DAX+2,14 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+2,04 %

Taten statt Worte bei Dino entertainment !! - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zur Rekapitulation nochmal ein paar Infos, die ich meinem HV-Bericht entnommen habe:
Aktuelle Kommentare sind Kursiv und Fett dargestellt.


neuer Geschäftsbereich Internet
Als erster deutscher Anbieter will Dino im dritten Quartal ein Internetportal mit individuellen Communities of Interests und eigenem Content auf die Beine stellen.

Die Partnerschaft mit Planetactive macht dies in hoher Qualität möglich. Gleichzeitig kann mit der Prepaid Karte Umstz generiert werden, und zwar kann für jede Community ein Fanshop den Online Einkauf ermöglichen oder evtl. sogar den Handel der Fans untereinander!!!

Die Konkurrenz hat dieses den Angaben des Vorstandes nach noch nicht in der Planung, sodass Dino hier einen deutlichen Vorsprung haben wird!
Ein weiterer RIESEN Kostenvorteil ist: monatlich werden bei Dino 1,6 Mio Zeitschriften verkauft, diese werden an Geschwister und Freunde weitergegeben, sodass 3,2 bis 4,8 Mio monatliche Kontakte zustande kommen. Diese kann
man nutzen, um spottbillig für die eigene Website zu werben und ein Riesenpublikum zu erreichen. Andere Wettbewerber müssen hierfür gigantische Marketing Aktivitäten aufwenden!!! Den Content kann man auch billig produzieren aufgrund der Kompetenz im Zeitschriftenbereich und
aufgrund der Marketingergebnisse. Weiterhin ist für hohe Page Impressions wichtig, dass die Kunden gebunden werden. Auch hier hat Dino ein Ass in der Hand: es sind alles echte Fans, die für ihre Idole leben, tagtäglich inforemationshungrig sind und hier eine Menge Geld für ausgeben. Das
wiederum ist die Basis für hohe Werbeeinnahmen. Zusammenfassend haben mich die Pläne für diesen Bereich sehr überzeugt. Hier traue ich Dino enormes Wachstum zu!

neuer Geschäftsbereich TV Content
Sehr erfolgreiche Eigenentwicklungen wie Tiere- Freunde fürs Leben, Girls Club und Love Trips geben Potenzial sowohl für Merchandising-Aktivitäten
als auch für erfolgreiche Buchserien (bei Tiere ja bereits der Fall) her. Diese Buchserien sollen dann den TV Sendern angeboten werden. In Zusammenarbeit will man hierzu
TV Serien produzieren. Als hohen Wettbewerbsvorteil kann man hier eine sehr erfolgreiche Bucheinführung nennen. Hier befindet man sich noch in Verhandlungen.

neuer Geschäftsbereich Merchandising
Die eben angesprochenen Eigenentwicklungen sollen sukzessive auch im klassischen Merchandising vermarktet werden. Im dritten Quartal soll der Umsatz aus diesem Geschäftsbereich starke Impulse bekommen.
Die Planzahl liegt für dieses Jahr bei 3,5 Mio DM. Merchandising soll es zu GZSZ, den Simpsons (!!!! das war mir neu), Looney Tunes, Pokemon (Printprodukte), Digimon (Merchand.+ Comic; überholt in den USA bereits langsam Pokemon) und
Tiere- Freunde fürs Leben geben.

wie Ihr seht, war Digimon nichts neues seit der HV! Daher auch keine Kursreaktion. Zu Tiere-Freunde fürs leben gibt es inzwischen ein Maskottechen mit einem von den Lesern augewählten Namen. Hier erwarte ich mir die ersten TV Produktion licensed by Dino! :) Das Maskttchen macht Merchandising natürlich erst möglich!

das Wachstum im Ausland
Frankreich ist ein Test. Wenn alles gemäß Plan glatt verläuft, werden weitere europäische Märkte folgen. Der Kooperationspartner in Frankreich, der den Vertrieb pusht (Motorpresse, Auto Motor Sport) ist auch in anderen Südeuropäischen Märkten in seinem Bereich Marktführer und hat die Partnerschaft angeboten!
Warner Communications hat Dino zum strategischen Partner erklärt. Von dieser Seite dürfte es also auch große Zustimmung geben.

