULS! Was bedeutet das?
--> Damit wäre unsere jetzt laufende vermeintliche III der 3 eine Welle C!!! (was nichts an der internen korrekten Zählung dieser 3 oder C ändern würde!). Die C könnte aber jederzeit Enden und jede vermeintliche Vier kann sich als Start einer 1 Up entpuppen!

siehe Bild im Freitagsthread Beitrag Nr.776 - Danke Don für diesen Augenöffner!
1,2,Ivon3 bilden das A als abc
IIvon3 bildet das B
IIIvon3 bildet das C
IVvon3 wird eine 1 UP!!!
Vvon3, 4, 5... FÄLLT AUS!!!

Mein Problem ist nur: wie zähle ich die Bewegung, wenn die bisher angenommene 1 eine Korrektur ist? Ein normales ABC fällt aus, bleiben nur LDT oder Flat. LDT fällt aus - kein Keil und ein Flat (siehe oben) würde ganz schön fallend daherkommen. Ein fallendes, aufweitendes Triangel, mittlerweile mit einem Thrust? Bin hier etwas ratlos...

Mir persönlich wäre die bisher favorisierte Down-Variante mit 1,2,3,4,5 bis min. 6450 in der 3 lieber, lief bisher optimal. ABER man sollte wachsam bleiben und nicht dieser "komischen IV" nachstarren, die in Wirklchkeit eine 1 up ist und die heute, morgen oder diese Woche aus dem Nichts auftauchen könnte!

Nur im Hinterkopf behalten!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.161 von BurkhardtLoewenherz am 16.04.12 08:20:34Moin, heute sehe ich es zu 100% so wie der Herr auch. Meine Marken im Dax wurden unten geholt statt oben, das spricht nicht für Stärke. Heute wäre meine Marke bei 6544 statt 6535. Aber das ist nur minimal in der Abweichung. Spannender Tag/Woche denke ich, mit Tendenz zum Depottod von einer Vielzahl der Marktteilnehmern...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.167 von HerrKoerper am 16.04.12 08:21:22nur keine angst ;)

wo wir dieses jahr noch hinlaufen, da habe ich keine ahnung keine meinung mehr , das sind seltsame zeiten momentan.

von dax 8000 bis dax 5000 ist wohl vieles drin. insofern fahre ich mittlerweile nur noch auf kurze sicht (für meine verhältnisse, jedenfalls ;) - also tage bis wochen
Zitat von peterjenanur keine angst ;)

wo wir dieses jahr noch hinlaufen, da habe ich keine ahnung keine meinung mehr , das sind seltsame zeiten momentan.

von dax 8000 bis dax 5000 ist wohl vieles drin. insofern fahre ich mittlerweile nur noch auf kurze sicht (für meine verhältnisse, jedenfalls ;) - also tage bis wochen


das ist so.
News

DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien
Dow Jones




===

+++++ TAGESTHEMA +++++

China lockert den Wechselkurs seiner Währung zum US-Dollar. Ab Montag soll die bisher geltende Handelsspanne von 0,5 Prozent auf 1,0 Prozent in beide Richtungen ausgedehnt werden, wie die chinesische Zentralbank am Samstag mitteilte. Am Markt sei eine Erhöhung auf nur 0,7 Prozent erwartet worden, kommentierte Ting Lu, Volkswirt bei der Bank of America-Merrill Lynch, die Maßnahme. Mit der Lockerung reagiert China auf enttäuschende Wirtschaftsdaten. Die Lockerung des Yuan-Wechselkursbandes dürfte andere asiatische Länder dazu veranlassen, ihre Wechselkurspolitik ebenfalls anzupassen, vermutet die Societe Generale. Auch das Währungspaar Euro/Dollar werde wohl davon beeinflusst werden.

+++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN ++++++

In den USA veröffentlichen u.a. folgende Unternehmen Geschäftszahlen (Prognose Gewinn/Aktie in USD in Klammern):

14:00 Citigroup Inc, Ergebnis 1Q (0,99)

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- US
14:30 Einzelhandelsumsatz März
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: +1,1% gg Vm
Einzelhandelsumsatz ex Kfz
PROGNOSE: +0,6% gg Vm
zuvor: +0,9% gg Vm

14:30 Empire State Manufacturing Index April
PROGNOSE: 18,00
zuvor: 20,21

16:00 Lagerbestände Februar
PROGNOSE: +0,6% gg Vm
zuvor: +0,7% gg Vm



+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX Stand +/- %
Nikkei-225 9.494,90 -1,48%
Hang-Seng-Index 20.553,55 -0,71%
Shanghai-Composite 2.353,99 -0,22%
Kospi 1.994,53 -0,72%
Straits-Times 2.988,29 +0,02%
S&P/ASX 200 4.304,70 -0,42%



+++++ FINANZMÄRKTE +++++

OSTASIEN (VERLAUF)

Erneute Sorgen um die Refinanzierungsfähigkeit Spaniens und eine weitere Ausbreitung der Schuldenkrise im Euroraum lasten zum Wochenstart auf den Notierungen an den asiatischen Märkten. Vor allem Zykliker stehen unter Abgabedruck. Am Devisenmarkt zeigt sich der Yuan leichter, nachdem China am Wochenende den starren Wechselkurs der Währung gelockert hat und nun tägliche Kursschwankungen um bis zu 1 Prozent zulässt. Andere regionale Währungen wie der südkoreanische Won oder der australische Dollar, aber auch der Euro leiden unter den Sorgen über die Schuldenkrise, nachdem die spanischen Anleiherenditen zuletzt erneut in den Bereich von 6 Prozent gestiegen sind. Am Aktienmarkt geben Toyota Motor in Tokio um 1,1 Prozent nach, Canon fallen um 1,6 Prozent und Mizuho Financial Group um 2,3 Prozent. Für LG Electronics geht es in Seoul um 2,1 Prozent abwärts, Hana Financial Group büßen 4,7 Prozent ein, während Macquarie Group in Sydney 1,5 Prozent leichter notieren.

US-NACHBÖRSE

Procter & Gamble (P&G) legten um 0,2 Prozent zu, nachdem das Unternehmen seine Quartalsdividende um 7 Prozent auf 0,562 USD erhöht hatte. Vringo verteuerten sich um 18,1 Prozent. Milliardär Mark Cuban hat eine Beteiligung von 7,4 Prozent an dem Anbieter von Klingeltönen erworben.

WALL STREET

Index Schlussstand Bewegung % Bewegung abs.
Dow Jones Industrial 12.849,59 -1,1% -136,99
S&P-500 1.370,26 -1,2% -17,31
Nasdaq-Composite 3.011,33 -1,4% -44,22
Nasdaq-100 2.698,99 -1,5% -41,27

Vortag
Umsatz (Aktien) 0,77 Mrd 0,75 Mrd
Gewinner 714 2.503
Verlierer 2.318 548
Unverändert 103 91

Enttäuschende Wachstumsdaten aus China, schlechte Nachrichten zur Eurozone-Schuldenkrise sowie ein unter den Prognosen ausgefallenes US-Verbrauchervertrauen sorgten an Wall Street zum Wochenausklang für fallende Kurse. Allerdings fiel das Minus im Vergleich zu den europäischen Börsen nicht ganz so deutlich aus, obwohl die Indizes kurz vor Handelsende die Abgaben nochmals ausbauten und in der Nähe der Tagestiefs schlossen. Die guten Quartalsergebnisse von J.P.Morgan, Wells Fargo und Google vermochten den Markt dagegen nicht zu stützen. Die Indizes beendeten die Woche mit dem größten Minus seit Jahresbeginn. J.P.Morgan und Wells Frago gaben trotz guter Zahlen um 3,6 bzw 3,5 Prozent nach. Beide Titel haben seit Jahresbeginn allerdings bereits ein starkes Plus verzeichnet: J.P.Morgan 35 Prozent und Wells Fargo 24 Prozent. Google fielen um 4,1 Prozent. Die Zahlen fielen zwar positiv aus, doch die Ankündigung neue, nicht stimmberechtigte Aktien ausgeben zu wollen belastete.

TREASURYS

Änderung Rendite
10-Jährige 100-3/32 +17/32 1,98%
30-Jährige 99-24/32 +1-7/32 3,13%

Die gestiegene Risikoaversion der Investoren wirkte sich positiv am US-Anleihenmarkt aus, in den von den Investoren wieder verstärkt umgeschichtet wurde. So legten die zehnjährigen Treasurys um 17/32 zu und rentieren nur noch mit 1,98 Prozent. Gestützt wurde das Sentiment auch von der schwächer als erwartet ausgefallenen US-Verbraucherstimmung, die sich im März entgegen den Erwartungen eingetrübt hat. Die US-Verbraucherpreise lagen weitgehend im Rahmen der Prognosen.

