DAX+0,81 % EUR/USD+0,70 % Gold+1,56 % Öl (Brent)+2,15 %

Analysten sehen Kurspotenzial bei SCM - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

NEUER MARKT/Analysten sehen Kurspotenzial bei SCM

NEUER MARKT/Analysten sehen Kurspotenzial bei SCM

Analysten führen die aktuellen Kursverluste von SCM Microsystems weniger
auf die Akquisition von Microtech International als vielmehr auf die
Rücknahme der Umsatzprognosen für das zweite Quartal wegen dem schleppenden
Verkauf von SCM Schreib- und Lesegeräten zurück. Das Unternehmen geht von
einem Umsatzwachstum von zehn bis 17 Prozent auf 29 bzw 31 Mio USD aus.
Marktteilnehmer erwarten jedoch ein stärkeres drittes Quartal. Adrian
Hopkinson von WestLB Panmure rät zum Kauf des Titels. Über einem Zeitraum
von zwölf Monaten sieht er ein Kursziel von 125 EUR. +++ Manuel Priego
Thimmel
vwd/29.6.2000/mpt/gos
Hallo Leute,
zur Zeit hat SCM aber Kurspotential nach unten. Heute bereits - 24,8 %. Tolle Leistung. Macht den Aktionären Laune.
Amen.
Papst.
Da haben sich wohl einige geirrt:

29.06.2000 SCM Microsystems Akquisition Ad hoc
20.06.2000 SCM interessant Neue Aktien weekly
19.06.2000 SCM Microsystems Kursziel 130 Eur Aktienservice Research
16.06.2000 SCM kaufen Chartanalyst
14.06.2000 SCM Microsystems Kursziel 136 Euro Goldman Sachs
13.06.2000 SCM Microsys. Absichtserklärung Ad hoc
09.06.2000 SCM übergewichten Kant VM
08.06.2000 SCM Microsystems kaufen Wirtschaftswoche
02.06.2000 SCM Microsystems kaufen Telebörse
02.06.2000 SCM Microsys. Kursziel 100 Euro Capital
Entweder sind die Analysten völlig blöd oder das Publikum wird mit Absicht so getäucht!
Wer hört schon noch auf deutsche Analysten - die hängen Ihr Fähnchen doch eh nur nach dem Wind und schreiben was gerade "in" ist.
Hi
SCM wird natürlich auch von großen amerikanischen Banken begleitet.
Ich erinnere an die Empfehlung von Goldman Sachs(ich glaube letzte Woche mit KZ von 136€)
Die müssen ja wirklich eine tiefgründige Untersuchung von SCM gemacht haben.
Was soll man davon halten?
Bin ich froh, dass ich SCM nicht angefasst habe! Die Schwankungen im Geschäft sind so groß, dass Gewinnwarnungen Realität haben. Denn dies ist nicht die erste!! Die Shortseller scheinen bei einem so schwankenden Geschäft ein gutes Geschäft machen un die Aktie weiter nach unten drücken. Schaut Euch den Kursverlauf nach der ersten Gewinnwarnung an, da war nichts zu holen.
Denn eigentlich bin ich von SCM überzeugt, doch dies gibt mir zu denken. Einmal ist keinmal, aber zweimal ist zweimal!!

Zum Glück brauche ich die Lange Durststrecke nicht mehr mitmachen, die ich von Jan. 1999 an mitmachte und dann im Februar mit gutem Gewinn verkaufte!

der winner
HI!

Weiß irgendjemand für was es diese SAFTNASEN von Analysten überhaupt gibt????

Vor ein paar Monaten hat irgenjemand über SCM geschrieben, ( ENDE jahr 99) daß die nächsten Quartalsschätzungen schwer einzuhalten sind.
Nach der Aquisition wäre es sogar für den Leien abzusehen, daß die Schätzungen nicht eingehalten werden können.

Ich bin nachwievor von SCM überzeugt und werde auch weiterhin am Ball beiben...
Sal. Opp. stuft SCM Microsystems auf "Sell" herab

Sal. Oppenheim hat die Aktien von SCM Microsystems auf "Sell" von "Hold" herabgestuft. Die Analysten sehen weitere Risiken nach der Gewinnwarnung des US-Unternehmens für das zweite Quartal, da SCM Microsystems bereits im Vorjahr eine Gewinnwarnung für das zweite Quartal abgegeben habe. Die Gewinnreihe 2000/01/02 stuft Sal. Oppenheim deshalb auf 1,11/1,64/2,21 Euro je Aktie von zuvor 1,38/1,96/2,59 Euro je Aktie herunter. Investoren sollten den Titel nach Ansicht der Analysten meiden.

Habe ich gerade bei instock.de gefunden. Könnte eher hinkommen...