das Wachstum in diesem Jahr
Im ersten Quartal hat man das Wachstum allein aus operativen Mitteln finanziert, selbst die sehr hohen Aufwendungen für die Neuprodukteinführungen und Personalgewinnung.
Es liegen 60 Mio DM in der Kasse. Man ist in Kontakt mit einigen Partnern und will die gesteckte Frist für Beteiligungen von 9-12 Monaten seit Börsengang einhalten. Das bedeutet: in 2 -5 Monaten werden wir eine erste Übernahme von Dino erleben, die weiteres Wachstum ermöglicht.

wie Ihr seht, wurde die Prognose eingehalten. Nur einen Monat später kam der Planetactive Deal. Es sein auch an dieser Stelle darauf hingewisen, daß nicht nur mit EINEM Partner gesprochen wird...

Der EBIT wird dieses Jahr bei 14% liegen, diese Größe soll auch in 01 erreicht werden. Das bedeutet eine Steigerung der Rentabilität um fast 50% gegenüber 99!
Die Mitarbeiterzahl legte um 120% auf jetzt 91 zu. Viele sind in der F&E mit der Entwicklung von Neuprodukten, Internet, Merchandising beschäftigt, verursachen also im Moment nur Kosten. Dafür später umso höhere Umsätze und Erträge!
Der Bereich der Anzeigenverkäufe läuft erst seit ca. 12 Monaten richtig an. Die Qualität des Inhaltes steht an erster Stelle, sodass in diesem Bereich das Wachstum erst richtig beginnt. Im Moment macht der Bereich nur 5% des Umsatzes aus. Im ersten Quartal wurde schon der Vorjahresumsatz reingeholt.



Die Bilanz ist eine sehr positive und vielversprechende.
Dem ist inhaltlich aus meiner Sicht nichts weiter hinzuzufügen


Gruß, Moneymax.
Der Grund, warum ich das gerade heute hier poste, ist insbesondere der, daß andere Unternehmen am Neuen Markt durch Prognosen, die nicht eingehalten wurden, bzw. durch fast schon an Alegerbetrug grenzende Aktivitäten immer wieder das Vertrauen der Aktionäre mißbrauchen.

Heute notieren Kretztechnik knapp 30% tiefer, weil eine Gewinnwarnung gemeldet wurde.
Den Skandal bei Abit haben sicher auch einige hier miterlebt.

Für eine langfristig positve Kursentwicklung ist es eminent wichtig, daß das Vetrauen der Aktionäre, privater wie institutioneller, durch Transparenz und Zuverlässigkeit bei den Planzahlen immer wieder gestärkt wird. Nur so baut sich das Unternehmen einen verlässlichen (hard-core) Aktionärskreis auf, der langfristig dabeibleiben will.
Nichts ist schlechter für das Vertrauen als nach unten revidierte Planzahlen und nicht erfüllte Erwartungen.
Selbst wenn die Erwartungen über denen des Marktes geraten, ist es Aufgabe des Unternehmens, eine zu groß werdende Lücke durch Informationen zu schließen.

Die obigen Anmerkungen zeigen, daß Dino bereits einen Teil der Erwartungen (hier spreche ich für mich persönlich) in zufriedenstellendem Maße erfüllt hat.

Ich denke, in einigen Wochen kann ich diesen Thread wieder ausgraben und weitere aktualisierte Anmerkungen anfügen! :)

Moneymax.
Heute gibt es laut Peter63, der diese Information der Welt am Sonntag entnommen hat, einen ersten Vertrag mit RTL2, der den "Geschäftsbereich" Kundenmagazine (?) in den Start schickt.

Hier der Beitrag von Peter63:http://www.wallstreetonline.de/community/board2/ws/thread/17…

"SuperRTL wird der erste deutsche TV-Sender mit einer eigenen
Illustrierten sein. Der DINO-VERLAG, der bereits für neuen Fernsehsender Magazine zu Sendungen publiziert, kümmert sich darum, ab Januar ein spezielles Blatt für die sechs- bis zehnjährigen Super-RTL-Fans zu machen. Chef Christian Neuber setzte sich im Pitch gegen vier andere Verlage durch.
(Quelle: Welt am Sonntag) "

Moneymax.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.