DEVISEN (ggü 0.00 Uhr)

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr
EUR/USD 1,3026 -0,3% 1,3067
EUR/JPY 105,0232 -0,7% 105,7484
USD/JPY 80,6285 -0,4% 80,9320
USD/KRW 1134,5000 -0,0% 1134,5000
USD/CNY 6,3032 -0,1% 6,3032
AUD/USD 1,0318 -0,4% 1,0363



+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 102,02 102,83 -0,8 -0,81
Brent/ICE 119,83 121,21 -1,1385 -1,38

Der Ölpreis legte zum Wochenausklang wieder den Rückwärtsgang ein. Hier belasteten vor allem die schwachen Daten aus China. Das Land ist der weltweit zweitgrößte Öl-Konsument. Aber auch die negative Entwicklung an Wall Street verstärkte die Abgaben.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.646,65 1.659,00 -0,7% -12,35
Silber (Spot) 31,31 31,50 -0,6% -0,19
Platin (Spot) 1.565,00 1.583,90 -1,2% -18,90
Kupfer-Future 3,58 3,63 -1,3% -0,05



+++++ MELDUNGEN SEIT FREITAG, 20.00 UHR +++++

IWF

Bei zusätzlichen Hilfen des IWF für die Euro-Rettung drohen die Schwellenländer mit Blockade. "Ich halte es nicht für ausgemacht, dass es schon bei der Frühjahrstagung zu einer Bewilligung kommt", sagte Paulo Nogueira Batista, der Vertreter Brasiliens und acht weiterer lateinamerikanischer Länder im Exekutivdirektorium des IWF. Ende der Woche treten die Anteilseigner des IWF zu ihrer traditionellen Frühjahrsversammlung zusammen.

GOLDMAN SACHS

hat mit dem Verkauf weiterer Anteile an der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) Kasse gemacht. Mit der Veräußerung vor Handelsstart in Asien hat die US-Investmentbank ihren zuletzt verbliebenen Anteil an in Hongkong gelisteten Aktien der ICBC auf knapp unter 5 Prozent fast halbiert und 2,5 Milliarden US-Dollar eingenommen.

===
DJG/ros/kko


(END) Dow Jones Newswires

April 16, 2012 01:30 ET (05:30 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 16.04.2012 07:30:00
Guten Morgen Tradergemeinde, ich wünsche allen diese Woche viel Erfolg :)
DAX-Update

DAX-Longs mit Schnitt 6631 werden bei ca. 6500 aufgestockt, wenn es denn so tief geht. Ich werde Nachkauf posten.

Des Weiteren wären weitere Nachkäufe im Bereich 6400, 6280 und ggfs. 6200 möglich. Hier würde ich dann zu 100% in Longs investiert sein mit einer Basis knapp unter 6000. :cool: Allerdings glaube ich nicht mehr daran, für mich ist Gap-Schluss von 6280 das allerhöchste der Gefühle für Shorts, bevor zumindest 6775 und ggfs. auch gleich 7000 und das dortige Gap wieder erreicht werden (es kann auch viel schneller soweit sein und genau deshalb handele ich aktuell auch nur die Long-Seite). Aber jeder muss selber wissen, was er tut und sollte sich auf jeden Fall eine EIGENE MEINUNG bilden!

Meine Meinung: Spätestens Anfang Mai werden die Longs, die jetzt auf dem Weg nach unten :rolleyes:;) gekauft werden, reiche Ernte einfahren.
(ohne Gewähr) :cool::cool::cool:

Wenn ich allerdings schon wieder manche Postings hier lese, dann muss ich echt lachen :laugh::laugh::laugh: ... manche scheinen ja jetzt genau zu wissen, was passiert - einen Trade dazu stellt aber mal wieder keiner von denen rein! Das ist vielleicht auch besser so. :laugh::D:p

Allen viel Erfolg und eine schöne Woche! :cool:
morning,
hab ich nicht 8 Uhr die 6580 gesehn?
Bin ich noch schlaftrunken?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.233 von Standuhr am 16.04.12 08:43:36..diesmal nicht ;-)
Ich hoffe, es läuft nach Eröffnung wieder etwas hoch für den Shorteinstieg.
Zitat von max-modestyGuten Morgen :)
der Binnenschifferkapitän ist wieder auf Deck und hat gerade
den Autopilot ausgeschaltet. Dank geht an den Kaleu Tubbes
der den Frachter sicher 180 Rhein-km abwärts begleitet hat.
Katja musste den Ouzo an der 740 alleine zu sich nehmen - was
für ein Schicksalschlag :D.
Die Märkte schwach und Eurostoxx50 ganz schwach bei dem Tempo ist auch
ein Durchbrechen der letzten Lows möglich...da stinkt es gewaltig nach
Crash, trotz Tendergedöns.
Aktuelle Wasserstände seit Anfang des Jahres:
Dax 5898 11,28%
Stoxx 2316 -1,08%:eek:
Mdax 8.897 17,95%
Dow 12.217 5,74%
Nasdaq 2.277 18,97%

Die 3. Kapitänsfrage (siehe Chart) ist auch in der letzten Wochen nicht beantwortet worden;
beside dass die verbliebenen DaxShortPakete im Lagerraum so fett werden würden; dies habe ich nicht geahnt - aber Plan ist Plan:


Guten Morgen Max, schön, dass Du wieder an da bist, ich hoffe, Du hattest eine erholsame Zeit. Mein Wiedereintritt in short nach Pullback von ca. 50 Punkten bei 6596 scheint nicht ganz falsch gewesen zu sein. :)
Trage bitte einmal in das Logbuch den Begriff: Selektive Wahrnehmung ein. Es ist sehr interessant, wer es jetzt wieder gewusst hat. Ich hatte den Eindruck, dass auf dem Frachter MaxTubbes gewisse Marken im Nasdaq und im Dax mit 6280 schon etwas länger an der Reeling diskutiert wurden.....aber ich kann mich aber auch täuschen :confused::confused:
News

DJ MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa
Dow Jones




===

+++++ SPRUCH +++++

Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit. (Ephraim Kishon)

+++++ TAGESTHEMA +++++

China lockert den Wechselkurs seiner Währung zum US-Dollar. Ab Montag soll die bisher geltende Handelsspanne von 0,5 Prozent auf 1,0 Prozent in beide Richtungen ausgedehnt werden, wie die chinesische Zentralbank am Samstag mitteilte. Am Markt sei eine Erhöhung auf nur 0,7 Prozent erwartet worden, kommentierte Ting Lu, Volkswirt bei der Bank of America-Merrill Lynch, die Maßnahme. Mit der Lockerung reagiert China auf enttäuschende Wirtschaftsdaten. Die Lockerung des Yuan-Wechselkursbandes dürfte andere asiatische Länder dazu veranlassen, ihre Wechselkurspolitik ebenfalls anzupassen, vermutet die Societe Generale. Auch das Währungspaar Euro/Dollar werde wohl davon beeinflusst werden.

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

- EU
11:00 Eurostat, Handelsbilanz Februar
Eurozone nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE: +3,0 Mrd EUR
zuvor: -7,6 Mrd EUR

- US
14:30 Einzelhandelsumsatz März
PROGNOSE: +0,3% gg Vm
zuvor: +1,1% gg Vm
Einzelhandelsumsatz ex Kfz
PROGNOSE: +0,5% gg Vm
zuvor: +0,9% gg Vm

14:30 Empire State Manufacturing Index April
PROGNOSE: 17,50
zuvor: 20,21

16:00 Lagerbestände Februar
PROGNOSE: +0,6% gg Vm
zuvor: +0,7% gg Vm


+++++ AUSBLICK EUROPÄISCHE ANLEIHE-AUKTIONEN +++++

11:00 SK/Auktion 4,35-prozentiger Anleihen, Laufzeit
Oktober 2025, Volumen offen

11:30 NL/Auktion 3,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR
Auktion 6,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR

13:00 SK/Auktion zinsvariabler Anleihen, Laufzeit
November 2016, Kupon nach 6-Monats-Euribor,
Volumen offen

14:50 FR/Auktion 13-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 3,6 bis 4 Mrd EUR
Auktion 24-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 1,4 bis 1,8 Mrd EUR
Auktion 50-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
Volumen von 1,7 bis 2,1 Mrd EUR


+++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

INDEX zuletzt +/- %
DAX 6.583,90 -2,36%
DAX-Future 6.583,50 -2,73%
XDAX 6.579,46 -2,73%
MDAX 10.494,00 -1,66%
TecDAX 777,22 -0,64%
Euro-Stoxx-50 2.291,51 -2,58%
Stoxx-50 2.369,26 -1,41%
Dow-Jones 12.849,59 -1,05%
S&P-500-Index 1.370,26 -1,25%
Nasdaq-Comp. 3.011,33 -1,45%
EUREX zuletzt +/- Ticks
Bund-Future 140,27 +56


+++++ FINANZMÄRKTE +++++

EUROPA

Nochmals leicht nachgebende Kurse sind das wahrscheinlichste Szenario mit Blick auf Kursverluste in Asien und auch im späten Geschäft an der Wall Street am Freitag. Da es aus dem Wochenende kaum nachrichtliche Impulse gebe, dürfte sich das Interesse erneut den spanischen Renditen zuwenden. "Solange die Politik nicht handelt, dürfte Spanien die ganze Woche über im Fokus stehen", sagt Peter Chatwell von der Crédit Agricole. Am Freitag sind die europäischen Aktienmärkte stark gefallen. Die Märkte reagierten auf Aussagen des EZB-Ratsmitglieds Klaas Knot, der keinen Grund für die Wiederaufnahme von Staatsanleihekäufen sieht. Angesichts der Sorge, dass die Mittel aus den EZB-Langfristtendern aufgebraucht sein könnten, kam Druck auf die Märkte. Kinen weiteren Grund für die Stimmungseintrübung lieferten Wirtschaftsdaten aus Italien. Die Industrieproduktion ist im Februar zum Vormonat um 0,7 Prozent zurückgegangen. Erwartet worden war für das Land jedoch ein Plus von 0,1 Prozent. Auch die Entwicklung der weltweiten Wachstumslokomotive China stimmt nachdenklich. In den ersten drei Monaten des Jahres erhöhte sich das BIP zwar um 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr, doch war dies die schwächste Zunahme seit dem Auftaktvierteljahr 2009.