Kaktus
Weiß jemand, wie ich möglichst schnell Analystin werden kann?
Solche Analysen kriege ich nämlich auch noch hin!
klar raten ein paar analysten zum verkauf, dann koennen sie sich guenstiger eindecken...und selbst wenn man das nicht unterstellt:
nach der naechsten pos meldung steigt scm wieder. also, nicht verunsichern lassen, die massiven kaufempfehlungen der letzten wochen waren ja auch nur bullshit
Also:
SCM wird voraussichtlich nicht so viel Gewinn machen, wie zunächst angenommen.
Gewinne werden aber vorhanden sein.
Auf Grund dieser Tatsache verkaufen Anleger SCM und steigen z.Teil in Werte ein, die
die nächsten Jahre erwiesener Maßen Verluste verbuchen werden.
Ich verstehe das nicht. Bin ich doof ?
Sollen sie doch herabstufen und die Gewinne zurücknehmen.
Um so eher kann scmm diese dann übertreffen :)
Scheinbar gibt es noch jehr die dieser Meinung sind
und haben nicht auf die Analysten gehört und heute
gekauft..... +12%
gruß brem
Michael Schramm (Berenberg Bank) heute in der Telebörse: Story stimmt, Weltmarktführer Smartcards, keine Katastrophenmeldung, Chance zum Einstieg nutzen. Also, nicht kirre machen lassen, das Auf und Ab gehört dazu.
SCM ist immer noch ein TOP-Wert. Es ist doch ziemlich übertrieben, das wegen korrigierte Zahlen das Unternehmen nun ca 35 % weniger wert sein soll!!! Gewinne werden ja nach wie vor erzielt. Ich glaube, die Profis suchen für ihre Fonds gute und "billige" Aktien, um wieder eine gute Performance aufweisen zu können. Zur Zeit geht es ja in hohen Bandbreiten seitwärts.
Ich habe heute untersucht, ob es nach der starken Korrektur lohnt bei SCM einzusteigen und kam zum folgenden Ergebnis:

Am Geschäftsmodell von SCM hat sich nichts geändert, d.h. es steht ausser Frage. SCM ist Marktführer in einer Wachstumsstarken Branche.

Die Gegenreaktion an der Nasdaq (+12%) könnte als Bodenbildung gedeutet werden, dafür spricht auch eine langfristige Chartanalyse über drei Jahr: Verbindet man die Tiefpunkte miteinander:

25$ in 12/97
30$ in 09/98 (+20%)
40$ in 09/99 (+33%) und nun
55$ in 06/00 (+38%)

so erkennt man den eindeutigen Aufwärtstrend. Hiernach wäre ein Einstieg um 55$ nun angebracht.

Kursziel fürs nächste Jahr wäre
75$ in 09/01. (+36%)

Was mich nachdenklich stimmt ist jedoch der Zeitpunkt. Der kontinuierliche SCM Aufsteig beginnt in der Regel immer im September und endet im März/April des folgenden Jahres, und nicht Anfang Juli, kurz vor dem Sommerloch.

Ich komme deshalb zu dem Schluss:
SCM ist weiterhin ein klarer Kauf!

- Langfristig orientiert Anlegen können bei Kursen um 55$ respektiv Euro nichts falsch machen.

- Kurzfristige Anleger können mit der potentiellen Gegenreaktion und der Nasdaq-Sommer-Rally ein paar Prozentpunkte machen (aber Vorsicht: Die Gegenreaktion der Nasdaq kann auch ein Windowdressing gewesen sein, 30.6!!).

- Mittelfristig orientiert Anleger warten bis Mitte September, dann wird SCM voraussichtlich wieder Tiefstände erreicht habe und seine Rally fortsetzen. Das Kapital kann in den nächsten drei Monaten anderweitig eingesetzt werden.

- Bis dahin sollte der mittelfristige Anleger Buy-Limits setzen: Sollte SCM wegen der Korrektur die 40$ antesten, ist SCM schon vor dem September ein Kauf.

Da ich mittelfristig orientiert bin, werde ich also bis September Kauflimits setzen bei 45 Euro. Ab September dann einsteigen, März nächsten Jahres wieder aussteigen.

Über Anregungen bezüglich meiner Analyse wäre ich sehr dankbar.
Eine schönes Wochenende allen.
Gruß eCapital
@ecapital

auf jeden fall sehr lehrreich, sich mal zwischendurch langfristcharts der nm-werte anzuschauen.

bei scm sieht man dann die starke zyklik, v.a. relativ zum DAX.

auf sicht von zwei jahren UNDERPERFORMT scm den DAX zur zeit,wie sehr viele nm-werte auch!
das hat mich doch überrascht.

die schnellen einbrüche bei scm haben was mit quartalsängsten zu tun,
meine ich.

deshalb bin ich zuversichtlich, dass es kurzfristig eine kräftige
erholung gibt.

auf längere sicht gebe ich Dir recht: einen wert wie SCM kann man nur in phasen kaufen, wo er den DAX deutlich underperformt.
das dürfte dann wohl der herbst sein.

dafür finde ich Deine abschätzungen sehr nützlich.


gruss
c.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.