DAX/MDAX/TECDAX

Erfreuliche Nachrichten von SAP vermochten den Markt nicht zu stützen. Mit seinen überraschend mitgeteilten Zahlen lag die Softwareschmiede zwar unter den Erwartungen der Analysten, hielt an ihrem optimistischen Ausblick für das laufende Jahr aber fest. Mit einem Minus von 1,4 Prozent konnte sich die Aktie immerhin besser als der Gesamtmarkt halten. Gut schlugen sich auch Beiersdorf und Henkel. Ihnen kamen die schönen Zahlen des französischen Wettbewerbers L'Oreal zu Gute. Relative Stärke legten auch MAN an den Tag. Volkswagen hat seinen Anteil am Lkw- und Motorenhersteller weiter aufgestockt. MAN gaben um 1,3 Prozent nach, VW 1,9 Prozent. Dagegen mussten Finanzwerte deutliche Abgaben hinnehmen. Sie reagierten damit auf die Sorge vor einem Wiederaufflammen der europäischen Schuldenkrise. Commerzbank sackten um 4,3 Prozent auf 1,64 Euro ab.

XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 UHR): 6.579 (XETRA-Schluss: 6.584) Punkte

Von einem ruhigen nachbörslichen Handel am Freitagabend sprach ein Händler von Lang & Schwarz. Der Markt habe im Einklang mit den US-Börsen im späten Handel zwar noch etwas nachgegeben, ansonsten seien Impulse allerdings Mangelware gewesen. Auch habe es keine wichtigen Unternehmensnachrichten gegeben. Die Umsätze seien vor diesem Hintergrund recht niedrig gewesen.

USA / WALL STREET

Enttäuschende Wachstumsdaten aus China, schlechte Nachrichten zur Eurozone-Schuldenkrise sowie ein unter den Prognosen ausgefallenes US-Verbrauchervertrauen sorgten an Wall Street zum Wochenausklang für fallende Kurse. Allerdings fiel das Minus im Vergleich zu den europäischen Börsen nicht ganz so deutlich aus, obwohl die Indizes kurz vor Handelsende die Abgaben nochmals ausbauten und in der Nähe der Tagestiefs schlossen. Die guten Quartalsergebnisse von J.P.Morgan, Wells Fargo und Google vermochten den Markt dagegen nicht zu stützen. Die Indizes beendeten die Woche mit dem größten Minus seit Jahresbeginn. J.P.Morgan und Wells Frago gaben trotz guter Zahlen um 3,6 bzw 3,5 Prozent nach. Beide Titel haben seit Jahresbeginn allerdings bereits ein starkes Plus verzeichnet: J.P.Morgan 35 Prozent und Wells Fargo 24 Prozent. Google fielen um 4,1 Prozent. Die Zahlen fielen zwar positiv aus, doch die Ankündigung neue, nicht stimmberechtigte Aktien ausgeben zu wollen belastete.

+++++ DEVISENMARKT +++++

DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr Fr, 18.00 Uhr
EUR/USD 1,3021 -0,4% 1,3067 1,3081 -0,8%
EUR/JPY 105,2856 -0,4% 105,7484 105,9508 -0,7%
EUR/CHF 1,2023 -0,0% 1,2025 1,2025 +0,1%
USD/JPY 80,8655 -0,1% 80,9320 80,9850 +0,1%
GBP/USD 1,5827 -0,2% 1,5852 1,5850 -0,7%


Der Euro und asiatische Schwellenländer-Währungen tendieren am Morgen leichter zum Dollar. Hintergrund dind die Sorgen wegen der spanischen Schulden sowie die Yuan-Schwäche, nachdem China das Wechselkzrsband für seine Währung ausgeweitet hat.

+++++ ROHSTOFFE +++++

ÖL

Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
WTI/Nymex 102,08 102,83 -0,7 -0,75
Brent/ICE 119,94 121,83 -1,6 -1,89


Der Ölpreis legte zum Wochenausklang wieder den Rückwärtsgang ein. Hier belasteten vor allem die schwachen Daten aus China. Das Land ist der weltweit zweitgrößte Öl-Konsument. Aber auch die negative Entwicklung an Wall Street verstärkte die Abgaben.

METALLE

Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
Gold (Spot) 1.650,44 1.659,00 -0,5% -8,56
Silber (Spot) 31,37 31,50 -0,4% -0,13
Platin (Spot) 1.570,25 1.583,90 -0,9% -13,65
Kupfer-Future 3,59 3,63 -1,1% -0,04


+++++ MELDUNGEN SEIT FREITAG 17.30 UHR +++++

BAYER

verkauft Alzheimer-Diagnose-Kandidaten an indische Piramal

Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer verkauft einen Teil seines Geschäfts zur Früherkennung von Krankheiten an die Piramal Healthcare Ltd. Das indische Unternehmen erwirbt die weltweiten Rechte an den so genannten PET-Tracersubstanzen.

DAIMLER

Mercedes-Benz sieht sich in den USA vor einem Rekordjahr. "Für das erste Quartal haben wir 61.000 Zulassungen in den Büchern und den höchsten US-Marktanteil aller Zeiten. Deshalb sind wir guter Dinge, in diesem Jahr sogar unser Allzeit-Hoch von 2007 zu knacken", sagte Steve Cannon, US-Chef von Mercedes-Benz, der Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

DEUTSCHE BÖRSE

ist trotz der gescheiterten Fusion mit Nyse-Euronext zuversichtlich, im Wettbewerb bestehen und Wachstum erzielen zu können. Der Börsenbetreiber konzentriere sich nun auf "beschleunigtes organisches Wachstum", sagte Finanzvorstand Gregor Pottmeyer der Börsen-Zeitung (Samstagausgabe).

DEUTSCHE TELEKOM

erwägt ein Übernahmegebot für die regionale Kabelgesellschaft Tele Columbus, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Kreise meldete.

FRAPORT

Weltwirtschaftliche Unsicherheiten und das Nachtflugverbot haben das Frachtaufkommen auf dem Frankfurter Flughafen im März um 11 Prozent sinken lassen. Bei der Abfertigung der Passagiere verzeichnete der Flughafenbetreiber Fraport indes ein Plus von 4,1 Prozent auf 4,5 Millionen.

===
DJG/ros/raz


(END) Dow Jones Newswires

April 16, 2012 01:29 ET (05:29 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


Quelle: Dow Jones 16.04.2012 07:29:00
Meine Position ist klar seit dem artikel von gypsiwoman,meine erster Kauf Short ist bei 6850 mit ziel 6250(halte ich immer noch)
2.Kauf Short am Freitag mit Ziel 6250.
danach Bodenbildung abwarten und long auf 7100 kaufen.
Wir könnten nahe des Freitagstiefs eröffnen. Wird gleich spannend. Entweder Gapclose oder gleich in die Bärenhöhle.
EU-Ratingagentur vor dem Aus
Das Projekt einer europäischen Ratingagentur steht einem Pressebericht zufolge vor dem Aus. Das Beratungsunternehmen Roland Berger glaube nicht mehr daran, 300 Millionen Euro Startkapital für den Aufbau einer solchen Agentur einsammeln zu können.

Dies schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD/Montagsausgabe) ohne genaue Quellenangabe. Berger habe vor allem auf die Unterstützung deutscher und französischer Großbanken gehofft, sei jedoch auf wenig Interesse gestoßen. Zudem habe der deutschen Industrieverband BDI zuletzt aggressiv Lobby gegen die Pläne gemacht. Komplett beerdigen wolle Berger das Projekt aber nicht. Eine kleine Gruppe Frankfurter Finanziers solle nun soviel Geld bereitstellen, dass die Grundidee weiterverfolgt werden kann.

Das von Berger-Partner Markus Krall erdachte Ratingkonzept hätte das Geschäftsmodell der Branche umgekrempelt. Anstelle der Emittenten, die Wertpapiere begeben, sollten die Investoren für Ratings bezahlen. So hätten die Agenturen keinen Anreiz mehr, sich mit übertrieben guten Noten Aufträge zu sichern. Unklar blieb, wie die Investoren dazu gebracht werden sollen, für die Ratings zu zahlen. "Viele potenzielle Geldgeber, die von Krall angesprochen sind, zweifeln, ob das Investorenzahlmodell funktionieren kann", zitiert das Blatt einen ein Brancheninsider.
HAMBURG (dpa-AFX)
Intradaysetup kann man aktuell durchaus bullish interpretieren. Wenn TT nun hält, würde ich erst mal nicht shorten.
moin:)

€/usd kurz vor der 1,30.

mein großes ziel bei nachhaltigem bruch 1,2650.

hatten wir letzte woche schonmal drüber geschrieben.
Eigentlich sind alle Zeichen auf runter... aber das zuckt wie kurz vorm Tod...
Spätestens wenn die Ami's aufmachen, gibts nen Downmove, da bin ich mir ziemlich sicher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.360 von HerrKoerper am 16.04.12 09:10:47@Koerper
Nicht unbedingt NUR intraday kein short-Setup mehr, siehe Beitrag Nr.17.

Ich sehe zwar theoretisch noch Luft bis 6450, aber das ist keine Pflicht. Evtl. entscheidet es sich heute/morgen, wo die Reise hingeht, obacht! Wenn ich heute long reinkomme, werde ich versuchen die Hälfte zu ziehen.
tach!

bis zum kleinen verfall am freitag... kurse tiefer als heute.

wie vor wochen bemerkt, hat die 683 nicht gehalten und somit sehen wir das "preisgedächtnis".

61 ist drin, evtl. noch tiefer wenn alle dämme brechen.

mir recht danach wird fett long gegangen.

am freitag hab ich leider mit leichten verlusten verkaufen müssen.

hab im moment ne kleine intraday long posi bei 6550
Wie immer in letzter Zeit. Die Märkte machen genau das Gegenteil von dem, was alle denken.

Deshalb Short @6578
Zitat von Tellerwscher73moin:)

€/usd kurz vor der 1,30.

mein großes ziel bei nachhaltigem bruch 1,2650.

hatten wir letzte woche schonmal drüber geschrieben.


Moin Teller, ich drücke Dir die Daumen :)
Ich hatte ja schon geschrieben, dass man, wenn man genau das Gegenteil von Shareman macht, genauso oft angeben kann wie er.:cool::cool::cool:

Deshalb heute zum letzten Mal mein zeitnahes Posting!!!!:mad::laugh:

Mein Short, Durchschnittskurs 6631, geplante Nachkäufe bei 6710, 6860, 6980 und 7060 habe ich heute zum Teil verkauft mit 80 pts Gewinn. :laugh::laugh::laugh:

Natürlich nur Demo, wegen des enormen drawdownrisikos. :D

Und noch mal mein Sicherheitshinweis: Alle, die das mit echtem Geld nachmachen, gehen mit großer Wahrscheinlichkeit pleite.
Und die das Gegenteil machen auch.
Komisch, nicht? :laugh:
Das war wohl nichts mit short heute ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.436 von hglandes am 16.04.12 09:28:35Gääääähn. :D

Genau diese Postings sind es, die das belegen ,was ich die ganze Zeit sage:

Besserwisser, Dummposter, Beleidiger und Schnorrer - mit absolut peinlichen und lächerlichen Postings.

Nichts beitragen, dummes Zeug schreiben und Frust ablassen von ihren Fehltrades - kein Problem. :D

Ich tue mir das deshalb nicht länger an. :cool::cool::cool:

Wir werden sehen, wo meine Longs verkauft werden und dann heißt es: Tschööö.

:cool:
Jetzt will er doch noch erst die Schwelle 6633/6663 testen:confused:.....ach gut :D
Zitat von HerrKoerperIntradaysetup kann man aktuell durchaus bullish interpretieren. Wenn TT nun hält, würde ich erst mal nicht shorten.


Jetzt könnte man TV machen und SL Entry legen. Wäre man nun fertig für heute eigentlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.183 von ahni am 16.04.12 08:25:55Moin Ahni,

ab wann schließt Du eine abc Korrektur nicht mehr aus?
Zitat von ahni@Koerper
Nicht unbedingt NUR intraday kein short-Setup mehr, siehe Beitrag Nr.17.

Ich sehe zwar theoretisch noch Luft bis 6450, aber das ist keine Pflicht. Evtl. entscheidet es sich heute/morgen, wo die Reise hingeht, obacht! Wenn ich heute long reinkomme, werde ich versuchen die Hälfte zu ziehen.


Ich habe deinen Beitrag interessiert gelesen. Habe zwar keine Ahnung von EW, aber die Schlüsse finde ich gut und habe sie gleich mit nem Daumen bedacht.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.433 von tubbes am 16.04.12 09:28:34danke!;)

dir auch viel erfolg, deine marken wurden ja schön geholt am freitag.;)
Am Freitag mit longs verloren und heute mit shorts.:cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.476 von sporttrader am 16.04.12 09:37:04Schönen guten Tag,
bisher trifft es ja ziemlich genau deine Einschätzung.
Werden wir heut über die 6600 schaffen?
Eben sah es noch sehr danach aus.
Zitat von StanduhrAm Freitag mit longs verloren und heute mit shorts.:cry:


Abwarten... Ich bleibe dabei. 6500 bis spätestens heut Abend.
Los schnell, deckt euch alle mit longs ein.
Zitat von HerrKoerper
Zitat von HerrKoerperIntradaysetup kann man aktuell durchaus bullish interpretieren. Wenn TT nun hält, würde ich erst mal nicht shorten.


Jetzt könnte man TV machen und SL Entry legen. Wäre man nun fertig für heute eigentlich.


TV genau am Tageshoch bisher. Hätte mal lieber alles raushauen sollen erst mal...:D

Egal. Denke für heute sollte die Range 6544 und 6590 wichtig bleiben. Drüber und Drunter kann man dann prozyklisch was machen.
Zitat von chitypoLos schnell, deckt euch alle mit longs ein.



Weshalb?
Zitat von StanduhrAm Freitag mit longs verloren und heute mit shorts.:cry:


Doch nicht mit shorts verloren - eben raus zu 6562.
6 Punkte immerhin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.436 von hglandes am 16.04.12 09:28:35verstehe ich nicht. shareman hat doch das getan, was du beschreibst.er hat seine shorts verkauft.

frage: was soll der blödsinn, hast ja auch so gekennzeichnet. machst dich damit sehr lächerlich. ich will hoffen, dass du das nicht wirklich brauchst.
Zitat von davnnAlso ich erwarte, oder erhoffe, eine kleine Korrektur zum Börsenstart auf ca. 6630 und danach eine Talfahrt in Richtung 6450.


Geht auch Korrektur bis 6594 und dann Talfahrt? ;)

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.476 von sporttrader am 16.04.12 09:37:04@sporti

Schwierig, der Dreh und Angelpunkt liegt in der Interpretation der (vermeintlichen) Welle 1 vom Top. Impuls oder Korrektur? Impuls geht nur als EDT (da fehlt mir der Keil), Korrektur geht nur als a eines Flat (das Flat fällt mir zu stark).

Das blöde - eigentlich kann man erst sagen, die aktuelle Impulszählung ist faul, wenn eine vier (die aktuelle IV z.b.) so weit hochläuft, dass sie eine eins schneidet.

Ab 6855 (Schnitt III) wird es sehr sehr wahrscheinlich, ab 6921 (Schnitt 1) wird es sicher, dass es runter nur eine Korrektur war.

Man könne mit knappen OS (LZ 4-8Wochen, was Du verschmerzen kannst) und SL=Einsatz versuchen auf einen Boden zu spekulieren, sollte es explosiv hochgehen. Evtl. halbe Pos, Nachkauf bei 64xx. Aber HighRisk!
Zitat von allesneuverstehe ich nicht. shareman hat doch das getan, was du beschreibst.er hat seine shorts verkauft.

frage: was soll der blödsinn, hast ja auch so gekennzeichnet. machst dich damit sehr lächerlich. ich will hoffen, dass du das nicht wirklich brauchst.


Macht mich nicht fertig...Jetzt geht es wieder los...:cry:

hglandes macht sich definitiv NICHT lächerlich. Nur muss man verstehen was er sagt, das ist wohl nicht jedem vergönnt.

Diese Diskussionen nerven jetzt schon wieder...

Jedenfalls weiß jeder das man wenn man zwei Kursniveaus erwartet es besser wäre von Spread und Gebühren her einfach Orders auf diese beiden Marken zu legen. Mathematisch ist die Aufnahme von zwei Positionen in unterschiedlichen Richtungen mit KO Zertis absoluter Unsinn. Es ist (wie ORBP schon ausführte) eben KEIN Straddle. Es ist einfach eine Möglichkeit um sich 2 mal feiern zu lassen wo auch ein mal reichen würde und dazu noch sinnvoller wäre. Wer das nicht sieht, der tut mir leid.

Außerdem gibt es kein Grund zu heulen, denn die gefühlte 1.000ste Ankündigung nicht mehr zu schreiben, hat so viel Gehalt wie alle davor, daher weiß ich nicht warum die "Anhänger" hier wieder heulen müssen. Alles wird gut Jungs und Mädels!:D
Guten morgen zusammen.
Allen schöne trades heute ;)

Wenn es gleich ein neues TH gibt, bin ich short ;)
Tubbes:Ich hatte den Eindruck, dass auf dem Frachter MaxTubbes gewisse Marken im Nasdaq und im Dax mit 6280 schon etwas länger an der Reeling diskutiert wurden.....aber ich kann mich aber auch täuschen :confused::confused:

ja, ja Tubbes :laugh: ich erinnere mich daran; wie wir an der Reeling standen
und den GapClose 6220 etc. in Erwägung zogen, nehmst einem heißen Grog...
es war vor 2 Monaten :rolleyes:
unser Threadtroll wird auch immer professioneller mit seinen Ansagen:
zwischen 6200 und 7100 ...und bitte, bitte möget ihr mir zig grüne Daumen geben für diese Ansage. Auch wieder ein ganz toller Vortrag. Beneidenswert auch dass man völlig frei agieren kann, wenn man es geschafft hat als Austherapierter zu gelten.;)
Bildchen zum Markt: 2650 beim Nasdaq ist keine Horrorrückschlagsmarke sondern im großen TF ne lächerlich kleiner Rücksetzer.
Wieder angst mit shorts und wieder raus mit plus.
Zitat von StanduhrWieder angst mit shorts und wieder raus mit plus.


Da ist Druck auf'm Zylinder:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.576 von HerrKoerper am 16.04.12 09:54:26deine beiträge schätze ich.aber wenn ich nicht verstehe, was er schreiben will, dann ,ja dann drückt er sich nicht richtig aus. und von vergönnen kann ja wohl kein rede sein.es ist gut so, dass es mir nicht vergönnt ist, einiges hier zu verstehen. ich bin grundsätzlich kein anhänger von niemanden, ich kann mir meine meine selbst bilden.

aber zu den zwei marken ist vieles und auch vieles richtig "hedge" geschrieben worden.

nun lass gut sein.

jeder kann seine meinung hier äußern.

wenn er glaubt andere der lächerlkichkeit preisgeben zu müssen, so irrt der.

noch eins:

WIE VERDRIESST MAN SEINE FEINDE-GEGENER ?

INDEM MAN SIE ANSTÄNDIG BEHANDELT !
Im Vergleich zum Dow hat Daxilein in der letzten Woche mal wieder locker 200 P. verloren.
Zitat von Gustl39Guten Morgen Deutchland


Guten Morgen und Dir viel Erfolg heute!!

Nachricht ist angekommen! Danke
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.626 von chitypo am 16.04.12 10:04:36.....und auf dem Kolben erst!:laugh:
Zappeldax heute ... aber ich gehe jetzt doch short, Rechner aus und um 14:30 wieder einschalten.

14:30 USD Hoher Einfluß zu erwarten
US: Einzelhandelsumsatz März m/m
0,40 1,10
14:30 USD Hoher Einfluß zu erwarten
US: Empire State Index April
18,00 20,20
Zitat von IvyMikeIm Vergleich zum Dow hat Daxilein in der letzten Woche mal wieder locker 200 P. verloren.


ja und, wenigstens können wir uns über mangelnde vola nicht beklagen und schau dir mal die anderen euro indizes an, die sind halbtot
Zitat von allesneudeine beiträge schätze ich.aber wenn ich nicht verstehe, was er schreiben will, dann ,ja dann drückt er sich nicht richtig aus. und von vergönnen kann ja wohl kein rede sein.es ist gut so, dass es mir nicht vergönnt ist, einiges hier zu verstehen. ich bin grundsätzlich kein anhänger von niemanden, ich kann mir meine meine selbst bilden.

aber zu den zwei marken ist vieles und auch vieles richtig "hedge" geschrieben worden.

nun lass gut sein.

jeder kann seine meinung hier äußern.

wenn er glaubt andere der lächerlkichkeit preisgeben zu müssen, so irrt der.

noch eins:

WIE VERDRIESST MAN SEINE FEINDE-GEGENER ?

INDEM MAN SIE ANSTÄNDIG BEHANDELT !


Dafür nen Daumen, denn das tue ich ja indem ich igno habe. Leider wird hier täglich soviel zu der Person an sich geschrieben, das es schwer bleibt "nett zu überlesen".;)

Wenn du hglandes nicht verstanden hast, dann lag es an der Chronologie. Wenn du die Vorgängerpost gelelesen hättest, hättest du es "verstanden".

Wollte dich auch nicht angehen, sorry dafür. Nur kann ich es ECHT nicht mehr lesen was hier täglich zu nur diesem Thema kommt.

Tschuldigung.

Bin mal wech.
Runer oder Hoch, aber plötzlich. Ich möchte ausbauen:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.643 von tubbes am 16.04.12 10:08:20Gut:-)

auf eine interessante Zeit....
Hallo in die Runde auch von mir.
Heute schon wieder n paar Pünktchen mit Longs ergattern können :)
Ich glaub ich hab jetzt endlich mein System gefunden, mit dem ich gut fahre.

Ein letztes mal zum Thema Sharesman von mir:

Es ist doch sehr auffällig, dass die "alten" User, die nachweislich Ahnung vom Thema Trading haben und hier schon über sehr lange Zeit aktiv sind, alle GEGEN Sharesman sind.
Seine "Fans" sind größtenteils Namen, die hier erst seit kurzer Zeit auftauchen. Vielleicht sollte man da mal drüber nachdenken. Hat für mich schon genug Aussagekraft.

Und jetzt wieder Börse:

Hab aktuell noch einen Long laufen. Einstand 6645. SL ist auf Einstand (genau unter der Ishi-Wolke im 15er) Ziel wäre 6620 (Oberkante Ishi-Wolke im 15er). RSI im 1 Std und 4 Std weit unten (also noch Up-Potenzial).
WAS WOLLTE DER AFFENDAX AUF DER 6592 HEUTE?
Zitat von don_david
Zitat von IvyMikeIm Vergleich zum Dow hat Daxilein in der letzten Woche mal wieder locker 200 P. verloren.


ja und, wenigstens können wir uns über mangelnde vola nicht beklagen und schau dir mal die anderen euro indizes an, die sind halbtot


Richtig. Dax liegt irgendwo dazwischen.

Drehen die Euro-Pigs-Indizes an ihren Jahrestief vom letzten Jahr, explodiert der Dax.
Entschließen sich die Amis ihre Fahnenstangen mal abzubauen knallt es in die andere Richtung.

Tendiere zur zweiten Variante.
Sehr schön, wird doch noch was aus meiner Shortposition.
Erholung für mich nun passe.
Gibt heute noch nen richtigen Platsch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.576 von HerrKoerper am 16.04.12 09:54:26moin traderz,

jeden tag derselbe kram hier, schaun wer mal wann der 50te
daumen für einen beitrag kommt...

...machs ma wie body vorgeschlagen sl setzen und gut is, ging doch schon was mit short heute,
aber nun erstmal die 1030cet candle abwarten...

maximale erfolge und

vG

floku331

btw. @teller: wo bist du eingestiegen im eddy? hätte auch gern den eddy unter 1,30, ziele wären 1,2755, 1,2686
und natürlich die geliebte 1,19.... vlt erst euro-stress, dann parity dann
yuan rulez.... (china hat das band von 1% auf 2% angehoben mutige menschen
dort am ruder....)

Zitat von Fabse09Wieso hab ich so wenig shorts gekauft :(



Ein Limit zu haben ist nie falsch !!!
Zitat von DocDebilEigentlich sind alle Zeichen auf runter... aber das zuckt wie kurz vorm Tod...


Wenn etwas zu offensichtlich an der Börse scheint, dann kommt es oft anders :yawn: nur mal so ind en leeren Raum gedacht von mir.

Gruß Bernecker1977
Hi Traders,

Nachtrag per E-Mail von advisory-research.

gruss,

Burkhardt Loewenherz

------------------------



Update
Von: advisory-research.deIns Adressbuch
An: info@advisory-research.de

Der DAX begann um 9 Uhr bei 6556 Punkten.

Derzeit befindet sich der DAX im Bullishen Bereich, wobei ein erster Anstieg (derzeit bei 6585 Punkten) nicht zur Idealkonstellation gehört und sogar eher zur Vorsicht mahnt.

Deswegen platzieren wir ein Limit für eine Long Position auf 6538 Punkten.

Aufgrund der Schwellenwertmarke (unter 6535 Punkten Bearish) schieben wir gleich eine Stop-Marke von 6519 Punkten nach.
Zitat von StanduhrWAS WOLLTE DER AFFENDAX AUF DER 6592 HEUTE?


Fallhöhe erweitern oder Eindeckungen der Shorties oder Schnäppchenjäger...wer weiss - MARKT heißt das Ganze :kiss:
Zitat von HerrKoerperJedenfalls weiß jeder das man wenn man zwei Kursniveaus erwartet es besser wäre von Spread und Gebühren her einfach Orders auf diese beiden Marken zu legen. Mathematisch ist die Aufnahme von zwei Positionen in unterschiedlichen Richtungen mit KO Zertis absoluter Unsinn. Es ist (wie ORBP schon ausführte) eben KEIN Straddle. Es ist einfach eine Möglichkeit um sich 2 mal feiern zu lassen wo auch ein mal reichen würde und dazu noch sinnvoller wäre. Wer das nicht sieht, der tut mir leid.


Vor allem kommt die erste Feier zu einem Zeitpunkt, an dem es dazu
keinen Grund gibt, da der Nettoertrag aus der Marktbewegung 0 ist,
genau wie bei demjenigen der Abwartet, dafür aber das 3-fache an
Gebühren (1xlong,1xshort,1xauflösen) bezahlt hat gegenüber demjenigen,
der gewartet hat.

Ab diesem Zeitpunkt sind dann beide identisch im Markt, aber auch
der mit der "Augenwischer"-Strategie muss sich dann um einen Stop
für seine Position kümmern.

There is no free lunch !
bei > 6580

kommt der nächste Short dazu :)
Zitat von Bernecker1977
Zitat von davnnAlso ich erwarte, oder erhoffe, eine kleine Korrektur zum Börsenstart auf ca. 6630 und danach eine Talfahrt in Richtung 6450.


Geht auch Korrektur bis 6594 und dann Talfahrt? ;)

Gruß Bernecker1977


Dachte auch ein Abwärtstrend kann korrigiert werden. Neuling :-)

fg
Zitat von Fabse09bei > 6580

kommt der nächste Short dazu :)


schade ging nicht mehr so hoch...
ohne das ich sharemans "strategie" kenne, da er auf der ignoreliste steht- long und short gleichzeitig im markt zu sein, mache ich auch. das ist keineswegs zwangsläufig dumm, wenn man ein konzept dahinter hat.
Zitat von vvogel
Zitat von HerrKoerperJedenfalls weiß jeder das man wenn man zwei Kursniveaus erwartet es besser wäre von Spread und Gebühren her einfach Orders auf diese beiden Marken zu legen. Mathematisch ist die Aufnahme von zwei Positionen in unterschiedlichen Richtungen mit KO Zertis absoluter Unsinn. Es ist (wie ORBP schon ausführte) eben KEIN Straddle. Es ist einfach eine Möglichkeit um sich 2 mal feiern zu lassen wo auch ein mal reichen würde und dazu noch sinnvoller wäre. Wer das nicht sieht, der tut mir leid.


Vor allem kommt die erste Feier zu einem Zeitpunkt, an dem es dazu
keinen Grund gibt, da der Nettoertrag aus der Marktbewegung 0 ist,
genau wie bei demjenigen der Abwartet, dafür aber das 3-fache an
Gebühren (1xlong,1xshort,1xauflösen) bezahlt hat gegenüber demjenigen,
der gewartet hat.

Ab diesem Zeitpunkt sind dann beide identisch im Markt, aber auch
der mit der "Augenwischer"-Strategie muss sich dann um einen Stop
für seine Position kümmern.

There is no free lunch !



schön dich mal weider zu lesen.

Hast du eine Meinung zum Markt ?
Zitat von Fabse09bei > 6580

kommt der nächste Short dazu :)


wenn du die 6620 abwartest musst du es 40 pkt weniger gegen dich laufen lassen :D
Zitat von ayinger
Zitat von Fabse09bei > 6580

kommt der nächste Short dazu :)


wenn du die 6620 abwartest musst du es 40 pkt weniger gegen dich laufen lassen :D


6620 meinste das wir das heute noch schaffen? :confused:
Zitat von davnn
Zitat von Bernecker1977...

Geht auch Korrektur bis 6594 und dann Talfahrt? ;)

Gruß Bernecker1977


Dachte auch ein Abwärtstrend kann korrigiert werden. Neuling :-)

fg


Stimmt, bin Neuling :D
Zitat von ayinger
Zitat von Fabse09bei > 6580

kommt der nächste Short dazu :)


wenn du die 6620 abwartest musst du es 40 pkt weniger gegen dich laufen lassen :D


Pivotpunkt liegt heut bei 6638 FDAX. Bis da würde ich das maximale aufwärtspotenzial sehen.
Zitat von Bernecker1977
Zitat von davnn...

Dachte auch ein Abwärtstrend kann korrigiert werden. Neuling :-)

fg


Stimmt, bin Neuling :D


Das glaub ich Ihnen nicht, ich meinte mich. :)

fg
also dem forum nach ist das hier sehr shortlastig, meistens kommt es anders als man denkt - wäre mir in dem fall recht ;)

da gilt wieder mein lieblings- marx spruch (jeder börsianer sollte im übrigen "das kapital" gelesen haben) - "das sein bestimmt das bewußtsein" - auf die börse übertragen heißt das, fallen die kurse, werden die leute bearish, steigen sie -bullish.
Zitat von peterjenaalso dem forum nach ist das hier sehr shortlastig, meistens kommt es anders als man denkt - wäre mir in dem fall recht ;)

da gilt wieder mein lieblings- marx spruch (jeder börsianer sollte im übrigen "das kapital" gelesen haben) - "das sein bestimmt das bewußtsein" - auf die börse übertragen heißt das, fallen die kurse, werden die leute bearish, steigen sie -bullish.


sicherlich richtig. Ab wann überträgt sich denn deiner MEinung nach denn dann das SEIN des kommenden Anstiegs (den du aus der shortlastigkeit des ofrums ableitest) auf das Bewusstsein der Mehrheit der trader ?
Dann müsstest du ja wieder umdrehen^^
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.818 von york16 am 16.04.12 10:33:49moin,
wenn es weiter so läuft wie dem Beispiel was ich vor mir liegen habe :laugh:
dann geht es heute etwas seitwärts und mnorgen nochmal kräftiger runter und dann darf man mit einem vorläufigen Boden rechnen.
Hallo zusammen :)

Dax Daily... momentan einige Hürden..

Zitat von Sdrasdwutjemoin,
wenn es weiter so läuft wie dem Beispiel was ich vor mir liegen habe :laugh:
dann geht es heute etwas seitwärts und mnorgen nochmal kräftiger runter und dann darf man mit einem vorläufigen Boden rechnen.


Guter Plan.

Bevorzugtes Niveau zum Drehen um 6450 ? dann können wir das zusammen handeln :D
DAX-Update

Mal wieder ein Tag, wo man über die Emittenten nur staunen kann. ;)
5-10 Punktesprünge sind heute kein Thema. Das alte Spiel mal wieder:
Alle sollen draußen sein, bevor der nächste Move kommt. :cool:

Viele Stops - oben und unten - werden abgeholt. Auch das für mich ein Grund, aktuell auf größere Moves zu setzen mit größerem Abstand zum KO und geringerem Hebel. Mit genügend Kapital lässt sich auch so viel aus dem Markt rausholen. :cool:

Ich bleibe meinen LONGS treu, auch wenn es diesmal auch etwas länger dauern kann und wir doch noch tiefere Tiefs sehen. Letztendlich wird sich - so jedenfalls meine bescheidene Meinung - diese Strategie auszahlen.

Was ich derzeit viel wichtiger finde: Dass dieses Arschloch in Norwegen nicht auch noch seine Fr... in die Kamera halten darf! Widerwärtig.
:mad::mad::mad:
Zitat von peterjenaalso dem forum nach ist das hier sehr shortlastig, meistens kommt es anders als man denkt - wäre mir in dem fall recht ;)

da gilt wieder mein lieblings- marx spruch (jeder börsianer sollte im übrigen "das kapital" gelesen haben) - "das sein bestimmt das bewußtsein" - auf die börse übertragen heißt das, fallen die kurse, werden die leute bearish, steigen sie -bullish.


Unterhalten sich zwei Freunde.

Sagt der eine: "ich lese gerade das Kapital von Karl May"

Darauf antwortet sein Freund: "Mensch, das Kapital ist doch von Karl Marx, und nicht von Karl May."


Ach, sag der Erste, "ich habe mich schon gewundert, ich bin schon auf Seite 80, und bisher ist noch kein einziger Indianer drin vorgekommen."




Gruss,

Burkhardt Loewenherz
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.857 von JoeMo am 16.04.12 10:39:47Hallo JoeMo,
deine Charts finde ich gut - weißt du ja. :kiss:;)

Aber momentan ist das eine Börse, wo man auch mal auf den Bauch hören sollte.
Denn jeden Tag einen neuen Chart, der dann kurze Zeit später wieder nur Makulatur ist, führt m.E. auch zu nichts.

Nicht böse gemeint, nur ein Hinweis darauf, dass jeder Chart auch schnell wieder neu gezeichnet werden kann. ;)
(Wobei Charttechnik grds. sehr wichtig ist, nicht das wir uns falsch verstehen.)

Gruß :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.853 von ayinger am 16.04.12 10:39:17das mit der shortlastigkeit im forum ist nur ein spaßkriterium ;)


aber der marxspruch hat seine gültigkeit, wobei er nicht für daytrading gilt- da ist mir der zeitrahmen zu kurz.


aber man konnte doch gut beobachten als der dax bei 7000 stand, war es quasi schon ausgemacht -das die 7600 in kürze kommen- jetzt ist es ein paar tage gefallen ( bzw in spanien und co - auch schon nahezu crash) und schon kommen wieder richtig tiefe kurziele und horrorszenarien in den foren auf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.503 von pille-palle am 16.04.12 09:41:27Yo danke,

mein Zielkorridor ist wie gestern geschrieben :)

@ahni
Danke.
Zitat von peterjenadas mit der shortlastigkeit im forum ist nur ein spaßkriterium ;)


aber der marxspruch hat seine gültigkeit, wobei er nicht für daytrading gilt- da ist mir der zeitrahmen zu kurz.


aber man konnte doch gut beobachten als der dax bei 7000 stand, war es quasi schon ausgemacht -das die 7600 in kürze kommen- jetzt ist es ein paar tage gefallen ( bzw in spanien und co - auch schon nahezu crash) und schon kommen wieder richtig tiefe kurziele und horrorszenarien in den foren auf.


ok :)

ich seh im Max unten die Ziele der Rederei.
Aber eher früher drehen. Wie du schon bemerkt hast werden genug frühzeitig auf den shortzug aufspringen. Wird daher kein all zuuuu großer Dipp mehr denk ich.
so neues TH erreicht.
Wie gehts weiter? Durchbruch von der 6600?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.857 von JoeMo am 16.04.12 10:39:47schöner schart, danke joemo

wuerd das mal auch so sehen, dass der weg nach unten etwas
holprig werden könnte....

fein, sind ja doch wieder paar mehr leute hier (bernie danke, yd danke,
body danke, joemo danke, vvogel danke... hoffe mal niemand vergessen sonst sorry)

so nu aber, netten frühling habt ihr in DE sollte man nutzen...
... so ausfahrt und bäume gucken und so...

vG

floku331
Warum ziehen die Autowerte so an (alle !)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.864 von ayinger am 16.04.12 10:41:42ich denke wenn weiter down wäre das Novemberhoch bei ca. 6428 rum und die UNterstützung bei 6352 rum ne wende marke alles im daily nach igm

mal schauen wie weit es hoch geht selbst im 1h muss die 6700 erreicht werden für klare trends
Zitat von SharesmanHallo JoeMo,
deine Charts finde ich gut - weißt du ja. :kiss:;)

Aber momentan ist das eine Börse, wo man auch mal auf den Bauch hören sollte.
Denn jeden Tag einen neuen Chart, der dann kurze Zeit später wieder nur Makulatur ist, führt m.E. auch zu nichts.

Nicht böse gemeint, nur ein Hinweis darauf, dass jeder Chart auch schnell wieder neu gezeichnet werden kann. ;)
(Wobei Charttechnik grds. sehr wichtig ist, nicht das wir uns falsch verstehen.)

Gruß :cool:


Ich zeichne meine Charts jeden Tag neu... das stetige Überdenken der eigenen Einstellung finde ich den Schlüssel zum Erfolg an der Börse . Wichtig ist für mich, dass ich ein festes System habe, nach dem ich handle. bzw. für verschiedene Märkte verschiedene Setups. Trendphase kann man nicht so handeln wie Seitwärtsmarkt.
Ich entscheide mich aber immer für eine Richtung, darum ist das von dir praktizierte System für mich nicht geeignet. Mit der Betonung auf "für mich".
Ich finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Userne hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.
Zitat von Gustl39ich denke wenn weiter down wäre das Novemberhoch bei ca. 6428 rum und die UNterstützung bei 6352 rum ne wende marke alles im daily nach igm

mal schauen wie weit es hoch geht selbst im 1h muss die 6700 erreicht werden für klare trends


Super !

6670 ist SL für shorts und wenns wieder drunter ist auch der wiedereinstieg. Meine Meinung.
Ich mach mal eine Ansage: Dann, wenn allle wieder sicher sind, dass der Markt nur noch fallen kann, genau dann kommt ein UP-MOVE, der bis spätestens Ende Mai zurück über 7000 führt!!

ob von 6550 oder 6250 ist mir ziemlich egal :cool:;)
Zitat von york16Der DAX geht auch noch auf 6600 heute !


Ja aha soeben passiert.
Zitat von JoeMo
Zitat von SharesmanHallo JoeMo,
deine Charts finde ich gut - weißt du ja. :kiss:;)

Aber momentan ist das eine Börse, wo man auch mal auf den Bauch hören sollte.
Denn jeden Tag einen neuen Chart, der dann kurze Zeit später wieder nur Makulatur ist, führt m.E. auch zu nichts.

Nicht böse gemeint, nur ein Hinweis darauf, dass jeder Chart auch schnell wieder neu gezeichnet werden kann. ;)
(Wobei Charttechnik grds. sehr wichtig ist, nicht das wir uns falsch verstehen.)

Gruß :cool:


Ich zeichne meine Charts jeden Tag neu... das stetige Überdenken der eigenen Einstellung finde ich den Schlüssel zum Erfolg an der Börse . Wichtig ist für mich, dass ich ein festes System habe, nach dem ich handle. bzw. für verschiedene Märkte verschiedene Setups. Trendphase kann man nicht so handeln wie Seitwärtsmarkt.
Ich entscheide mich aber immer für eine Richtung, darum ist das von dir praktizierte System für mich nicht geeignet. Mit der Betonung auf "für mich".
Ich finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Usern hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.


Dafür kann man nur einen grünen Daumen geben. Völlig d´accord!

Dir weiter eine gute Zeit und viel Erfolg! Bist einer der wenigen aus einer bestimmten Riege, der immer fair geblieben ist. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.895 von ayinger am 16.04.12 10:48:51letzlich hängt alles -wie immer -am dow jones- korrigiert der weiter richtung 12500, stehen wie hier entsprechend tiefer.

also lassen wir uns überraschen.
Zitat von york16Der DAX geht auch noch auf 6600 heute !


Ist er doch schon :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.833 von davnn am 16.04.12 10:36:25war Spässle ;)
Zitat von JoeMoHallo zusammen :)

Dax Daily... momentan einige Hürden..



Dankesehr :kiss:
Zitat von JoeMoIch finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Userne hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.


Wäre schön, wenn diese sehr richtige Aussage hier auch in einigen Köpfen ankommen würde! ;)



Moin allerseits! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.870 von BurkhardtLoewenherz am 16.04.12 10:43:39ach ja diese karls- die verwechsel ich auch immer ;)

marx,may,lagerfeld
wenns so weitergeht sehen wir kurz nach 12 das tageshoch :D
Kurz nach 12 Tagestief wäre mir lieber :D - aber Börse ist kein Wunschkonzert und man hat immer nur zu 50% Recht...
Zitat von ayinger
Zitat von Gustl39ich denke wenn weiter down wäre das Novemberhoch bei ca. 6428 rum und die UNterstützung bei 6352 rum ne wende marke alles im daily nach igm

mal schauen wie weit es hoch geht selbst im 1h muss die 6700 erreicht werden für klare trends


Super !

6670 ist SL für shorts und wenns wieder drunter ist auch der wiedereinstieg. Meine Meinung.


Woher hast Du diese merkwürdige SL-Marke ;):D
Zitat von SharesmanIch mach mal eine Ansage: Dann, wenn allle wieder sicher sind, dass der Markt nur noch fallen kann, genau dann kommt ein UP-MOVE, der bis spätestens Ende Mai zurück über 7000 führt!!

ob von 6550 oder 6250 ist mir ziemlich egal :cool:;)


Das ist ungefähr so ungewiss wie die Frage, ob morgen die Sonne wieder aufgeht...

In dieser Woche zumindest wird keine gute Stimmung mehr aufkommen. Zumindest bis morgen nachmittag stellt sich erst mal die Frage, wo man den nächsten short-Einstieg setzt. Und mindestens bis Donnerstag gehts weiter abwärts, bestenfalls seitwärts. Wenn dann am Donnerstag noch die spanischen Langläufer durchfallen, sind wir ruckzuck erst mal bei 6450.
Kurzer Chart-Einwurf zur Dow-Jones-Indikation:

Wir sind gerade an dem Freitag-nachmittag-Tief und der späteren Abrisskante. Dies könnte ein Deckel sein und somit auch den DAX bremsen.


http://s1.directupload.net/images/120416/i8l6i8qa.png

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.990 von tubbes am 16.04.12 11:05:25sag ich nicht !

:p
Zitat von TandT.
.
.
.
Und jetzt wieder Börse:

Hab aktuell noch einen Long laufen. Einstand 6645. SL ist auf Einstand (genau unter der Ishi-Wolke im 15er) Ziel wäre 6620 (Oberkante Ishi-Wolke im 15er). RSI im 1 Std und 4 Std weit unten (also noch Up-Potenzial).


So...2/3 der Longs raus @ 6609. Rest wird SL jetzt konstant nachgezogen wenn möglich und spätester Ausstieg bei 6650. Dann würde ich eventuell in Shorts drehen.
Zitat von peterjenaach ja diese karls- die verwechsel ich auch immer ;)

marx,may,lagerfeld


Solange Du sie nicht mit calls verwechselt, geht es ja noch :D
Zitat von TandT
Zitat von TandT.
.
.
.
Und jetzt wieder Börse:

Hab aktuell noch einen Long laufen. Einstand 6645. SL ist auf Einstand (genau unter der Ishi-Wolke im 15er) Ziel wäre 6620 (Oberkante Ishi-Wolke im 15er). RSI im 1 Std und 4 Std weit unten (also noch Up-Potenzial).


So...2/3 der Longs raus @ 6609. Rest wird SL jetzt konstant nachgezogen wenn möglich und spätester Ausstieg bei 6650. Dann würde ich eventuell in Shorts drehen.


Ups...Einstand war natürlich 6545. Seh ich ja jetzt erst ;)
Zitat von Sharesman
Zitat von JoeMo...

Ich zeichne meine Charts jeden Tag neu... das stetige Überdenken der eigenen Einstellung finde ich den Schlüssel zum Erfolg an der Börse . Wichtig ist für mich, dass ich ein festes System habe, nach dem ich handle. bzw. für verschiedene Märkte verschiedene Setups. Trendphase kann man nicht so handeln wie Seitwärtsmarkt.
Ich entscheide mich aber immer für eine Richtung, darum ist das von dir praktizierte System für mich nicht geeignet. Mit der Betonung auf "für mich".
Ich finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Usern hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.


Dafür kann man nur einen grünen Daumen geben. Völlig d´accord!

Dir weiter eine gute Zeit und viel Erfolg! Bist einer der wenigen aus einer bestimmten Riege, der immer fair geblieben ist. :look:


Ich wusste gar nicht , dass ich zu einer bestimmten Riege gehöre.

Aber die bewussten User finden möglicherweise hauptsächlich Deine Art, Postings zu formulieren und zu gestalten etwas befremdlich. Du setzt rein visuell einen bestimmten Schwerpunkt auf die Wichtigkeit deiner Botschaft. Das mag nicht bei jedem so super ankommen.
Zitat von Bernecker1977Kurzer Chart-Einwurf zur Dow-Jones-Indikation:

Wir sind gerade an dem Freitag-nachmittag-Tief und der späteren Abrisskante. Dies könnte ein Deckel sein und somit auch den DAX bremsen.


http://s1.directupload.net/images/120416/i8l6i8qa.png

Gruß Bernecker1977


Dito Dax! zumindest grob.
Durchbruch wäre aber kurzfristitg bullisch.
ich hab angst was zu verpassen und bin daher short :D
Zitat von tiburonblancoWenn dann am Donnerstag noch die spanischen Langläufer durchfallen, sind wir ruckzuck erst mal bei 6450.


Alles relativ - und wenn die EZB es für nötig hält, plötzlich das nächste LTRO-Programm aufzulegen, stehen wir ruckzuck bei 7200... immer auch die andere Seite sehen ;)
ach was solls- hab jetzt meine daxlongs von 6560 verkauft. daytrading ist gar nicht so übel ;), auch wenn ich lieber langfristiger spekulant bleibe. -die monatsmiete in 3stunden-da soll man nicht meckern, da muß die aldiverkäuferin lange für ackern.

mir ist das mit amiland zu unsicher und unklar, europa-indices sind eignetlich vielfach ausgebomt und fällig. aber amiland-keine ahnung.

kommen auch wieder klarere zeiten.

allen gute geschäfte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.025 von Lord_Feric am 16.04.12 11:10:54karl call kenne ich nicht- nur karl dall :D
Zitat von ayingerich hab angst was zu verpassen und bin daher short :D


Ich habe Angst etwas zu verpassen bin deshalb LONG !
Zitat von Lord_Feric
Zitat von tiburonblancoWenn dann am Donnerstag noch die spanischen Langläufer durchfallen, sind wir ruckzuck erst mal bei 6450.


Alles relativ - und wenn die EZB es für nötig hält, plötzlich das nächste LTRO-Programm aufzulegen, stehen wir ruckzuck bei 7200... immer auch die andere Seite sehen ;)

nix anderes sag ich doch (bitte auch meinen ersten Satz lesen)

Aber vor der 200-Tage-Linie (die ncoh was hin ist) werden wir von der EZB nichts in dieser Richtung hören. Bis dahin ist zumindest der Dax in einer schönen und gesunden Korrekturphase.
Zitat von york16
Zitat von ayingerich hab angst was zu verpassen und bin daher short :D


Ich habe Angst etwas zu verpassen bin deshalb LONG !




die Angst was zu verpassen ist fast immer die Ausgangsbasis, wenn man sich große Verluste einhandelt
Zitat von Sdrasdwutje
Zitat von york16...

Ich habe Angst etwas zu verpassen bin deshalb LONG !




die Angst was zu verpassen ist fast immer die Ausgangsbasis, wenn man sich große Verluste einhandelt


naja ok. Ich hab einen geplanten Short einstieg von 6620 eben auf 6609 vorgezogen. Das SL Risiko steigt damit um 11 Pkt.

Generell hast aber sicher recht... (fällt ja ganz einfach unter emotional gesteuertes Handeln...)

Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.710 von floku331 am 16.04.12 10:19:29moin floku, habe freitag alle posis geschlossen, außer eine. ich steige jetzt aber wieder ein, sprich seit heute morgen und versuche die posi größer werden zu lassen. entscheidend ist aber bruch der 1,30. dann 1,2870.......

ich steige auch unter 1,30 noch ein, mal sehen wie es sich entwickelt.
gutes gelingen!

gruß
Zitat von Sdrasdwutje
Zitat von york16...

Ich habe Angst etwas zu verpassen bin deshalb LONG !




die Angst was zu verpassen ist fast immer die Ausgangsbasis, wenn man sich große Verluste einhandelt


Da hast du meine volle Zustimmung.
Aber so läuft es eben wenn man an der Börse spekuliert.
Zitat von gipsywomanstop long
genug für heute


10Punkte lass ich sie mindestens noch laufen.
Kusch kusch, UpUpUp:laugh:
Zitat von Tellerwscher73moin floku, habe freitag alle posis geschlossen, außer eine. ich steige jetzt aber wieder ein, sprich seit heute morgen und versuche die posi größer werden zu lassen. entscheidend ist aber bruch der 1,30. dann 1,2870.......

ich steige auch unter 1,30 noch ein, mal sehen wie es sich entwickelt.
gutes gelingen!

gruß


das ist auch mein Plan.... unter TT wäre mir recht...
Zitat von chitypo
Zitat von gipsywomanstop long
genug für heute


10Punkte lass ich sie mindestens noch laufen.
Kusch kusch, UpUpUp:laugh:

jaaa, mini rauf mini runter..hab grad kein bock auf das.
zu anstrengend....:laugh:
Kauf 2. Posi short 6626, SL 6670, TP 6280
Zitat von JoeMo
Zitat von Tellerwscher73moin floku, habe freitag alle posis geschlossen, außer eine. ich steige jetzt aber wieder ein, sprich seit heute morgen und versuche die posi größer werden zu lassen. entscheidend ist aber bruch der 1,30. dann 1,2870.......

ich steige auch unter 1,30 noch ein, mal sehen wie es sich entwickelt.
gutes gelingen!

gruß


das ist auch mein Plan.... unter TT wäre mir recht...


hi joe,

dir gehts gut denke ich.;)

deine charts immer gern gesehen. dann drücken wir uns beim €/usd mal alle die daumen.

gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.145 von Tellerwscher73 am 16.04.12 11:35:40hi teller, hi joemo,

sind wir ja schon zu dritt.... auch wenn die wo-grossinvestoren grad noch
etwas gegenhalten, wie der chart sagt...

hab mir auch nen ruhiges we ohne posis gegönnt und heut morgen wieder
angefangen, behält man besser den überblick über die performance bei den
gehebelten sachen...

..denk mal das der eddy sich nochn bissel ziert an der 1,30... mal gucken
wo es ab 1200cet hinwill...

gutes gelingen dito und

vG

floku331
Update Chart von Freitag. Die 12828 sollte halten, sonst sehen wir uns eine Stufe höher.
jetzt bin ich gespannt obs an sports marke dreht.
augen uff:laugh:
Zitat von Tellerwscher73
Zitat von JoeMo...

das ist auch mein Plan.... unter TT wäre mir recht...


hi joe,

dir gehts gut denke ich.;)

deine charts immer gern gesehen. dann drücken wir uns beim €/usd mal alle die daumen.

gruß


Aber kurzfristig auch auf Bruch 1.3031 nach oben achten.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.142 von ayinger am 16.04.12 11:34:52muss ja nicht immer schief gehen, aber wenn es schief geht, dann war das meist die Ausgangsbasis, wollte nur mal wieder meinen Spruch los werden, "weniger handeln ist machmal mehr" :D
Ich achte mal auf die 6635.
Schon komisch diese konstante Erholung. Sieht nach irgndwelchen "geheimen" News aus.
Italienische Handelsbilanz -1.11B -2.27B -4.35B

hatte noch niemand gepostet.
Zitat von IvyMikeIch achte mal auf die 6635.
Schon komisch diese konstante Erholung. Sieht nach irgndwelchen "geheimen" News aus.


deswegen fühl ich mich mit meinen Shorts gerade auch ziemlich unwohl :keks:
Zitat von Sdrasdwutjemuss ja nicht immer schief gehen, aber wenn es schief geht, dann war das meist die Ausgangsbasis, wollte nur mal wieder meinen Spruch los werden, "weniger handeln ist machmal mehr" :D


:keks:

bisher liege ich 16 pkt hinten.

ohne die emotionale Idee wärens nur 5 ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.235 von chitypo am 16.04.12 11:54:31von rechts nach links (alt, vorhersage, neu)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.215 von chitypo am 16.04.12 11:51:22hatte sporti ab 6630 wieder down daxi?
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.223 von JoeMo am 16.04.12 11:53:02S1 hält vorerst... soll auch so bleiben

Zitat von chitypovon rechts nach links (alt, vorhersage, neu)


das ist jetzt extrem verwirrend :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.223 von JoeMo am 16.04.12 11:53:02yep,

hatte ihm noch 10p buffer eingeräumt, aber wär schon doof wenn er die
rangebremse nach oben verlässt....

....mal gucken gold,oil und dass n225,nase und r2000 grad vorlaufen is
auch nich sooo chick für down...

vG

floku331
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.892 von sporttrader am 16.04.12 10:48:21Hmm, leider bisschen zu früh heraus.Aber trotzdem super. :)
Werde gleich mal auf fallenden Kurse setzten.
Zitat von ayinger
Zitat von chitypovon rechts nach links (alt, vorhersage, neu)


das ist jetzt extrem verwirrend :D


Sage mal, dass bekommt nen 3 klässler hin.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.255 von Casino_Royal am 16.04.12 11:58:00durch

Wenns jetzt nicht langsam mal 20 Pkt durchgehend nach unten geht, sehen wir hier bald noch die 6700 !
DAX-Update

Ui,ui,ui...

da sind meine DAX-Longs ja aktuell bereits im Plus. :cool:

Longs im Schnitt zu DAX 6631 drin. Erstes Ziel 6775.

Es ist die letzte Position bzw. der letzte Trade, den ich hier vorstelle.
(Gründe siehe Seite 1).

Nachdem heute morgen schon so viele Stimmen "Short, short, short" gerufen haben, sind jetzt natürlich alle wieder long. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::laugh:

Na ja, egal, es wird auch noch Rückschläge geben, aber mit einem Ziel vor Augen ist einiges drin. Nur meine Meinung!

Allen viel Erfolg! :cool: